V

Volker73

Gast
  • #91
Nope. Das ist keine einfachste Psychologie. Du zeigst dadurch auf eindrückliche Art und Weise deine Selbstbezogenheit.
Och, herrje......falls das so wäre.....ich glaube, ich könnte gut damit leben. Ist das mir hier unterstellte Alphamännchen, als das ich mich hier übrigens nie selbst bezeichnet habe, weder explizit noch implizit, nicht generell etwas selbstverliebt? Stehen Frauen da nicht insgeheim grade drauf (natürlich nur, wenn sie die Größe besitzen, sich dieses selbst einzugestehen)? Sind nur Fragen; nicht gleich wieder aufregen. 😊
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

fleurdelis

User
Beiträge
619
  • #92
Och, herrje......falls das so wäre.....ich glaube, ich könnte gut damit leben.

Davon gehe ich aus.
Stehen Frauen da nicht insgeheim grade drauf (natürlich nur, wenn sie die Größe besitzen, sich dieses selbst einzugestehen)?

Nope. Selbstsicherheit ist anziehend, Ichbezogenheit: Nein.
Sind nur Fragen; nicht gleich wieder aufregen. 😊

Überschätz dich mal nicht. ;)
 
  • Like
Reactions: Megara
D

Deleted member 26663

Gast
  • #93
Naja, ich meinte eher, dass sich gewisse Leute hier in meinen Beiträgen wiederfinden, sich angesprochen, persönlich provoziert fühlen, obwohl ich diese ja 1. gar nicht böse gemeint habe und 2. recht allgemein formuliert habe. Und da fühlt man bzw. frau sich natürlich berufen, sich und sein eigenes Lebensmodell zu verteidigen, primär vor sich selbst dann. Das ist auch einfachste Psychologie, letztendlich. Sich eigenen Irrtümern im Lebensweg, eigenen Ansichten, der eigenen Weltsicht, die man über viele Jahre eventuell hatte, zu stellen bzw. sich diese einzugestehen, ist das wohl so ziemlichste schwerste, was es gibt.

Umgekehrt wäre es natürlich sinnfrei, dass ich mich anhand eines vermeintlichen "Hilferufes" eines Users, der sehr unsicher wirkt, emotional berufen fühlen sollte, mich und mein Leben emotional zu verteidigen, was ich natürlich auch nie getan, sondern nur ein paar Tipps und Denkanregungen gegeben habe.
😂🤩🥳 Amen!
 
  • Like
Reactions: Megara and chrissi22

chrissi22

User
Beiträge
1.618
  • #94
Sich eigenen Irrtümern im Lebensweg, eigenen Ansichten, der eigenen Weltsicht, die man über viele Jahre eventuell hatte, zu stellen bzw. sich diese einzugestehen, ist das wohl so ziemlichste schwerste, was es gibt.
Das allerdings. Ich bin auf Mission, meine alten Glaubenssätze über Bord zu werfen, nicht einfach! Aber ich schaff mir nicht gleich neue an, schon gar nicht die mit Karniggeln und alphatierchen - oder waren's Amöben? 🤔
 
  • Like
Reactions: LenaamSee, Indigoblau, Megara und 2 Andere

Erin

User
Beiträge
1.521
  • #95
Stehen Frauen da nicht insgeheim grade drauf (natürlich nur, wenn sie die Größe besitzen, sich dieses selbst einzugestehen)?
Könntest du mal davon absehen, alle Frauen in einen Topf zu werfen. Es gibt weder "die Frau" noch "den Mann". Alle ticken anders und das macht es spannend. Wenn du die Wesen nicht individuell kennen lernen möchtest sondern dein vorgefertigtes Bild darauf drückst, dann scheint deine Welt arm zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fafner, Odysseus, Indigoblau und ein anderer User

Maron

User
Beiträge
19.047
  • #96
Könntest du mal davon absehen, alle Frauen in einen Topf zu werfen. Es gibt weder "die Frau" noch "den Mann". Alle ticken anders und das macht es spannend. Wenn du die Wesen nicht individuell kennen lernen möchtest sondern dein vorgefertigtes Bild darauf drückst, dann scheint deine Welt arm zu sein.

Schubladen halt, liest man ja öfters hier. Erleichtert die Ordnung des Weltbildes.
 

Savage

User
Beiträge
139
  • #97
Schüchterne Männer sind meiner Erfahrung nach besser im Bett.
Wie erklärst du dir das?
Deiner Antwort nach macht es somit für die allgemeine Attraktivität gar keinen Unterschied, ob ein Mann schüchtern oder draufgängerisch ist, entscheidend ist eine wertschätzende Grundhaltung?
Da muss der Auftritt von Volker als eher unattraktiv gelten, denn nach Respekt gegenüber Frauen (oder vielleicht sogar gegenüber m/w/d) liest sich das nicht.
Mit deinem ständigen Geplärre und Provozieren geht halt die eigentlich interessante Diskussion, bei der ich einige deiner inhaltlichen Beiträge ja wirklich nachvollziehbar finde (wenn man mal den ganzen "Mainstream"-Quatsch und den üblichen Misogynie-Kram unsicherer Männer überliest..) unter.
Volker73 scheint nicht an einer Diskussion interessiert, sondern am Verbreiten seiner einzig wahren Ansicht.
Psychologisieren ohne zu reflektieren finde ich sehr unattraktiv! Reflektieren würde übrigens heißen, seine eigene Ansicht zu hinterfragen, und nicht, alles in ihrem Sinne zu interpretieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Zaphira, Deleted member 25040 and Erin

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #100
Och, herrje......falls das so wäre.....ich glaube, ich könnte gut damit leben. Ist das mir hier unterstellte Alphamännchen, als das ich mich hier übrigens nie selbst bezeichnet habe, weder explizit noch implizit, nicht generell etwas selbstverliebt? Stehen Frauen da nicht insgeheim grade drauf (natürlich nur, wenn sie die Größe besitzen, sich dieses selbst einzugestehen)? Sind nur Fragen; nicht gleich wieder aufregen. 😊
Frauen stehen auf selbstbewußt, nicht auf selbstverliebt!
Und ich stehe auf selbstbewußte aber nicht auf selbstverliebte Frauen.
Und ich stehe wiederum nicht auf Frauen, die auf selbstverliebte Männer stehen...
 
  • Like
Reactions: LenaamSee, Megara, Hippo und ein anderer User

chrissi22

User
Beiträge
1.618
  • #101
Und ich steh auf Urlaub, mitten drauf. Männer können mir grad komplett gestohlen bleiben. Und wenn ich wieder da bin, such ich weiter, einen der möglichst viele seiner Tassen noch im Schrank hat. Wird schon....
 
  • Like
Reactions: Odysseus, LondonEye, Megara und 3 Andere

Luzi100

User
Beiträge
1.574
  • #102
Deiner Antwort nach macht es somit für die allgemeine Attraktivität gar keinen Unterschied, ob ein Mann schüchtern oder draufgängerisch ist, entscheidend ist eine wertschätzende Grundhaltung?
Naja, jede Frau ist unterschiedlich. Trotzdem gibt ja unbestreitbar Typen, die es leichter haben bei "den Frauen": meist eher die draufgängerischen mit gutem Humor, einer gelassenen / unbeschwerten Einstellung zum Leben... halt mehr so der "Sunnyboy".

Wobei das weniger mit dem Aussehen zu tun hat, als mit der generell positiven, lockeren Ausstrahlung und Einstellung.
Halt Menschen (gilt für Frauen auch kann ich mir vorstellen?), bei denen man sich freut, wenn sie (meist etwas zu spät) auf der Party oder im Club auftauchen und gute Laune verbreiten.
Menschen, die witzige Ideen haben (und auch umsetzten); die keine Angst haben, sich zu blamieren und deshalb oft ungewöhnliche Wege gehen.
Ich kenne so einen, der weder attraktiv noch besonders groß ist und regelmäßig irgendwelche Models am Start hat, die ihn um einen halben Kopf überragen.

Natürlich haben diese es leichter, aber zum Glück sind die Menschen ja sehr unterschiedlich. Abgesehen von solchen Allgemeinplätzen springt halt jeder auf ganz unterschiedliche Eigenschaften oder Äußerlichkeiten an: Intelligenz, Begeisterung für ein exotisches Fachgebiet, bestimmte "Typen"? Z.B. der Motorradfahrer mit Schnauzer, der Broker in Nadelstreifen, der Schüchterne, der erst wachgeküsst werden muss... was auch immer.

Diese Ansprech-Übungen (will ich es mal nennen) können ja helfen, etwas lockerer zu werden. @Hoppel bezeichnet es als "Abstumpfen"... ganz so ungnädig würde ich es nicht betrachten.
Das ganze Gebalze etwas lockerer und spielerischer zu sehen, kann nicht schaden finde ich.
Halt das ganze Leben ein bisschen als Spielwiese zu sehen :)

.. okay, liest sich wie Schlager-Weisheiten; ist aber schon was dran. Locker bleiben, auch wenn´s schwer fällt manchmal 🤘👌
 
V

Volker73

Gast
  • #107
Wieso? Kannst du diesen Optimismus sachlich begründen?

Und ich steh auf Urlaub, mitten drauf. Männer können mir grad komplett gestohlen bleiben.
Ich dachte, dass der Urlaub grade die Zeit für die Kontaktanbahnung zum anderen Geschlecht ist. Oder betreibst du sowas wie "azyklische Partnersuche", also wie im Sommer Schneeschipper kaufen, weil die dann billiger sind?

Wo geht's denn eigentlich hin? Also wenn du im schönen Oberbayern Urlaub machst (is ja grad total in......) und zwischen 35 und 40 bist, könnt ich vielleicht was für dich arrangieren. 😊
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Luzi100

User
Beiträge
1.574
  • #108
... was ich da noch sagen wollte:
(ab und zu muss ich doch arbeiten..)

wie und ob mann oder frau beim anderen Geschlecht ankommt, spielt ohnehin nur soweit eine Rolle, wie sich dies dann entwickelt.
Und das ist der eigentliche und viel kompliziertere Teil.
Deshalb denke ich mir auch bei diesen ganzen Dating-Geschichten: nehmt es doch locker? Was kann denn schon passieren?
Bitte macht euch die ganzen Gedanken, bevor ihr heiratet!?

..na gut; davon würde ich ohnehin abraten.
Aber das ist doch erst der Anfang? Wenn ihr davor schon so eine Angst habt, wie soll das denn erst in der Beziehung werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LenaamSee

fleurdelis

User
Beiträge
619
  • #110
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Megara

User
Beiträge
13.631
  • #112
  • Like
Reactions: fleurdelis

chrissi22

User
Beiträge
1.618
  • #113
Ich mag Männer, natürlich, aber ich leiste ich mir neben dem Optimismus auch meinen Ärger über verkorkste Mannsbilder, denen ich vor kurzem begegnet bin. Tut halt auch manchmal weh.
 
  • Like
Reactions: Odysseus, fleurdelis and LondonEye
V

Volker73

Gast
  • #114
Ich mag Männer, natürlich, aber ich leiste ich mir neben dem Optimismus auch meinen Ärger über verkorkste Mannsbilder, denen ich vor kurzem begegnet bin. Tut halt auch manchmal weh.
Ca. 80 Prozent der Menschen, unabhängig vom Geschlecht, sind verkorkst. Geh mal raus auf die Strasse, die sind jetzt seit 1 Jahr und 3 Monaten auch optisch gekennzeichnet. Eigentlich gar nicht schlecht.......
 

Mestalla

User
Beiträge
1.521
  • #115
Ca. 80 Prozent der Menschen, unabhängig vom Geschlecht, sind verkorkst. Geh mal raus auf die Strasse, die sind jetzt seit 1 Jahr und 3 Monaten auch optisch gekennzeichnet. Eigentlich gar nicht schlecht.......
Warst Du nicht Akademiker?

Das sind ganz erstaunliche Aussagen für einen studierten Menschen. "Ca. 80 %" sind also "verkorkst" Wieviel sind es genau? 78,4 oder 81,2 % Verkorkste? Wie definierst Du Verkorkstheit?

Wie ich schon mal schrieb, Du hast hier mit relativ differenzierten und intelligenten Kommentaren angefangen und jetzt driftest Du immer weiter ab, so meine Wahrnehmung.
 
  • Like
Reactions: LondonEye and Megara

chrissi22

User
Beiträge
1.618
  • #116
Ca. 80 Prozent der Menschen, unabhängig vom Geschlecht, sind verkorkst. Geh mal raus auf die Strasse, die sind jetzt seit 1 Jahr und 3 Monaten auch optisch gekennzeichnet. Eigentlich gar nicht schlecht.......
Hach, nu lass mich doch mal grimmig sein und mein verletztes Ego streicheln, wird man ja noch dürfen 🤨 Ich bin auch angekorkst, das weiß ich wohl, aber ich trau mich trotzdem. Und die drei Exemplare, mit denen ich mich einließ, trauten sich nicht. Macht in meinem Fall 100 Prozent in den letzten 15 Monaten. Statistik over. 🤷
 
  • Like
Reactions: LondonEye

WillBonney

User
Beiträge
1
  • #119
Hallo zusammen,
bin jetzt seit 7 Monaten bei Parship hier und suche eine ernsthafte Partnerschaft. Habe seitdem Premium-Mitgliedschaft. Bis heute habe ich bei meinen Matches immer die Damen freundlich angeschrieben, wie es sich gehört. Aber leider kam von denen weder eine Antwort zurück, oder besuchten mein Profil ohne jegliche Antwort, oder es wurde gleich verabschiedet. Irgendwie ist das sehr traurig manchmal, aber komme damit klar. Aber warum bei mir solche Art? Man kann doch auch mal kurz Schreiben etc.? Wisst ihr, was man da überhaupt machen kann. Ich würde mich auf zahlreiche Tipps und Infos freuen.
Grüße Thomas

Hallo @BeckThomas,
lies etwa:
Männlichkeit leben: Die Stärkung des Maskulinen
(Björn Thorsten Leimbach)

Das Buch ist keine Ausbildung zum James Bond 007, die brauchst du, wenn du die Welt retten willst.
Nicht, um eine Frau in eine Partnerschaft zu ziehen. ;)
Möglicherweise wirst du nach der Lektüre Abstand davon nehmen, in einem Forum wie diesem hier noch einmal um Rat zu fragen (inkl. Frauenversteher und -gefaller), eine gesunde Haltung zu Aggression einnehmen, möglicherweise auch deine Beziehung zu Vater und Mutter reflektieren / reparieren. Letztere hat deine Entwicklung zum erwachsenen Mann stärker geprägt als dir möglicherweise bewusst ist.