Beiträge
4.669
Likes
357
  • #76
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von hmm:
Oh je ich hoffe ich bin hier nicht in einen Kreuzzug geraten, dem der großen Aufklärung...wer weiß was einem hier blüht, wenn man die "falsche" Frage stellt ...vielleicht teste ich das mal, aber heute sicher nicht mehr! Glaúbe sowieso , das malen und Liebesspaziergänge mehr mein Ding sind.
Die "falschen" Fragen sind ja meist die, die unter dem Deckmantel der Frage umso mehr schlechte Meinungen ausdrücken.
Wie beispielsweise: "Hey, könnt ihr mir den Grund dafür sagen, daß Getrenntlebende immer derartig unwertiger Abschaum sind?"
Leicht übertrieben? Nur leicht.
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #77
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Heike:
Die "falschen" Fragen sind ja meist die, die unter dem Deckmantel der Frage umso mehr schlechte Meinungen ausdrücken.
Wie beispielsweise: "Hey, könnt ihr mir den Grund dafür sagen, daß Getrenntlebende immer derartig unwertiger Abschaum sind?"
Leicht übertrieben? Nur leicht.
Auch das lese ich die Tage gerne nach. Damit ich beruhigt bin..
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #78
AW: Silvester ohne Partner

Am Sonntag feiere ich Silvester. Der Kalender der Kirche der Unwilligen hat kürzere Jahre.
Aber erst NACH dem Koch-Event, dem Liebesspaziergang und Malen in Berlin, hmm.
 
Beiträge
222
Likes
5
  • #79
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Dreamerin:
Lassen wir sie doch lieber selbst zu Wort kommen, wenn sie mag! Alles andere ist Spekulation, es sei denn, du kennst sie persönlich.
Doch, ich bin noch da. Ich habe hier die verschiedenen Meinungen gelesen und finde sie sehr interessant. Man kann wohl zusammenfassend sagen, dass es Menschen gibt, denen es wichtig ist, die Feiertage miteinander zu verbringen und anderen nicht. Einen allgemeingültigen Maßstab gibt es da wohl nicht.

Es ist aber so, dass es mir wichtig ist. Jeder hat ja verschiedene Bedürfnisse und ich habe das Bedürfnis, mit meinem Partner die Feiertage zu verbringen. Wenn der Partner andere Bedürfnisse hat, muss man darüber reden und schaun, wie man eine Lösung findet.

In meinem "Fall" ist es jedoch so, dass mein "Partner" Silvester mit Ex-Frau und Kindern schon vor ein paar Monaten gebucht hat, ohne mir etwas dazu zu sagen. Er wirft mir dann noch vor, ich hätte ja nicht gefragt. Und das finde ich schon mehr als crazy. Es gab ja gar kein Gespräch darüber, wie man feiern möchte. Er hat alles im Alleingang entschieden bzw. seine Ex-Frau hat für ihn gebucht. Und diese einsamen Entscheidungen sind nicht die ersten.

Es geht hier nicht allein um die Sache, dass man Silvester zusammen oder getrennt feiert. Es geht auch darum, mit wem er feiert. Auch hierzu gibt es ja unterschiedliche Ansichten. Mir geht es so, dass ich grundsätzlich nichts dagegen habe, wenn man mit der Ex-Frau noch befreundet ist, wenn man sich wieder gut versteht, allein schon wegen der Kinder. Das finde ich in Ordnung. Allerdings sind seine Kinder erwachsen und ich finde außerdem, dass es Grenzen gibt. Er verbringt Weihnachten, Silvester, Geburtstag und auch viele Urlaube mit seiner Ex-Frau. Und ich habe auch das Gefühl, dass er sich (obwohl schon ewig getrennt) nie von ihr gelöst hat. Das kann Unsinn sein, aber es ist mein Eindruck.

Dieser Eindruck ist auch nicht einfach so aus der Luft gegriffen. Sie hat jedenfalls einen massiven Einfluss auf ihn.

Daher wird diese Beziehung wohl keinen Sinn machen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
222
Likes
5
  • #80
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von viela123:
Genau das ist es was mich wirklich wütend macht! Und was ich eben auch am eigenen Leib erlebt habe. Warum feiert man "nach Jahren" mit dem Ex und der Tochter Weihnachten? Und "entschuldigt" dann das Fernbleiben der aktuellen Freundin gnädig damit, dass sie wohl nicht so "ein Familienmensch" sei? Welche Familie? Die Familie gibt es so nicht mehr, die ehemaligen Partner orientieren sich neu mit dem Ziel eine neue Familie zu gründen. Das ist schwer genug. Und nicht der neue Partner muss sich integrieren, sondern die ehemaligen Partner sollten sich um Himmels willen bemühen, alte längst vergangene Traditionen nicht immer wieder aufleben zu lassen.
Ja, ich bin auch der Meinung, dass diese Familie nicht mehr existiert. Er sagte aber zu mir: Du gehörst nicht zur Familie. Aber welche Familie??? Er hat die Familie vor Jahren verlassen. Daher existiert diese Familie nicht mehr. Man kann von einer Freundschaft zur Ex-Frau reden, aber nicht von Familie.
 
Beiträge
222
Likes
5
  • #81
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von lisalustig:
Eine merkwürdige Partnerschaft. In Eurer Beziehung gibt es offensichtlich erhebliche Kommunikationsprobleme. Es kommt mir so vor, als ob Du ihn auf einen Sockel stellst und anhimmelst. Alle Entscheidungen, die er so (allein) trifft, nimmst du hin, auch wenn sie Dir nicht passen. Oder diskutierst Du darüber mit ihm, legst ihm Deine Sichtweise der Dinge dar? Vermutlich traust Du Dich nicht. Der Macher und das Hascherl, so kommt es herüber.

Wer Bedürfnisse und Probleme nicht klar kommuniziert, wird sie nicht befriedigen bzw. lösen können. Je länger es so geht, um so schwieriger ist es, dagegen zu steuern. Hier wird es höchste Zeit.
Ob er für Dich die gleichen Gefühle hegt, wie Du für ihn, bezweifele ich nach Deiner Darstellung zwar eher, aber vielleicht ist es wirklich nur eine Kommunikationsgeschichte.

Sprich mit ihm, warte nicht, bis er Dich vor irgendwelche vollendeten Tatsachen stellt, die Dir dann ggf. nicht gefallen.
Doch, ich rede mit ihm. Darum streiten wir uns auch oft. Ich stelle ihn nicht auf einen Sockel. Ich sehe es auch so, dass es zum einen ein Kommunikationsproblem gibt, aber auch von seiner Seite nicht die wirkliche Bereitschaft, mit mir eine Beziehung zu führen. Ich kommuniziere meine Bedürfnisse, aber er geht nicht darauf ein. Daher - wie eben schon geschrieben - hat es keinen Sinn. Ich bin diejenige, die Zugeständnisse macht, von ihm kommt da nicht viel.
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #82
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Freudentanz:
Ja, ich bin auch der Meinung, dass diese Familie nicht mehr existiert. Er sagte aber zu mir: Du gehörst nicht zur Familie. Aber welche Familie??? Er hat die Familie vor Jahren verlassen. Daher existiert diese Familie nicht mehr. Man kann von einer Freundschaft zur Ex-Frau reden, aber nicht von Familie.
Ich kann das alles gut nachvollziehen, was du schreibst. Sylvester jetzt auch noch mit der Ex und dann was teures?

Zu einem Punkt muss ich aber sagen..., also das mit der Familie. Wenn man Kinder zusammen hat bleibt man in gewisser Weise auch nach der Trennung Familie. Vater, Mutter, Kind, das bleibt.. In welcher Ausprägung man das lebt ist eine andere Frage.
Er hat sie also verlassen und ist trotzdem dauernd bei ihr? Wie geht es ihr eigentlich dabei.? Na gut das weiß kein Mensch hier. Vielleicht macht du nochmal eine große Aussprache?
 

hmm

Beiträge
928
Likes
49
  • #83
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von lone rider:
Am Sonntag feiere ich Silvester. Der Kalender der Kirche der Unwilligen hat kürzere Jahre.
Aber erst NACH dem Koch-Event, dem Liebesspaziergang und Malen in Berlin, hmm.
Soll das etwa heißen ich bin eingeladen oder du gehst auch zum kochen, spazieren gehen, malen? nette Geste!
Da ich aber viel lesen soll, habe ich eben irgendwo gelesen, dass du eine Wochenend -Einladung bekommen hast, habe vergessen von wem, aber du wirst es ja wissen;-)
 
Beiträge
15.196
Likes
7.626
  • #84
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Freudentanz:
Doch, ich rede mit ihm. Darum streiten wir uns auch oft. Ich stelle ihn nicht auf einen Sockel. Ich sehe es auch so, dass es zum einen ein Kommunikationsproblem gibt, aber auch von seiner Seite nicht die wirkliche Bereitschaft, mit mir eine Beziehung zu führen. Ich kommuniziere meine Bedürfnisse, aber er geht nicht darauf ein. Daher - wie eben schon geschrieben - hat es keinen Sinn. Ich bin diejenige, die Zugeständnisse macht, von ihm kommt da nicht viel.
Grundsätzlich halte ich es auch für sinnvoll miteinander über unterschiedliche Bedürfnisse usw. zu reden, aber meine Vermutung, dass das hier von Freudentanz schon gemacht wurde, hat sich nun bestätigt. Daher auch meine Gedanken, dass Freudentanz einen ganz andere Vorstellung von Beziehung hat, als der besagte ältere Herr.

Von daher wird weiteres reden nicht helfen, sondern nur noch handeln, bzw. das hätte von Anfang an mehr gemacht werden müssen.
 
Beiträge
222
Likes
5
  • #85
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von hmm:
Ich kann das alles gut nachvollziehen, was du schreibst. Sylvester jetzt auch noch mit der Ex und dann was teures?

Zu einem Punkt muss ich aber sagen..., also das mit der Familie. Wenn man Kinder zusammen hat bleibt man in gewisser Weise auch nach der Trennung Familie. Vater, Mutter, Kind, das bleibt.. In welcher Ausprägung man das lebt ist eine andere Frage.
Er hat sie also verlassen und ist trotzdem dauernd bei ihr? Wie geht es ihr eigentlich dabei.? Na gut das weiß kein Mensch hier. Vielleicht macht du nochmal eine große Aussprache?
Ja, man bleibt immer Vater, Mutter Kind, das stimmt. Aber trotzdem muss man ja nicht ständig zusammen sein. Sie ist wieder neu verheiratet und - glaube ich - ganz froh, dass sie zwei Männer hat.
 
Beiträge
15.196
Likes
7.626
  • #86
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Freudentanz:
Ja, man bleibt immer Vater, Mutter Kind, das stimmt. Aber trotzdem muss man ja nicht ständig zusammen sein. Sie ist wieder neu verheiratet und - glaube ich - ganz froh, dass sie zwei Männer hat.
Hilfreich wäre gewesen, wenn du diese ganzen Infos gleich in deiner Frage gesteckt hättest. Dann hätte man nicht so viel nachfragen müssen.

Erst recht bleibe ich weiterhin bei meiner Meinung, er sieht dich nicht als Partnerin, sondern als die Frau für gewissen Dinge, mehr nicht.

Bleib bei dir, du schreibst zu viel über diese "Familie", aber zu wenig über dich selbst, zu wenig wie du nun handelst, es sei denn, du bist noch unentschlossen und haderst?

Ich denke, es ist alles "gesagt". oder was meinst du?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #87
AW: Silvester ohne Partner

Wieso liebst Du ihn eigentlich? Er müsste ja auch irgendwelche liebenswerten Eigentschaften haben? Du schriebst, dass Ihr seinen Geburtstag zusammen feiert und Du dort seine Ex kennenlernst. Vielleicht solltest Du schauen, wie das läuft. Und danach nochmal ernsthaft mit ihm sprechen oder die Konsequenzen ziehen.

Wenn er keine Beziehung mit Dir führen will, macht natürlich alles keinen Sinn. Was habt Ihr dann - eine Affäre (seinerseits) und eine Beziehung (deinerseits)?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.196
Likes
7.626
  • #88
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Freudentanz:
Sie ist wieder neu verheiratet und - glaube ich - ganz froh, dass sie zwei Männer hat.
Kann es sein, dass seine Ex ihn verlassen hat, für den neuen Ehemann und er vielleicht deswegen sie nicht loslassen kann?

Verlassene Männer sind eine sehr schwierige Spezie. Gerne suchen diese wesentlich jüngere Frauen, um ihr verletztes Ego wieder aufzupolieren, aber die nicht verarbeitete Kränkung bzw. das Verlassen worden sein, hindert den Mann, eine neue gesunde Beziehung zu einer gestandenen Frau aufzubauen. Denn eine gestandene Frau würde sich so ein Verhalten, wie von dir beschrieben, nie und nimmer gefallen lassen. Daher der Griff zu viel jüngeren, oft unerfahrenen Frauen.

Traurig finde ich es fast mitleidig, dass oft solche Männer nicht merken, dass sie im Umfeld belächelt werden und nicht wie erhofft, bewundert werden, dass sie eine wesentlich jüngere Frau an ihrer Seite haben.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #89
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Mentalista:
Traurig finde ich es fast mitleidig, dass oft solche Männer nicht merken, dass sie im Umfeld belächelt werden und nicht wie erhofft, bewundert werden, dass sie eine wesentlich jüngere Frau an ihrer Seite haben.
Das ist doch Wunschdenken von frustrierten ältlichen Verlassenen. In Wahrheit beneiden die Kumpels den Mann als tollen Hecht. Das ist die traurige Wahrheit.
 
Beiträge
222
Likes
5
  • #90
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Mentalista:
Hilfreich wäre gewesen, wenn du diese ganzen Infos gleich in deiner Frage gesteckt hättest. Dann hätte man nicht so viel nachfragen müssen.

Erst recht bleibe ich weiterhin bei meiner Meinung, er sieht dich nicht als Partnerin, sondern als die Frau für gewissen Dinge, mehr nicht.

Bleib bei dir, du schreibst zu viel über diese "Familie", aber zu wenig über dich selbst, zu wenig wie du nun handelst, es sei denn, du bist noch unentschlossen und haderst?

Ich denke, es ist alles "gesagt". oder was meinst du?
Ja, es ist alles gesagt. Ich weiß noch nicht genau, wie ich jetzt handele. Ich brauche noch ein bisschen Zeit. Das ist bei mir so.