Beiträge
1.001
  • #1

" Sie haben das Zeug zu einem Traumpaar"...wir empfehlen Ihnen...

Habt Ihr genau das vielleicht auch schon einmal bei einem Partnervorschlag gelesen und vielleicht den Menschen dahinter persönlich kennengelernt? Das hieße ja, die Persönlichkeiten passen perfekt zusammen, man versteht den anderen und ergänzt sich auch mit ihm
sehr gut. Jeder von Euch hat bestimmt auch im Freundeskreis ein solches Paar, es gibt sie. Ich freue mich, wenn Euch zu dem Thema etwas einfällt... .
 
Beiträge
1.861
  • #3
Zitat von Mrs.Right:
Habt Ihr genau das vielleicht auch schon einmal bei einem Partnervorschlag gelesen und vielleicht den Menschen dahinter persönlich kennengelernt? Das hieße ja, die Persönlichkeiten passen perfekt zusammen, man versteht den anderen und ergänzt sich auch mit ihm
sehr gut. Jeder von Euch hat bestimmt auch im Freundeskreis ein solches Paar, es gibt sie. Ich freue mich, wenn Euch zu dem Thema etwas einfällt... .
Bei dem Traumpaar, das ich kannte, es handelte sich um die Trauzeugen von der Seite meines Mannes, stellte sich dann später raus, der er sie jahrelang betrogen hatte, sie wusste es, duldete still, litt insgeheim und still. Es war wirklich ein Paar, dass, wenn sie einen Raum betraten, Eindruck machten, den Raum ausfüllten, sehr gut diskutieren konnten, einfach nette Menschen waren, ich kann mich noch gut erinnern, dass ich mit ihm mehrere interessante Ethikdiskussionen hatte ... nach dem das Ganze aufflog und er uns mit seiner Neuen besuchen wollte, gebot ich dem Einhalt, weil ich einfach immer nur an sie denken musste, wir haben den Kontakt dann abgebrochen, ich fühlte mich selber zu sehr hintergangen und mein Vertrauen missbraucht.
 
Beiträge
1.001
  • #4
Ich musste in dem Zusammenhang gerade an ein niederländisches Ehepaar denken, die praktisch unheimlich gut zusammenwirken
ohne Schnick Schnack.
 

Victor

User
Beiträge
464
  • #5
Hallo Mrs Right

Was den Persönlichkeitstest anbelangt, so werden wohl alle festgestellt haben, dass es nicht das ist, worauf es ankommt. Zum einen ist dieser Test relativ unpräzise, zum Anderen berücksichtigt er nicht wesentliche Faktoren wie Lebenserfahrung, Lebenseinstellung oder Beziehungserfahrung. Auch hat unsere Physiologie und Unterbewusstsein ein Wörtchen mitzureden. Aber auch unsere bewussten Vorlieben spielen eine Rolle, obschon die gar nicht so gross ist wie wir immer annehmen.

Liebe ist gar nicht so einfach wie wir uns das immer vorstellen und wenn man sich einmal darauf achtet, dann stellt man fest, dass jede Beziehung irgendwie anders aufgebaut ist. Viele Leute haben überhaupt keine Vorstellung davon, wie verschieden die Menschen eigentlich sind und wie unterschiedlich ihre Bedürfnisse.

Die gut funktionierenenden Päärchen die ich kenne, haben sich irgendwo zufällig getroffen und passen auf den ersten Blick nicht so richtig zusammen. Beim zweiten Blick erkenne ich jedoch, wie gut sie mit den Unterschieden des einzelnen zurechtkommen und dass es für sie gar keine Rolle spielt, dass ihre Meinungen und Interessen zum Teil weit auseinader gehen.
 
Beiträge
1.001
  • #6
Hallo Victor

Vielleicht ist es auch selten, dass zwei sich wirklich gut unterhalten können und in der Horizontalen gut zusammen passen.
 
Beiträge
177
  • #7
Eigentlich bleiben doch die Paare am glücklichsten, die mit den Schwächen des Partners am besten leben können. Warum gibt man hier auf den Profilen nicht die jeweiligen Schwächen statt der angeblichen Stärken an? In eine Stärke kann man sich leicht verlieben, aber bei einer sich entwickelnden Beziehung auf Augenhöhe muss man die Schwächen des anderen auch lieben oder zumindest aushalten können.
 
Beiträge
177
  • #8
Und das Buch "Das Rosie-Projekt" habe ich auch gelesen: hier hat ein liebenswerter Nerd eine riesige Checkliste für seine potentielle Partnerin und dann verliebt er sich doch in eine ganz andere...superwitzig und für alle hier mit Checklisten ein Augenzwinkern...
 
Beiträge
177
  • #9
Was denkt ihr übrigens über Paare, die seit ihrer gemeinsamen Schulzeit schon zusammen sind? Habe davon einige im Freundeskreis. Sind das die idealen Paare, weil sie sich schon so früh als einzig wahre Liebe gefunden haben und sich über so eine lange Entwicklungszeit nicht getrennt haben?
 

zrs13

User
Beiträge
216
  • #10
Zitat von Mrs.Right:
Habt Ihr genau das vielleicht auch schon einmal bei einem Partnervorschlag gelesen und vielleicht den Menschen dahinter persönlich kennengelernt?
Ja, habe ich, und zwar ziemlich oft. Ich vermute es heißt, dass man sich zumindest höchstwahrscheinlich was zu sagen hat. Ich habe im Moment lockeren Kontakt mit zwei Damen von dieser Plattform hier und man wird sehen, was daraus wird ... ob in den Fällen diese Formulierung im Matching-Ergebnis stand kann ich mich jedenfalls nicht mehr erinnern. Ich würde nicht zuviel darauf geben ;)

Zitat von balle:
Was denkt ihr übrigens über Paare, die seit ihrer gemeinsamen Schulzeit schon zusammen sind? Habe davon einige im Freundeskreis. Sind das die idealen Paare, weil sie sich schon so früh als einzig wahre Liebe gefunden haben und sich über so eine lange Entwicklungszeit nicht getrennt haben?
Vermutlich ist das so. Ich kenne davon allerdings extrem wenige. Eines dieser Paare ist mittlerweile jenseits der 60 und wirkt SEHR harmonisch. Nur: Warum sollte es nicht möglich sein, die gleiche Qualität auch später noch zu finden? :)
 
A

authentisch_gelöscht

Gast
  • #11
Vielleicht hat die Qualität der Beziehung weniger damit zu tun, ob man super zusammenpasst, als mit der Frustrationstoleranz (oder Gelassenheit) und der Stehaufmännchen- bzw. -weibchen-Kompetenz (oder der Fähigkeit, sich trotz Rückschlägen wieder zu motivieren, eine gute Partnerin oder ein guter Partner sein zu wollen). Dann würde vermutlich unsere Chance auf eine Traumbeziehung mit dem Alter insofern sinken als dass wir es ja in früheren Beziehungen nicht geschafft haben, resp. wieder steigen, insofern wir Gelassenheit und Durchhaltevermögen neu entwickelt haben.
 

Victor

User
Beiträge
464
  • #12
Zitat von Mrs.Right:
Hallo Victor

Vielleicht ist es auch selten, dass zwei sich wirklich gut unterhalten können und in der Horizontalen gut zusammen passen.
Hallo Mrs Right

Es ist alles andere als selten, dass sich eine Frau wirklich gut mit mir unterhalten kann. Die Seltenheit besteht darin, dass diese Frau auch ein Single ist und mich haben will. Irgendwie muss das doch unter einen Hut zu kriegen sein, oder? Und die Horizontale ist mir eigentlich schnurzpiepegal, weil ich das im Vornherein sowieso nicht weiss und auch nicht das ist, worauf es mir ankommt.

Ich denke, ich sollte einfach häufiger mit Singles reden, aber Parship ist mir dabei keine echte Hilfe. Wenn jemand einen guten Treffpunkt fürs Singles kennt, wenn man sich einfach nur normal unterhalten will, dann bin ich der erste, der sich dafür interessiert.
 
Beiträge
1.861
  • #13
Zitat von Victor:
Hallo Mrs Right

Es ist alles andere als selten, dass sich eine Frau wirklich gut mit mir unterhalten kann. Die Seltenheit besteht darin, dass diese Frau auch ein Single ist und mich haben will. Irgendwie muss das doch unter einen Hut zu kriegen sein, oder? Und die Horizontale ist mir eigentlich schnurzpiepegal, weil ich das im Vornherein sowieso nicht weiss und auch nicht das ist, worauf es mir ankommt.

Ich denke, ich sollte einfach häufiger mit Singles reden, aber Parship ist mir dabei keine echte Hilfe. Wenn jemand einen guten Treffpunkt fürs Singles kennt, wenn man sich einfach nur normal unterhalten will, dann bin ich der erste, der sich dafür interessiert.
Entschuldige, jetzt muss ich mich aber doch mal zu Wort melden, Viktor! Wieso ist die Horizontale schnurzpiepegal, willst du ne platonsiche Beziehung oder glaubst du, ES könnte sich entwickeln, ich verstehe nicht recht.

Und Single-Treffs gibts in jeder größeren Stadt, auch zum Beispiel um gemeinsam was zu unternehmen; ich weiss jetzt nicht aus welcher Gegend du kommst, vielleicht kannst du das schreiben, glg
 
Beiträge
1.001
  • #14
Hallo Victor,
tja in manchen Städten gibt es ja so etwas wie Singlestammtische. Eigentlich spricht nichts dagegen, einen zu gründen, z.B. sich treffen zum Sonntagsbrunch ( meinetwegen einmal im Monat) in einer kleineren Singlerunde oder auch zu Sonntagsaktivitäten wie wandern oder einer kleinen Radtour. Es spricht auch nichts dagegen eine Anzeige zu schalten.vielleicht mit Altersangabe von-bis. Es erfordert etwas Planung und Entschlußkraft. Ich hatte mal eine Zeit lang solch eine Runde und es war super. Gut ist wenn es ein verbindendes Thema oder Freizeitinteresse gibt. Oft scheitert es daran, dass niemand aktiv wird.
 
Beiträge
1.001
  • #15
Hallo t.b.d.: Also ich habe solch einen Mann kennengelernt und so etwas wie Gleichklang feststellen können. Wir konnten uns ziemlich gut unterhalten, verstehen, Tipps geben;. So gesehen haben wir uns gefreut uns kennengelernt zu haben! Nur Liebe kann man nicht erzwingen.
 
Beiträge
2.399
  • #16
Zitat von balle:
Was denkt ihr übrigens über Paare, die seit ihrer gemeinsamen Schulzeit schon zusammen sind? Habe davon einige im Freundeskreis. Sind das die idealen Paare, weil sie sich schon so früh als einzig wahre Liebe gefunden haben und sich über so eine lange Entwicklungszeit nicht getrennt haben?
diese Paarkonstallationen zerfallen meistens nach 20, 30 Jahren. Die Angst, etwas verpasst zu haben und der Nervfaktor.
Wie sagte eine liebe Freundin von mir?
"Nach 30 Jahren jeden Sonntag morgen Sex um 10 Uhr hat mir irgendwann Brechreiz verursacht".
Die wenigen, die zusammenbleiben, tun es aus Gewohnheit und aus Angst vor dem Unbekannten.