clarita

User
Beiträge
4
  • #392
Suchen Frauen ab 40 überhaupt noch eine Beziehung?

Nach einem Jahr auf Parship ohne nennenswerten Erfolg frage ich mich tatsächlich, wieso ich ausschließlich Frauen treffe, die eigentlich gar keinen Partner suchen.

Ein wenig zu mir: Ich bin 49, war 18 Jahre in einer festen Beziehung und davon 13 Jahre verheiratet. Die Trennung erfolgte 2018.

Im ersten Jahr nach der Trennung (2019) wollte ich erstmal wieder „aufs Fahrrad“ steigen und habe per Tinder ONS gesammelt. Ich hatte 2019 ungefähr mit so vielen verschiedenen Frauen Sex wie in meinem ganzen Leben zuvor. So weit, so gut.

Así que tener sexo "solo" no era un problema siempre que fuera solo sexo. Si quería más, incluso si era solo una cena juntos, las mujeres se negaban estrictamente, todavía tenían mucho que hacer. Y de todos modos, todos estaban ocupados y tenían que irse a casa con su esposo e hijo. Ok, esas eran las reglas para ONS, para sexo no vinculante.

Pero en 2020 eso no fue suficiente para mí. Quería alguien con quien pudiera desayunar a la mañana siguiente y caminar por la zona peatonal tomados de la mano. Así que pensé que Parship era la elección correcta, podría haber sido cualquier otro portal de mayor reputación.

Pero ahora noto que las reglas todavía no están abiertas. Solo me pongo en contacto lentamente, las mujeres generalmente se vuelven desinteresadas y muy perezosas para escribir. Los diálogos en las noticias se desvanecen muy rápidamente.

Y luego está el hecho de que las mujeres (de 45 a 55 años) no tienen tiempo para reunirse, ¡y eso durante los tiempos de Corona! Todo el mundo es completamente imprevisto con los niños, la familia, los amigos, los pasatiempos y el trabajo.

No espero una propuesta de matrimonio en la tercera cita. Pero al menos debería haber una tercera fecha, si es posible en el mismo año. Mi historial fue el de una mujer que tuvo que posponer una cita conmigo tres veces solo por una breve llamada telefónica. En la cuarta cita ya no me apetecía y la cancelé.

Y después de contactarme, otra habló muy enojada en mi buzón de que ella (entrevista) no era la madre de la nación y tenía tanto que hacer de todos modos y ella también (entrevista) no quería traer a ningún chico al stand. Solo sugerí usar la función de chat de video de Parship. Me sentí como un delincuente después de ese mensaje de voz (todavía lo tengo).

¿Las mujeres de 40 años o más todavía son capaces de tener relaciones?
probablemente no has encontrado a la buena y pienso igual que tu a mi perfil no a ido nadie estoy decepcionada de estas citas
 

Xeshka

User
Beiträge
154
  • #393
Indiividuelle Fälle sind und bleiben immer individuell und können sich immer einer Statistik entziehen. Man kann lediglich klar feststellen dass das "goldenen Zeitalter" der Frau bis etwa 50 J ist, danach kommt das "goldenen Zeitalter" der Männer. Junge Frauen sind per se beliebter als junge Männer und alte Männer beliebter als alte Frauen. Männer sind bis 40 J doppelt so häufig "Absolute Beginner", mit steigendem Alter gleicht es sich langsam an. Generell haben Frauen bis 40 J mehr Beziehungserfahrungen, deswegen steigt ihr Anspruch rapide an... wo sie immer mehr "nur das absolute Beste" wollen, was immer das auch ist.

Das Problem mit dem Internet ist zum einen falsche Motivation wie z.B. Hedonismus, insbesondere auf Tinder wo man leicht einen ONS kriegt aber nur schwerig eine langfristige Beziehung. Zum anderen dass zwar besonders in der jeztigen Zeit immer mehr Leute sich in ihrer Beziehung unwohl oder "eingeklemmt" fühlen... und man kann sagen, momentan haben wir "dir grosse Zeit der Affären".

Ganz generell hat es ja das Internet ansich dass gerade hier sich Leute versammeln welche eigentlich kaum Ressourcen haben und sich eine erleichtere Partnersuche erhoffen ohne grosses Tamtam... schnell und auf den Punkt gekommen. Es wird generell immer weniger was wirklich tieferes angestrebt, man möchte sich eigentlich sehr unverbindlich das hervorholen was man sich gerade wünscht... je selektiver man da noch vorgehen kann desto besser.

Diese Gangart ist für tiefere Beziehungen leider kaum förderlich und respektlos gesagt kann man schon oft von einem Viehmarkt sprechen wo man einfach feilgehalten bekommt was man gerade braucht ohne sich binden zu müssen.

Das mit dem Fokus auf Berufung und damit Status, der vielleicht was aussagen kann aber nicht muss, halte ich nicht für besonders förderlich. Es scheint jedoch Kundenwunsch zu sein, ansonsten würde das als Modell keinen Sinn machen. Insofern bietet der Markt stets einfach das an was sich genügend Kunden wünschen und jede Online-Börse ist ein stückweit das Spiegelbild der Gesellschaft. Wer die Gesellschaft also besser kennt der wird hier auch vieles besser nachvollziehen können.

Zeit muss man sich nehmen, die hat man nicht von alleine. Deswegen ist es zwar oft eine Ausrede "keine Zeit zu haben"; allerdings ist es schon richtig dass die Leute generell nur wenig Zeit zur Verfügung haben da sie ihre Zeit ja schon etwas anderem "gegeben" haben und Online oft nur "schnellen und leichten Sex" suchen... wir leben tatsächlich in einer Zeit von grossem Hedonismus und entweder man spielt das Spiel mit oder man wird hier auf viele Hürden stossen. Sicher gibts immer die Ausnahme der Regel, deswegen muss man jeden Individualfall auch einzeln angehen ohne eine pauschale "Filterbrille". Es hilft einfach sich vielen Problematiken bewusst zu sein, dann steckt man viele schlechte Erfahrungen besser weg und bleibt souverän mit dem was man wirklich will.
 

Myrtille

User
Beiträge
6
  • #394
Ich halte mich mit 41 durchaus für beziehungsfähig ;) Sicherlich bin ich nicht mehr ganz so naiv, mich auf jemanden einzulassen, der gar nicht zu mir passt.
Deshalb dauert es auch viel länger, einen potentiellen Beziehungspartner kennenzulernen, als einen Sexpartner.

Ich habe aber in meiner vergangenen Beziehung viel gelernt - die Nächte kann also nur besser werden 😄
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Beate2

User
Beiträge
1
  • #395
Interessanter Gedanke, werter @Hoppel !
Wer beziehungsfähig ist, steckt in den allermeisten Fällen in einer Beziehung drin und ist bestrebt sie zu erhalten. Und genau diesen Typus Mensch finden wir beim Online Dating sehr, sehr selten vor.

Somit haben wir es, nach dieser Theorie, beim Online Dating meistens mit Beziehungskaputtnicks und Egozentrikern zu tun, die nicht einmal wissen, wie das Wort Beziehung überhaupt geschrieben wird und natürlich auch die Heescharen der Unattraktiven, die auch in früheren Zeiten nie einer haben wollte.

Man müsste sich als Mann bei der Suche dann auf die Witwen konzentrieren, wenn man eine beziehungsfähige Dame möchte. :cool:
korrekt 👍😉
 
  • Like
Reactions: glimpse and Magneto73

Wischfee

User
Beiträge
53
  • #397
So schlimm kann das eigentlich gar nicht sein. Hab kürzlich erfahren, dass sich tatsächlich 2 Paare, die ich schon lang kenne, vor Jahren über Parship gefunden haben. Und alle 4 waren da auch schon jenseits der 40. Scheint also durchaus klappen zu können.
 
  • Like
Reactions: Megara

Erin

User
Beiträge
1.047
  • #399
So schlimm kann das eigentlich gar nicht sein. Hab kürzlich erfahren, dass sich tatsächlich 2 Paare, die ich schon lang kenne, vor Jahren über Parship gefunden haben. Und alle 4 waren da auch schon jenseits der 40. Scheint also durchaus klappen zu können.
Kenne ich auch; 2 Paare dich sich über PS gefunden haben und schon länger zusammen sind. Aber, meine Meinung, das war früher. Heute ist es nur noch wisch und weg. Siehe dazu auch die letzte Sendung auf ZDF 37°. Die Gier und Sucht danach, dass immer noch was besseres kommt. Das Ghosting bei solchen, die sich gar nicht binden können oder möchten etc. etc. Empfehlenswerte Sendung.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

chrissi22

User
Beiträge
891
  • #400
  • Like
Reactions: fraumoh and Femail-Me

Luzi100

User
Beiträge
679
  • #402
Zum Glück liegt es immer am Anderen / der Anderen!
Wenn halt nur endlich der / die Richtige käme und dann wär alles gut!

Und es ist immer der Andere (!) der beziehungsunfähig, - unwillig, - gestört... wasauchimmer ist.

Diese ganze Energie, der ganze Frust, die ganze Abwertung des anderen Geschlechts...
Wenn ein @liegestuhl / @datinglusche , ein @Magneto73 , @IMHO , @Xeshra .. und all die alten Weiber hier mal auf sich schauen würden.. vielleicht kämen sie zu interessanten Erkenntnissen?
Und vielleicht wären sie dann auch weniger wertend / abwertend.. verständnisvoller, liebevoller, weniger kritisch, würden auch Schwächen des Anderen akzeptieren (z.B. Bindungsschwächen, die man selbst vielllleeeiiiicht auch ein bisschen hat...)

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.
Man kann natürlich auch alleine bleiben. Dann ist man nie Schuld, odr?
 

Erin

User
Beiträge
1.047
  • #404
hast du nicht vor kurzem geschrieben, du willst diesen Ausdruck künftig nicht mehr verwenden? Denn

Und vielleicht wären sie dann auch weniger wertend / abwertend..
damit machst du genau das, was du anderen vorwirfst, du wertest Menschen, die du nicht kennst und wirfst sie allesamt in einen Topf. Wie weisst du so viel über die Charakteren und Gesinnung (z.b. Bindungsschwäche) der Leute hier.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Maron and Megara

IMHO

User
Beiträge
14.014
  • #405
Zum Glück liegt es immer am Anderen / der Anderen!
Sagt wer?
Und es ist immer der Andere (!) der beziehungsunfähig, - unwillig, - gestört... wasauchimmer ist.
Sagt wer?
Diese ganze Energie, der ganze Frust, die ganze Abwertung des anderen Geschlechts...
Tut wer? Kritik an der permanenten Heraushebung einer Art "Sonderstellung" (incl. des Bratens diverser "Extrawürste") bedeutet noch lange keine Abwertung des anderen Geschlechts.
Und vielleicht wären sie dann auch weniger wertend / abwertend.. verständnisvoller, liebevoller, weniger kritisch, würden auch Schwächen des Anderen akzeptieren
Na, da schreibt ja gerade die Richtige.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Maron, Megara und ein anderer User

ZivaSky

User
Beiträge
3
  • #406
Die Frage könnte ich auch andersrum stellen. Ich möchte das. Die Frage ist doch, wie läuft es im einzelnen ab?

Ich habe einen Job und Kind. Arbeite 35 Std die Woche, also als Alleinerziehende relativ viel.

Ich hatte einen Kontakt, der schrieb mich an, er möchte jetzt gerne telefonieren. Ich hatte aber gerade meinen Sohn zu Bett bringen wollen. Habe ihm ein Telefonat später am Abend angeboten, damit ich Ruhe zum kennenlernen hab. Er völlig ausgetickt, so von wegen, wie viele ich an der Angel hätte, ob er nur ein Zeitvertreib wäre.

Peng. Nummer geblockt.

Ich will damit sagen, wir sind keine 20 mehr und frei. Wo wir nach der Arbeit nur duschen und auf die Piste gehen. Genauso hat ja jeder Mann sein Leben ( sollte man meinen) Wenn in der Kennenlernphase es nicht passt sollte man ehrlich zu den anderen und sich selbst sein. Von Benching und ausschleichendem Schreiben halte ich auch nichts.

Ferner bin ich selbst auch ein Fan von Selbstreflexion. Warum soll es denn bitte schön nur an der jeweiligen Frau gelegen haben? 😉
 
  • Like
Reactions: chrissi22

chrissi22

User
Beiträge
891
  • #407
Jetzt krampfhaft das Forum aufzumischen scheint ein bisschen zwanghaft und nicht eben spannend...... laut nachdenken heißt ja noch lange nicht, alles auf den andern zu schieben. sehe ich hier im übrigen auch nicht.
 
  • Like
Reactions: Phrasenpig, fraumoh and Megara

Rübli

User
Beiträge
5
  • #408
Bin selbst weiblich, 49, seit vier Jahren Single und wünsche mir eineneue Beziehung - allerdings nicht auf Teufel komm raus und für paar Monate. Sich auf einen anderen Menschen ehrlich einzulassen, braucht Zeit und viel Energie, die wende ich nicht mehr auf wenn ich nach dem ersten kennenlernen feststelle dass es für mich nicht passt.
Insofern kann ich die Frage, was mit den Frauen um die Vierzig passiert, für mich so beantworten:
Ich weiß viel genauer als früher, was ich will und was ich nicht will. Das dauert zwar manchmal etwas, bis man es herausfindet, aber das bedeutet nicht, dass irgendwas mit irgendwem (also weder mit den Damen noch mit den Herren) nicht stimmt.
Meine Vermutung ist, dass Männer da vielleicht schon früher im Leben drauf kommen und schneller „hopp oder topp“ entscheiden können. Ich lasse mir gerne etwas Zeit beim beschnuppern, was dann aber leider gerne überbewertet wird als „da läuft schon was zwischen uns“. Für mich läuft da dann noch gar nichts (auch kein sex im Übrigen) und deswegen ist dann auch das Verständnis vom Bruch ein anderes.
Für mich eine natürliche Konsequenz wenn das Kennenlernen zu groß Unterschiede an den Tag bringt,, für den Mann oft genug leider eine unerwartete und unverständliche Kränkung. Obwohl ich bereits während des kennenlernens immer wieder deutlich mache, dass ich mir zeit lassen möchte bei der Entscheidung für eine Partnerschaft. Diese Ansage wurde dann entweder ignoriert oder in ein „die Dame möchte sich kostbar machen und meine Eroberungskünste herausfordern“ umgedeutet. Nicht unwahrscheinlich, dass es unter anderem genau diese Eigenschaft bei einem Mann ist die mich am meisten abstößt mittlerweile: meine Aussage nicht als das zu nehmen, was sie ist. Als junge Frau sah ich das noch nicht so eng 🤷🏼‍♀️
 
  • Like
Reactions: ICQ, Rise&Shine, fraumoh und 2 Andere

Femail-Me

User
Beiträge
1.419
  • #411
Bin selbst weiblich, 49, seit vier Jahren Single und wünsche mir eineneue Beziehung - allerdings nicht auf Teufel komm raus und für paar Monate. Sich auf einen anderen Menschen ehrlich einzulassen, braucht Zeit und viel Energie, die wende ich nicht mehr auf wenn ich nach dem ersten kennenlernen feststelle dass es für mich nicht passt.
Insofern kann ich die Frage, was mit den Frauen um die Vierzig passiert, für mich so beantworten:
Ich weiß viel genauer als früher, was ich will und was ich nicht will. Das dauert zwar manchmal etwas, bis man es herausfindet, aber das bedeutet nicht, dass irgendwas mit irgendwem (also weder mit den Damen noch mit den Herren) nicht stimmt.
Meine Vermutung ist, dass Männer da vielleicht schon früher im Leben drauf kommen und schneller „hopp oder topp“ entscheiden können. Ich lasse mir gerne etwas Zeit beim beschnuppern, was dann aber leider gerne überbewertet wird als „da läuft schon was zwischen uns“. Für mich läuft da dann noch gar nichts (auch kein sex im Übrigen) und deswegen ist dann auch das Verständnis vom Bruch ein anderes.
Für mich eine natürliche Konsequenz wenn das Kennenlernen zu groß Unterschiede an den Tag bringt,, für den Mann oft genug leider eine unerwartete und unverständliche Kränkung. Obwohl ich bereits während des kennenlernens immer wieder deutlich mache, dass ich mir zeit lassen möchte bei der Entscheidung für eine Partnerschaft. Diese Ansage wurde dann entweder ignoriert oder in ein „die Dame möchte sich kostbar machen und meine Eroberungskünste herausfordern“ umgedeutet. Nicht unwahrscheinlich, dass es unter anderem genau diese Eigenschaft bei einem Mann ist die mich am meisten abstößt mittlerweile: meine Aussage nicht als das zu nehmen, was sie ist. Als junge Frau sah ich das noch nicht so eng 🤷🏼‍♀️
Danke. Das kann ich 1 zu 1 unterschreiben. W 50 +
 
  • Like
Reactions: Rübli and fraumoh

Luzi100

User
Beiträge
679
  • #412
hast du nicht vor kurzem geschrieben, du willst diesen Ausdruck künftig nicht mehr verwenden? Denn
Das stimmt. Hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.
Ich werde darauf achten in Zukunft.
damit machst du genau das, was du anderen vorwirfst, du wertest Menschen, die du nicht kennst und wirfst sie allesamt in einen Topf.
Finde ich nicht.
Ich schildere meine Sicht der Dinge aufgrund der Sachen, die ich hier lese und aufgrund meiner (persönlichen) Erfahrungen.
Damit kann ja jeder machen, was er / sie will.
@Gamsy hat mir beispielsweise irgendwas Pflanzliches empfohlen als Entgegnung auf meine unerbetenen Ratschläge.
Das passt doch?
Ich beleidige doch keinen, oder werte jemanden ab?
 

fafner

User
Beiträge
12.774
  • #413
Man kann natürlich auch alleine bleiben. Dann ist man nie Schuld, oder?
Na ja hier wimmelt's doch nur so an Vorwürfen, die Gegenüber würden nie den richtigen "Wert" erkennen, weil sie sich nicht genug Zeit nähmen. Also sind doch die schuld. 😛
Wird nur immer schwieriger mit zunehmendem Alter.
Manche merken das doch gar net. 😏
Wie weisst du so viel über die Charakteren und Gesinnung (z.b. Bindungsschwäche) der Leute hier.
Wer längere Zeit "nix findet" oder "nix Festes" (obwohl er das angeblich möchte), mit dem stimmt halt was net. 🤫
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

Luzi100

User
Beiträge
679
  • #414
Wieso?
Selbst wenn es so wäre; die Botschaft bleibt die gleiche.
Dass du damit nix anfangen kannst, hab ich mir schon gedacht.

Eigentlich glaube ich bei den meisten hier, dass da seltsame Vorstellungen bezüglich Partnerschaft und der eigenen Fähigkeiten zum "Einlassen" auf eine solche die größten Hinderungsgründe sind.

Das liegt meiner Ansicht nach meist nicht am Gegenüber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xeshka

User
Beiträge
154
  • #417
ich bin sicher überzeugt davon dass viele Menschen entweder bindungsvermeidend oder bindungsintolerant sind, da kann dann ein Anteil der hier theoretisch offen und annehmend wäre wenig dagegen tun. Ebenfalls hat es gefühlt von dieser "Sorte" gerade im Net mehr als anderswo...

Klar, man fragt sich "was suchen sie den",... ja eigentlich nichts oder wenig für sie relevantes. Problem ist nur, als jemand der wirklich sucht wirds zum Nadel im Heuhaufen all diese "Mal sehen" aufzuspüren und wegzuwischen. Ich denke schon dass man besser lediglich interessanten Tätigkeiten nachgehen sollte und alles Interessante einfach anzusprechen, wenn es sich ergibt,... wäre da nicht jetzt noch dieses Covid.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

Mestalla

User
Beiträge
1.463
  • #418
Sind Frauen ab 40 überhaupt noch beziehungsfähig?
Ja sind sie.

Eigentlich ist es eine Pseudo-Diskussion und im Laufe meiner Parship-Zeit habe ich ja die ein oder andere Dame gedatet. "Gefühlt" war mein Eindruck, dass eine von 10 vielleicht nicht beziehungsfähig ist, aber nett waren sie alle (klar, die nicht-netten, die dated man ja nicht)

Für mich ist auch völlig logisch, dass vor allem Frauen mit noch nicht erwachsenen Kindern sich nicht gleich den nächstbesten Dödel ins Haus holen wollen und männliche Dödels scheinen mir doch bei Parship einige unterwegs zu sein. Da hab ich Geschichten gehört, meine Güte, zum Fremdschämen....

Ich selber bin vielleicht auch ein bißchen wählerisch, aber es muss halt passen und sich richtig gut anfühlen und ich war lieber alleine als mit irgendeiner beliebigen.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Xeshka

User
Beiträge
154
  • #419
Das ist eine individuelle Frage und auch eine Frage des Milieu, mit dem Alter hat es eher weniger zu tun. Mit dem Alter verlagert sich das "Attraktivitätsbewusstsein" mehr ins Innere, insgesamt aber bleibt die Schwierigkeit bis etwa 50 J diesselbe, erst von da an scheint sich das Blatt zugunsten der Männer zu verbessern.

Eine Frau mit noch nicht erwachsenen Kindern ist für die meisten Männern kein "heisser Fang", wäre es ernstgemeint (also long-term wie man im englishen sagt) denn die hier vorhandene Komplexität kann gross sein und vieles kann hier ungünstig reinspielen. Man sollte nie etwas nur von einer Seite betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamsy

User
Beiträge
74
  • #420
Ach komm....

In dem Forum gelten nur ein paar Regeln:

1. Männer sind Schweine.

2. Frauen haben immer Recht und sind arme Lämmchen.

3. Als Mann bist du selber schuld wenn es mit der Partnersuche nicht klappt, denn bestimmt ist einer deiner Fingernägel um 0,5 mm zu lang oder ähnliche gravierenden Mängel... ARBEITE AN DIR! DU BIST SELBST SCHULD! Das musst du verinnerlichen!

4. Frauen hingegen sind toll und makellos. Merk dir das.

5. In der Forum hier bekommst du supertollen Rat von psychisch ausgeglichenen Personen. Hier gibt`s keine fragwürdigen Trolle und alle wollen nur dein bestes.

6. Wenn du hier von Tussis im besten Alter beleidigt und angeganegn wirst, halt die Klappe, sonst bist du ein Psycho.

7. Deine RÄCHTSCHRÄIBUNG ist das Allerwichtigste überhaupt. Wer Schreibfehler in einem Internetforum produziert ist eine minderwertige Lebensform und somit Beziehungsunfähig. Siehe auch Punkt 3. Derjenige der dich auf die Fehler hinweist ist hingegen eine tolle Person mit einem glücklichen Leben.

8. Parship ist super und das Beste. Wenn es nicht klapppt, bist du selber schuld, du Honk!


Also, alles Easy hier... 🙂
7
So auf den Punkt gebracht.
I love it.

Da ich selber aus dem Ausland komme finde ich es immer super witzig wen jemand mit sowas kommt. Es trägt absolut nichts zum Thema bei und ich glaube diese Menschen können sich wirklich nur überlegen fühlen wen sie pedant Rechtschreibfehler korrigieren. 😂