Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Seltsames Verhalten

Hallo liebes Forum,

ich muß jetzt eine Geschichte los werden, die mir passiert ist.

Vor 3 Wochen schrieb mich ein netter Mann an, wir haben einige Nachrichten hin und her geschickt, dann mehrmals telefoniert. Nach einer Woche dann ein 4,5stündiges Treffen. Dabei erfuhr ich sehr viel über diesen Mann und mir wurde klar er braucht ganz viel Zeit da er verwitwet ist und noch in der Vergangenheit verhaftet ist.

Am nächsten Tag fragte ich ihn vorsichtig per WhatsApp ob er weiter Interesse an mir habe und er antwortete sehr liebevoll das er noch einiges bei sich klären muß. Aber wir weiter schreiben, da er nun auch einige Tage bei seiner Familie verbringen wollte.

2Tage später fragte er per Whats App ob er mich am nächsten Abend anrufen darf. Natürlich war es für mich ok, da mir der Mann sympatisch war und ich ihn gerne weiter kennenlernen wollte. Es kam am nächsten Tag kein Anruf, aber am darauf folgenden eine Nachricht per App, jedoch vom Sohn. Darin stand das sein Vater einen schweren Unfall hätte und im künstl. Koma liegt.

Ich war schockiert, versuchte dann über die verschiedenen Telefonnummern und App Kontakt aufzunehmen. Aber ich bekam niemanden seiner Familie an die Strippe. Einige Tage später, stellte ich fest das der Account des netten Mannes täglich aufgerufen wird und heute wurden die Fotos geändert.

Nun frage ich mich ist dieser Mann der fast 60 Jahre alt ist zu feige oder ein Betrüger. Es wäre doch so einfach zu schreiben "ich habe kein Interesse an Dir".
Oder liegt er vielleicht wirklich im KH und der Sohn Anfang 30ig ist so Grenzüberschreitend das er täglich im Parship Account seines Vaters herum tippt und heute sogar die Fotos getauscht hat. Letztes verletzt nach meiner Ansicht die Privatsphäre von uns Frauen.

So das wollte ich doch hier einmal loswerden, vielleicht bin ich nicht die einzige die solches erlebt hat.
 
Beiträge
67
Likes
2
  • #2
wenn er sehr lange verheiratet war,kann es auch sein das ihn seine kinder in den "a..." getreten haben.inklusive profilgestaltung und so.
da ist heutzutage gar nix bei(meine grosse erzählte es mal...da war es aber facebook).ich selber bin ja auch von meiner grossen "mehr oder weniger" getreten worden.allerdings verwalte ich mein profil selber..
 
Beiträge
56
Likes
0
  • #3
Kann schon sein das es Konstellationen gibt wo Kinder ihren Eltern helfen aber wenn er tatsächlich einen schweren Unfall hatte und im Koma liegt hätten die sicherlich andere Probleme, ganz davon abgesehen das er ja Erfolg hatte und bereits eine Frau kennen gelernt hat.

Auch wenn ich immer erstmal die positive Seite suchen würde klingt das schon sehr seltsam und es wäre naiv zu glauben das dies wirklich die Wahrheit ist. Klingt wirklich nach einer feigen und kranken Masche um einen Kontakt zu beenden.
 
Beiträge
67
Likes
2
  • #4
Zitat von Vallon:
Kann schon sein das es Konstellationen gibt wo Kinder ihren Eltern helfen aber wenn er tatsächlich einen schweren Unfall hatte und im Koma liegt hätten die sicherlich andere Probleme, ganz davon abgesehen das er ja Erfolg hatte und bereits eine Frau kennen gelernt hat.
ja entschuldigung..aber das mit dem unfall hab ich gleich ad acta gelegt..niemand geht ans handy(nur so ne ansage er ist verunglückt).
dann eben das profil wird weiterbearbeitet.die kinder nehmen ihm also auch noch die d...arbeit ab.

so sieht es eben für mich aus...schön wenn es nicht so wäre
 
Beiträge
11.905
Likes
6.001
  • #5
Wieso werden Bilder geändert, wenn der angeblich im Koma liegt?

Du kannst auch PS bitten, mal zu überprüfen, ob sie da was komisches merken an dem Account...
 
Beiträge
530
Likes
47
  • #6
Höchstwahrscheinlich hat er dir nicht direkt sagen wollen, dass er kein Interesse an dir hat (das ist nicht einfach!) und hat lieber dieses Manöver bevorzugt. Du solltest keine weiteren Gedanken an ihm verschwenden. Der ist es nicht. Schau dich lieber weiter um.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #7
So ein Verhalten habe ich schon öfter ähnlich beobachtet. Bei mir sind immer die Mütter schlagartig mit Herzproblemen auf die Intensivstation gekommen. Vergiss den Vogel. Aber ich würde ihm noch eine Nachricht hinterlassen, wie albern das ist. Es gibt keinen Grund, dass man sich so verhält. Der ist feige!
 
Beiträge
2.024
Likes
562
  • #8
Zitat von ptha:
(...)ich selber bin ja auch von meiner grossen "mehr oder weniger" getreten worden.allerdings verwalte ich mein profil selber..
Oh oh ... eine Vision für ein neues Geschäftsmodell ... ... " betreutes daten " ... ja das ist es !!!

@Weibchen: wenn er/sein Sohn online sind, Fotos austauschen etc dann stimmt da was nicht. Willst Du so jemanden wirklich daten??? Und sollte er wirklich im "künstlichen Koma" liegen ... dann würde ich mit dem ersten date warten bis er wieder aufwacht. Solange kannst Du meiner Meinung nach guten Gewissens andere Männer daten.

Ich schließe mich "fafner" an, melde das Profil zB mit dem Hinweis, dass der "Kunde" aktuell evtl aufgrund seines komatösen Zustandes nicht voll geschäftsfähig ist ...

( ... ich fürchte mit mir ist heute nix Vernünftiges anzufangen ... )
 
Beiträge
67
Likes
2
  • #9
Zitat von Howlith:
Oh oh ... eine Vision für ein neues Geschäftsmodell ... ... " betreutes daten " ... ja das ist es !!!
naja eigentlich wollte ich schon gern wieder ne familie.nur ist es nicht ganz so einfach in meiner altersklasse jemand zu finden der patchwork mag.mit 50 sind die frauen "fertig" mit kindern..ihre eigenen ok aber fremde....
im reallife "verdienen" sich ja andere nen kuppelpelz..entweder freunde oder auf arbeit.disco ist nix mehr für mich.
naja und dann gehst du halt alle wolken durch um wieder auf der erde zu landen....da kommt man dann schon auf die idee sich bei ner SB anzumelden,aber erst nachdem dir deine grosse tochter gesagt hat das dort alle suchen.deswegen das "mehr oder weniger".

ach ja das geschäftsmodell musst du wohl als franchise nehmen...das scheint auf facebook schon einzug gehalten zu haben.
 
Beiträge
2.024
Likes
562
  • #10
@ptha: sorry, wollte Dich da nicht irgendwie angreifen. Ich hätte besser aus dem Eingangsthread von "Weibchen" zitiert ... ich finde, dass online dating trotz allen damit verbundenen Frustmomenten ne feine Sache ist. Nichts für ungut.
 
Beiträge
110
Likes
27
  • #11
Das riecht nach Lüge und üble Story. Lass dir keinen Bären aufbinden und leg den Mann ad acta. Stimmt von vorn bis hinten nicht.
 
Beiträge
67
Likes
2
  • #12
Zitat von Howlith:
@ptha: sorry, wollte Dich da nicht irgendwie angreifen. Ich hätte besser aus dem Eingangsthread von "Weibchen" zitiert ... ich finde, dass online dating trotz allen damit verbundenen Frustmomenten ne feine Sache ist. Nichts für ungut.
ach gott da mach dir mal keine sorgen...
du kannst dir sicher sein,das ich das nicht mal ansatzweise erahnt hätte, das als angriff zu sehen.
und ja ich erhoffe mir hier einiges mehr als beim "verkuppelt" werden.
beim verkuppeln scheinen sich die kuppler schon vorher über den zustand derjenigen genau zu informieren(das sind paar kratzer,dort ist der lack ab...naja dort bischen spachteln und der geht).das ist ja nicht ganz so schlimm,aber die freundinnengespräche zwischendrin......
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #13
Vielen Dank für Eure Antworten.
Habe den Herren gestern Abend noch per Mail angeschrieben und erklärt das ich so einen Sohn mehr als übergriffig finde. Eigenrlich habe ich wie in den letzten 10 Tagen mit keiner Reaktion gerechnet, aver der im Koma liegende Herr hat geantwortet, das er schon mehrere Frauen so verletzt hat.
Darauf wurde ich wütend und habe ihm geschrieben das er in eine psychische Behandlung muß und Parship ruhen lassen soll.
Heute morgen kamen dann wüste Beschimpfungen aber wie es aussieht hat er alle Texte gelöscht und auch alle Bilder.
Ich glaube so ein Erlebnis brauche ich nie wieder, aber ich schaue genau ob er wieder online geht , dann melde ich ich bei Parship. Es kann nicht sein das ein Mann seine Frustationen mit seelischen Terror hier auslebt.
 
Beiträge
571
Likes
51
  • #14
Zitat von Weibchen:
aver der im Koma liegende Herr hat geantwortet, das er schon mehrere Frauen so verletzt hat.
Darauf wurde ich wütend und habe ihm geschrieben das er in eine psychische Behandlung muß und Parship ruhen lassen soll.
Heute morgen kamen dann wüste Beschimpfungen .
Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Psychopathen frei rumlaufen.

Ich würde den blockieren, auf allen Möglichkeiten, Handy, wenn es geht, Mail, überhaupt nichts mehr von dem lesen, dass du nicht in Versuchung gerätst zu antworten. Einfach ignorieren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #15
Zitat von Weibchen:
der im Koma liegende Herr hat geantwortet, das er schon mehrere Frauen so verletzt hat.
Was war denn der genaue Wortlaut, also was meinte er mit "so"?

dann melde ich ich bei Parship. Es kann nicht sein das ein Mann seine Frustationen mit seelischen Terror hier auslebt.
Statt ihn zu melden lotse ihn doch besser hier ins Forum. Das wäre der richtige Ort für ihn, da wäre er unter seinesgleichen.