Beiträge
3.935
Likes
266
  • #76
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von Claudi:
Hm. Das sind ja ganz schön harte Worte hier. Also, nicht zuletzt dank Parship habe ich in Sachen Sex in den letzten 2 Jahren eine sehr steile Lernkurve - völlig unbeabsichtigt, aber inzwischen bin ich ganz dankbar dafür. Und ich denke da glaube ich inzwischen ein bisschen wie ein Mann: Sehr schnell in die Kiste gehe ich nur ab und zu mal mit Männern, die ich zwar ganz attraktiv finde, die mich aber nicht wirklich umhauen. Am besten eignen sich dafür welche, an denen mich von Anfang an 2-3 Kleinigkeiten stören. Dann besteht erstmal keine akute Verliebungsgefahr. Allerdings - und das ist jetzt wohl anders als bei den meisten Männern - war ich noch mit keinem im Bett, dem ich nicht zugestanden hätte, dass aus uns was hätte werden können, wenn er sich als toller als gedacht entpuppt hätte. Die, die ich wirklich spannend finde, lass ich aber länger zappeln (oder zappele selbst länger rum, bevor es zur Sache geht, wie man das sehen möchte :)). Das macht tatsächlich den Reiz aus. Das andere ist ein bisschen wie Fastfood, macht eben nicht nachhaltig satt. Aber grundsätzlich ist Sex doch auch nur Kommunikation in ihrer sinnlichsten Form und deshalb toll und für mich so wichtig, dass ich da nicht den Kater im Sack kaufen möchte. Darum muss ich das auch relativ schnell wissen, ob es harmoniert, sonst hat eine Beziehung für mich keine Basis. Ich htte 20 Jahre keinen Sex und weitere 20 Jahre schlechten bis mäßigen. Und ich bin da nicht mehr zu allzu großen Kompromissen bereit :). "Nesthäkchen kann und will brauchen was es gelernt hat" :):).
Ein herzerfrischender Beitrag . :)
Schön, dass du mal wieder was schreibst !
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #77
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von Löwefrau:
Und jeder, der auf PS angemeldet ist, kann sein Profil sehen.
....ja - und sowas nennt man Vertrauens-Vorschuss - und es soll Leute geben, die damit angemessen umzugehen wissen...grrr

Mein Ärger speiste sich vor allem aus der Enttäuschung über "dich" - ich hatte dich bisher als recht "vernünftig" und konstruktiv wahrgenommen (was natürlich bedeutet = "dem, was sie da schreibt, kann ich zustimmen") ;-)

Wassn los mit dir?
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #78
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von Claudi:
Allerdings - und das ist jetzt wohl anders als bei den meisten Männern - war ich noch mit keinem im Bett, dem ich nicht zugestanden hätte, dass aus uns was hätte werden können, wenn er sich als toller als gedacht entpuppt hätte.
dann bin ich wohl anders als die meisten männer, denn bei mir war das bislang zu 90% genauso (und die restlichen 10% eher ein unfall als ein beabsichtigter ONS).
ich würde auch jeder frau das gleiche recht zubilligen wie mir selbst - im prinzip sogar mehr, denn ich kann an "wegwerfsex" im prinzip nichts wirklich schlechtes finden, solange beide parteien wissen, worauf sie sich einlassen. nur für mich passt es halt nicht.

Zitat von Claudi:
"Nesthäkchen kann und will brauchen was es gelernt hat" :):).
:-D
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #80
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von carlo:
Das kann doch ein genauso schönes einmaliges Erlebnis sein, wie ein Kaffee, Spaziergang oder sonstwas mit einem Menschen, den ich danach nie wieder sehe...

Carlo
ich schrob ja auch, dass das völlig okay ist, wenn es für beide passt. es ist halt nicht so meins.
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #81
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von Elli:
Ach Elli, Deine Beiträge finde ich auch immer sehr erhellend. Oft habe ich gedacht: das war gut. Deine Art nachzufragen hat wirklich etwas interessiertes und mich immer mal ein Stück weiter gebracht.

Mir geht es sehr auf die Nerven, dass fast jedes Thema irgendwann OT geht und zwar immer in die Richtung Sex und im speziellen BDSM, Unterwerfung und den "wahren Wesenskern der Frauen" oder aber was Ingenieur dafür hält.
Dann kommt noch der Schmusehannes mit seinen seltsamen Ergüssen an und schwups ist es wieder in der Richtung: wir sprechen über Sex.
Ich mag Sex, ich mag ihn auf verschiedene Art und Weise und ich glaube auch, dass die meisten hier offen in ihren Beziehungen damit umgehen.
Die Missionarsstellung unter der Decke ist sicher für viele hier "out"
Aber diese konzentrierte Zielrichtung auf immer wieder dieses Thema will ich nicht mehr.

Dazu kommt noch die Schwalbe, die sehr aggressiv ihr Glück allen unter die Nase reiben muss auf eine Art und Weise, dass ich ihr das Glück beim besten Willen nicht glauben kann.
Das führt oft zu Agressivitäten wie sie nicht sein müssen. Ihre Beleidigungen in Richtung farawy, Freitag und einjgen anderen müssten eigentlich die Mods auf den Plan rufen.
Bislang fand ich es gut, dass dieses Forum unmoderiert war....jetzt wünschte ich mir manchmal ein bisschen mehr eingreifen.

Bislang war es oft so, dass man sich mal OT auch ein wenig in die Haare bekommen hat. Dann war wieder etwas Ruhe und ein neues Thema wurde angerissen und konstruktiv diskutiert.

Nein....ich habe mich anstecken lassen, obwohl es nicht meine Art ist. Ich bin ein eher emphatischer Mensch.

Nun gut für mich....ich habe auch um Löschung meines Accounts gebeten. Keine Lust mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
307
Likes
2
  • #82
@ Löwefrau

Ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass Dich das Thema Unterwerfung der Frau alles andere als kalt lässt. Deine starke Abwehr zeigt jedenfalls, dass Dich dieses Thema stark beschäftigt. Das solltest Du aber mit Dir selbst abklären und nicht mir zum Vorwurf machen, der dazu zwar eine außergewöhnliche Meinung hat, aber gelassen damit umgeht, dass diese von 99,9 % der Frauen und Männer nicht geteilt wird.

Übrigens: ich würde es bedauern, wenn Du das Forum verlässt. Denn die BDSM-Diskussion wird ja bald wieder abflauen, momentan ist das Thema halt in vielen Threads präsent, weil der BDSM-Thread geschlossen wurde.
 
L

Löwefrau_geloescht

  • #83
AW: Sex beim ersten Date okay?

Ich habe dir schon gesagt, dass ich mit dem Thema zu tun hatte und unter welchen Umständen.
Ich finde die Vorstellung, Blumen zu richten und Kniffe ins Kissen zu machen, viel schrecklicher.
Lass es doch einfach sein....
 
Beiträge
3.902
Likes
2.763
  • #84
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von Löwefrau:
Nun gut für mich....ich habe auch um Löschung meines Accounts gebeten. Keine Lust mehr.
ach menno, nicht du auch noch! Wieso gleich eine Löschung? Kannst du nicht einfach mal ignorieren, wenn du was hier nicht gut findest? Warum gleich so rigoros?
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #85
AW: Sex beim ersten Date okay?

@ Löwefrau
Danke! - und schön, daß du so ausführlich antwortest!
Blöd, daß du weggehen willst - ist ja 'ne richtige Abwanderungswelle hier... :-(

Ich glaub' schon, daß ich dich wenigstens zum Teil verstehen kann. Die Menschen hier sind zum Teil sehr speziell - irgendwie wie im RL.

Bei manchen, die sich hier ihre Nöte vom Herzen schreiben, denke ich oft : Welch ein Segen, daß es soetwas wie z.B. dieses Forum gibt, wo man einigermaßen thematisch richtig seine Kümmernisse ausbreiten kann und doch allermeist viel Zuspruch und gute Gedanken mitnehmen kann.

Mir kommt es manchmal wie eine Selbsthilfegruppe vor - mit einer ganz ähnlichen Dynamik, einem Gruppenkonsens, der nicht ungestraft verletzt werden darf - und einer Unmenge an Gesprächs- und Kontaktangeboten, wo vielleicht nicht immer für jeden, aber doch oft für sehr viele etwas Interessantes dabei ist - oder zumindest sein könnte, so man es denn wahrnehmen und annehmen kann/mag.

Ich verstehe gut, daß dich manches nervt - geht mir auch so, und ich habe mich auch schon zu Beiträgen hinreißen lassen, die ich später revidieren "mußte" (war gar nicht so schlecht für mich.....;-)

Alles Liebe und Gute für Dich.
 
Beiträge
588
Likes
41
  • #86
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von Löwefrau:
Ach Elli, Deine Beiträge finde ich auch immer sehr erhellend. Oft habe ich gedacht: das war gut. Deine Art nachzufragen hat wirklich etwas interessiertes und mich immer mal ein Stück weiter gebracht.

Mir geht es sehr auf die Nerven, dass fast jedes Thema irgendwann OT geht und zwar immer in die Richtung Sex und im speziellen BDSM, Unterwerfung und den "wahren Wesenskern der Frauen" oder aber was Ingenieur dafür hält.
Dann kommt noch der Schmusehannes mit seinen seltsamen Ergüssen an und schwups ist es wieder in der Richtung: wir sprechen über Sex.
Ich mag Sex, ich mag ihn auf verschiedene Art und Weise und ich glaube auch, dass die meisten hier offen in ihren Beziehungen damit umgehen.
Die Missionarsstellung unter der Decke ist sicher für viele hier "out"
Aber diese konzentrierte Zielrichtung auf immer wieder dieses Thema will ich nicht mehr.

Dazu kommt noch die Schwalbe, die sehr aggressiv ihr Glück allen unter die Nase reiben muss auf eine Art und Weise, dass ich ihr das Glück beim besten Willen nicht glauben kann.
Das führt oft zu Agressivitäten wie sie nicht sein müssen. Ihre Beleidigungen in Richtung farawy, Freitag und einjgen anderen müssten eigentlich die Mods auf den Plan rufen.
Bislang fand ich es gut, dass dieses Forum unmoderiert war....jetzt wünschte ich mir manchmal ein bisschen mehr eingreifen.

Bislang war es oft so, dass man sich mal OT auch ein wenig in die Haare bekommen hat. Dann war wieder etwas Ruhe und ein neues Thema wurde angerissen und konstruktiv diskutiert.

Nein....ich habe mich anstecken lassen, obwohl es nicht meine Art ist. Ich bin ein eher emphatischer Mensch.

Nun gut für mich....ich habe auch um Löschung meines Accounts gebeten. Keine Lust mehr.
Oh Löwefrau, wie schade das Du Dich abmelden möchtest. Deinen Bericht/e hier finde ich gut. Auch diesen hier. Ich hatte auch gehofft, das Ingenieur einen eigenen Thread nochmal öffnet und es sich nicht mehr durch alle Themen zieht. Ich habe nichts gegen Sex, ich beteilige mich durch mitlesen, Inhaltlich finde ich es auch ok und nicht unangenehm, manchmal auch interessant. Jedoch es immer und überall zu lesen nervt mich inzwischen auch.Ich habe es ihm ja auch geschrieben, ob es nicht eine Grenze geben kann. Anscheinend bis jetzt nicht. Schade! Und schade das es so kommen musste und es hier für Dich keine andere Lösung gab. Und Schwalbe, ja es wundert mich hier auch, dass bei ihrer Wortwahl (ohne den Inhalt zu bewerten) keiner der Moderatoren eingreift. Vielleicht hätte man hier mal einen Beitrag melden sollen. Überlege es Dir doch noch einmal, mach eine Pause und dann guck doch mal wieder rein. Und nicht jeder Tag ist ein guter Tag. Vielleicht haben wir heute hier im Forum alle einen Tag der nicht so rund läuft.Falls Du es Dir nicht anders überlegst, wünsche ich Dir alles Gute.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
202
Likes
1
  • #87
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von Claudi:
Hm. Das sind ja ganz schön harte Worte hier. Also, nicht zuletzt dank Parship habe ich in Sachen Sex in den letzten 2 Jahren eine sehr steile Lernkurve - völlig unbeabsichtigt, aber inzwischen bin ich ganz dankbar dafür. Und ich denke da glaube ich inzwischen ein bisschen wie ein Mann: Sehr schnell in die Kiste gehe ich nur ab und zu mal mit Männern, die ich zwar ganz attraktiv finde, die mich aber nicht wirklich umhauen. Am besten eignen sich dafür welche, an denen mich von Anfang an 2-3 Kleinigkeiten stören. Dann besteht erstmal keine akute Verliebungsgefahr. Allerdings - und das ist jetzt wohl anders als bei den meisten Männern - war ich noch mit keinem im Bett, dem ich nicht zugestanden hätte, dass aus uns was hätte werden können, wenn er sich als toller als gedacht entpuppt hätte. Die, die ich wirklich spannend finde, lass ich aber länger zappeln (oder zappele selbst länger rum, bevor es zur Sache geht, wie man das sehen möchte :)). Das macht tatsächlich den Reiz aus. Das andere ist ein bisschen wie Fastfood, macht eben nicht nachhaltig satt. Aber grundsätzlich ist Sex doch auch nur Kommunikation in ihrer sinnlichsten Form und deshalb toll und für mich so wichtig, dass ich da nicht den Kater im Sack kaufen möchte. Darum muss ich das auch relativ schnell wissen, ob es harmoniert, sonst hat eine Beziehung für mich keine Basis. Ich htte 20 Jahre keinen Sex und weitere 20 Jahre schlechten bis mäßigen. Und ich bin da nicht mehr zu allzu großen Kompromissen bereit :). "Nesthäkchen kann und will brauchen was es gelernt hat" :):).
Autsch!

Mit der Einstellung wirst Du noch mit 80 hier in Parship vergeblich suchen.

Schneller Sex wird immer "NUR" schneller Sex bleiben, ein Typ wird sich sicherlich ab und an bei Dir wieder wegen Sex melden, da hat er Geld für das Rotlicht gespart.
Aber verfrühter Sex führt niemals zu einer ernsthaften, beständigen und dauerhaften Bindung,
nie.

Also bleib weiterhin Single und sexe so durch die Gegend, ab 55 soll die Libido sowieso langsam sich verabschieden, evtl. gehste dann golfen.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #88
AW: Sex beim ersten Date okay?

Ich habe jetzt mal ein paar Beiträge überflogen und kann echt nur mit dem Kopf schütteln.

Zusammengefasst: Frauen, die tun worauf sie Lust haben wenns denn passt, müssen sich nicht wundern wenn sie keinen festen Partner finden.

Gehts noch?

Zitat: "Aber verfrühter Sex führt niemals zu einer ernsthaften, beständigen und dauerhaften Bindung, nie."

Aha. Wie kommst du zu der Ansicht? Ich kaufe auch kein Auto ohne Probefahrt. Und wenns im Bett nicht passt brauch ich keine Beziehung anzufangen - das sollte für jeden unter 85 Fakt sein. Mir hat es jedenfalls nie geschadet (vllt nicht beim ersten Date - aber mehr als drei oder vier warens nicht) - zwei langjährige Beziehungen beweisen das Gegenteil.

Also bitte vorsicht mit solchen Verallgemeinerungen, die Frauen als Schlampen hinstellen und Männern bescheinigen, dass es völlig ok ist nach einer Nacht anzunehmen dass sowieso nicht mehr als Sex draus werden kann. Selten so einen Humbug gelesen..
 
Beiträge
698
Likes
336
  • #89
AW: Sex beim ersten Date okay?

@tagfalter: "anders als die meisten Männer" finde ich schon mal gut ;-). Ich weiß. das war unzulässig verallgemeinert. Aber es sollte nur den hier auch spürbaren Tenor wiedergeben, dass Männer, die zu schnellem Sex bereit sind, die Frau, die das mitmacht grundsätzlich nicht für was Festes in Betracht ziehen. Es ist doch besser, davon erstmal auszugehen. Positiv überraschen lasse ich mich immer gerne. Und ich fühle mich moralisch auch viel besser, wenn ich dem Objekt der kurzfristigen Begierde auch die Chance auf die Pole Position einräume. Oder andersrum: mit jemanden, den ich mir nun gar nicht, unter gar keinen Umständen, als Partner vorstellen könnte, würde ich auch nicht ins Bett gehen. Für mich passt das mit dem schnellen Sex eigentlich auch nicht wirklich. Im Sinne von: ich finde es nicht ideal oder cool oder empfehlenswert, sondern nur für den Augenblick ok. Esist nicht als dauerhaftes Konzept für mich geeignet oder gedacht. Aber ich habe es ausprobiert und festgestellt, dass ich damit umgehen kann. Es kann auch leidenschaftlich, zärtlich und respektvoll sein, nur eben ohne Liebe im Sinne von "das Gefühl, das die Basis einer Beziehung ist". Meine Lieblingsformulierung in dem Zusammenhang ist: "Ich genieße das hier gerade sehr mit Dir." Und die Männer, mit denen ich sowas mache, freuen sich darüber und sagen dann etwas ähnliches. Und ich denke nicht, dass einer von uns dabei lügen muss. Und es kommt ja auch nur mal vor, nicht dauernd.


@feuerschwalbe: Da stimme ich mit Dir überein, die Chancen für was Ernsthaftes stehen bei schnellem Sex nicht so gut. Darum wähle ich die Männer dafür ja auch entsprechend aus. Oder eigentlich wähle ich sie nicht aus, das ergibt sich vereinzelt mal situativ. Und dann muss ich ganz fix aus dem Bauch heraus entscheiden: geht das oder nicht? Und wie gesagt gehe ich mit denen, die mich wirklich interessieren, nicht so schnell ins Bett. Und da kann es eben geanuso passieren, dass ich mit einem, der eindeutig signalisiert hat, dass er mal unverbindlich mit mir in die Kiste möchte, das gerade nicht tue, weil ich ihn zu toll dafür finde. Und dann wird auch nichts weiter aus der Sache. Dann kann ich mich ärgern, dass mir das entgangen ist oder mich freuen, dass ich gut für mich gesorgt habe, weil ich den absehbaren Riesen-Liebeskummer nicht riskiert habe. In jeden der beiden Fälle handele und entscheide ich. Und bin damit raus aus der Opferrolle.
Du kannst das doch anders handhaben für Dich. Was ärgert Dich denn so daran?
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #90
AW: Sex beim ersten Date okay?

Zitat von Claudi:
@feuerschwalbe: Da stimme ich mit Dir überein, die Chancen für was Ernsthaftes stehen bei schnellem Sex nicht so gut. Darum wähle ich die Männer dafür ja auch entsprechend aus. Oder eigentlich wähle ich sie nicht aus, das ergibt sich vereinzelt mal situativ. Und dann muss ich ganz fix aus dem Bauch heraus entscheiden: geht das oder nicht? Und wie gesagt gehe ich mit denen, die mich wirklich interessieren, nicht so schnell ins Bett. Und da kann es eben geanuso passieren, dass ich mit einem, der eindeutig signalisiert hat, dass er mal unverbindlich mit mir in die Kiste möchte, das gerade nicht tue, weil ich ihn zu toll dafür finde. Und dann wird auch nichts weiter aus der Sache. Dann kann ich mich ärgern, dass mir das entgangen ist oder mich freuen, dass ich gut für mich gesorgt habe, weil ich den absehbaren Riesen-Liebeskummer nicht riskiert habe. In jeden der beiden Fälle handele und entscheide ich. Und bin damit raus aus der Opferrolle.
Du kannst das doch anders handhaben für Dich. Was ärgert Dich denn so daran?
Du lebst promisk, es ist Deine Einstellung, aber ich könnt so niemals sein.

Ich kann mir eine reine sexuelle Anziehungskraft ohne seelischen Tiefgang nicht vorstellen.

Dieses nur mal auf einen Typen scharf zu sein, sorry, aber es kommt mir einfach billig vor, ohne Dir näher treten zu wollen.

Es geht dabei nur um Körperlichkeit, das lehne ich ab, da ich einen Menschen erst als "Ganzes" mit Seele, Geist und letztendlich mit Körper erleben möchte, ein fehlender Aspekt davon und ich könnte mich niemals sexuell öffnen, nie.

Menschen beiderlei Geschlechts die das können, haben für mich zumindest sehr wenig echte Sensibilität, für sie ist Sex ein reiner Befriedigungsakt, den ich nur aus dem Tierreich kenne.

Ich respektiere Deine Einstellung dazu, aber es wird Dich irgendwann zermürben.