Tine4711

User
Beiträge
278
  • #334
Ich persönlich finde es etwas schwierig, wenn man so restriktiv einer Berufsgruppe gegenüber steht. Ich bin ITlerin. Denen sagt man ja eine gewisse Nerdigkeit nach. Also erstmal, dass ich das aber ganz bestimmt nicht bin...:p
Wenn ich mir meine Kollegen angucke, da gibt's sicher auch ein paar Nerds, aber eigentlich alles was Gottes Erde so in ihrem bunten Garten so zu bieten hat.:)
Man kann sich das beschwerliche Online-Dating auch noch schwerer machen. Es lebe das Schubladen-Denken.
Da stimme ich zu. Mein Eindruck ist, dass Frauen in technischen Berufen nicht gerade attraktiv wirken. Bevor meine Berufsbezeichnung stark zensiert wurde, hatte ich sehr viel mehr Besucher. Dabei hat die vorherige Bezeichnung durchaus angedeutet, womit ich mich beschäftige - nur etwas mit Augenzwinkern.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #336
Da stimme ich zu. Mein Eindruck ist, dass Frauen in technischen Berufen nicht gerade attraktiv wirken. Bevor meine Berufsbezeichnung stark zensiert wurde, hatte ich sehr viel mehr Besucher. Dabei hat die vorherige Bezeichnung durchaus angedeutet, womit ich mich beschäftige - nur etwas mit Augenzwinkern.

Frauen, die die Enterprise bauen würd ich das Hirn rausvögeln !
 

Mimps

User
Beiträge
200
  • #337
@luckbox
Ich gehe ganz sicher nicht wissenschaftlich an die Partnersuche ran, weil es tatsächlich Dinge im Leben gibt, die man eben nicht nur mit dem Verstand lösen kann.
Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch und hasse es, wenn ich etwas nicht selber in der Hand habe.
Hier habe ich es nur bedingt in der Hand.
Und ja, das ist manchmal echt anstrengend und nervtötend, sich durch nichtssagende langweilige Männerprofile zu lesen. Aber der Traumpinz wird halt nicht auf dem Silbertablett präsentiert.
Und natürlich schreibe ich auch an. Worauf soll ich denn warten?
Vielleicht sortieren die Frauen deine "Berufsgruppe" ja auch von vorneherein aus. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Schokokeks, lisalustig and Deleted member 21128

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #338
Schon komisch das ich des Trollens bezichtigt werde und noch nie ein Forum gesehen haben wo gefühlt 50% der Posts/Einzeiler von den immer selben 1000 Beiträgevielpostern mit ebenso viel Likes kommen, die meinen sie müssen jeden Furz/Pointe hier im Thread ablassen für solche und jeden roten Faden zerpflügen. Möchte nicht wissen worum es in dem Thread die 18 Seiten davor ging. Die Leute die hier um Rat fragen tun mir leid. Quasselforen gibt's doch echt genug im Internet, gibt's auf gofeminin keien Likes?

@Mimps

Vielleicht liest du noch mal post #313 hier. Inforamtikerinnen gibt es an meiner Uni viele. Trotzdem auf Parship absolute Ebbe, die werden alle vom Campus/Arbeitsplatz wegheiratet, weil da eben auch ein starkes Männerübergewicht ist.

Es gibt Berufsgruppen mit sehr weitem Persönlichkeitsspektrum und welche mit sehr geringen (z.B. Zahnmedizin vs. Physiker), das hängt mit Anzahl der Absolventen und wiederum Normalverteilung aber sehr wohl auch mit der thematiscen Breite zusammen. Ich denke das kann und muss man schon konstatieren. Deine Parship-Strategie ist ja anscheinend Brute-Force oder Lotto, schreibt mich bitte alle an, ich tu das auch und bin nicht voreingenommen. Wenn hier jemand nen tolles Profil hat ist mir völlig Wurscht was er von Beruf ist. Leider schauen 90% der Damenprofile austauschbar aus. Also bleibt mir nur die Schublade oder obige Heuristik, denn der Mann muss meistens anschreiben und den ersten und zweiten Schritt machen. Nun Lotto hab ich noch nie gespielt, werd ich nie, ist ziemlich verzweifelt das als Akademiker zu tun, beim Partner fürs Leben erst recht wenn es nicht um den Mammon geht...

Liebe Damen, meldet euch mal als durchscnittlich attraktiver Mann an und versucht hier Treffen zu erreichen mit einer Dame, ich glaub (weiss) dass ihr wenig Ahnung habt wie die Sache hier von der anderen Seite aussieht bei solchen "Ratschlägen", stromauf/abwärts schwimmen trifft es ganz gut. Jetzt soll ich auch noch unvoreingenommen einfach alle anschreiben und mich wieder wohl auf den ollen Matchingfaktor verlassen der nachweislich schlechter funktioniert als die Schubladenheuristik oder obiger Trick mal den Filter auf Deutshcland zu stellen und zu verfeinern und zu gucken welche Berufe/Lebenseinstellung wirklich am meisten in euren Suchresultaten auftauchen mit hohem Matchingfaktor, denn 50km Umkreis sind nicht repräsentativ mit ein paar hundert Partnervorschlägen. Ne gute Statistik welche Berufsgruppen am meisten miteinander verheiratet sind, wird wohl nur das Finanzministerium haben. Jede Wette, dass die Akademikerinnen sehr viel selektiver sind als die Akademiker, von wegen meist mind. gleicher Bildungsabschluss, gleicher Verdienst, Pilot -Stewardess, Arzt - Schwester... ;-)
Das wird der Beginn einer langen, tiefgründigen, intelligenten Kommunikation und Bereicherung hier.:eek::)
 
  • Like
Reactions: mino65

luckbox

User
Beiträge
121
  • #342
@luckbox
Ich gehe ganz sicher nicht wissenschaftlich an die Partnersuche ran, weil es tatsächlich Dinge im Leben gibt, die man eben nicht nur mit dem Verstand lösen kann.
Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch und hasse es, wenn ich etwas nicht selber in der Hand habe.
Hier habe ich es nur bedingt in der Hand.
Und ja, das ist manchmal echt anstrengend und nervtötend, sich durch nichtssagende langweilige Männerprofile zu lesen. Aber der Traumpinz wird halt nicht auf dem Silbertablett präsentiert.
Und natürlich schreibe ich auch an. Worauf soll ich denn warten?
Vielleicht sortieren die Frauen deine "Berufsgruppe" ja auch von vorneherein aus. :rolleyes:

Ich hab keine Lust mehr, dass hier nochmal zu schreiben, lies meine Posts in den anderen Threads. Mein Profil war überaus gefragt in den 12 Monaten und ich hab effizienter geparshippt mit nem knappen Dutzend Treffen und zwischenzeitlicher 3 monatiger berufsbedingter Pause als der Großteil hier, die rumjammern es kommt nach Monaten nicht mal ein Treffen oder längerer Chat zustande und Jahrelang das hier betreiben anscheinend, und jeder kann sich mit der Kamera so ausleuchten, dass er nicht wie der Klöckner von Notredame ausschaut und gepflegt. Das man ein Adonis hier ist, ist überhaupt nicht notwendig. Dass du als Dame auch anschreibst ist das beste was du machen kannst. Ich hab es nur die ersten paar Monate gemacht und dann das Profil so überarbeitet und bin nur noch als Interessent aufgetaucht auf den Damenprofilen, dass die mich angeschrieben haben, dann schwimmt man nicht mehr gegen den Strom und das ganze kostest nur noch nen Bruchteil der Nerven hier und ist kein Spiessrutenlauf. Davon frischangemeldete Neu-Parshipper anzuschreiben wenn du nicht Brangelina bist, kann ich nur abraten. Und das mit den Berufen und den dazu STATISTISCH passenden würd ich wesentlich ernster nehmen, gerade wenn du sowas wie Programmiererin oder Physikerin bist. Du wirst in 12 Monaten hier nicht mehr als 20 Treffen arrangieren können max. Deine GEwinnwahrscheinlichkeit könnte ich mal abschätzen ählich wie man das bei Lotto kann, aber das interessiert hier ja sowieso keinen ;-)

Ich muss aber konstatieren nachdem ich jetzt nochmal im Forum war, dass die Kunst des Parshippens sich nicht viel weiterentwickelt hat von vor 12 Monaten und das Parship-Prinzip auch nicht, wenn man die gleichen Probleme von Neuforisten unter all dem Gedöns hier findet.

Ja, wende doch mal wissenschaftlich die Kriterien für Trollerei auf solche Posts an, die dich fragen, ob du mit Xeshra identisch seist. Da könnten alle davon profitieren im Trollthread.

Kannst du nicht selber denken... wer auf beweislose Unterstellungen eingeht unterstützt sie nur. @babe kann es sein dass du @Inge21 bist? Aber schöner Beweis, das hier hptsl. gelangweilte Trolle ohne real life wie Dr. Bean unterwegs sind die sich gegenseitig mit Likes und Zoten bewerfen. Ziemlicher Kindergarten das Forum. Da kann man in nicht-Parship-Foren besser über Liebe und Beziehungen im OT diskutieren mit Leuten mit wirklciher Lebenserfahrung als mit Trollen die hauptberuflich anscheinend jeden Tag Stunden hier verbringen und es wenig Postern unterstellen die ein paar mal für wenige Tage in 12 Monaten geschrieben haben, rofl...

@Synergie Die Diskussion war interessant mit dir hier und ich bedanke mich dafür, aber du musst mich nicht verteidigen hier wie oben geschrieben, nach Pfingsten hab ich eh keine ZEit mehr hierfür und die Parship-Aftermath ist beendet...
 

babe

User
Beiträge
993
  • #344
  • Like
Reactions: mino65

Mimps

User
Beiträge
200
  • #345
Ich hab keine Lust mehr, dass hier nochmal zu schreiben, lies meine Posts in den anderen Threads. Mein Profil war überaus gefragt in den 12 Monaten und ich hab effizienter geparshippt mit nem knappen Dutzend Treffen
Effizient aber erfolglos. LOL. :D
Ich hab dein Vorgehen schon verstanden. Du kannst ja gerne statistisch an die Sache rangehen. Das sei dir unbelassen.
Meins ist das nicht. Punkt.
Welche Berufsgruppe passt den zu einer Informatikerin. Also meine bisherigen Dates waren quer Beet. Lagerist, Polizist, Mediator, Architekt, Bürosachbearbeiter, Lehrer, Bauleiter, evang. Pastor, Richter...
Waren alles tolle Männer. Aber halt keiner, der mein Herz höher schlagen lässt.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach deiner Traumfrau. Meinen Traummann für den Rest meines Lebens werde ich auch noch finden. Wie und wo auch immer.
Der Vorteil, wenn man 51 ist und zwei wunderbare Söhne hat, ist, dass man nix übers Knie brechen muss, weil man unbedingt ne Familie gründen will. :)
 
  • Like
Reactions: mino65, Schokokeks and Tone

luckbox

User
Beiträge
121
  • #347
Effizient aber erfolglos. LOL. :D
Ich hab dein Vorgehen schon verstanden. Du kannst ja gerne statistisch an die Sache rangehen. Das sei dir unbelassen.
Meins ist das nicht. Punkt.
Welche Berufsgruppe passt den zu einer Informatikerin. Also meine bisherigen Dates waren quer Beet. Lagerist, Polizist, Mediator, Architekt, Bürosachbearbeiter, Lehrer, Bauleiter, evang. Pastor, Richter...
Waren alles tolle Männer. Aber halt keiner, der mein Herz höher schlagen lässt.
:)
Genauso wie du, nur weiss ich nicht was daran so witzig ist. Wenn was optimal funktioniert und man regelmässig Treffen arrangieren kann, kann es eben trotzdem 13 oder 24 Monate dauern bis man das richtige Treffen hat, 2dimensionale Bilder und Chats sind eben doch anders als 3dim Treffen und Lebensentwürfe unterscheiden sich auch...
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #348
Genauso wie du, nur weiss ich nicht was daran so witzig ist. Wenn was optimal funktioniert und man regelmässig Treffen arrangieren kann, kann es eben trotzdem 13 oder 24 Monate dauern bis man das richtige Treffen hat, 2dimensionale Bilder und Chats sind eben doch anders als 3dim Treffen und Lebensentwürfe unterscheiden sich auch...
Du wiederholst dich. Und was nützen dir jetzt deine Analysen und Berechnungen? Du bist genauso erfolgreich oder erfolglos wie alle anderen. Regelmäßige Treffen habe ich auch und sicher noch hunderte andere Parshipper. Eine Kollegin von mir ist jetzt verheiratet mit ihrem ersten Parship-Kontakt, andere suchen länger, manche finden nie einen Partner via Parship.
Letztendlich werden dich nicht deine Zahlen, Analysen und Statistiken, sondern hoffentlich dein Herz, deine Schmetterlinge im Bauch und Gefühle ans Ziel bringen. Ich wünsche es dir genauso wie allen anderen.
 
  • Like
Reactions: mino65, Schokokeks, Deleted member 7532 und 3 Andere

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #350
Ich persönlich finde es etwas schwierig, wenn man so restriktiv einer Berufsgruppe gegenüber steht.
Naja man muss es ja nicht ausschließen... Aber es gibt einfach eine gewisse Tendenz. Klar gibt es immer die Ausnahmen, aber das ist selten. "Beamtin" finde ich persönlich auch relativ abschreckend als Beruf. Und mir haben da auch schon manche Damen gesagt, dass gerade SIE die groooooße Ausnahme sind... Und oft hab ich mir dann bei näherem Kontakt gedact... "Sorry, nee, bist Du nicht!"
Deswegen würde ich da immer die genaue Tätigkeit reinschreiben. Mit Lehrerinnen komme ich z.B. meist sehr gut klar. Würde mir da schon auch wünschen, nach Berufen suchen zu können.

Trifft meiner Meinung nach in vielen Fällen zu...
Dein Problem ist vermutlich, dass Du in der "Nerdigkeit" von vornherein etwas negatives siehst. Ich bezeichne mich selber als Nerd und fände auch einer Partnerin cool, die solche Anteile hat.

Mein Eindruck ist, dass Frauen in technischen Berufen nicht gerade attraktiv wirken
Kommt immer drauf an, auf WEN... Ich finde das ziemlich cool...
Äh... Wie alt warst Du doch gleich @Mimps? :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Tine4711

User
Beiträge
278
  • #357
Das Problem war ja, wer mich dann nach der Anpassung meiner Berufsbezeichnung noch anschrieb...
...Männer aus meiner Berufsgruppe. Leider hatte ich mit den meisten von Ihnen weder ein gutes Matching noch einen guten Draht.

Nicht falsch verstehen, ich mag und schätze die meisten meiner Kollegen auf professioneller Ebene.

Ich würde aber auch immer wieder abseits der eingetretenen Pfade schauen. Das hat sich für mich bewährt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65, D.VE and Deleted member 7532