Beiträge
14
Likes
13
  • #1

Sind viele Komplimente...

Hallo,
ein netter Mann hat mich angeschrieben, jedoch seine Nachricht gleich mit sehr, sehr vielen Komplimenten & Nettigkeiten versehen. Meine Fotos waren da noch verschwommen.
Dann in der zweiten Nachricht ebenfalls wieder... „er wäre so glücklich, auf mein Profil gestoßen zu sein etc.“ ,wieder viele Komplimente und dann mit den Worten „ich denke an Dich und Kuss...“
Für meinen Geschmack ein wenig „to much“, jedenfalls am Anfang.
Es wirkte auch nicht individuell. Es stellte noch nicht mal Fragen. Aber freue mich zu sehen... ??!! Übrigens er ist Akademiker (Arzt), also sehr gebildet.
Was soll ich davon halten??
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #2
Hallo,
ein netter Mann hat mich angeschrieben, jedoch seine Nachricht gleich mit sehr, sehr vielen Komplimenten & Nettigkeiten versehen. Meine Fotos waren da noch verschwommen.
Dann in der zweiten Nachricht ebenfalls wieder... „er wäre so glücklich, auf mein Profil gestoßen zu sein etc.“ ,wieder viele Komplimente und dann mit den Worten „ich denke an Dich und Kuss...“
Für meinen Geschmack ein wenig „to much“, jedenfalls am Anfang.
Es wirkte auch nicht individuell. Es stellte noch nicht mal Fragen. Aber freue mich zu sehen... ??!! Übrigens er ist Akademiker (Arzt), also sehr gebildet.
Was soll ich davon halten??
Er liebt Dich, geehrte @Bella2017! :D
 
Beiträge
213
Likes
401
  • #3
Lass mich raten, du bist nicht mehr ganz jung und dein Profil lässt darauf schließen, dass es dir finanziell nicht schlecht geht, richtig?
 
Beiträge
38
Likes
35
  • #4
:)Aaaah, ein Arzt.....:D
Na dann viel Glück! Schnapp ihn dir - den Arzt! o_O

...aber nicht erschrecken, wenn der Traum dann platzt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.052
Likes
4.473
  • #5
Hallo,
ein netter Mann hat mich angeschrieben, jedoch seine Nachricht gleich mit sehr, sehr vielen Komplimenten & Nettigkeiten versehen. Meine Fotos waren da noch verschwommen.
Dann in der zweiten Nachricht ebenfalls wieder... „er wäre so glücklich, auf mein Profil gestoßen zu sein etc.“ ,wieder viele Komplimente und dann mit den Worten „ich denke an Dich und Kuss...“
Für meinen Geschmack ein wenig „to much“, jedenfalls am Anfang.
Es wirkte auch nicht individuell. Es stellte noch nicht mal Fragen. Aber freue mich zu sehen... ??!! Übrigens er ist Akademiker (Arzt), also sehr gebildet.
Was soll ich davon halten??
Wie alt bist Du und wie sind Deine bisherigen Erfahrungen mit OD?
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #7
Dann in der zweiten Nachricht ebenfalls wieder... „er wäre so glücklich, auf mein Profil gestoßen zu sein etc.“ ,wieder viele Komplimente und dann mit den Worten „ich denke an Dich und Kuss...“
Oha, was fürn Quarkschreiber..... :rolleyes:
Für meinen Geschmack ein wenig „to much“, jedenfalls am Anfang.
Ein wenig nur? :eek:
Es wirkte auch nicht individuell. Es stellte noch nicht mal Fragen.
Wird überbewertet... :D
Übrigens er ist Akademiker (Arzt), also sehr gebildet.
Ja, in Online-Börsen kann man alles sein...... :)
Nix!
Entweder Du machst Dir einen Spaß draus oder verabschiedest ihn gleich. ;)
 
Beiträge
113
Likes
198
  • #10
@Bella2017 Hatte ich auch schon, wenn auch auf einem anderen Portal.
Er hat schnell darauf gedrängt, dass wir uns vie Email schreiben (habe extra dafür ein Fake Account, lohnt sich) und war dann innerhalb weniger Stunden verliebt, dankbar mich gefunden zu haben, hat sein Profil offline gestellt usw.
Ach ja ...meiner war CEO eines Konzerns.
Ich habe seine Bilder gegoogelt und auf einer Bilddatenbank gefunden - waren wohl ausgeliehen. In meinem Fall war es also ein Fake...

Selbst wenn dein Arzt kein Fake ist: Kannst du Jemanden ernst nehmen, der so wahllos und beliebig Komplimente unter die Menschen wirft, wie Kamellen an Karneval?

Ich würde ihn ansprechen, ihm sagen, dass du etwas erstaunt bist. Du könntest ihn ja fragen, warum er genau so glücklich ist, dein Profil gefunden zu haben....wenn er das schlüssig erklären kann, wäre das ja schon mal eine gute Sache...
Viel Glück
L
 
Beiträge
37
Likes
21
  • #11
Das kenne ich. Bei mir hat sich einer als frisch verliebt verabschiedet, hat dann aber mir persönlich geschrieben, dass er eigentlich nicht wirklich verliebt ist, er will nicht zweigleisig fahren und denkt, dass ich eine Herausvorderung wäre in Sachen "S"... Im Profil stand auch Arzt. Ganz ehrlich, da frage ich mich, ob man für solche Aussagen studiert haben muss, wenn das mit dem Arzt stimmt.
Es ist schade, dass es immer wieder solche gibt.
Ich wünsche Dir trotzdem viel Glück
 
Beiträge
238
Likes
508
  • #12
Hallo, zusammen,
ich hab´ manchmal das Gefühl dass Leuten, die studiert haben, auch gleichzeitig unterstellt wird intelligent zu sein.
Ich will sie nicht über einen Kamm scheren, die Akademiker, es gibt auf jeden Fall auch Ausnahmen, aber die Studierten gehören zu unseren dümmsten und gleichzeitig abgehobensten Kunden.
Sie verstehen was von ihrem Fach und sind aber zwischenmenschlich und im Alltag oft total unfähig.
Die "kleinen Leutchen" sind da total anders und uns als Kunden tausendmal lieber....
 
Beiträge
113
Likes
198
  • #13
@Ungezähmt
Dein Beitrag macht mich neugierig. In welcher Branche kann man denn so genaue Rückschlüsse über die zwischenmenschlichen Fähigkeiten seiner Kunden ziehen. Ich habe mit Konsumgütern zu tun und mache viel Marktforschung - qual und quant. Dennoch kratzt man doch immer nur an der Oberfläche.

Entweder hast du echt viele wirklich fundierte und dann auch spannende Geschichten zu erzählen oder du hast einfach selber mal diese Erfahrung gemacht und verallgemeinerst jetzt ein klein wenig?
Wobei ich die letztere Option durchaus selber kenne und für allzu menschlich halte. Fällt einem nur bei anderen so viel deutlicher auf. ;)
 
Beiträge
536
Likes
992
  • #14
Oder Ingenieur auf einer Ölbohrinsel, der nur Englisch kann :D
Den Vogel abgeschossen hat ja der, der mir seine Whatsappnummer gab - und auf dem Whatsapp - Profilbild war ein ganz anderer Typ und um viiiiiiele Nuancen dunkelhäutiger :D:D:D. Nicht dass mich jemand falsch versteht: ich habe echt nichts gegen Ausländer. Aber gegen Typen, die vorgeben jemand anderes zu sein als sie wirklich sind.
 
Beiträge
238
Likes
508
  • #15
@Ungezähmt
Dein Beitrag macht mich neugierig. In welcher Branche kann man denn so genaue Rückschlüsse über die zwischenmenschlichen Fähigkeiten seiner Kunden ziehen. Ich habe mit Konsumgütern zu tun und mache viel Marktforschung - qual und quant. Dennoch kratzt man doch immer nur an der Oberfläche.

Entweder hast du echt viele wirklich fundierte und dann auch spannende Geschichten zu erzählen oder du hast einfach selber mal diese Erfahrung gemacht und verallgemeinerst jetzt ein klein wenig?
Wobei ich die letztere Option durchaus selber kenne und für allzu menschlich halte. Fällt einem nur bei anderen so viel deutlicher auf. ;)
Hallo, Lockenkopf,
wir arbeiten in einer Beratungsstelle und haben den ganzen Tag mit den verschiedensten Menschen zu tun. Alle halbe Stunde der nächste Kunde.
Wie ich schrieb, es gibt ja auf jeden Fall Ausnahmen, aber allen fällt das oft unmögliche Benehmen der Akademiker auf. Wiederholt sich oft.
Und, ja : wir könnten unsere Geschichten in Bücher binden lassen. Sehr spannende und auch oft sehr lustige Geschichten.
Ohne Empathie und Instinkt wäre es unmöglich unseren Job zu machen.;):)