Mentalista

User
Beiträge
16.348
  • #33
Zitat von Halligalli:
Entschuldigt bitte, dass ich es gewagt habe, in zwei Foren nach Hilfe zu suchen. Mir war nicht bewußt, dass das so verwerflich ist.
Vielleicht hattet Ihr noch nie die Situation, dass Ihr vor Verzweifelung nicht mehr weiter wißt, keinen einzigen Menschen zum Reden
habt und nach irgendeinem Strohhalm sucht, an den man sich noch klammern kann? Noch nicht mal mehr für mich, sondern mein
Kind! Nur darum ging es mir. Entschuldigung, Mentalista, dass ich Dich nicht extra informiert habe über das andere Forum. Ich hätte
nicht gedacht, dass es Grund für so viel Gehässigkeit ist, mir hier noch einen Fake zu unterstellen. Dann lass doch die anderen posten.
Ich freue mich über deren Anregungen, aber den Strang hast Du ja jetzt gründlich kaputt gemacht. Ich hoffe, Du bist jetzt zufrieden!! Ich
habe durchaus gemerkt, dass es Dir nur darauf ankam!

Komisch, dabei hattest Du mir vor Jahren geraten, meine Familie zu ignorieren und ein neues Leben aufzubauen. In dieser Phase stecke ich gerade, und es ist ist einfach nur hart und voller Einsamkeit, da ich in der neuen Stadt noch niemand kenne. Mein Entscheidung war trotzdem richtig, aber es wundert mich das ausgerechnet Du das jetzt als fake darstellst. Ja, ich mach mich nackig. Kennt mich hier einer
mit Namen? Meine angeblichen fake Nachrichten hast Du damals auch beantwortet - und ich war sehr dankbar dafür. Das ein Doppelpost auf einen Fake hindeutet, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Herzlichen Dank an die restlichen Schreiber in diesem Forum. Diese Nachrichten haben mir sehr gut getan. Ich kann Euch versichern, dass ich kein Fake bin. Ich denke, das wißt Ihr auch alle und es wäre
auch nie in diese Richtung gekommen, wenn hier nicht so ein Gift versprüht worden wäre. Ich bin in der Tat ein hoffnungsloser Fall, aber es ist schwer für mich, zu aktzeptieren. Mein Problem lösen kann ich
nicht (eine Partnerschaft finden) und damit leben kann ich auch nicht. Es ist einfach eine vertrakte Situation, und warme Worte tun dann einfach gut. Nochmal danke!!

Du solltest mal an Deinem tollen Bauchgefühl und zwischen den Zeilen lesen arbeiten, Mentalista!!

Weder musst du dich bei mir entschuldigen, noch waren meine Gedanken als Gehässigkeit gegen dich gedacht. Das du Gedanken von anderen Menschen, die dir nicht gefallen, als Gift bezeichnest, ist bedauerlich.

Verstehen tue ich nicht, wenn ich dir schon mal den Hinweis gab, dich von deiner Familie zu distanzieren (erstaunlich, was du dir alles merken kannst, trotz deiner seelischen Probleme), dass du dass anscheinend immer noch nicht gemacht hast. Ich gehe davon aus, dass du schon prof. Hilfe bekommen hast, bzw. derzeit auch bekommst. Ich halte dieses Forum für die große Problematik deiner seelischen Probleme nicht für hilfreich, um vorwärts zu kommen, falls du das überhaupt möchtest.

Sich warme Zeilen von völlig wildfremden Menschen zu holen...., es ist nicht mein Ansatz, um seelisch zu gesunden.

Du hast in dem anderen Forum m.E. viel bessere Beiträge erhalten, vor allen Dingen von einem Geschäftsführer, die du dir wirklich zu Herzen nehmen solltest.

Ich wünsche dir, dass du aus deiner Opferrolle raus kommst, mit der du so erfolgreich warme Worte bekommst. Es gibt allerdings Menschen, die haben das dann so verinnerlicht, dass sie anderes Verhalten gar nicht erlernen können/wollen, weil sie dann befürchten nicht mehr beachtet zu werden.
 
H

Hafensänger

Gast
  • #34
Statt Post Löschen. Nur ein bisschen verwirrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.399
  • #35
Zitat von Mentalista:
Verstehen tue ich nicht, wenn ich dir schon mal den Hinweis gab, dich von deiner Familie zu distanzieren (erstaunlich, was du dir alles merken kannst, trotz deiner seelischen Probleme), dass du dass anscheinend immer noch nicht gemacht hast. I
Manchmal sollte man lieber die Klappe halten, wenn man selber nicht empathisch ist, Mentalista!

1. wenn jemand seelische Probleme hat, ist er noch lange nicht schwachsinnig oder dement.
2. Den nichtbefolgten Rat sich von seiner Familie zu distanzieren als Vorwurf zu formulieren, kann man als unverschämt erachten.
 
  • Like
Reactions: Halligalli

Demiurg

User
Beiträge
389
  • #36
Zitat von Mentalista Beitrag anzeigen (https://www.parship.de/forum/single...bstwertgefühl-wie-stärken?p=274033#post274033)

Verstehen tue ich nicht, wenn ich dir schon mal den Hinweis gab, dich von deiner Familie zu distanzieren (erstaunlich, was du dir alles merken kannst, trotz deiner seelischen Probleme), dass du dass anscheinend immer noch nicht gemacht hast. I




Zitat von Truppenursel:
Manchmal sollte man lieber die Klappe halten, wenn man selber nicht empathisch ist, Mentalista!

1. wenn jemand seelische Probleme hat, ist er noch lange nicht schwachsinnig oder dement.
2. Den nichtbefolgten Rat sich von seiner Familie zu distanzieren als Vorwurf zu formulieren, kann man als unverschämt erachten.



Das sollte bei webfail.at eingehen


Eine Irre und eine Dumme keilen im Sinne Beziehung aus - Ahnungslose unter sich
 

Mentalista

User
Beiträge
16.348
  • #37
Zitat von Truppenursel:
Manchmal sollte man lieber die Klappe halten, wenn man selber nicht empathisch ist, Mentalista!

1. wenn jemand seelische Probleme hat, ist er noch lange nicht schwachsinnig oder dement.
2. Den nichtbefolgten Rat sich von seiner Familie zu distanzieren als Vorwurf zu formulieren, kann man als unverschämt erachten.

Du findest deinen Beitrag emphatisch? Aha.

Weder habe ich geschrieben, dass so ein Mensch schwachsinnig oder dement ist. Auf was für Gedanken kommst du.....?

Ich habe keinen Vorwurf formuliert, wenn es so auf dich wirkt, dafür kann ich nichts. Ich habe nur meine Irritation beschrieben.

Verwende doch bitte deine Energie, um Halligalli mit warmen Zeilen zu trösten.
 

Demiurg

User
Beiträge
389
  • #39
In welchem Ratgeber hast Du denn das gefunden?? bitte ISBN angeben
 

Demiurg

User
Beiträge
389
  • #41
So mit Ernst haste es nicht so???

Frage : Was machen Drachen wenn man Ihnen die Flügel stutzt?
 

Demiurg

User
Beiträge
389
  • #43
...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Nickk

Moderator
Beiträge
180
  • #46
Hallo Halligalli,
liebe Foristen.

Ich bedaure, dass der Beitrag derart entgleist ist und würde mich freuen, wenn wieder zum eigentlichen Thema zurückgekehrt würde. Ansonsten muss ich den Beitrag hier leider sperren.

LG
Nickk vom Forenteam
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #48
@Halligalli: Mit 200000 Einwohnern sollten doch genügend da sein, um Leute kennenzulernen. Ausserdem muss man ja nicht unbedingt im gleichen Ort wohnen. Wenn du auf einen Umkreis von 50 km erweiterst, wohnen da sicher 1 Mio Menschen. Da sollten ja wohl ein paar Freunde und ein potentieller Partner drin sein. Wenn's dir hilft: ich wohne in einem 200-Seelen-Dorf, höchst glücklich und zufrieden (wenn auch single, aber das ist ok und ich halte mich deswegen nicht für schwer vermittelbar).
So und ganz konkret zum ersten Problem.
Der Familie und den sogenannten Freunden, die da ständig Salz in deine Wunden streuen, darfst du den Mund verbieten. Gelingt dir das, tut es auch deinem Selbstbewusstsein gut. Da darf man auch mal frech sein, wenn sowas ständig kommt. Ich hab mal einem, der mich gefragt hat, warum ich denn so lange keinen Freund habe, an den Kopf geknallt "z.B. weil ich keine Lust habe, mit jemandem zusammen zu sein, der so wenig Feingefühl hat wie du und sowas immer wieder fragt". Kannst sicher sein, da kommt nie wieder was ;-)
Und anderen Punkt: such dir Hobbies, wo du Leute kennenlernst und auf andere Gedanken kommst. Und wenn du das nicht alleine hinbekommst, dann mach eventuell mal einen Kurs zur Persönlichkeitsentwicklung, Coaching mit Tieren oder ähnliches. Es gibt 100e von Wegen, um aus einer Sackgasse rauszukommen, nur den Weg muss man selber gehen... Die Lösung wird dir sicher niemand auf dem Silbertablett servieren.
 

Halligalli

User
Beiträge
121
  • #49
Mentalista, ich hatte ja genau erwähnt, dass ich mich von meiner Familie distanziert habe. Warum unterstellst Du mir das Gegenteil???
Und ja, stell Dir vor, ich bin beruflich in sehr gehobener Position tätig und habe trotz seelischer Probleme definitiv kein Gedächtnisproblem. Ich habe mich im Gegenteil gewundert, dass Du dich an gar nichts mehr erinnern konntest. Aber wenn man hier eventuell häufig unterwegs ist, ist das wahrscheinlich normal. Ich habe zwar privat versagt, aber dafür zum Glück viel geisitges Potential mitbekommen. Im Selbstmitleid suhle ich mich sicher nicht, sonst würde ich hier häufiger um Rat fragen. Ich suche nur Hilfe in einer für mich sehr schweren Sitation. Das Du jetzt auf so etwas dämmlichen wie der Gedächtnisleistung bei Depressionen rumreitest und mich hier als sich selbst bemitleidende Person
darstellen willst.....Keine Ahnung, was Du damit bezweckst. Eher um von Dir selbst abzulenken, dass Du anscheinend große Gedächtnisprobleme hast und Dich an Deine Ratschläge noch nicht mal erinnern kannst.

Danke an des Rest des Forums für Euer Verständnis.
Danke auch liebe Philippa. Du hast den Nagel unter Punkt 1 und 2 auf den Kopf getroffen. Mit der Slebstliebe klappt es gar nicht. Alles
steht und fällt für mich mit meinem Privatleben. Und das ist absolut desolat. Einerseits wegen meiner kaputten Familie, andererseits weil
alle meine Freundinnen in Partnerschaften sind und dann nur ihre blöden Bemerkungen loslassen. Momentan weiß ich einfach nicht, wie
es weiter gehen soll.

Danke auch Dir liebe Töltine für die aufmunternden Worte!!
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #50
Lass die negativen Kommentare unbeachtet und konzentrier dich auf dich!
 

Suxxess

User
Beiträge
812
  • #51
Ich hatte dir im Kommentar Nummer 8 schon einige Tipps gegeben. Bist du denn schon in einem Teamsportverein? Klar wäre ein Freund toll, aber zuerst würde ich am sozialen Umfeld und an der eigenen Grundzufriedenheit arbeiten. Der Freund kommt dann früher oder später, desto mehr Menschen man kennenlernt desto besser finde ich.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.348
  • #52
Zitat von Halligalli:
Mentalista, ich hatte ja genau erwähnt, dass ich mich von meiner Familie distanziert habe. Warum unterstellst Du mir das Gegenteil???
Momentan weiß ich einfach nicht, wie es weiter gehen soll.

Das werden meine letzten Zeilen zu deinen Beiträgen sein. Wenn du Gedanken, Empfindungen von anderen Foristen als Unterstellungen und Dämmlichkeit ansiehst, bewertest, dann kann m.E. keine Basis entstehen, dass trotz der inzwischen fast 100 Beiträge aus beiden Foren, ob sie dir gefallen oder nicht, anscheinend wenig helfen können, aktiv einen neuen Weg einzugehen, um das zu bekommen, was dir in deinem Leben fehlt.

Ich ergänze den Tipp, dich auf dich zu konzentrieren um den Gedanken, das Glas nicht halb leer, sonden halb voll zu sehen.
 
F

fleurdelis

Gast
  • #54
Zitat von Mentalista:
Ich lese den Text, lese zwischen den Zeilen, fühle mich irgendwie rein und höre auf mein Bauchgefühl. Dazu finde ich es sehr irritierend, wenn sich jemand, mit so einer Persönlichkeit, so viel Leid von Kindesbeinen an, hier und in dem anderen Forum so schriftlich eloquent emotional mit hohem Level sich so nackig macht.

Autsch! .... Wow Mentalista, du solltest mal deinen Bauch in Ruhestand schicken, .... aus dem Thread mit dem Suizid-Thema bleibst du weiterhin grandios beratungsresistent .....
 

Paarchengl

User
Beiträge
3
  • #55
Was für Fragen? Woher weißt du, dass du keine Chance hast??? Warum schätzt du dich selbst so schlecht ein? Dein Leben ist in deinen Händen und alles hängt von dir ab! Hör auf zu leiden, und beginn glücklich zu sein!!! Mach das, was dir Spaß bringt, mach etwas ungewöhnliches, riskantes... Weiß nicht.. etwas neues für dich, sonst wirst du dich selbst zerstören.
 

silvi69

User
Beiträge
120
  • #56
Zitat von fafner:
Was für eine schräge Ansicht. In einer Beziehung empfindest Du Singles als "Bedrohung" und bist "neidisch"? Dann stimmt da aber was gewaltig nicht.

Lieber fafner,

Ein Erklärungsversuch:

teilweise gefällt mir mein single-dasein manchmal auch gut, denn ich kann jeden Tag das tun was mir gefällt, ohne Rücksprachen zu treffen, ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse eines Partners. Das kann bei verpartnerten Menschen schon Neid auslösen.

Eine Bedrohung kann ich als single z.B. im Umgang mit Pärchen als potentielle Konkurrenz darstellen.
 

silvi69

User
Beiträge
120
  • #57
Zitat von fleurdelis:
Autsch! .... Wow Mentalista, du solltest mal deinen Bauch in Ruhestand schicken, .... aus dem Thread mit dem Suizid-Thema bleibst du weiterhin grandios beratungsresistent .....

Danke!

@halligalli
Ein Tipp für Dein Selbstwertgefühl:
Schreibe einen Liebesbrief an Dich selbst. Schreibe alles darein, was Du gut an Dir findest, alles, was Du beruflich und/oder privat erreicht hast, alles was Du anderen Gutes tust usw. Beginne mit "Liebe halligalli (oder nimm besser Deinen richtigen Vornamen... ;-))
Kleb ihn zu, die eigene Adresse drauf und dann gib den Brief jemand, mit der Bitte, ihn irgendwann abzuschicken, ohne ein fixes Datum.

Wenn Du magst berichte hier, wie es gelaufen ist! Alles Liebe für Dich
 

Saibot

User
Beiträge
552
  • #58
Zitat von silvi69:
Lieber fafner,

Ein Erklärungsversuch:

teilweise gefällt mir mein single-dasein manchmal auch gut, denn ich kann jeden Tag das tun was mir gefällt, ohne Rücksprachen zu treffen, ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse eines Partners. Das kann bei verpartnerten Menschen schon Neid auslösen.

Eine Bedrohung kann ich als single z.B. im Umgang mit Pärchen als potentielle Konkurrenz darstellen.

Neid darauf, weil ich in den Augen von Menschen, die in einer Partnerschaft sind, angeblich so unabhängig und flexibel bin? Ja, so kann man das auch betrachten. Oder aber so: Häufig habe ich nur die Wahlmöglichkeit, eine Freizeitgestaltung oder Unternehmung entweder alleine oder eben gar nicht in Angriff zu nehmen. Obwohl ja möglicherweise der Wunsch vorhanden ist, diese Unternehmung nicht alleine zu durchzuführen.

Und zu dem Bedrohungs-Punkt: Wenn denn tatsächlich eine Frau, die eigentlich in einer Beziehung ist, sich für mich interessiert, dann bin ich keine Bedrohung für den derzeitigen Typen, der mit dieser Frau zusammen ist. Denn dann wird wohl grundsätzlich in dieser Beziehung etwas schieflaufen, möglicherweise schon eine ganze Zeit. Wenn ich manchmal in meinem Umfeld höre, wie abfällig manche Typen über ihre Freundinnen oder Frauen reden (nach der Alt: "Die Alte nervt schon wieder..."), dann denke ich immer bei mir, warum diese Männer ihre Frauen/Freundinnen denn nicht einfach verlassen. Die zwingt doch niemand, eine Beziehung zu führen. Ich dagegen bin zu meinem Single-Leben gezwungen, würde das aber sehr gerne ändern. Aber so einfach ist das (für mich) halt leider nicht...
 
  • Like
Reactions: WzH_w_30
F

fleurdelis

Gast
  • #60
Zitat von Mentalista:
Hast du den Hinweis von Nickk nicht verstanden?

Interssant das sich ein Moderator immer einschalten muss oder Threads gelöscht werden, an denen du beteiligt bist. Deine Beratungsresistenz: nichts dringt zu dir durch um dir mal vor die Nase zu halten, wie unverhohlen und unverschämt du dich hier in deinen Beiträgen äußerst. Wie oft erlebt, rufst du dann die Moderatoren am lautesten, weil sich jemand getraut hat dir kontra zu geben. Kennen wir alles schon. Auch jetzt, gehst du nicht auf das Thema ein, sondern rufst: Moderation. Mir ist es egal ob das hier gelöscht wird alles, aber so lange du ständig danach rufst, wird hoffentlich niemand aufhören, dir mal weiterhin zu zeigen, wie respektlos du dich hier teilweise gibst. Und ich hoffe, dass die Moderatoren mit lesen, und nicht einfach deinen Anordnungen zum Löschen folgen, nur weil du dich dadurch im Unrecht fühlst. Du könntest endlich mal lernen, deinen Ruf in den Wald zu verändern, dann kommts auch anders zurück.

Und noch ein Tipp: Frag doch mal die Leute, denen du dauernd unterstellst, dass sie hier lügen würden, wie sie sich dabei fühlen.
 
  • Like
Reactions: MaryCandice, Ronzheimer and fafner