Beiträge
39
Likes
0
  • #1

Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststellt

Hallo an alle, ich möchte folgende Frage loswerden:
Wie geht man damit am besten um: Man lernt sich kennen (wie üblich - auf irgendeinem Weg), man mag sich, ist sich mehr als sympathisch, kommt sich näher, geht schließlich eine Beziehung ein, die aber nicht genau definiert ist. Plötzlich befindet man sich aber in dieser - mittendrin und "fest". Ja, man meint sogar, sich zu lieben. Euphorie!!!
Dann kommt das nähere Kennenlernen. Stück für Stück kommen die Wahrheiten ans Tageslicht: so sind wir! Jeder hat seine Eigenheiten, Macken, Schwächen, Fehler.
Gut. Man mag sich ja.
Aber man hat auch immernoch das Bild, wie der Andere beim Kennenlernen war, wie man ihn wahrgenommen hat, wie er zu sein SCHEINT.
Nun kommt die andere Wahrheit, und die bröckelt immer mehr durch: der Partner ist tatsächlich so alt wie er ist, er pupst nicht nur im WC, er hat keine Tischmanieren, berührt mit seinem gebrauchten Besteck das Essen für alle, er schaufelt sich Essen in den Mund, wenn noch die vorherigen Ladung verkleinert darin klebt, er hat Mundgeruch, den man plötzlich immer intensiver und überall wahrnimmt, er ist auch im Bett nicht der Glücksbringer... Andererseits ist er der Vertraute geworden, mit dem man alle Lebenslagen besprechen kann, dem man sich anvertraut, der einem vertraut.
Wie geht man damit um???? Kann das eine tatsächliche oder vermeintliche Liebe zerstören? Kann man umgekehrt dies alles ignorieren und "tolerieren"? Soll man es ansprechen, ausdiskutieren, oder hat das eh keinen Sinn? Kann man das noch irgendwie in den Griff kriegen - das Augenmerk auf andere Dinge lenken, oder ist in dem Moment dieser Wahrnehmungen evtl. bereits innerlich soviel passiert, dass man zur anfänglichen unbeschwerten Beziehung nicht mehr zurückfindet? Das ist wohl das berühmte Beispiel der rosaroten Brille.... ;-)))
Danke für Eure Antworten!
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #2
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Im Bett kein Glücksbringer???! Dann stimmt das "Himmlische" nicht, die Chemie stimmt nicht und dann wird das auch nichts. Das ist meine Meinung. Alles andere ließe sich, meiner Ansicht nach, ansprechen, ändern oder mitlieben.
LG
Franinda
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
26
Likes
0
  • #3
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Das hört sich mehr nach einer Zweckgemeinschaft an, besser der Spatz in der Hand als alleine sein ...! Wenn man nicht mehr blutjung ist und schon ein bißchen Lebenserfahrung sammeln konnte übersieht man doch nicht so gravierende Dinge wie keine Tischmanieren und überriecht auch nicht gewisse körperliche Gase??? Spätestens beim zweiten Date bemerkt man in der Regel solche absoluten no go´s ... für mich Anlaß genug den Kontakt nicht weiter fortzusetzen. Denn gleich und gleich gesellt sich gern und die meisten Menschen fühlen sich in Gesellschaft ähnlicher Zeitgenossen am wohlsten! Gute Sexualität und gegenseitiges begehren ist für mich ein Indikator "das die Chemie stimmt". Das sollte man keinesfalls übersehen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #4
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Ja, die rosarote Brille ist nun entfärbt....

Das alles ist nun wohl eine Frage der persönlichen "Leidfähigkeit". Die eine oder andere Macke kann man ggf. tolerieren. Das andere ausdiskutieren und ändern. Der Rest bleibt und nervt. Entweder gewöhnt man sich daran und merkt es irgendwann nicht mehr oder die Beziehung geht unweigerlich kaputt. Es ist wohl eine eine Frage der "Masse" - je mehr und gravierender, um so eher ist die Beziehung zum Scheitern verurteilt.

Wenn das Geschilderte hier alles zutrifft und nicht nur Beispiel ist, halte ich eine Fortführung der Beziehung eher für nicht zukunftsträchtig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #5
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Ich würde das, was wirklich stört, ansprechen. Wenn der Partner/die Partnerin Ekel auslöst, ist meiner Meinung nach der Anfang vom Ende da.

Mundgeruch, der dauerhaft ist, muss angesprochen werden - nicht nur, weil es andere stört, sondern wei es ein hinweis auf gesundheitliche Probleme sein kann.
 
Beiträge
15.669
Likes
7.902
  • #7
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Also ich sehe doch schon beim Daten, wie einer isst, wie er sich benimmt, wie er küsst, ob er gepflegte Zähne und Mundgeruch hat, wie er ansonsten so gepflegt ist, Kleinigekeiten sagen da ne Menge aus und bevor ich nicht weiss, dass er und ich sexuell kompatibel sind, geht es bei mir auch nicht weiter.

Da hilft also zukünftig nur, die "Phantasie" aus dem Kopf zu lassen und sich die Realität beim Daten/Mann genau anzuschauen und sich Zeit zu nehmen, bevor man sich als Paar sieht.
 
Beiträge
860
Likes
460
  • #8
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Es soll Menschen geben, die dankbar dafür sind, wenn man ihnen in angemessener Form auf ihre änderbaren Schwächen aufmerksam macht.
Kein Mensch hat gerne Mundgeruch. Bei sich selber merkt man das nur nicht.
Eine Frage, ob er Magenprobleme hat, die das hervorrufen könnten, kann der Aufhänger sein.

Manieren. Ja...sehe ich leider auch oft, dass immer mehr Menschen (oft jüngere) es mit den Tischmanieren nicht genau nehmen oder aber diese vielleicht nie kennen gelernt haben. Dann dürftest du mal mit seinen Eltern meckern. Hier hilft vielleicht ein Gutschein für einen Benimmkurs. Die sind sehr oft in tollen Restaurants. Wenn er darüber schimpft...mal ansprechen: wenn ich es dir nicht sage, wer dann?

Und pupsen...mein Gott ja...das kann aber auch lustig sein, wenn es total unpassend ist. Lass ihn dochmal Mensch sein.

Wenn er ein toller Mensch ist, dann ist es die mühen vielleicht wert. Alles auf einmal geht sowieso nicht. Das wäre schlichtes nörgeln. Vielleicht im Gegenzug die eigene Toleranzgrenze mal hinterfragen?

Sex......schwierig. Kommt auf das Alter drauf an. Manche können da einfach nicht mehr geben.
Das wöre wohl für mich der Punkt, der die Sache kippen könnte.
Es kommt darauf an WIE schlimm es ist. Einfach nur ein bisschen langweilig oder nicht übereinzubringende Vorstellungen.
 
Beiträge
219
Likes
0
  • #9
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Ich hänge an dem Satz: Gut, man mag sich ja. Ich weiß nicht, ob es so gemeint wie geschrieben ist, aber wenn Du Deinen Partner nur magst, dann verstehe ich die Beziehung nicht.
Aber zu der Frage, wie damit umgehen, wenn auf einmal die Realität einzieht: Ich mache es so, dass ich mir bei dem Verhalten, was mich stört die Frage stelle: ist das jetzt nur meine Interpretation oder ein generelles Thema. Wenn es nur meine Interpretation ist halte ich mich entweder zurück oder ich mache auf die Unterschiedlichkeit aufmerksam. Häufig verschwindet der Ärger schon in dem Moment, in dem mir bewusst wird, dass es meine Ansicht ist und deshalb nicht gültig für meinen Partner. Generelles wie Mundgeruch spreche ich an.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #10
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Zum Thema Mundgeruch hatte ich das mal eiem Mann gesagt. Er reagierte trotzig und sagte, das kann nicht sein weil er 2 x täglich seine Zähne putzt. Damit war das Thema für ihn erledigt.
Ein anderer sagte ähnliches nach einem Hinweis auf sexuelles, daß seine Frau immer zufrieden war, es an mir liegen müsse und jeder selbst für seinen Orgasmus verantwortlich sei und damit war für ihn auch das Thema beendet.
Laute Blähungen ohne Entschuldigung empfinde ich als Respektlosigkeit.
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #11
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Zitat von Fantasia:
Wie geht man damit um???? Kann das eine tatsächliche oder vermeintliche Liebe zerstören?
Bei mir kann es meine Gefühle zum Erkalten bringen, erst recht, wenn keinerlei Einsicht kommt und sich nichts bessert. Viele Menschen sind so sehr von sich überzeugt und schmuddeln dann aus reinem Trotz weiter. Da frage ich mich dann auch, wie wichtig es ihnen ist daß die Partnerin sich mit ihnen wohlfühlt.
 
Beiträge
860
Likes
460
  • #12
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Ich wundere mich manchmal nicht mehr, dass manche Männer doch lieber Single bleiben möchten.
Bei all diesen Restriktionen bleibt ein bisschen Leben auf der Strecke.
 
Beiträge
2.989
Likes
1.914
  • #13
Zitat von BellaDonna:
Bei all diesen Restriktionen bleibt ein bisschen Leben auf der Strecke.
Nicht wahr? Ich fand es ziemlich lebensfroh, als mir mal eine junge Frau berichtet hat, der neue Freund habe erstmals unter der Bettdecke gefurzt. «Er ist angekommen», hat sie gesagt.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #14
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Zitat von Bauhaus:
Bei mir kann es meine Gefühle zum Erkalten bringen, erst recht, wenn keinerlei Einsicht kommt und sich nichts bessert. Viele Menschen sind so sehr von sich überzeugt und schmuddeln dann aus reinem Trotz weiter. Da frage ich mich dann auch, wie wichtig es ihnen ist daß die Partnerin sich mit ihnen wohlfühlt.
Ist Einsicht etwas, dass immer nur die ANDEREN haben müssen, und Frau und Mann selber nicht?
 
Beiträge
803
Likes
1
  • #15
AW: Sich riechen können - Eigenheiten und Macken, die man/ frau erst später feststell

Zitat von Pit Brett:
Nicht wahr? Ich fand es ziemlich lebensfroh, als mir mal eine junge Frau berichtet hat, der neue Freund habe erstmals unter der Bettdecke gefurzt. «Er ist angekommen», hat sie gesagt.
Aber wo ist er angekommen? Da wo man sich wegen seines Partners keine Mühe mehr gibt? Wo er oder sie gewonnen wurde und man es sich jetzt erlauben kann.?

Aber mit jedem Furz weicht auch Erotik ...und wenn die erstmal weg ist, lebt das Paar als Papa und Mama, Bruder und Schwester, gute Kumpels.

Pech gehabt , wenn sich der Partner/die Partnerin irgendwann als gar nicht so sicher und für immer und ewig gewonnen erweist. ..