Beiträge
222
Likes
5
  • #16
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von monday:
Suchst du etwa nach einer Entschuldigung für SEIN Fehlverhalten? Willst du es ihm wirklich glauben? Ich bitte dich....
Nein, ich suche keine Entschuldigung für sein Fehlverhalten. Es ist einfach so gemein und lieblos. Ich glaube, ich kann es einfach nicht fassen.
 
Beiträge
222
Likes
5
  • #17
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Mentalista:
Sorry, dein Nickname passt irgendwie nicht .-). Kann es sein, dass du um einiges jünger als er bist? Nach einer Partnerschaft lesen sich deine Zeilen für mich persönlich nicht. Eher nach einer Affäre, er steckt noch zu sehr mit einem Bein in seiner Ex-Familie, du wirst nach ganz hinten gestellt, der Spruch: er weiss nicht, ob du dich mit seiner Ex verstehst, sorry, 1000mal gelesen, nur eine Ausrede, warum lässt du dir so ein Verhalten überhaupt gefallen?

Er tut was er will, du hast keine Ansprüche zu stellen, nichts einzufordern, "er wusste nicht, dass Silvester mir soviel bedeutet..." haha. Ich kann dir nur empfehlen, plane schnellstens um, fahre über Weihnachten und Silvester weg, ich wünsche dir, dass du so den Typen schnell vergisst.
Ja, ich bin 14 Jahre jünger. Woher weißt du das? Er feiert schon seit Jahren mit seiner Ex-Frau, weil die Kinder dann auch dort sind. Ich verstehe es auch nicht wirklich. Ist ja schön, dass sie sich noch verstehen oder wieder verstehen und nicht im Krieg leben, aber ich finde, es gibt Grenzen. Aber gut, wenn es wegen der Kinder ist, verstehe ich es. Aber Silvester ist einfach ganz klar. Man feiert zusammen. Warum ich mir das gefallen lasse? Weil ich ihn liebe und immer sehr unter Trennungen leide. Und weil ich immer die Hoffnung hatte, es wird sich noch etwas ändern. Bescheuert, aber so ist es ja oft. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #18
AW: Silvester ohne Partner

Du, keiner mag Trennungen und es sagt doch nur aus, dass wir keine Hezlosen Wesen sind! Ich leide dann auch extrem. Wichtig ist jetzt, dass du diesen Mann gehen lässt, damit du dein wahres und besseres Glück findest. Es nützt nichts in einer ungeliebten Beziehung zu stecken und dabei zugrunde zu gehen. Ich weiss an Feiertagen ist man dann alleine und man ruscht in eine depressive Phase schonmal rein, aber das muss nicht sein. Vielleicht hast du Freunde, Familie oder etwas Urlaub und Geld um irgendwo anders zusein und auf andere Gedanken zu kommen. Ich vermute du bist mitte 30, dann erkundige dich vielleicht auch nach Parties. In jeder gr.Stadt gibt es diese und da sind gleichgesinnte. Du bist eine Frau und somit könntest du leichter an Kontakte kommen. Alles ist besser als seinetwegen zuhause zu bleiben und in Selbstmitleid zu versinken. Hört sich einfacher an als es vielleicht ist, aber es ist Machtbar. Und vielleicht gönnst du dir den heutigen Tag zum traurigsein und ab morgen startest du dein neues glückliches Leben?
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #19
AW: Silvester ohne Partner

gehts noch? Der to aufgrund der wenigen zeilen zur trennung zu raten, am besten noch heute?! Freudentanz, sprich mit ihm, über dn wünsche zu den feiertagen , deine bedürfnisse in beziehu g. Und immef langsam mit den jungen pferden . Alles gute.
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #20
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von nuit:
gehts noch? Der to aufgrund der wenigen zeilen zur trennung zu raten, am besten noch heute?! Freudentanz, sprich mit ihm, über dn wünsche zu den feiertagen , deine bedürfnisse in beziehu g. Und immef langsam mit den jungen pferden . Alles gute.
Jeder darf seine Meinung dazu äußern. Ich finde sein Verhalten ihr gegenüber mehr als unfair und wenn er bisher NICHTS mit ihr abgesprochen hat, glaube ich auch nicht, dass er sich jetzt ändern wird. Man kann einen erwachsenen Menschen nicht ändern es ist schon schwer sich selbst zu ändern.
 
Beiträge
222
Likes
5
  • #21
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von monday:
Jeder darf seine Meinung dazu äußern. Ich finde sein Verhalten ihr gegenüber mehr als unfair und wenn er bisher NICHTS mit ihr abgesprochen hat, glaube ich auch nicht, dass er sich jetzt ändern wird. Man kann einen erwachsenen Menschen nicht ändern es ist schon schwer sich selbst zu ändern.
Ich habe schon mit ihm gesprochen. Er meinte, er hätte es nicht gesagt, weil ich ja nicht soviel Geld habe. Ich finde die Begründung völlig bescheuert, denn ich kann selbst entscheiden, ob ich das Geld habe und dafür ausgebe oder nicht. Er hat auch zugegeben, dass er hätte schon längst mich darauf ansprechen müssen, um noch eine Lösung zu finden. Aber er bietet keine Lösung an.
 
Beiträge
859
Likes
77
  • #22
AW: Silvester ohne Partner

Na, und seine Meinung zu *meinungen* darf man hier auch schreiben. Freudentanz, lass in deiner kränkung das positive nicht unberücksichtigt. Er commited sich im rahmen der geburtstagsfeier. Abwägen.
 
Beiträge
254
Likes
3
  • #23
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von nuit:
Na, und seine Meinung zu *meinungen* darf man hier auch schreiben. Freudentanz, lass in deiner kränkung das positive nicht unberücksichtigt. Er commited sich im rahmen der geburtstagsfeier. Abwägen.
Natürlich Nuit! Jeder hat das Recht dazu. Und die FS muss im endeffekt für sich entscheiden, wie sie weiter reagieren möchte. Sie ist jetzt in der passiven Position was nicht gut ist. Warum sollte sie auf seine Entscheidung warten? Er ist "nur" ein Mann kein Prinz und nicht ihr Chef! Die Ausrede, sie hat weniger Geld als er ist genauso unmöglich wie alles andere. Ich wünsche ihr viel Kraft und würde mich freuen, wenn sie uns wieder schreiben würde.
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #24
AW: Silvester ohne Partner

Hallo ihr LIeben, lese gerade hier wieder einmal rein.
Ich verstehe dich gut Freundentanz, mir würde es wohl auch so gehen, nach 8 Monaten, wenn ich selbst keine Familie hätte. Da ich aber selbst Familie habe, weiss ich, wie das immer wieder bei den anderen zu Diskussionen führt, wer mit wem und wann.
Als ich nach Jahren mit meinem Ex und unserer Tochter Weihnachten feierte, wollte seine Freundin gar nicht dabei sein - weil sie wohl nicht so ein Familienmensch war oder vielleicht weil mein Ex sie gar nicht gefragt hat. Manchmal braucht es eben Zeit jemanden zu integrieren und ich empfehle dir einfach offen mit ihm darüber zu reden. Ich denke der hat gar nicht so weit gedacht, sondern wie eben immer schon für sich entschieden..
Was mir hier entgegenkommt ist, dass dieser Mann einfach (noch) nicht fähig ist ein kooperatives Beziehungsverhalten an den Tag zu legen. Wenn du ihn liebst, dann wirst du dich an diesen Wesenzug gewöhnen und so langsam deine Gedanken einfliessen lassen. Ob du ihn ändern kannst, das bezweifle ich aber vielleicht versteht er dich irgendwann.
Wenn du ihn nicht genügend liebst, dann kannst du kein Verständnis aufbringen und das ist auch ok.
Ich denke in der Liebe gibt es immer wieder Herausforderungen und darum ist man dürfte man auch immer mal wieder
verletzt werden, um etwas in sich zu heilen.
Alles Liebe dir
Satjamira
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #25
AW: Silvester ohne Partner

Zitat von Freudentanz:
Silvester will man immer mit dem Partner verbringen. So sehe ich das.
Vielleicht kann man es daran deutlich machen. Guck mal, du gehst davon aus, wie MAN etwas macht, aber sagst, daß eben DU das so siehst. Aber was siehst du? Du siehst doch eigentlich, daß du das gerne hättest, gemeinsam Silvester zu verbringen, und dir das wichtig ist. Das heißt doch nicht, daß er das für sich genauso sehen muß.
Es ist kein Wunder, daß du mit dieser Kopplung von allgemeiner MAN-Regel und persönlicher Sicht auch genau Ratschläge von Foristen anziehst, die beides genauso wenig unterscheiden. Die immer sagen "MAN verhält sich so und so. Aber das ist nur meine persönliche Meinung." - Ich finde das ziemlichen Murks.
Und die Alternative wäre: ein Verständnis dafür zu haben, daß es nicht auf subjektive Meinungen zu allgemeinen Regeln ankommt, sondern darauf, was die Beteiligten möchten und für wichtig halten. Wenn abzusehen ist, daß das nicht dasselbe ist, bietet es sich an, miteinander zu sprechen. Zu verstehen zu geben, was einem selbst wichtig ist und vielleicht auch, weswegen, und zuzuhören, was dem anderen wichtig ist oder nicht so wichtig und weshalb. Es ist eher kontraproduktiv, das Verhalten des anderen an einer allgemeinen Man-Regel zu messen, von der man dann ohnehin meint, daß das ja nur die eigene Meinung sei.
Du führst doch eine Beziehung zu einem konkreten Mann und nicht zu einer allgemeinen Man-Regel.
Aber vielleicht stimmt das auch nicht, und es interessiert dich dieser konkrete Mann gar nicht so sehr, sondern nur, ob er auch der allgemeinen Man-Regel folgt. (So in etwa schätze ich das auch bei den Ratschlägerinnen ein, die, obwohl sie keine Ahnung haben, eine Meinung, und natürlich wie meist eine schlechte haben.)

Nachdem, was du hier schreibst, ist die Qualität eurer Kommunikation noch steigerbar. Probiere aus, was du dafür tun kannst. Bislang scheinst du mir nicht verständnisvoller mit ihm als er mit dir umzugehen. Dasselbe in bezug auf die Kooperation: nur weil du deine Wünsche für im Einklang mit deiner Meinung über eine allgemeine Man-Regel hältst, bist du nicht kooperativer als er.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #26
AW: Silvester ohne Partner

Das "man" steht in Wettstreit mit "wenn das alle machen würden".
Auch sehr beliebt.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #27
AW: Silvester ohne Partner

Silvester und so:
An anderer Stelle habe ich das schon einmal gesagt. Die totale Verschmelzung ist der Tod einer Beziehung.
Das müsste dialektisch auch plausibel sein. Denn wo eins ist, sind nicht mehr zwei.
Ich Tarzan, du Jane ist am besten.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #28
AW: Silvester ohne Partner

Mit dem Man und der Meinung hatte ich das ja mal an Monday interessiert am Beispiel einer Erdnußallergie erläutert. Wenn man selbst Erdnüsse nicht gut verträgt, würde ich meinem Bekannten, der sich gerade ein Gericht mit Erdnußsoße bestellt, nicht formulieren: "Erdnüsse ißt man nicht, Erdnüsse sind an sich und allgemein schlecht. Aber das ist nur meine persönliche Meinung." Sondern eher "Ich persönlich vertrage Erdnüsse nicht."
Ich glaube, wenn man sich den Unterschied dieser beiden Äußerungen mal wirklich vor Augen führt, dann hat man sich und anderen einen großen Gefallen getan,
 
Beiträge
2.983
Likes
1.912
  • #29
Ich glaube, wenn man sich den Unterschied dieser beiden Äußerungen mal wirklich vor Augen führt, dann hat man sich und anderen einen großen Gefallen getan,
Ja. Aber es entgeht einem doch dann auch die Riesenfreude, im Besitz der Wahrheit zu sein. Die ist ganz unersetzlich, allenfalls durch eine Vielzahl von Riesenfreuden. Oder noch größere Riesenfreuden, so wie Hubraum.
 
Beiträge
2.427
Likes
78
  • #30
AW: Silvester ohne Partner

Heike, deswegen frage ich auch nie um Rat. Erfahrungsgemäß bekam ich immer den Rat, was jemand machen würde, wäre er/sie meiner Stelle. Er/sie ist das aber nicht. Und kann es auch nicht beurteilen.
Eine objektive Sicht der Dinge gibt es nicht. Sicht ist immer subjektiv. Wissenschaftliche Denke jedoch rennt bei mir offene Türen ein. Die kühle, neutrale Sicht, die Distanz zum Sujet wie das Künstler formulieren.
Das nicht involviert sein ist eine gute Ausgangsbasis zu einer einigermassen neutralen Bewertung.
Womit wir wieder bei Buddhismus wären, aber auch bei der Kunst. Kunst ist Distanz.
Auch wenn es Kunstrichtungen gibt, die das exemplarische Scheitern als Kunst bezeichnen. (Beuys, van Gogh etc.)
Das ist 19. und 20. Jahrhundert. Total retro. Das ist nicht Kunst, sondern Therapie.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: