Pa_ul

User
Beiträge
56
  • #91
LOL jetzt ist er verärgert. Lieber "DerM", der letzte auf diesem Planeten, der mit mir Schlitten fährt, bist du ;-)
Dazu würde es was festes zwischen deinen Beinchen brauchen, verstehst du?
Du verdrehst und veränderst meine Worte bzw. reißt diese auch schön aus dem Zusammenhang, damit es dramatischer klingt.
Wenn du möchtest, dass ich mit dir nicht schreibe, dann hör' einfach auf mich anzugreifen. Halte dich doch einfach aus diesem Thread raus, der schließlich von Norman eröffnet wurde.
Würdest du die Hälfte deiner Energie, die du mit mir verschwendest, richtig einsetzen, dann hättest du auch keinen Grund mehr zu heulen.
530 Beiträge in ca 5 Monaten, dh. du schreibst 3 Beiträge am Tag? Schreibe 3 Frauen am Tag an und in einer Woche spätestens hast du ein Date. Ist doch besser als hier zu heulen oder zu streiten!
Oder geh' einfach beten, vielleicht erhört dich der liebe Gott und schenkt dir Glück und es klingelt eine Frau an deiner Haustür....
 

Pa_ul

User
Beiträge
56
  • #92
Zitat von DerM:
Und zum wiederholten Mal: Seine "Meinung" sollte man auch argumentieren können. Stichhaltig. Sonst fahr ich mit dir weiter Schlitten.

Oder ich übernehme und demonstriere das mit der Souveränität für dich und ignoriere dich. Was Brauchbares bekommt man aus dir eh nicht raus.
So stichhaltig wie deine Glück-Pech-Theorie? ;-P
Ja sei souverän. Zeig's mir!
 
G

Gast

Gast
  • #94
Hallo Normann, wie war denn AC/DC? Habe gehört, sie haben einen neuen Sänger, weil dem alten droht, sein Gehör zu verlieren. Wie war der denn?
 

Norman

User
Beiträge
37
  • #95
Zitat von Marlene:
Hallo Normann, wie war denn AC/DC? Habe gehört, sie haben einen neuen Sänger, weil dem alten droht, sein Gehör zu verlieren. Wie war der denn?

Hallo,

Also als erstes muss ich sagen das AC/DC seinem Ersatzsänger, Axl Rose von Guns N´Roses, viel zu verdanken hat, Trotz Gebrochenem Bein und der Tatsache das er eigentlich gerade selber auf seiner Guns N´Roses Reunion Tour wäre hat er sich dennoch angeboten für Brian Johnson einzuspringen, ohne ihm wäre die Tour wohl nicht weiter gegangen. Über die Frage ob er der richtige für diesen Job ist darüber lässt sich bekanntlich streiten, es ist ja immer so das Veränderungen solchen Ausmaßes nicht von jedem akzeptiert wird. AC/DC hat so etwas schon mal erleben müssen, damals verstarb Bon Scott der eigentliche „original Sänger“ und Brian Johnson übernahm das Zepter. Ich für mein teil finde Axl hat sein Job gut gemacht, natürlich kann man von niemanden erwarten das er binnen paar Wochen die Lieder so perfekt drauf hat wie es Brian Johnson 36 Jahre lang zelebriert hat und eine Kopie ist Axl auch nicht er hat sein eigenen Stil.

Die Stimmung in Leipzig war sehr gut, mein Sitzplatz (ja ich hatte ein Sitzplatz) war perfekt, ich habe der Bühne genau gegenüber gesessen. Der guten Stimmung in Leipzig hat man sicherlich auch Axl zu verdanken er hat das komplette Konzert in Stehen über die Bühne gebracht und konnte viel besser mit dem Publikum agieren was bei den vorhergehenden Konzerten nicht wirklich der Fall war, da hat er nur im Stuhl gesessen wegen dem Bein.
Einziger Nachteil eine der vielen Lautsprecheranlagen war genau auf unseren Block ausgerichtet, vom Sound her eigentlich perfekt nur wen Axl gesungen hat und er etwas zu hoch gekommen war, wer Guns N´Roses kennt weiß das er eine sehr hohe Stimmlage haben kann, wars doch schon etwas zu viel für das Gehör, die Technik hätte es besser abstimmen können. Ich hatte drei Tage nur druck auf den Ohren.

Im großen und ganzen war es für mich aber einfach spitze, ich würde immer wieder hin gehen. Jeder der seine Karten zurückgegeben oder verkauft hat weiß gar nicht was er da verpasst hat. AC/DC hat auf alle fälle Geschichte geschrieben und für Axl Rose Kariere, die mit unter nicht die beste ist, wird es mit Sicherheit auch gut sein.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #96
@Norman und Marlene: Viel spannender ist doch, ob Norman eventuell Kontakte zu weiblichen Besuchern (am T-Shirt-Stand, Sitznachbarn, in der Warteschlange,...) aktiv gesucht hat. Ein Konzert ist ne gute Möglichkeit, soziale Interaktion zu haben, ohne dass das gegenüber gleich denkt "der gräbt mich gerade an". Man hat ja auch direkt ne Gemeinsamkeit, die Band/Musikrichtung. Bzw. in diesem speziellen Fall ein lockeres "Mensch, der neue Sänger ist ja viel besser/passt besser zur Band, als ich gedacht hatte. Wie siehst du das?"
Da hätte Norman versuchen können, mal aus dem Schneckenhaus herauszulinsen. Hast du es gemacht, Norman?
 
G

Gast

Gast
  • #97
Ja, richtig Git80, ich hatte mich nur nicht mehr getraut.........und, Norman?
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #99
Zitat von Git80:
@Norman und Marlene: Viel spannender ist doch, ob Norman eventuell Kontakte zu weiblichen Besuchern (am T-Shirt-Stand, Sitznachbarn, in der Warteschlange,...) aktiv gesucht hat. Ein Konzert ist ne gute Möglichkeit, soziale Interaktion zu haben, ohne dass das gegenüber gleich denkt "der gräbt mich gerade an". Man hat ja auch direkt ne Gemeinsamkeit, die Band/Musikrichtung. Bzw. in diesem speziellen Fall ein lockeres "Mensch, der neue Sänger ist ja viel besser/passt besser zur Band, als ich gedacht hatte. Wie siehst du das?"
Da hätte Norman versuchen können, mal aus dem Schneckenhaus herauszulinsen. Hast du es gemacht, Norman?

Ich halte so ein Konnzert nicht wirklich für geeignet. Zu laut und alles voller Leute.
Und woher will ich denn wissen, ob die wildfremde Dame xy überhaupt jemanden sucht und reden will, um sie dann mit einem doch sehr offensichtlichen Anmachversuch gesprächig zu bekommen?

Ernst gemeinte Frage, völlig ohne Polemik oder Zynismus:
Findest du das wirklich sooo einfach, das so zu machen?
Musstest du einmal im Leben merken, wie unfassbar uninteressant/unattraktiv/zu arm/zu hellhäutig/zu groß/zu klein/oder was auch immer... sie dich findet, unabhängig davon, ob sie es überhaupt wenigstens versucht zu verbergen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

koerschgen

User
Beiträge
588
  • #100
@Norman: Coole Sache! Raus aus dem Haus fuer Spannung, Spiel und Schokolade. Nun kannst Du von AC/DC berichten. Jedes Event, jede Interaktion, etc. bringen Dich naeher ans Ziel. Beim naechsten Becher hast Du schon einen charmanten Spruch fuer die Getränkeverkäuferin auf den Lippen.
Fuer das kommende Konzert* kaufst Du dann zwei Tickets. Ein kleines Glas Vino zusammen bietet sich als Vorspiel an. Du hast ja nix zu verlieren, denn Du gehst ja sowieso hin. Es verliert die Dame, die Deine Einladung ausschlaegt. Du bist naemlich eine gute Partie!

*Fotovortraege von National Geographic sind auch spannend. Man suche auf youtube „Face-off with a Lion“. Mattias Klum kann so schoen vortragen!
 

vhe

User
Beiträge
549
  • #101
Zitat von DerM:
Ich halte so ein Konnzert nicht wirklich für geeignet. Zu laut und alles voller Leute.
Seh ich genauso. Groß reden tut da keiner und zumindest ich hab bei sowas immer Ohrenstöpsel drin.

Dann eher ein Festival, wo mehrere Sachen ablaufen. Da kann man sich auch mal so über den Weg laufen. War grad bei https://howthelightgetsin.iai.tv/ und da war es echt einfach. Jetzt nicht so sehr aus Balz-Sicht, aber um mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Jeder ist bei so einem Talk oder einer Paneldiskussion dabei, man kann Fragen stellen und sich hinterher mit den anderen Zuhörern bei einem Bier oder Pimm's austauschen. Standardfrage ist "Bei welcher Session warst Du grad gewesen?" und schon hat man sich was zu erzählen.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #102
Zitat von DerM:
Ich halte so ein Konnzert nicht wirklich für geeignet. Zu laut und alles voller Leute.
Und woher will ich denn wissen, ob die wildfremde Dame xy überhaupt jemanden sucht und reden will, um sie dann mit einem doch sehr offensichtlichen Anmachversuch gesprächig zu bekommen?

Ernst gemeinte Frage, völlig ohne Polemik oder Zynismus:
Findest du das wirklich sooo einfach, das so zu machen?

Es geht nicht darum, in dieser Situation die nächste Freundin "klarzumachen". Norman hat doch sehr offen darüber geschrieben, dass er schon Schwierigkeiten hat, überhaupt Freunde zu finden und soziale Kontakte aufzubauen. Da wäre es einfach eine gute "Übung" gewesen, mal ganz ohne Druck jemanden fremden anzusprechen - und einfach eine Reaktion zu bekommen.

Ich weiß auch gerade nicht, ob du mich mit Pa_ul verwechselst, aber ich kann dir sagen, dass ich selbst schon einiges an Ablehnung erfahren habe. Meine "Quote" ist sicherlich nicht zum Angeben geeignet. Aber ich habe in den letzten Monaten zumindest herausgefunden, was ich denn früher falsch gemacht habe (zu lange warten, nach einem Date zu fragen; zu viel Geschreibe/Gelaber; sprich: ich muss männlicher auftreten!), und jetzt arbeite ich daran. Und sehe auch schon erste Erfolge.

Wenn du meinst, dass dich Passivität in Sachen Partnersuche weiterbringt, dann bitte.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #103
Zitat von Git80:
Es geht nicht darum, in dieser Situation die nächste Freundin "klarzumachen". Norman hat doch sehr offen darüber geschrieben, dass er schon Schwierigkeiten hat, überhaupt Freunde zu finden und soziale Kontakte aufzubauen. Da wäre es einfach eine gute "Übung" gewesen, mal ganz ohne Druck jemanden fremden anzusprechen - und einfach eine Reaktion zu bekommen.

Ohne Druck? Eine fremde Person? Einfach aus dem Nichts?

Zitat von Git80:
Ich weiß auch gerade nicht, ob du mich mit Pa_ul verwechselst, aber ich kann dir sagen, dass ich selbst schon einiges an Ablehnung erfahren habe. Meine "Quote" ist sicherlich nicht zum Angeben geeignet. Aber ich habe in den letzten Monaten zumindest herausgefunden, was ich denn früher falsch gemacht habe (zu lange warten, nach einem Date zu fragen; zu viel Geschreibe/Gelaber; sprich: ich muss männlicher auftreten!), und jetzt arbeite ich daran. Und sehe auch schon erste Erfolge.

Pa_ul? Von dem habe ich schon seit Tagen nix mehr gelesen... geht auch gar nicht, moderner Foren-Features sei Dank. Verwechslung ausgeschlossen.

Ok. Zu früh fragen gibt es aber leider auch. Alles schon erlebt. Und selbst wenn man den richtigen Zeitpunkt erwischt, dem muss vorher ein Gespräch vorangegangen sein, auf dass sich eingelassen wurde und man muss den Generalverdacht aus dem Weg geschaffen haben, nur schnell in die Kiste zu wollen. ;)

Zitat von Git80:
Wenn du meinst, dass dich Passivität in Sachen Partnersuche weiterbringt, dann bitte.

Das ist nun definitiv der allerletzte Vorwurf, den ich mir machen müsste. :D
 
G

Gast

Gast
  • #104
Schon interessant, mit was für einer unterschiedlichen Erwartungshaltung bzw. Prophezeiung hier dran gegangen wird. Du, koerschgen, gehst motiviert, mit positivem Erfolgsversprechen rein, und Du, derM, mit der Niederlage schon vor Augen und deswegen lässt Du es lieber gleich sein.
Vielleicht ist so ein Konzert wirklich nicht gerade der günstigste Ort, es wäre trotzdem gut, sich für die Zukunft vorzunehmen, mal versuchen, irgend jemanden anzusprechen, egal ob Mann oder Frau. Bei einem Sommerfest am Biertisch, an ner Verkaufsbude beim Warten auf die Getränke usw., einfach nur mal üben, aus sich rauszukommen, alte Leute an der Straßenbahnhaltestelle reden z.B. immer mit einem. Das macht auf die Dauer lockerer, verschönt den Tag und lässt mutiger werden.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #105
Zitat von DerM:
Ohne Druck? Eine fremde Person? Einfach aus dem Nichts?
...
Ok. Zu früh fragen gibt es aber leider auch. Alles schon erlebt. Und selbst wenn man den richtigen Zeitpunkt erwischt, dem muss vorher ein Gespräch vorangegangen sein, auf dass sich eingelassen wurde und man muss den Generalverdacht aus dem Weg geschaffen haben, nur schnell in die Kiste zu wollen. ;)

Ich hoffe, dass das ironisch gemeint ist. Sonst würde ich dringend davon abraten, hier anderen Usern Tipps geben zu wollen.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #106
Zitat von Git80:
Ich hoffe, dass das ironisch gemeint ist. Sonst würde ich dringend davon abraten, hier anderen Usern Tipps geben zu wollen.

Warum sollte das auch nur annährend ironisch sein?

Ich weiß einfach nicht, was ich von dem Tipp halten soll, eine offensichtliche Anmache ("hey der neue Sänger...., was denkst du?") als eine Art platnoisches Gespräch zu tarnen.
Die Frau ist doch nicht blöd und wird, wenn sie kein Interesse hat oder vergeben ist, entsprechend reagieren. Und zack... Abend versaut.

Verstehe mich nicht falsch. Ich weiß, ohne Risiko, kein Gewinn. Aber es muss bessere Wege geben, eben dieses Risiko zu minimieren, als solche direkten All-In Anmach-Aktionen.
 
G

Gast

Gast
  • #107
Also, DerM, Du siehst das einfach zu eng. So wird das nichts. Das ist doch keine plumpe "platonische" Anmache, so läuft das im realen Leben, um ins Gespräch zu kommen. Man sagt auch nicht "hey" (Du ziehst das mit Absicht ins Negative), sondern man lächelt erst einmal, sucht Blickkontakt, flirtet mit den Augen ein bisschen, schaut, wie sie reagiert und dann sagt man irgendwann z.B. "der Sänger hat ja ne tolle Stimme.....". Deine Angst vor einem Korb stellt Dir von vorneherein ein Bein. Aber, macht ja nichts, Du bist ja hier und da weißt Du ja im Voraus, ob jemand bereit ist.
 

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #108
Zitat von DerM:
Warum sollte das auch nur annährend ironisch sein?

Ich weiß einfach nicht, was ich von dem Tipp halten soll, eine offensichtliche Anmache ("hey der neue Sänger...., was denkst du?") als eine Art platnoisches Gespräch zu tarnen.
Die Frau ist doch nicht blöd und wird, wenn sie kein Interesse hat oder vergeben ist, entsprechend reagieren. Und zack... Abend versaut.

Verstehe mich nicht falsch. Ich weiß, ohne Risiko, kein Gewinn. Aber es muss bessere Wege geben, eben dieses Risiko zu minimieren, als solche direkten All-In Anmach-Aktionen.

Ne ne ne - also ich wurde auch schon auf Konzerteren oder ähnlichem von Männern sowas gefragt. Also nicht als Anmache, sondern einfach so, weil mache Leute eben Kommunikativ sind. Klar wenn die zweite Frage lautet "wollen wir das Gespräch bei mir daheim fortstzen" dann ist es offentichtlich, aber sonst ist Small Talk erstmal nichts weiter als Small Talk.

Wenn ich gleich beim Ansprechen das Klarmachen im Hinterkopf habe, dann merkt das die Frau, und reagiert entsprechend. Aber wenn ich einfach nur ein paar Worte wechseln will, weil das an sich schon besser ist als Schweigen. Dann kann es auch mal passieren, dass man keine Ohrfeige kriegt.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #109
Zitat von DerM:
Ich weiß einfach nicht, was ich von dem Tipp halten soll, eine offensichtliche Anmache ("hey der neue Sänger...., was denkst du?") als eine Art platnoisches Gespräch zu tarnen.
Die Frau ist doch nicht blöd und wird, wenn sie kein Interesse hat oder vergeben ist, entsprechend reagieren. Und zack... Abend versaut.

Verstehe mich nicht falsch. Ich weiß, ohne Risiko, kein Gewinn. Aber es muss bessere Wege geben, eben dieses Risiko zu minimieren, als solche direkten All-In Anmach-Aktionen.

1. Habe ich Norman (denn um den geht es in diesem Thread) den Tipp gegeben, einfach mal locker und OHNE den Gedanken, dass die Frau, die er ansprechen soll, gleich die nächste Freundin sein muss, auf Frauen zuzugehen. Wirklich komplett befreit von dem Gedanken, dass da was laufen könnte, sondern einfach nur das Ansprechen einer fremden Person zu üben und Reaktionen zu bekommen - denn vor denen hat man ja meistens Angst (Stichwort: Korb, Ablehnung), was aber oft völlig unbegründet ist bzw. muss man beim Dating auch lernen, mit Körben umzugehen.
Oder glaubst du, dass es grundsätzlich nicht möglich ist, dass Männer und Frauen miteinander kommunizieren, ohne dem Gegenüber ein "Ich will dich!" zu telegraphieren?

2. Wenn "Frau" kein Interesse oder Freund hat, dann ist das völlig in Ordnung, es darf ja zum Glück jeder selbst entscheiden, mit wem er spricht. Das wird sie dann auch zum Ausdruck bringen und dann muss man als Mann nicht verschnupft sein, sondern ganz souverän reagieren. Aber warum schränkst du deine Auswahl selbst ein (die hat bestimmt nen Freund, die hat eh kein Interesse an mir,...) - die Frauen wählen schon selbst aus, wen sie wollen und wen nicht ;)

3. "Risiko minimieren?" Super Strategie. Weil Frauen ja besonders auf zurückhaltende Softies mit viel Rede- und Kuschelbedarf
stehen. Gähn! Frauen wollen einen Mann. Wenn du erst alles ausdiskutierst, 30 mal beteuert hast, dass du ja nicht auf Sex sondern eine ernste Beziehung aus bist, dann bist du schon vor dem ersten Date in der Friendzone.
 

koerschgen

User
Beiträge
588
  • #110
Nun sind wir vielleicht wieder etwas off-topic unterwegs. Der TE ist ja immer noch Norman.
Also, @Norman:
Hier ist mal meine Sicht der Dinge. Ich bin aber auch kein Dipl. Frauenversteher, sonst wuerde ich ja nicht unbedingt hier im Forum unterwegs sein.

Small Talk:
Es gibt keine zweite Chance fuer den ersten Eindruck. Diese Situation muss man ueben. Es gibt aber viele Moeglichkeiten dafuer, und diese auch jeden Tag. Entwickel dafuer Deinen eigenen Stil. Du bist ja auch ein cooler Typ. Ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren. Rede Dir ein, dass es ein Spiel ist.

Ohne Partner:
Das ist Dein Situation in diesem speziellen Kontext. Du bist nicht allein – zieh Dir diesen Schuh nicht an!
Speziell: Du bist ohne Partner. Allgemein: Du bist ein cooler Typ mit Ambitionen.

Ambitionen:
Wichtig ist ein gewisser Fokus neben dem Berufsleben. Das kann ein Hobby sein, welches Du mit Leidenschaft verfolgst: Sport, Reisen, etc. Im Beruf laeuft es nicht immer optimal, aber Deine Leidenschaft lenkt Dich positiv ab. Der Fokus hilft Dir auch, „beide Haende voll zu haben“. Damit bist Du zu beschaeftigt, „den Dir gegeben Korb anzufassen“.

Korb:
Den bekommt man/Mann. So ist das Leben. Du bist deshalb kein schlechter Mensch, sondern eben ein cooler Typ mit Ambitionen. Bleib Du selbst. Du musst nicht jeder Frau gefallen.
Genauso gefaellt Dir ja auch nicht jede Frau. Das Anbandeln ist keine Einbahnstrasse. Frauen lassen dabei auch einige Fettnaepfchen nicht aus. Du verteilst dann auch Koerbe, und das schneller als Du Dir vorstellen kannst.

Sex:
Die Gesellschaft akzeptiert es mE eher, wenn Maenner diesbzgl. wechselweise unterwegs sind als es bei Frauen der Fall ist. Sex wird von Frauen viel subtiler angegangen. Maenner wollen Sex, Frauen teilweise SEHR viel haeufiger. Dabei sind sie verspielt und exhibitionistisch. Lass Dich ueberraschen.
 

Norman

User
Beiträge
37
  • #111
Wenn ich mal ganz ehrlich sein soll ist es für jemanden wie mich der aber auch wirklich von nix Ahnung hat ( Beziehung, Frauen, Liebe ja sogar die Sex Themen die hier angesprochen werden) schon mit unter beängstigend auf was man(n) alles achten muss oder nicht machen sollte um überhaupt mal irgendwie mit jemandem in Kontakt zu kommen, da verlässt es ein mit unter den Mut um überhaupt ein Versuch zu starten, weil ich ja eh alles falsch mache...

Es ist echt schade das man als Mann, ich nehme mal an auch auf dieser Seite, bei einem anschreib versuch mit unter gleich auf, der will doch eh nur das eine, reduziert wird... Mich persönlich interessiert das ja garnicht, ist wie mit dem rauchen und trinken, warum soll ich verlangen nach etwas haben was ich nie probiert habe... Ich will doch einfach nur schreiben und wenn man wirklich mal eine finden würde, sollte (Witz komm raus) mit der man unter schreiben kommuniziert, weiß ich jetzt schon das Frau sehr viel Geduld mit bringen muss bis man sich mal treffen sollte, geschweige den telefonieren...
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #112
Zitat von Norman:
Wenn ich mal ganz ehrlich sein soll ist es für jemanden wie mich der aber auch wirklich von nix Ahnung hat ( Beziehung, Frauen, Liebe ja sogar die Sex Themen die hier angesprochen werden) schon mit unter beängstigend auf was man(n) alles achten muss oder nicht machen sollte um überhaupt mal irgendwie mit jemandem in Kontakt zu kommen, da verlässt es ein mit unter den Mut um überhaupt ein Versuch zu starten, weil ich ja eh alles falsch mache...

Es ist echt schade das man als Mann, ich nehme mal an auch auf dieser Seite, bei einem anschreib versuch mit unter gleich auf, der will doch eh nur das eine, reduziert wird... Mich persönlich interessiert das ja garnicht, ist wie mit dem rauchen und trinken, warum soll ich verlangen nach etwas haben was ich nie probiert habe... Ich will doch einfach nur schreiben und wenn man wirklich mal eine finden würde, sollte (Witz komm raus) mit der man unter schreiben kommuniziert, weiß ich jetzt schon das Frau sehr viel Geduld mit bringen muss bis man sich mal treffen sollte, geschweige den telefonieren...

Genau dieser Eindruck sollte bei dir NICHT entstehen - danke @DerM ;)

Norman, es ist eigentlich ganz einfach: Offen auf alle Mitmenschen zugehen (Kassiererin im Supermarkt, Arbeitskollegen, usw.), ohne dabei die Erwartungshaltung zu haben, dass jedes weibliche Wesen die potentielle Freundin sein könnte. Locker sein, üben, wie man einfach mit jemandem übers Wetter plaudert (ja, völlig abgedroschen, aber auf ein "Mensch, toll dass es jetzt doch noch Sommer wird" hab ich noch nie eine völlig ablehnende Antwort erhalten. Mach kleine Schritte, wenn es dir schwer fällt, dich zu ändern. Das ganze ist ein Prozess, aber je mehr du selbst dich traust, desto schneller wirst du auch positive Veränderungen an dir selbst wahrnehmen.
In manchen Situationen einfach mal den Kopf ausschalten. KEIN Mann auf der Welt hat ein Patentrezept, um Frauen anzusprechen. Die, die jeden Abend in der Disko eine mit nach Hause nehmen, sind einfach oft Typen, die an dem Abend 49 Körbe kassieren, bis die 50ste ja sagt. Übung macht den Meister.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #113
Zitat von Git80:
Genau dieser Eindruck sollte bei dir NICHT entstehen - danke @DerM ;)

Was heisst denn hier Eindruck und derM? Norman hat doch völlig Recht mit seinem Post. Und ER kanns nunmal beurteilen! Und das hat er bestimmt nicht von mir aus meinen paar Posts gelernt.

Zitat von Git80:
1. Habe ich Norman (denn um den geht es in diesem Thread) den Tipp gegeben, einfach mal locker und OHNE den Gedanken, dass die Frau, die er ansprechen soll, gleich die nächste Freundin sein muss

Warum verdammt nochmal soll dieser sinnlose Umweg her? Man soll sich nun also, um "locker" zu sein, selbst manipulieren, dass man ALS SINGLE MANN eine Frau einfach nur der Kommunikation wegen anspricht?!
Weil sich ja so evtl. was ergeben könnte, was dann zur, ja eigentlich doch angepeilten Situation (je nach Individuum, Beziehung, ONS, usw.) führen soll.

Zitat von Git80:
Oder glaubst du, dass es grundsätzlich nicht möglich ist, dass Männer und Frauen miteinander kommunizieren, ohne dem Gegenüber ein "Ich will dich!" zu telegraphieren?

Natürlich geht das. Macht aber keinen Sinn, wenn man jemanden eben doch will.

Zitat von Git80:
Frauen wollen einen Mann. Wenn du erst alles ausdiskutierst, 30 mal beteuert hast, dass du ja nicht auf Sex sondern eine ernste Beziehung aus bist, dann bist du schon vor dem ersten Date in der Friendzone.

Na dann... Zeit sich zu verstellen und zu lügen. Darauf fallen zwar Frauen immer mal wieder rein, aber sonst habe ich eigentlich eher den Eindruck, dass sowas NICHT gut ankommt. Frauen beschweren sich doch ständig darüber, dass Mann nur das eine will. Ja, was denn nun?
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #114
Zitat von DerM:
Warum verdammt nochmal soll dieser sinnlose Umweg her? Man soll sich nun also, um "locker" zu sein, selbst manipulieren, dass man ALS SINGLE MANN eine Frau einfach nur der Kommunikation wegen anspricht?!
Weil sich ja so evtl. was ergeben könnte, was dann zur, ja eigentlich doch angepeilten Situation (je nach Individuum, Beziehung, ONS, usw.) führen soll.

Du verstehst es einfach nicht. Ja, man kann als Single Mann durchaus mit anderen Wesen (männlich wie weiblich) in Kontakt treten, OHNE dabei die Absicht zu verfolgen, eine Beziehung oder einen ONS haben zu wollen. Einfach nur soziale Interaktion. Wenn das dann ganz normal funktioniert, ergeben sich Flirts usw. von ganz allein. Ganz natürlich, ohne den Druck, den du dir offensichtlich selbst bei jedem Kontakt zu anderen Menschen machst...

Zitat von DerM:
Natürlich geht das. Macht aber keinen Sinn, wenn man jemanden eben doch will.

Es geht ja gerade darum, jemanden anzusprechen, den man NICHT will. Wenn du eine neue Sportart lernst, gehst du ja auch nicht gleich auf das reguläre Spielfeld, sondern übst erstmal im kleinen Rahmen, bevor dann nach und nach alles zusammenkommt.

Zitat von DerM:
Na dann... Zeit sich zu verstellen und zu lügen. Darauf fallen zwar Frauen immer mal wieder rein, aber sonst habe ich eigentlich eher den Eindruck, dass sowas NICHT gut ankommt. Frauen beschweren sich doch ständig darüber, dass Mann nur das eine will. Ja, was denn nun?

Es geht nicht ums Lügen, es geht darum die eigene innere Einstellung zu ändern, so dass dieses Verhalten authentisch wird.
Hmm... also ich weiß mittlererweile, dass ich in meinem Leben deutlich mehr Beziehungen/ONS gehabt hätte, wenn ich die Damen einfach mal gefragt hätte. Ja, Frauen beschweren sich über diese Typen - sie heulen sich bei DIR aus und gehen dann zu diesem sexsüchtigen Typen zurück. Um Sex mit diesem Schuft zu haben. Diesem Kerl, der so herrlich animalisch ist, sich nichts bieten lässt und sich einfach nimmt, was er will *grrr* (ich entschuldige mich für die Übertreibung, aber genau SO läuft der Hase...). Wer sich nichts traut, wird maximal als bester Freund und seelischer Mülleimer akzeptiert, aber niemals als Partner.
 

koerschgen

User
Beiträge
588
  • #115
@Norman: Ich kann Git80 und Marlene nur zustimmen. Sprich mal mit der Dame an der Kasse im Supermarkt oder in der Baeckerei. Frag sie einfach wie lange sie noch arbeiten muss und binde dann das Wetter geschickt ein. Marlenes Vorschlag, mit aelteren Damen zu sprechen, ist sehr genial. Das bringt schnell das eine oder andere Erfolgserlebnis. Ueben, ueben, ueben. Halte die Konversation leicht: Wetter, verbleibende Arbeitszeit, naechster oder letzter Urlaub, neue Frisur, braun gebrannt nach dem letzten Wochenende, wuensche einen schoenen Feierabend, Fussball EM, etc.
Ausserdem haben aeltere Damen auch gerne mal Toechter in Deinem Alter. Ein Erlebnis: Ich habe etwas Schlag bei aelteren Damen. Letztes Jahr im Mai in Mostar (Bosnien & Herzegowina) hat mir die Apartment-Besitzerin nacheinander ihre beiden Toechter vorgestellt.
Norman, Du hast sehr viel zu bieten und nichts zu verlieren. Rede Dir nichts anderes ein.
Du hast es in Deinem letzten Post schon erwaehnt: „(...) einfach nur schreiben...“ und einfach nur reden. Kopf ausschalten, wie von Git80 erwaehnt, los geht es.
 

DerM

User
Beiträge
950
  • #117
Zitat von Git80:

Das gebe ich so zurück.

Befremdlich ist der Satz dennoch, denn du sagst es selbst:
Zitat von Git80:
Ja, man kann als Single Mann durchaus mit anderen Wesen (männlich wie weiblich) in Kontakt treten, OHNE dabei die Absicht zu verfolgen, eine Beziehung oder einen ONS haben zu wollen. Einfach nur soziale Interaktion. Wenn das dann ganz normal funktioniert,

!!!!!!!!ERGEBEN SICH FLIRTS VON GANZ ALLEINE.!!!!!!

Ganz natürlich, ohne den Druck, den du dir offensichtlich selbst bei jedem Kontakt zu anderen Menschen machst...

Na also... also doch nur das eine Endziel vor Augen.

Im Übrigen stimmt das einfach nicht. Freunde habe ich genug. Partys feiern wir genug, wo auch immer mal andere Leute dabei sind. Da ist noch nie ein brauchbarer Flirt daraus entstanden. Und schon gar nicht von alleine.

Ich kann es ehrlich nicht mehr hören/lesen: "Die Richtige kommt für jeden irgendwann, blbalbalbablba, "wenn man nicht damit rechnet, blablba" (Ich rechne übrigens nie damit, warum kommt sie denn dann nicht?)
Aber dann im selben Atemzug: "Sei ein Mann, hol sie dir!", "zeig, dass du sie willst"

Der Druck, DER kommt von ganz alleine! Aus dem Fakt, dass Lebenszeit begrenzt ist.

Zitat von Git80:
Ja, Frauen beschweren sich über diese Typen - sie heulen sich bei DIR aus und gehen dann zu diesem sexsüchtigen Typen zurück. Um Sex mit diesem Schuft zu haben. Diesem Kerl, der so herrlich animalisch ist, sich nichts bieten lässt und sich einfach nimmt, was er will *grrr* (ich entschuldige mich für die Übertreibung, aber genau SO läuft der Hase...). Wer sich nichts traut, wird maximal als bester Freund und seelischer Mülleimer akzeptiert, aber niemals als Partner.

Und hier erhältst du jetzt meine volle Zustimmung!
Aber wer verhält sich dann hier unlogisch und falsch und soll dann auch bei ihrem Schuft bis in alle Ewigkeiten unglücklich sein? Ich soll mich nun jetzt auf diese sch... Schiene begeben, weil SIE zu dämlich ist, zu erkennen, dass das, was sie tut, ihr schadet?
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #118
Ich denke nicht, dass ein Mann immer den Hengst machen bzw. das dominante Männchen machen muss, um bei Frauen punkten zu können. Auch Schüchternheit und Unsicherheit müssen nicht unweigerlich ein ko-Kriterium sein.
Ich mag zwar selbstbewusste und erfahrene Männer, die keinen Hehl aus ihrem Interesse an mir machen und ich lasse mich auch gerne darauf ein, geführt zu werden. Ich finde das schön. Aber ich treffe auch häufig auf Männer, die sehr unsicher wirken und ich vermute, dass diese eher weniger Erfahrung im Umgang mit Frauen haben. Stört mich das? Nö. Bei unsicheren Männern achte ich etwas mehr darauf, ihnen anerkennend und zugewandt zu begegnen, da sie sich sonst manchmal sehr schnell verschanzen. Aber ich habe ja auch ein Interesse daran, dem anderen so einen Schritt entgegen zu kommen und ihn nicht gleich ins Aus zu katapultieren. Außerdem macht es mir Spaß, Menschen aus ihrer Reserve zu locken. Das Kennenlernen gestaltet sich eben nicht immer gleich.
Manche Männer interessieren mich auch einfach gar nicht und dann ist es auch egal wie sie mir gegenüber auftreten. Ob sie pessimistisch oder ob sie optimistisch sind, ändert dann auch nicht mehr wirklich was daran. Bei manchen würde ich mir wünschen, sie wären nicht so optimistisch und würden aufhören, mir ständig an der Backe zu kleben.

So, mein Senf dazu.
 
  • Like
Reactions: koerschgen

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #119
Zitat von Norman:
Ich kann mir sehr gut vorstellen das jede Frau begeistert wäre wenn ihre Mutter mit Männer Vorschlägen kommt...

Setzen sechts ;-)

Es geht ja gerade genau NICHT darum durch die Welt zu gehen, und alle Frauen zu fragen "willst du meine Freundin sein?".
... ich meine, versuch es ruhig, aber beschwer dich dann hinterher nicht über all die Körbe.

Ich habe bei deinen Antworten den Eindruck, Norman, dass die Idee hinter den Tipps noch nicht wirklich angekommen ist. Eine Abfolge von Worten rauszuhauen, oder besser noch aufs T-Shirt zu drucken (erspart das selber reden), bei denen sich eine wunderschöne Frau unsterblich in einen verlieben wird, sowas gibt es nur in sehr sehr schlechten Filmen.

Es geht darum ein offener Mensch zu werden, mit dem es nett ist zu plaudern, den man als angenehm empfindet. Wenn die Tochter dann mal zufällig dabei steht wie ein freundlicher Kerl was Interessantes erzählt, was wär daran so verkehrt? Und wenn derjenige, der auf alle möglichen Menschen zugeht, alt jung, männlein, weiblein... auch mal auf eine (hübsche) Frau zugeht, was denkt die dann? Eher "ooh, ich bin hübsch, der will nur mit mir ins Bett" oder "oh, das ist ja angenehmer Zeitgenosse"?

Gerade wenn man kein Casanova ist, ist das vorhaben genau NUR EINE Frau anzusprechen und genau die eine auf jeden Fall klar zu machen. Schon etwas ambitioniert. Auf der Ebene flirten Pick Up Artists mit einer etwas anderen Zielsetzung als die Partnerin fürs Leben zu finden. Mit anfangs einer etwas anderen Korbfrequenz als es dem Selbstbewusstsein eines ohnehin schon an sich zweifelnden Manns gut tun würde.

Soll man da nicht lieber den Weg gehen, interessant und sympathisch zu sein damit man mal die trifft die einen zu schätzen weiß? ... eine die Unerfahrenheit zu schätzen weiß ist übrigens schwieriger zu finden, als eine die andere Qualitäten (Aufmerksamkeit, Offenheit, Freude an Diesem und Jenem) zu schätzen weiß und dafür auch mal über die Unerfahrenheit hinwegsehen kann.

Also nochmal die Frage an dich Norman:
Welche Eigenschaft willst du lieber als deine Haupteigenschaft herausstellen?
So wie du dich hier präsentierst mit diesem verzweifelten Unterton (auch wenn ich verstehe wo der herkommt), wenn du den bei deinen Anschreibversuchen, oder in deinem Profil auch haben solltest... sag selber, wohin das wohl führt.
 

Zaphira

User
Beiträge
1.132
  • #120
@billig : Guter Senf! ;-)