Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #62
Da müßte nach Adam Riese auf jeden auch eine Ehekrüppelin rumlaufen, oder...? :rolleyes:

Kommt darauf an, was man hinein interpretiert. Unter "Ehekrüppel" versteht sie einen Mann, der durch seine Ehe in allen Belangen des täglichen Bedarfs recht unselbständig ist. Wie ich schon erwähnte, weder kochen kann, noch glaubt, er brauche mehr als ein paar Schuhe, den Mutti gekleidet hat und der sich eben wieder in den Schoß dieser Bequemlichkeit begeben möchte. Ich kenne keine Frau, die so drauf ist, ich kenne aber einige Männer. Da Frauen ja i.d.R. die Rolle der "Hausfrau und Mutter" inne haben, neigen sie eher dazu, die mütterliche Rolle beim nächsten Mann wieder einzunehmen.
 
R

ratte

Gast
  • #63
Kommt darauf an, was man hinein interpretiert. Unter "Ehekrüppel" versteht sie einen Mann, der durch seine Ehe in allen Belangen des täglichen Bedarfs recht unselbständig ist. Wie ich schon erwähnte, weder kochen kann, noch glaubt, er brauche mehr als ein paar Schuhe, den Mutti gekleidet hat und der sich eben wieder in den Schoß dieser Bequemlichkeit begeben möchte. Ich kenne keine Frau, die so drauf ist, ich kenne aber einige Männer. Da Frauen ja i.d.R. die Rolle der "Hausfrau und Mutter" inne haben, neigen sie eher dazu, die mütterliche Rolle beim nächsten Mann wieder einzunehmen.

Ich kann dir in einigen Punkten recht geben...Männer können seltenst kochen zB.. Das erschreckt mich auch immer wieder. Aber ansonsten finde ich sie eigentlich selbstständig. Eine Frau ist eben bequemer, die als 24h-Hilfskraft manche Wege erspart...(mal eben die gekühlte geöffnete Flasche Wein oder Bier mit Glas auf den Tisch stellt...und wieder abräumt).
Aber es gibt doch auch viele Frauen, die nicht wissen, wie man ein Bohrfutter wechselt oder wie man einen Fußboden verlegt... Bei den Gardinen usw. sieht es schon wieder anders aus..
 

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #64
Ich kann dir in einigen Punkten recht geben...Männer können seltenst kochen zB.. Das erschreckt mich auch immer wieder. Aber ansonsten finde ich sie eigentlich selbstständig. Eine Frau ist eben bequemer, die als 24h-Hilfskraft manche Wege erspart...(mal eben die gekühlte geöffnete Flasche Wein oder Bier mit Glas auf den Tisch stellt...und wieder abräumt).
Aber es gibt doch auch viele Frauen, die nicht wissen, wie man ein Bohrfutter wechselt oder wie man einen Fußboden verlegt... Bei den Gardinen usw. sieht es schon wieder anders aus..

Darum habe ich auch "des täglichen Bedarfs" geschrieben. Es gibt erschreckend viele Männer, die weder jemals geputzt noch gekocht haben, die nie einkaufen waren und Wäsche waschen nur vom Hörensagen kennen. Es gibt eben offensichtlich in unserer Generation noch viele, die die ursprüngliche Rolle gelebt haben, auch wenn Frau mit verdient. Ich kenne einen, der hat Spaß am Wäsche waschen gefunden nach 25 Jahren Ehe, aber kochen kann er nur heißes Wasser und putzen .... reden wir lieber nicht drüber. Er sucht jetzt eine neue Frau, wo er am besten einziehen kann, um da weiterzumachen wo er aufgehört hat. Ergänzend ist noch zu sagen, dass man dies beim Kennenlernen natürlich gar nicht registriert.
 
Zuletzt bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #65
Ich weiß jetzt nicht, wie alt du bist aber hast du auch so oft das Gefühl, dass die Guten alle vergeben sind? .... Dann sehe ich wieder so viele Paare, wo ich mir denke "oh no", wie sie miteinander umgehen oder wie sie nebeneinander her leben, keine Kommunikation und wenn, dann gegenseitiges anfauchen.

Bin 52 - also im besten Alter :D
Ja, das Gefühl habe ich insbesondere nach diversen "Fehldates/-telefonaten in Folge. Und deswegen brauch ich auch oft Pausen für neue Eigeninitivativen (die allerdings zunehmend länger ausfallen). Trotzdem gibt es noch "Gute", davon bin ich überzeugt. Frau muss ihn "nur" finden. Und nicht jeder "Gute" ist für einen auch passend. Also - es schwer, aber nicht unmöglich.

Sprachlose Paare gibt es vermutlich viele. Ich habe auch schon viele junge Paare beobachtet, die sich nichts zu sagen haben (jeder glotzt auf sein Handy oder in eine andere Richtung). :( Aber ich sehe auch viele Paare, die liebevoll miteinander umgehen und Spaß haben. Da werd ich dann immer ein wenig melancholisch....
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ratte

Gast
  • #66
Ergänzend ist noch zu sagen, dass man dies beim Kennenlernen natürlich gar nicht registriert.
...ich bin ja immer für das langsame Kennenlernen....;)
Ein ganz bisschen kann ich aber auch nachsichtig sein. Richtig unangenehm war mal ein Partner der keinen Nagel grade in die Wand hauen konnte...das fand ich irgendwie unsexy und überdurchschnittlich arbeitsintensiv (="wie kriegt man die Lampe auf, die geht nicht...haben wir noch Birnen"?---"In der Küche, ja, die musst du aber noch abwaschen, im Keller nein, nicht die passenden Fassungen...da muss die kleine Fassung rein"). Bastelnde Männer finde ich schon gut..ich bastele mit ;)
 

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #67
...ich bin ja immer für das langsame Kennenlernen....;)
Ein ganz bisschen kann ich aber auch nachsichtig sein. Richtig unangenehm war mal ein Partner der keinen Nagel grade in die Wand hauen konnte...das fand ich irgendwie unsexy und überdurchschnittlich arbeitsintensiv (="wie kriegt man die Lampe auf, die geht nicht...haben wir noch Birnen"?---"In der Küche, ja, die musst du aber noch abwaschen, im Keller nein, nicht die passenden Fassungen...da muss die kleine Fassung rein"). Bastelnde Männer finde ich schon gut..ich bastele mit ;)

Langsames Kennenlernen ist super - Glückwunsch, wenn du das kannst. Ich kriege das einfach nie hin. Anscheinend habe ich das Bedürfnis, möglichst UNVERZÜGLICH herauszufinden, ob ich da nicht die Katze im Sack kaufe :). Geduld ist überhaupt nicht meine Stärke, ich bin viel zu impulsiv und emotional und neige dazu, das Kind mit dem Bade auszuschütten. Daneben geht meine romantische Phantasie mit mir durch und ich hüpfe in Gedanken über eine Blumenwiese, Hand in Hand, statt mich darauf zu konzentrieren, doch mal LANGSAM sich die Dinge entwickeln zu lassen. Ein Mann muss für mich vor allem Humor haben und ja - patente Männer sind super, insbesondere, wenn man selbst so ein Macher ist. Übrigens mag ich Männer grundsätzlich ;), auch wenn man sie manchmal auf den Mond schießen möchte. Bis jetzt hatte ich wenig Glück, mir sind alle zu grau und zu langweilig, schon wie Opas. Muss wohl an mir liegen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20811

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #68
Bin 52 - also im besten Alter :D
Ja, das Gefühl habe ich insbesondere nach diversen "Fehldates/-telefonaten in Folge. Und deswegen brauch ich auch oft Pausen für neue Eigeninitivativen (die allerdings zunehmend länger ausfallen). Trotzdem gibt es noch "Gute", davon bin ich überzeugt. Frau muss ihn "nur" finden. Und nicht jeder "Gute" ist für einen auch passend. Also - es schwer, aber nicht unmöglich.

Sprachlose Paare gibt es vermutlich viele. Ich habe auch schon viele junge Paare beobachtet, die sich nichts zu sagen haben (jeder glotzt auf sein Handy oder in eine andere Richtung). :( Aber ich sehe auch viele Paare, die liebevoll miteinander umgehen und Spaß haben. Da werd ich dann immer ein wenig melancholisch....

Also mit der Eigeninitiative habe ich es ja auch nicht so. Zugegebenermaßen tue ich mich aber auch schwer, einen in meinem Alter (55) zu finden, der mir gefällt. Drücken wir uns mal die Daumen, dass wir "ihn" finden. Meine Erfahrung ist, dass die meisten "älteren Männer" nach deutlich jüngeren Frauen schauen, mit denen sie nochmal ihren Vorrat an Viagra ausprobieren können. Entsprechend eindeutige Avancen bekommt man dann auch schon mal von 65jährigen .... die es nochmal wissen wollen.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

DogWalker

User
Beiträge
2
  • #69
Wenn ich mir so manche Kommentare durchlese. Nein Danke Ladies. Ich bleibe lieber weiterhin Single, gehe mit meinen Hunden laufen, genieße meine Freiheit, koche mein Essen selbst , halte meine Hütte selbst auf Vordermann, wasche meine Klamotten selbst und Nägel gerade in die Wand kloppen kann ich auch noch. Was will ich also mit einer "Prinzessin"?
 
  • Like
Reactions: Marcp
R

ratte

Gast
  • #70
Langsames Kennenlernen ist super - Glückwunsch, wenn du das kannst. Ich kriege das einfach nie hin. Anscheinend habe ich das Bedürfnis, möglichst UNVERZÜGLICH herauszufinden, ob ich da nicht die Katze im Sack kaufe :). Geduld ist überhaupt nicht meine Stärke, ich bin viel zu impulsiv und emotional und neige dazu, das Kind mit dem Bade auszuschütten. Daneben geht meine romantische Phantasie mit mir durch und ich hüpfe in Gedanken über eine Blumenwiese, Hand in Hand, statt mich darauf zu konzentrieren, doch mal LANGSAM sich die Dinge entwickeln zu lassen. Ein Mann muss für mich vor allem Humor haben und ja - patente Männer sind super, insbesondere, wenn man selbst so ein Macher ist. Übrigens mag ich Männer grundsätzlich ;), auch wenn man sie manchmal auf den Mond schießen möchte. Bis jetzt hatte ich wenig Glück, mir sind alle zu grau und zu langweilig, schon wie Opas. Muss wohl an mir liegen.

Du mit deiner Bildersprache..:D:D:D ich sehe das aber ganz genauso. Ich muss mich, wenn es passt, immer zurückhalten, wenn ich loslasse, ist es alles zu spät. Vielleicht musst du deine Sucheinstellungen ändern..da sind nicht nur Opas!
 

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #71
Vielleicht musst du deine Sucheinstellungen ändern..da sind nicht nur Opas!
Guter Plan, ich such' mir jetzt einen 30jährigen :D.
Ich meinte allerdings, dass die Männer in meinem Alter mir vorkommen wie Opas, eben irgendwie alt, gesetzt und langweilig. Die "anderen" suchen sich mit prall gefülltem Portemonnaie was jüngeres. Da werden Frauen wie lisalustig und ich schon von vornherein aussortiert. Ich bin aber nicht deprimiert darüber - ich konnte schon immer gut alleine sein und vielleicht habe ich eines Tages Glück und ER ist dabei.
 

Maron

User
Beiträge
17.706
  • #72
Vielleicht nützt dabei die medial ausgetragene Alters - Debatte über Paare in Frankreich ...
 
  • Like
Reactions: Ekirlu
R

ratte

Gast
  • #73
Guter Plan, ich such' mir jetzt einen 30jährigen :D.
Ich meinte allerdings, dass die Männer in meinem Alter mir vorkommen wie Opas, eben irgendwie alt, gesetzt und langweilig. Die "anderen" suchen sich mit prall gefülltem Portemonnaie was jüngeres. Da werden Frauen wie lisalustig und ich schon von vornherein aussortiert. Ich bin aber nicht deprimiert darüber - ich konnte schon immer gut alleine sein und vielleicht habe ich eines Tages Glück und ER ist dabei.

Manch einer, der dir etwas jünger erscheint hat vielleicht genau dein Alter in seinem Pass stehen... Ich teile deine Ansicht schon auch, aber die sehe ich mir garnicht erst an. Sowas verbuche ich unter "Comedy bei der Partnersuche".
 
R

ratte

Gast
  • #74
Vielleicht nützt dabei die medial ausgetragene Alters - Debatte über Paare in Frankreich ...

Die habe ich garnicht verfolgt...wie ist denn da der Tenor?
Ich glaube, ich würde soetwas nicht hinkriegen mit 20 Jahren. Früher waren meine Partner grundsätzlich jünger aber heute? Ob ich alt modisch geworden bin, dass ich da plötzlich ganz anders reagiere? Vielleicht sollte ich daran arbeiten...bzw. wenn ich noch etwas länger Single sein sollte.
 

Nobby67

User
Beiträge
52
  • #75
Mit 49 koche ich, übliche Haushaltstätigkeiten und habe 2 Brüder die Koch und Konditor sind wo ich alles
gelernt habe.Was ich von einer Frau
möchte gute Gesellschaft und Zärtlichkeiten ohne Viagra.
Scheint ein allen. Problem zu sein die
Gleichgültigkeit.
Wurde schon einige mal weggedrückt.
 
  • Like
Reactions: Marcp

Nobby67

User
Beiträge
52
  • #77
Ich suche im Umkreis von 100Km
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.049
  • #78
Es gibt erschreckend viele Männer, die weder jemals geputzt noch gekocht haben, die nie einkaufen waren und Wäsche waschen nur vom Hörensagen kennen. Es gibt eben offensichtlich in unserer Generation noch viele, die die ursprüngliche Rolle gelebt haben, auch wenn Frau mit verdient.
Komisch, solche Männer kenne ich so gar nicht. Alle, die mir so begegnen, sind sehr wohl in der Lage, ihren Haushalt allein zu führen. Ok, der eine mag nicht putzen, hat dafür eine Putzfrau, der andere mag nicht einkaufen, bestellt seine Lebensmittel online, der nächste mag nicht kochen, bestellt sein Essen öfters mal, manche geben ihre Hemden in die Reinigung. So what. Aber das Männer alles zusammen nicht wollen und/oder nicht können, ist mir noch nie begegnet!
 
  • Like
Reactions: Marcp, Ink pot and Deleted member 20811

Julianna

User
Beiträge
10.221
  • #79
Man muss ja auch nicht immer konkret die Eine suchen. Man darf auch zulassen, dass sich Freundschaften entwickeln. Seit ca vier Jahren habe ich Kontakt zu jemanden aus Dänemark. Für mich sehr bereichernd. Wir tauschen uns über vieles aus. Ich übe mein Englisch nebenbei und lerne auch ein bisschen Dänisch (sehr nah am Deutschen - und immer wieder lustig). Wir tauschen uns über Gott und die Welt aus - auch über persönlichere Dinge. Interessant sind auch immer Themen bei denen es um Europa geht. Da frage ich gerne nach, wie denn so die Stimmung ist. Die Dänen zählen zu den zufriedensten Menschen. Das kann ich nur bestätigen. Manchmal ist es also gar nicht so verkehrt, den Radius zu ändern :)
 

Saibot

User
Beiträge
558
  • #80
Manchmal ist es also gar nicht so verkehrt, den Radius zu ändern :)

In welchem Radius sollte man denn dann suchen? In meinem Umkreis bis 50 Kilometer liegen zwar zwei Städte mit 50.000 und knapp über 100.000 Einwohner, aber viele brauchbare Profile, und damit meine ich halbwegs ausgefüllte Profile mit mindestens einem hochgeladenen Bild, gibt es in diesem Umkreis in meiner Altersklasse nicht. Wenn ich den Radius erweitere bekomme ich natürlich mehr Vorschläge. Aber hier durfte ich nach Kontaktversuchen häufig "Mach's gut, aber mir ist die Entfernung zu groß" lesen. Irgendwo nicht ganz unverständlich, eine Fernbeziehung ist nicht einfach und ganz bestimmt auch nicht jedermanns Sache.

Also, was soll ich einstellen beim Suchradius?
 

fafner

User
Beiträge
12.996
  • #81
Woohoo, was ein Glück, daß ich zu den "Guten" gehöre. ;)
Ergänzend ist noch zu sagen, dass man dies beim Kennenlernen natürlich gar nicht registriert.
Dann stimmt aber was mit Deinem Kennenlernen nicht.
Daneben geht meine romantische Phantasie mit mir durch und ich hüpfe in Gedanken über eine Blumenwiese, Hand in Hand, statt mich darauf zu konzentrieren, doch mal LANGSAM sich die Dinge entwickeln zu lassen.
Ah, schon erkannt. :)
 

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #82

Das hatte ich jetzt auch mal eingegeben - vorher hatte ich 50km - und bin ziemlich überrascht, wie viele (große) Männer es doch außerhalb Hessens gibt. Na ja, da m
In welchem Radius sollte man denn dann suchen? In meinem Umkreis bis 50 Kilometer liegen zwar zwei Städte mit 50.000 und knapp über 100.000 Einwohner, aber viele brauchbare Profile, und damit meine ich halbwegs ausgefüllte Profile mit mindestens einem hochgeladenen Bild, gibt es in diesem Umkreis in meiner Altersklasse nicht. Wenn ich den Radius erweitere bekomme ich natürlich mehr Vorschläge. Aber hier durfte ich nach Kontaktversuchen häufig "Mach's gut, aber mir ist die Entfernung zu groß" lesen. Irgendwo nicht ganz unverständlich, eine Fernbeziehung ist nicht einfach und ganz bestimmt auch nicht jedermanns Sache.

Also, was soll ich einstellen beim Suchradius?

Ja, dasselbe denke ich auch. Ich habe jetzt mal auf 100km eingestellt, denn obwohl ich in einer Großstadt wohne, gibt es kaum "Angebote". Vielleicht sind 100km noch keine Fernbeziehung. Eigentlich sind es zwischen 50 und 100km. Ich probiere einfach mal, was dabei heraus kommt. Da ich aber kein Auto habe (wie gesagt, ich wohne in einer Großstadt) wird das auch nicht leichter.
 

Julianna

User
Beiträge
10.221
  • #84
In welchem Radius sollte man denn dann suchen? In meinem Umkreis bis 50 Kilometer liegen zwar zwei Städte mit 50.000 und knapp über 100.000 Einwohner, aber viele brauchbare Profile, und damit meine ich halbwegs ausgefüllte Profile mit mindestens einem hochgeladenen Bild, gibt es in diesem Umkreis in meiner Altersklasse nicht. Wenn ich den Radius erweitere bekomme ich natürlich mehr Vorschläge. Aber hier durfte ich nach Kontaktversuchen häufig "Mach's gut, aber mir ist die Entfernung zu groß" lesen. Irgendwo nicht ganz unverständlich, eine Fernbeziehung ist nicht einfach und ganz bestimmt auch nicht jedermanns Sache.

Also, was soll ich einstellen beim Suchradius?
Es soll ja keine Fernbeziehungen sein in dem Sinne ;) Nur ein Nachdenken darüber, ob man immer die Partnersuche zentralisieren soll. Freundschaft ist sehr bereichernd.
Zum Radius: ich wohne im Norden Deutschlands. Da war Dänemark nicht allzu fern. Wir haben uns zb zwei mal mit mehreren im Sommer zum Surfen getroffen (halbe Strecke). Ich weiss nicht wo "dein Radius" liegt. Aber vielleicht kann man die Erweiterung des Radius austesten? :)

Edit: Aber kann natürlich sein, dass das Gegenüber zu sehr nach dem einen Partner sucht. Umgekehrt hat man es als Frau vielleicht damit einfacher? Frauen die etwas beschwingt und humorvoll schreiben, sind da sicherlich offener (aber reine Spekulation).
 
Zuletzt bearbeitet:

Serafine

User
Beiträge
177
  • #85
Eins muss man Parship lassen: Sie bieten Frauen keinerlei weiteren Vorteil gegenüber den Männern.
Der Rest des Textes stimmt aber leider.



Das trifft perfekt, wie die Damen vorgehen, direkt aus der Tastatur einer Dame.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die werten Herren der Runde da nicht im Geringsten besser sind. Ich weiß nicht, was es ist, Arroganz? Ignoranz? Egal, in Sachen merkwürdiges Verhalten gibt es hier keinen Unterschied.
Was mir nur so zu denken gibt, sind diese Menschen im RL genauso? Ich vergleiche ein verschicktes Kompliment immer mit einem netten Gruß auf der Straße und ein verschicktes Lächeln mit einem realen Lächeln so von Frau zu Mann und umgedreht. Würden diese Menschen dann einfach nicht zurück grüßen oder mein Lächeln nicht erwidern? Wenn dem so ist, dann bin ich froh dass sie es nicht getan haben, mit solchen Stieseln will man doch als Frau auch nicht wirklich was zu tun haben, geht doch den Männern bestimmt auch so.
Also, Staub von der Schulter wischen, Mundwinkel nach oben und daran denken.... der/die Gute weiß ja nicht, was sie/er verpasst.......
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Marcp, Nobby67 and Deleted member 20811

Julianna

User
Beiträge
10.221
  • #86
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die werten Herren der Runde da nicht im Geringsten besser sind. Ich weiß nicht, was es ist, Arroganz? Ignoranz? Egal, in Sachen merkwürdiges Verhalten gibt es hier keinen Unterschied.
Absolut korrekt.

Was mir nur so zu denken gibt, sind diese Menschen im RL genauso?
Nein sind sie nicht. Eine persönliche Begegnung von Angesicht zu Angesicht ist immer etwas anderes. Viel sympathischer, charmanter. Und authentischer.

Ich vergleiche ein verschicktes Kompliment immer mit einem netten Gruß auf der Straße und ein verschicktes Lächeln mit einem realen Lächeln so von Frau zu Mann und umgedreht.
... und dass spricht doch für dich. Dass du dich nicht dazu verleiten lässt, das virtuelle Kennenlernen auf gleiche Weise zu degradieren.
Eine Art Wertschätzung in dem, was wir sind und was uns ausmacht - die man auch auf das Virtuelle transponieren sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 20811

Gast
  • #87
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die werten Herren der Runde da nicht im Geringsten besser sind. Ich weiß nicht, was es ist, Arroganz? Ignoranz? Egal, in Sachen merkwürdiges Verhalten gibt es hier keinen Unterschied.
Was mir nur so zu denken gibt, sind diese Menschen im RL genauso? Ich vergleiche ein verschicktes Kompliment immer mit einem netten Gruß auf der Straße und ein verschicktes Lächeln mit einem realen Lächeln so von Frau zu Mann und umgedreht. Würden diese Menschen dann einfach nicht zurück grüßen oder mein Lächeln nicht erwidern? Wenn dem so ist, dann bin ich froh dass sie es nicht getan haben, mit solchen Stieseln will man doch als Frau auch nicht wirklich was zu tun haben, geht doch den Männern bestimmt auch so.
Also, Staub von der Schulter wischen, Mundwinkel nach oben und daran denken.... der/die Gute weiß ja nicht, was sie/er verpasst.......
Komm wir treten nochmal eine Debatte über Lob und Komplimente vs. Schleimerei los. Ist immer wieder lustig...
 
  • Like
Reactions: Rubena

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #88
Wenn dem so ist, dann bin ich froh dass sie es nicht getan haben, mit solchen Stieseln will man doch als Frau auch nicht wirklich was zu tun haben, geht doch den Männern bestimmt auch so.
Also, Staub von der Schulter wischen, Mundwinkel nach oben und daran denken.... der/die Gute weiß ja nicht, was sie/er verpasst.......

*Heftiges Nicken*
Nachdem ich meinen Radius erweitert und dann auch mal einem netten und vor allem humorvollen Profil geschrieben habe, kam auch sogleich eine Antwort. Na also, geht doch.
 
  • Like
Reactions: lisalustig and Deleted member 20811

fafner

User
Beiträge
12.996
  • #89
Kann schon sein aber bis man bei dem Mann mal Zuhause ist oder eben nicht essen geht, sondern bekocht werden möchte (um nicht immer selber zu kochen), vergeht i.d.R. einige Zeit und bis dahin merkst du Null davon. Solche Details kann Mann gut verbergen.
Hallo? Ich hab mit ihr in den allerersten Mails noch auf PS über Kochen gefachsimpelt. Ob sie das geschickt bei mir "abgefragt" hat? Keine Ahnung, spielt ja auch keine Rolle. Ich bin auch sicher kein Sternekoch. Aber etwas mehr als Dose Ravioli aufwärmen geht schon. Und das wußte sie ziemlich bald. ;)

Ich glaub echt, ich sollte mal 'n Datingratgeber für Frauen 50+ schreiben. Das könnte 'n Hit werden. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ekirlu and Deleted member 20811

Clara Fall

User
Beiträge
518
  • #90
Hallo? Ich hab mit ihr in den allerersten Mails noch auf PS über Kochen gefachsimpelt. Ob sie das geschickt bei mir "abgefragt" hat? Keine Ahnung, spielt ja auch keine Rolle. Ich bin auch sicher kein Sternekoch. Aber etwas mehr als Dose Ravioli aufwärmen geht schon. Und das wußte sie ziemlich bald. ;)
Wahrscheinlich hat sie ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich. Heute steht diese "Anforderung" in Form eine Wunsches schon in meinem Profil und du kannst sicher sein, dass ich das abfrage. ;)
 
  • Like
Reactions: fafner