Shanija

User
Beiträge
2
  • #1

sehr selbständig, aber langsam das Single-sein mit 37ig satt

Hallo Zusammen

Mein Leben kann ich ganz gut und auch meistens mit viel Freude alleine meistern. Ich bin es gewohnt allein zu reisen usw. Auch bin ich ganz umgänglich, unkompliziert und kompromissbereit (höre ich auch oft von meinen Freunden). Da ich schon so lange alleine bin, geht es mir aber langsam auf den Geist. Ich finde es anstrengend immer alles ganz alleine zu organisieren, bei allen Höhen und Tiefen auf mich gestellt zu sein.... alleine zu kochen/essen... für alles immer doppelt zu bezahlen und die Erlebnisse mit niemandem teilen zu können!
Wie viele andere habe ich auch ein tolles Umfeld und gute Freunde und Familie. Trotzdem ersetzt das keine Beziehung. Das sehe ich nicht erst seit heute so... aber irgendwie habe ich es offenbar verpasst rechtzeitig an den passenden Mann zu geraten.

Geht es anderen auch noch so?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #8
Ach herrje, ich meine natürlich Menschen (im besten Falle Singles), die einen Partner suchen!
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.269
  • #9
Wenn ich mir jetzt überlege, ob die Beschränkungen, die sich jemand bei der Wahrnehmung auferlegt, typisch sind für ihn -- ist das legitim oder bloß neurotisch?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #14
Liebe Yvette - für meins!!
Er wird bei Bedarf so weitermachen....
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #16
@Yvette
Erstaunlich, worauf manche Menschen offensichtlich stolz sind......
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #17
Zitat von lisalustig:
@Yvette
Erstaunlich, worauf manche Menschen offensichtlich stolz sind......

Naja, das war ja nicht das einzige, was sehr merkwürdig war - wir haben uns ja getrennt ... ist besser so. Ich wollte es aber unbedingt versuchen und er auch ... das Wort bleibt jedoch bei mir ... das hat zu sehr "gesessen".
 
G

Gast

Gast
  • #18
Offenbar war der Humor zu unterschiedlich.
 
M

Marlene

Gast
  • #19
Zitat von Yvette:
Naja, das war ja nicht das einzige, was sehr merkwürdig war - wir haben uns ja getrennt ... ist besser so. Ich wollte es aber unbedingt versuchen und er auch ... das Wort bleibt jedoch bei mir ... das hat zu sehr "gesessen".

Ist das der, mit dem Du um den Bodensee Fahrradfahren warst? Da gab es ja auch Mißverständnisse. Tut mir echt leid für Dich. Wenn Du es so sehen kannst, dass es besser so ist, dann kannst Du wohl jetzt nach vorne schauen? Dieser Sommer ist noch nicht vorüber.....:)
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #20
Zitat von Marlene:
Ist das der, mit dem Du um den Bodensee Fahrradfahren warst? Da gab es ja auch Mißverständnisse. Tut mir echt leid für Dich. Wenn Du es so sehen kannst, dass es besser so ist, dann kannst Du wohl jetzt nach vorne schauen? Dieser Sommer ist noch nicht vorüber.....:)

Der ist für uns beide noch nicht vorbei, genau! Dennoch bin ich traurig, dass der Beziehungsversuch gescheitert ist ... irgendwie durch Unvermögen ...

Der Sommer ist noch nicht vorbei, aber ich bin des Suchens unglaublich müde
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Marlene

Gast
  • #21
Was für ein Unvermögen? Wie meinst Du das denn?
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.064
  • #25
Zitat von Schreiberin:
Was ist das Verbrechen daran - klärt mich mal auf ! Und findet ihr das genauso schlimm oder schlimmer als diese ewig lückenlos suchenden Singles ? ;-)

ich war mit so einem Warmwechsler verheiratet. Der war in seinem ganzen Erwachsenenleben noch keinen Tag "unbefraut". Ich, für mich, könnte das wohl eher nicht und fand das auch von ihm immer total blöd. Hatte eher immer so die Meinung, erst eine Beziehung vernünftig beenden, Pause machen, weitersuchen. Für mich hat das aber irgendwie schlussendlich nicht funktioniert. Bei Familienfesten wegen der Kinder haben wir uns ja ab und an notgedrungen gesehen. Wer hatte immer eine Frau an seiner Seite? Er. Wer hatte keinen Mann an seiner Seite? Ich. Er ist nie aus der Übung gekommen, ich schon. Er war sicher nie einsam, ich schon.

Allerdings sind diese ganzen Antworten bestimmt gar nicht hilfreich für die TE, wir sind wieder mal ziemlich am Thema vorbei........
 
Beiträge
3.935
  • #26
Nichts für ungut, aber das klingt am ehesten so, als ginge es um Neid und Nicht gönnen. Tendenziell bin ich auch jemand, der erstmal Pause und Verdauen empfiehlt. Aber es erschien mir plötzlich so platt, das so schwarz-weiß zu sehen... Warum ist es so schlimm, wenn jemand nicht allein sein kann ? Menschen schließen unterschiedlich ab, sind auch unterschiedlich tief verstrickt. Das muss man vielleicht nicht gleich in eine Werteskala pressen. Sind nicht die gruseliger dran, die ewig und ewig suchen und nie finden ? Das klingt doch auch nach Defizit, oder ?
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.064
  • #27
nein, Neid war das nicht. Nur bei der, wegen der er sich letztendlich von mir getrennt hat, hat mir was ausgemacht, weil das Ganze ein paar Monate parallel lief. Da war und bin ich dann schon der Meinung, wenn ein Partner meint, unaufhaltbar unzufrieden zu sein, sollte man sich nicht erst trennen, wenn es einen Anlass inform neuen Verliebtseins gibt.
Die anderen, die danach kamen, haben mich ja nicht mehr persönlich tangiert. Und auch die überschnitten sich immer erst.....
Letztendlich bin ich diejenige, die nun schon sehr lange unverpartnert ist, da nützt mir meine ganze Theorie nichts. Daher bin ich da schon manchmal im Zweifel, ob mir meine ganzen Theorien denn letztendlich weitergeholfen haben. Aber ich denke schon, dass es auch einfach eine Typfrage ist. Ich leide nicht unermesslich als Single, komme ganz gut damit zu recht. Mich würden eher diese ganzen auf und abs von kurzfristigen Beziehungen nerven. Ich brauche eher emotionale Stabilität. Doch wer da anders veranlagt ist, kommt vielleicht als Warmwechsler gut durchs Leben. Das zu akzeptieren musste ich erst lernen.
 
  • Like
Reactions: Heppy

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #28
Es gäbe ja keine Warmwechsler, wenn es nicht genug Frauen hätte, die dafür zur Verfügung stehen. ;-)
 
  • Like
Reactions: Heppy

Dreamerin

User
Beiträge
4.064
  • #30
Ha, fafner, ich hätte ein Getränk darauf gewettet, dass jetzt ein solcher Beitrag von dir kommt......
Allerdings.......der Erfolg gibt dir recht.......und ich lerne: er gibt nicht nur schwarz und weiß...;-)