Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Skala Matching-Ergebnis

Hallo Parship,

wollte mich erkundigen, was der Maximalwert bei den Matching-Ergebnissen ist. Bis wohin geht die Skala?

LG
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #2
AW: Skala Matching-Ergebnis

Lieber neustein,

die Matching-Punkte reichen von 60 bis 140.
Wenn Sie mit einem anderen Mitglied den Maximalwert von 140 nicht erreichen sollten, heißt das aber nicht, dass Sie keine Chancen haben, der Durchschnittswert liegt bei 100 Punkten. Lassen Sie sich also auch bei "nur" 85 Punkten nicht entmutigen.

Liebe Grüße

Alexandra
 
Beiträge
231
Likes
0
  • #3
AW: Skala Matching-Ergebnis

Zitat von Alexandra:
Lieber neustein,

die Matching-Punkte reichen von 60 bis 140.
Wenn Sie mit einem anderen Mitglied den Maximalwert von 140 nicht erreichen sollten, heißt das aber nicht, dass Sie keine Chancen haben, der Durchschnittswert liegt bei 100 Punkten. Lassen Sie sich also auch bei "nur" 85 Punkten nicht entmutigen.

Liebe Grüße

Alexandra
Interessante Zahlen. Der Maximalwert lag diesmal bei mir bei 118 Punkten (das sind 84 %) und als ich vor ca. zehn Jahren parship nutzte bei 84 Punkten (der Maximalwert lag damals bei 100 Punkten). Diesmal wie damals stellte ich fest, dass die "Spitzewerte" zwar sehr nette interessante Frauen waren, und eindeutig nicht passten, vielleicht zu ähnlich?.

Mit der immerhin achtjährigen Beziehung aus der ersten Runde hatte ich 65 Matching-Punkte; und diesmal wenn ich mich recht erinnere 91 Punkte (gleich 65 Prozent). Dies sind bitte rein persönliche Erfahrungswerte und dennoch finde ich die Übereinstimmungen sehr interessant.

Das Matching ist meiner Ansicht nach ein nicht unwichtiges Kriterium, ob es passt oder nicht, und so für die Bandbreite einer Art Vorauswahl geeignet. Zu ergänzen ist es nach meiner Erfahrung um einige wesentliche andere Kriterien, die nicht abgefragt werden.

LG Jorge
 
Beiträge
213
Likes
0
  • #4
AW: Skala Matching-Ergebnis

Wann und warum hat sich Parship für diese Skala (um-)entschieden? Ich kenne aus einer früheren Mitgliedschaft einen Maximalwert von 100 - und finde diese 'natürliche Skala' von 0-100 intuitiver.

Wie immer auch ein Vorschlag:
man sollte in den eigenen Einstellungen wählen können, ob man 'natürliche 0-100' oder (das ist ein Kommentar:) marketinggeschönte 60-140 sehen möchte.
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #5
AW: Skala Matching-Ergebnis

Lieber Fackel,

die Änderung der Matching-Punkte fand am 19.04.2011 statt. Dem zu Grunde lag eine Vereinfachung der Punktestruktur. Die User verwechselten die 100 Punkte leicht mit 100 Prozent, wodurch es zu falschen Schlussfolgerungen bezüglich der Chance des Zusammenpassens gekommen ist. Durch die Spanne von 60 - 140 Matching-Punkten ist dem entgegen gewirkt, zudem ergibt sich dadurch ein Durchschnittswert von 100 Punkten und ist so dem Durchschnittswert der Partnereigenschaften, der ebenfalls 100 beträgt, angepasst.

Liebe Grüße
Alexandra
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #6
AW: Skala Matching-Ergebnis

ich hab mal das Interesse gestöbert und es gibt eine einzige Frau, mit der ich eine Punktzahl von 121 erreiche. Ich denke nicht, dass es Menschen gibt die annähernd die 140 erreichen können.
Meine Frage ist doch, inwiefern man sich unbewußt von den Matchings leiten läßt.
Also mir geht es so! Bei Frauen mit einem höheren Wert bin ich weitaus motivierter und kreativer im Anschreiben als bei jenen, die die hundert nicht erreichen !
Wie ist eure Erfahrung?
 
Beiträge
6.100
Likes
6.616
  • #7
AW: Skala Matching-Ergebnis

Zitat von Zachary KK7WCHD9:
ich hab mal das Interesse gestöbert und es gibt eine einzige Frau, mit der ich eine Punktzahl von 121 erreiche. Ich denke nicht, dass es Menschen gibt die annähernd die 140 erreichen können.
Meine Frage ist doch, inwiefern man sich unbewußt von den Matchings leiten läßt.
Also mir geht es so! Bei Frauen mit einem höheren Wert bin ich weitaus motivierter und kreativer im Anschreiben als bei jenen, die die hundert nicht erreichen !
Wie ist eure Erfahrung?
Ich bin noch relativ "frisch" dabei, aber sehe das schon etwas reservierter : Mit meinem ersten Date hatte ich ein Matching-Ergebnis von 130 ( ! ) Punkten, aber nach dem ersten Treffen war uns beiden übereinstimmend klar, daß wir nicht für einander geschaffen waren ... ;-)

Zur Zeit führt eine Dame meine "Partnervorschläge" an, die laut PS ein Matching-Ergenis von 126 hat - bei der sich mir indessen bereits bei der Lekture deren Profils "die Nackenhaare hochstellen". Jetzt gibt es 3 Möglichkeiten :

1)
Entweder sie ist tatsächlich exakt so, wie sie sich beschreibt. Dann verstehe ich dieses hohe Matching-Ergebis nicht.
2)
Oder sie ist eigentlich ganz anders und hat sprachlich bei mir einfach die falschen Knöpfe gedrückt.
3)
Oder ich sollte dringend mal mein Eigenbild überprüfen ... !

Nachdenklichen Gruß,

Traumichnich.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #8
AW: Skala Matching-Ergebnis

@Traumichnich

..... oder sie hat beim Ausfüllen des Psychotests gelogen, was das Zeug hält, um bei den Matching-Punkten in die Kategorie zu kommen, wo die netten verlässlichen Kerle hocken und nun ZACK - im Profil das wahre Gesicht !!!!
:)))
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #9
AW: Skala Matching-Ergebnis

Zitat von Traumichnich:
Ich bin noch relativ "frisch" dabei, aber sehe das schon etwas reservierter : Mit meinem ersten Date hatte ich ein Matching-Ergebnis von 130 ( ! ) Punkten, aber nach dem ersten Treffen war uns beiden übereinstimmend klar, daß wir nicht für einander geschaffen waren ... ;-)

Zur Zeit führt eine Dame meine "Partnervorschläge" an, die laut PS ein Matching-Ergenis von 126 hat - bei der sich mir indessen bereits bei der Lekture deren Profils "die Nackenhaare hochstellen". Jetzt gibt es 3 Möglichkeiten :

1)
Entweder sie ist tatsächlich exakt so, wie sie sich beschreibt. Dann verstehe ich dieses hohe Matching-Ergebis nicht.
2)
Oder sie ist eigentlich ganz anders und hat sprachlich bei mir einfach die falschen Knöpfe gedrückt.
3)
Oder ich sollte dringend mal mein Eigenbild überprüfen ... !

Nachdenklichen Gruß,

Traumichnich.
Den interessantesten Kontakte hatte ich mit Männern, bei denen ich nur so knapp über 100 MP gemein habe. Das andere war mir zu langweilig. Mittlerweile achte ich nur noch auf bestimmte Punkte des Matchingergebnisses.
 
S

Skywalker_geloescht

  • #10
AW: Skala Matching-Ergebnis

Zitat von Schreiberin:
@Traumichnich

..... oder sie hat beim Ausfüllen des Psychotests gelogen, was das Zeug hält, um bei den Matching-Punkten in die Kategorie zu kommen, wo die netten verlässlichen Kerle hocken und nun ZACK - im Profil das wahre Gesicht !!!!
:)))
hmm, also mir ist bei einer aufgefallen, dass sich eine Dame anscheinend mehrmals angemeldet und mehrmals den Test gemacht hat. 3 verschiedene Punktezahlen verbinde ich mit diesem Profil. Ich frag mich auf der einen Seite, was das soll. Auf der anderen Seite frage ich mich natürlich, ob der Test bei mir ein zweites mal ähnlich ausfallen würde....
 
Beiträge
6.100
Likes
6.616
  • #11
AW: Skala Matching-Ergebnis

Zitat von Else:
Den interessantesten Kontakte hatte ich mit Männern, bei denen ich nur so knapp über 100 MP gemein habe. Das andere war mir zu langweilig. Mittlerweile achte ich nur noch auf bestimmte Punkte des Matchingergebnisses.
Interessant - magst Du das präzisieren ?

Kannst/Willst Du daraus eine Regel/Tendenz hinsichtlich der Aussagekraft der Matching-Ergebnisse ableiten ? Welche Kriterien hältst Du für beachtenswert, welche überliest Du ?

Neugierigen Gruß,

Traumichnich.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #12
AW: Skala Matching-Ergebnis

Zitat von Traumichnich:
Interessant - magst Du das präzisieren ?

Kannst/Willst Du daraus eine Regel/Tendenz hinsichtlich der Aussagekraft der Matching-Ergebnisse ableiten ? Welche Kriterien hältst Du für beachtenswert, welche überliest Du ?

Neugierigen Gruß,

Traumichnich.
Ich "lese" wie Verstand, Instinkt und Gefühl verteilt sind, und ich sehe mir sehr genau an wie groß der Wunsch nach Partnernähe ist.
Wenn einer sehr wenig Wunsch nach Partnernähe hätte, ich aber wohl, dann wären die Probleme sicher vorprogrammiert (Ist das Wort vorprogrammiert ein "weißer Schimmel"?). Insofern halte ich die von mir benannten Kategorien für relevant.
 
W

winzling_geloescht

  • #13
AW: Skala Matching-Ergebnis

Zitat von Zachary KK7WCHD9:
Meine Frage ist doch, inwiefern man sich unbewußt von den Matchings leiten läßt.
Also mir geht es so! Bei Frauen mit einem höheren Wert bin ich weitaus motivierter und kreativer im Anschreiben als bei jenen, die die hundert nicht erreichen !
Wie ist eure Erfahrung?
Ich glaube, dass es eine nicht unwichtige Rolle spielt, wie weit man sich selbst in seinen eigenen erzielten Punkten wiederfindet. Beim Test selbst muss man sich ja für eine einzige Antwortmöglichkeit entscheiden und eben genau die finden, die einen generellen Charakter trägt, also nicht nur die gerade bestehende Tagesform widerspiegelt. Das gelingt dem einen besser und dem anderen vielleicht weniger gut. Deswegen achte ich beim Matching-Ergebnis nur auf die für mich wirklich bedeutsamen Dinge und selbst die bin ich bereit zu hinterfragen, wenn sie nicht - im sozusagen friedlichen Miteinander mit anderen Komponenten - allzu deutliche Hinweise darauf geben, dass es nicht funktionieren kann für mich.

Ich kann nicht sagen, dass mich ein höherer Wert mehr motiviert oder mich kreativer macht beim Anschreiben. Mal ganz davon abgesehen, dass ich eh selten anschreibe, sind mir die Angaben im Profil, der Musikgeschmack und die Interessen und Hobbys von größerer Wichtigkeit als ein Matching-Ergebnis, das ja letztendlich nur vage Anhaltspunkte bieten kann. Denn möglicherweise war mein Gegenüber ja bei der Beantwortung seiner Testfragen einfach nur in einer äußerst ungünstigen Stimmungslage. Ich mein, das könnte ja sein, oder?