Beiträge
11.905
Likes
6.002
  • #16
Zitat von Heike:
Da hab ich den Eindruck, er benutze das Forum zum Zwecke des Sichselbstwasvormachens.
Das kannst Du doch auch nicht schlimm finden. Weil, wenn es das nicht gäbe, was bzw. warum solltest Du dann hier noch schreiben...?

Haben wir eigentlich schon mal analysiert, was Du Dir so vormachst? :)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #17
Zitat von fafner:
Das kannst Du doch auch nicht schlimm finden. Weil, wenn es das nicht gäbe, was bzw. warum solltest Du dann hier noch schreiben...?

Haben wir eigentlich schon mal analysiert, was Du Dir so vormachst? :)
Das ein oder andere Mal hat sich wohl jemand dran versucht, kam aber nicht so weit, weil er ne Meinung als vorgemacht entlarven wollte, die ich weder habe noch ausgedrückt habe.
Also ich warte immer noch drauf. Vielleicht bekomm ichs ja heute als Osterei geschenkt. Hast du da was am Start?
 
Beiträge
11.905
Likes
6.002
  • #18
Zitat von Heike:
Also ich warte immer noch drauf. Vielleicht bekomm ichs ja heute als Osterei geschenkt. Hast du da was am Start?
So schnell geht's net. Der Gedanke kam mir überhaupt erst heut, obwohl er ja völlig naheliegend ist. Also ich muß da noch 'ne Weile beobachten und drüber nachdenken. Du läßt ja auch so gut wie nichts persönliches raus in der Gruppe, anders als die übrigen Teilnehmer hier. Da muß man schon sehr zwischen den Zeilen lesen. :)

Zudem hat es nicht die höchste Priorität bei mir. Obwohl gerade mein größtes Problem ist, mich durch an sich weniger wichtige Dinge von den wichtigen ablenken zu lassen... :-/

Womöglich ist Dein Problem ja ganz ähnlich gelagert? :)
 
A

authentisch_gelöscht

  • #19
Also, raus hier, fafner! Lass das Smartphone mal bis am Dienstagmorgen ausgeschaltet!
 
Beiträge
11.905
Likes
6.002
  • #20
Liege im Bett mit dem Tablet. :p :))

Immerhin hab ich schon 'ne Waschmaschine am Laufen. Und ein wenig an der Scheidungskonvention werd ich wohl auch noch arbeiten. Irgendwann heute... :-/ Das ist soo unterhaltsam, etwa wie Steuererklärung. :-((

Der Thread hier gefällt mir. Vor allem der Titel. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
173
Likes
14
  • #21
Zitat von Dean71:
Ich bin noch nicht so lange im Forum und lese manchmal recht interessiert die Berichte. Ich möchte jedoch klarstellen, dass ich keinerlei Wertung abgeben möchte, da dies nicht meiner Gesinnung (Toleranz) entspricht. Was mir auffällt ist, dass manche wirklich sehr authentisch und ehrlich ihre Problematik darstellen. Manche wollen jedoch nur als Selbstdarsteller auftreten und posten, wieviel Dates sie schon hatten und von Parship enttäuscht sind - was ist los?. Was wollen die damit erreichen? Jeder ist seines Glückes Schmied. Solche Typen sollten sich aus dem Forum "verpissen" sage ich jetzt einmal sehr direkt. So und jetzt bin ich gespannt auf die Reaktionen - ich provoziere da gerne und sehe mich da als Querdenker.
Haha, solche "Querdenker" wie du fallen bei mir eher in die Tieffliegerkategorie. "Ich will keiner Wertung abgeben, ich bin tolerant, aber verpisst euch..." Na klar... Ganz nach dem politisch korrekten "ich habe nichts gegen, ABER..."

Ich fühle mich als "Selbstdarsteller" angesprochen und kann dir nur folgendes sagen: die ganze Plattform beruht auf Selbstdarstellung! Weiters ist zu differenzieren ob man von der Plattform, oder den darauf befindlichen Leuten, bzw. der Gesellschaft an sich enttäuscht ist. Ich kann der Website nichts vorwerfen, bis auf ein paar Ausfälle läuft die Sache gut, ich weiß wofür ich bezahlt habe und somit passt es für mich. Wovon ich allerdings enttäuscht bin, sind die Menschen, die sich heutzutage gerade noch für den Handyvertrag binden können (befristet selbstverständlich) und eine echte, tiefgründige und authentische Verbindung mit einem Partner gar nicht mehr eingehen wollen.

Unsere Profile werden nicht von Außenstehenden erstellt und die Fragen in der Persönlichkeitsanalyse beantworten auch nicht Mutti, Vati oder ein BFF. Dass das Internet, bzw. eine solche Plattform ein Friedhof der Eitelkeiten ist und sich hier der "Bodensatz" der Partnersuchenden sammelt, wird dir als Querkopf... äh Querdenker wohl ohnehin klar sein - wenn es dir also nicht passt, mein ehrlich gemeinter Ratschlag an dich: verpiss du dich!
 
G

Gast

  • #22
Bodensatz ? Ich bin kein Bodensatz... *selbst darstell*

Was ist eigentlich das Gegenteil eines Selbstdarstellers ? Die Selbstverleumdung ?
 
Beiträge
360
Likes
8
  • #23
Ich fühle mich durch diesen Thread angesprochen, eher angegriffen. Erst wollte ich meinen Mund halten, aber ich kann mich einfach nicht zurückhalten und muss mich jetzt unbedingt Mal selbst darstellen.
Ich nutze dieses Forum als Hilfe zum Verarbeiten der Erfahrung und zum Austausch der Erfahrung. Da ist es doch normal, dass hier reger Austausch entsteht und manche auch ihr Denken und Handeln erklären müssen, damit man etwas versteht.
Du solltest akzeptieren, dass alle Menschen nicht gleich sind. Nicht jeder ist ein cooler Querdenker. Nicht jeder hält dich für ein Querdenker, ist aber ein Tiefflieger;)
 
Beiträge
10.635
Likes
8.978
  • #25
Zitat von Dean71:
Ich bin noch nicht so lange im Forum und lese manchmal recht interessiert die Berichte. Ich möchte jedoch klarstellen, dass ich keinerlei Wertung abgeben möchte, da dies nicht meiner Gesinnung (Toleranz) entspricht. Was mir auffällt ist, dass manche wirklich sehr authentisch und ehrlich ihre Problematik darstellen. Manche wollen jedoch nur als Selbstdarsteller auftreten und posten, wieviel Dates sie schon hatten und von Parship enttäuscht sind - was ist los?. Was wollen die damit erreichen? Jeder ist seines Glückes Schmied. Solche Typen sollten sich aus dem Forum "verpissen" sage ich jetzt einmal sehr direkt. So und jetzt bin ich gespannt auf die Reaktionen - ich provoziere da gerne und sehe mich da als Querdenker.
Na, sehr viel "quergedacht" scheinst du ja nicht zu haben, sonst hättest du dir Antwort möglicherweise auch selbst geben können.

Ein Forum ist IMHO nicht nur als Ratgeber gedacht, sondern dient vielmehr auch dem Gedankenaustausch. Dementsprechend schreiben hier Menschen, was sie gerade so umtreibt - mit Bezug zum jeweiligen Thema oder auch durch Eröffnung eines neuen Threads.

In den meisten Fällen sind an die Eröffnungsthreads bzw. Schilderung der eigenen Umstände/Gedanken am Ende jedoch auch Fragen geknüpft, sodass deine Eingangsfrage damit schon beantwortet ist. Viele Mitglieder möchten von anderen lesen, wie diese über die Thematik denken, ob sie selber ähnliche Erlebnisse hatten etc.

Ein derartiger Austausch kann z.B. neue Erkenntnisse bringen oder aber auch die eigenen Vorstellungen oder Meinungen verstärken, ändern, korrigieren u.v.m.

Und manchmal lernt man auch noch wirklich etwas dazu (danke hiermal an Heike, deren Beiträge für mich zum Teil schwer nachvollziehbar sind, denen ich manchmal jedoch tatsächlich aber auch einigen Sinn abgewinnen kann ;-))

Ich frage mich nur, wieso du hier mitliest. Was sind deine Beweggründe? Was möchtest du wissen, lernen oder auch lehren?

Gerade die große Vielfalt der Mitglieder hier (und das auch noch grenzüberschreitend) macht doch ein Forum aus. Völlig unterschiedliche Sichtweisen, Erfahrungen, Lebensplanungen oder auch persönlicher Kummer und Leid bilden letztendlich ein relativ breites Spektrum an
Variationen und lassen viele an diversen "Gedanken" anderer teilhaben.

Toleranz und Rücksichtnahme sollten oberste Prämissen sein. Dies gelingt zwar nicht immer, dafür sind die Diskussionen oftmals emotionsgeschwängert und hormongeladen. Dies tut jedoch dem eigentlichen Sinn des Forums keinen Abbruch.

Bei einer derartigen Gemengelage gibt es immer mal den Einen oder die Andere, deren Beiträge anderen missfallen. Dies kann jedoch nicht dazu führen, dass man diesen Mitgliedern nahelegt, sich anderweitig zu betätigen. Zu einem anderen Zeitpunkt oder zu einem anderen Thema schreibt vielleicht exakt dieses Forenmitglied einen mitreißenden Beitrag, der wiederum andere zum Nachdenken bringt.

Sollten dir Beiträge nicht gefallen, wird es gerade dir als "Querdenker" ja leicht fallen, diese geflissentlich zu überlesen, gell? ;-)