Beiträge
14
Likes
0
  • #32
na klar, brauchbare und willige Menschen warten ja auch an jeder Ecke...
 
Beiträge
716
Likes
546
  • #33
Vielleicht nur an jeder 2. Ecke :rolleyes:
 
R

ratte

  • #35
vielen dank für eure meinungen. die details habe ich hier natürlich nicht beschrieben. wir hatten bevor er hierher zog drei monate fast jeden tag mehrere std. email verkehr. Dann haben wir uns auch getroffen, sind beim zweiten treffen irgendwie im bett gelandet. Noch dazu, wohnen und arbeiten wir nicht unweit voneinander. Er hat für mich traummann potenzial, weil er zu 100% so ist, wie ich mir meinen wunschpartner vorstellen würde. Das er keine gefühle für mich hat, ist ja etwas anderes. Meine antennen sind auch sehr fein und man bekommt schon viel mit, wie ein anderer mensch ist, wenn man möchte.
all eure vorschläge habe ich bereits durch. lande letztlich aber immer wieder am selben punkt. Davon mal abgesehen, daß es in einer großstadt ein unding ist, jemanden kennenzulernen, der noch dazu die gleichen wertvorstellungen vertritt und willig ist. Online dating ist eine vollkatastrophe :(
willig? wo ist er willig?

Was genau ist denn an ihm "Traummann"? Weil er keine Gefühle für dich hat?
 
R

ratte

  • #36
Liebe Lady S, ich verstehe dich sehr gut, da ich bis vor Kurzem in einer ähnlichen Situation war. Dein Problem ist, dass du empathielos bist und nicht warten kannst, bzw. konntest. Du hast ihn mit deinem "Aggressiven" Auftreten in die Flucht gejagt. Da gibt es kein Zurück mehr. Als er eine Freundin hatte, konntest du sehen, dass es nicht an ihm liegt, dass er kein Kennenlernen wollte, sondern daran, dass er DICH nicht näher kennenlernen wollte. Das hat er dir sehr deutlich gesagt. Die Andere wollte er und will sie offenbar immer noch, dich aber will er nicht! Das ist sehr schmerzhaft, ich verstehe deine Verzweiflung, aber du bist eine erwachsene Frau und weißt, dass man mit Gewalt nichts erreichen kann. Warum stalkst du ihn dann? Das was Lisalustig geschrieben hat, finde ich sehr gut. Wenn du dich rechtzeitig zurückgezogen hättest, wäre vielleicht ein neuer Anlauf möglich gewesen. So hast du dich dieser Möglichkeit beraubt, weil du zu ungeduldig warst und jetzt bist du nicht mehr interessant für ihn und wirst es nie mehr sein. Ich war fast ausgeflippt, als ich nicht wußte, geht es mit uns weiter, oder nicht, weil er auch mein absoluter Traummann ist, aber ich habe Stolz gezeigt und habe gewartet, bis er sich gemeldet hat. Ein Mann weiß vielleicht nicht was er will, aber er weiß genau was er nicht will. Und wenn er das so deutlich sagt, dann ist das besiegelt, weil Männer selten so direkt und offen sagen was sie NICHT wollen. Du bist auch nicht soooo unsterblich in ihn verliebt, wenn du andere Männer daten konntest. Dein Ego ist aber verletzt und du versuchst auf eine krankhafte Weise ihn zu beruhigen. Das wichtigste für dich ist, zu verstehen, dass es kein zrück mehr gibt. Ob du willst oder nicht, du musst ihn abhaken, auch wenn er ein Engel vom Himmel ist. Wenn ER nicht will, da gibt es nichts mehr was du tun kannst, ausser dich zu blamieren und zu erniedrigen. Auch damit würdest du seine Meinung nicht ändern können. Natürlich bist du nicht an anderen Männern interessiert, aber du kannst trotzdem freundschaftlich mit ihnen ausgehen. Du wirst sehen, mit der Zeit wird deine Selle geheilt werden und du wirst nicht mehr so leiden. Hör auf ihn zu stalken, bevor du psychisch krank wirst. Liebeskummer versteht jeder, aber das was du machst ist krank.
naja, was du her so schreibst ist aber auch nicht so ganz koscher....weia...

Dein Problem ist, dass du empathielos bist...
...
Du hast ihn mit deinem "Aggressiven" Auftreten in die Flucht gejagt
...
Die Andere wollte er und will sie offenbar immer noch, dich aber will er nicht!
...
jetzt bist du nicht mehr interessant für ihn und wirst es nie mehr sein.
...womit schonmal geklärt wäre, WER hier empathielos ist...
Alexa, du musst nicht alles 1:1 von dir auf andere übertragen...


Wenn du dich rechtzeitig zurückgezogen hättest, wäre vielleicht ein neuer Anlauf möglich gewesen.
...
Und wenn er das so deutlich sagt, dann ist das besiegelt, weil Männer selten so direkt und offen sagen was sie NICHT wollen.
Du solltest Wahrsagerin werden...da ist ein Talent verloren gegangen...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Lady-S and lisalustig
R

ratte

  • #40
das habe ich ja nicht gesagt, daß er bei mir damals willig war. Bei der jetzigen freundin ist er das schon.

das habe ich weiter oben beschrieben. :)
eben, das meinte ich ja...er ist es NICHT.

vielen dank für eure meinungen. die details habe ich hier natürlich nicht beschrieben. wir hatten bevor er hierher zog drei monate fast jeden tag mehrere std. email verkehr. Dann haben wir uns auch getroffen, sind beim zweiten treffen irgendwie im bett gelandet. Noch dazu, wohnen und arbeiten wir nicht unweit voneinander. Er hat für mich traummann potenzial, weil er zu 100% so ist, wie ich mir meinen wunschpartner vorstellen würde. Das er keine gefühle für mich hat, ist ja etwas anderes. Meine antennen sind auch sehr fein und man bekommt schon viel mit, wie ein anderer mensch ist, wenn man möchte.
all eure vorschläge habe ich bereits durch. lande letztlich aber immer wieder am selben punkt. Davon mal abgesehen, daß es in einer großstadt ein unding ist, jemanden kennenzulernen, der noch dazu die gleichen wertvorstellungen vertritt und willig ist. Online dating ist eine vollkatastrophe :(
Wenn dir bewusst ist, dass er nicht willig ist und es das ist, was du suchst, frage ich mich, was soll an ihm Traummann sein??
Gleiche Wertvorstellungen? Ist das alles??
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #42
eben, das meinte ich ja...er ist es NICHT.
Gleiche Wertvorstellungen? Ist das alles??
natürlich ist das nicht alles. werde jetzt aber nicht alles aufzählen, was ich an ihm schätze. wichtig ist, es deckt sich mit meinen vorstellungen und passt zu mir, da es gemeinsamkeiten sind.

das er nicht die gewünschten empfindungen für mich hat, kann man ja nicht verurteilen und macht ihn deshalb zu einem schlechten menschen.
 
R

ratte

  • #43
das er nicht die gewünschten empfindungen für mich hat, kann man ja nicht verurteilen und macht ihn deshalb zu einem schlechten menschen.
Als Partner? Das finde ich aber schon...

Und was für "Gemeinsamkeiten" sollen das sein? Versuch doch mal, das aufzuzählen und überlege, mit wem du diese "Gemeinsamkeiten" noch hast..

Und dann überlege mal, was einen Partner für dich ausmacht....
1.
2.
3...

1. Sex? ...das wird nichts mit ihm...
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #44
... wichtig ist, es deckt sich mit meinen vorstellungen und passt zu mir, da es gemeinsamkeiten sind. das er nicht die gewünschten empfindungen für mich hat, kann man ja nicht verurteilen und macht ihn deshalb zu einem schlechten menschen.
Ha ja keiner gesagt, dass er ein schlechter Mensch ist. Aber für Dich ist er "schlecht" (profan ausgedrückt), denn er will Dich nicht.

Und egal wofür Du ihn schätzt und welche Vorstellungen auch immer sich mit seinen decken und Du meinst, dass er zu Dir passt, letztendlich drehst Du Dich immer nur im Kreise und findest keinen Ausweg aus der Misere. Und willst es vermutlich eigentlich auch nicht. Denn es wäre ja sooo schön und superpassend. Und nur er will das nicht sehen.

Gefühle kannst Du niemals erzwingen - schon gar nicht über Logik. Sie sind da oder auch nicht. Manchmal fehlt auch einfach die körperliche Anziehung. Welcher (körperlich fitte) Mann will mit einer Frau eine Beziehung anfangen, die ihn sexuell nicht reizt? Vielleicht hat er das festgestellt, nachdem er 2 x mit Dir im Bett war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
14
Likes
0
  • #45
Manchmal fehlt auch einfach die körperliche Anziehung. Welcher (körperlich fitte) Mann will mit einer Frau eine Beziehung anfangen, die ihn sexuell nicht reizt? Vielleicht hat er das festgestellt, nachdem er 2 x mit Dir im Bett war.
dafür ist er aber ziemlich abgegangen und hat von sich aus gesagt, daß es spaß gemacht hat. ist man(n) unehrlich bei sowas ?

ich möchte ihn auch zu gar nichts zwingen, sondern das er glücklich ist. wenn das mich ausschliesst, ist das furchtbar traurig für mich, aber eben nicht zu ändern. Habe von meiner seite alles getan, was möglich ist. Hat leider nichts gebracht....
 
H

Hafensänger

  • #46
ich möchte ihn auch zu gar nichts zwingen, sondern das er glücklich ist. ....
Das ist sehr nett von Dir und ich finde das auch gut, wenn man dem Anderen nicht schadet, wohlwollend ist, aber für sein Glück bist nicht du verantwortlich, das ist er selbst!
Und du bist für dein eigenes zuständig. So, für mich, betrachte ich das schon als eine mehrere Abende füllende Beschäftigung. ;)
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #49
dafür ist er aber ziemlich abgegangen und hat von sich aus gesagt, daß es spaß gemacht hat. ist man(n) unehrlich bei sowas ?

ich möchte ihn auch zu gar nichts zwingen, sondern das er glücklich ist. wenn das mich ausschliesst, ist das furchtbar traurig für mich, aber eben nicht zu ändern. Habe von meiner seite alles getan, was möglich ist. Hat leider nichts gebracht....
Ehrlich oder nicht. Wer weiß. Vielleicht gibt es eine mit noch mehr Spaß. Ist ja aber auch egal.

Er ist glücklich oder auch auch nicht. Auf jeden Fall alles ohne Dich. Also hör auf, Dich für seinen Glücklichkeitsstatus zu interessieren und gucke mal auf Deinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fleurdelis
F

fleurdelis

  • #50
Mir läufts ganz komisch den Rücken runter wenn ich in diesem Thread mitlese .... also wenn nicht physisch, dann sind das ja schon Stalker-Strukturen wenigstens psychisch .... worum gehts eigentlich genau hier? ... Ich kapiers nicht wirklich. Und was genau soll denn in dem Thread hier erreicht werden? .... .... Wenn ich mir vorstelle es gäbe einen Mann, der so in meinem Umfeld wäre .... oh Gott.... Hilfe :eek::eek:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 20013

  • #51
Zitat von Lady-S:
Er hat für mich traummann potenzial, weil er zu 100% so ist, wie ich mir meinen wunschpartner vorstellen würde. Das er keine gefühle für mich hat, ist ja etwas anderes.
Also das wichtigste Attribut meines Traummannes wäre, dass er mich liebt (mit dem ganzen Rattenschwanz, der an diesem Wort dran hängt). Das allein ist imho eine Grundvoraussetzung für das Traummann-label. Wenn er dies nicht tut, kann er noch so toll und (aus meiner Sicht) passend sein, dann mag er einen tollen Kumpel abgeben, aber als beziehungstechnischer Traummann disqualifiziert er sich allein durch den Mangel an Gefühlen für mich.

[Klarstellung: Das ist keine eineindeutige Zuordnung. Nur weil einer Gefühle für mich hat, ist er nicht automatisch auch Traummann.]

Was sich für dich zu hinterfragen lohnen würde, wäre vielleicht,
1) weshalb du glaubst, dass es nicht essentiell ist, von deinem Partner geliebt zu werden.
2) weshalb du glaubst, dass du "wahre" Gefühle für dich bei einem anderen Menschen herbeiführen kannst, der dich bereits kennengelernt hat, dies aber nicht weiter vertiefen wollte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 20013

  • #52
Interessant finde ich noch das Messen mit zweierlei Maß.

Es ist klar, dass du es damit begründen wirst, dass du ganz besonders feine Antennen hast und andere Menschen besser lesen kannst, als ihnen bisweilen lieb ist.

Mit Verlaub, es sei mir gestattet dies anzuzweifeln.

Und in diesem Licht ergibt sich der Widerspruch:
Ihr hattet MITEINANDER über mehrere Monate in Kontakt. Also eine Konversation (verbal, emotional und körperlich) im Dialog und nicht im Monolog. Folglich hatten beide den gleichen Zeitraum und eine vergleichbare Datenmenge zur Verfügung, um den anderen kennenzulernen.
Du hast darüber ausreichend Informationen gesammelt, um sagen zu können, dass er dein Traummann ist.
Gleichzeitig sagts du aber, er hätte darüber angeblich nicht ausreichend Informationen sammeln können, um feststellen zu können, dass du nicht seine Traumfrau bist.
Und daran, dass er dich - in deinen Augen - nur noch nicht gut genug kennengelernt hat, um zu erkennen, dass du seine Traumfrau sein musst, hängst du deine irrationale Hoffnung auf.

Wenn ein Mann solche Gedankengänge in Bezug auf mich hätte, und diese über 3 Jahre pflegt, würde ich es ganz gewaltig mit der Angst zu tun bekommen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15
Likes
6
  • #53
Nach über zwei Jahren sollte man endlich mal einen Schlusstrich ziehen und nach vorne schauen.

Ansonsten landest du schneller in einer Depression als du es merkst und kommst gar nicht mehr raus,weil sich deine Gedanken nur noch um diesen Typen drehen.

Und da du schon beim Psychologen warst und dies offensichtlich nichts gebracht hat,ist die Gefahr echt groß.

Ich würde mich sogar komplett von allen Dating Seiten zurück ziehen und mich absolut komplett nur auf mich selbst konzentrieren.

Und wenn du irgendwann wieder selbst zu dir gefunden hast,wird sich auch was neues und schönes ergeben.