Beiträge
14
Likes
0
  • #1

sehr, sehr verzweifelt und hilflos :(

Hallo liebe Gemeinde,

seit nun mehr 3 jahren bin ich in einen mann verliebt. In meinen augen hat er absolutes traummann potenzial. Als wir uns online kennenlernten war er leider nicht bereit für eine beziehung und blockte auch jegliche option für ein intensives kennenlernen ab. Irgendwann gestand ich meine gefühle und dann war es ganz vorbei. Nicht schön und aber ich verurteile niemanden, nur weil er gefühle nicht teilt. Den umgang damit hätte ich mir jedoch anders gewünscht. Letztes jahr dann hatte er plötzlich eine freundin. Ich muss zugeben sogar eine ganz süße, allerdings mindestens 12 jahre jünger. Er ist anfang 40. Scheinbar hatte er sich nach ca. 1 jahr jetzt getrennt für etwa 6 wochen. Er wilderte direkt wieder online herum. Ein ganz kleiner funken hoffnung ließ mich aufleben. Kürzlich musste ich jedoch feststellen, daß sie wohl wieder zusammen gekommen sind. Ich bin am boden zerstört. Ich komme einfach nicht von ihm los. Habe schon alles versucht. Andere männer interessieren mich einfach null. Ich hätte so gern kontakt mit ihm. Wir würden so gut zusammen passen. Auch wenn ich ihn das am liebsten wissen lassen möchte, werde ich es mir weiterhin verkneifen. Zu hoffen, daß dieser mann sich jemals wieder für mich interessiert brauch ich wohl nicht. Wunder geschehen in meinem leben nämlich nicht.... Ich bin seit 7 jahren single und nicht glücklich darüber.
 
Beiträge
467
Likes
567
  • #4
Liebe Lady-S,
ich glaube, Du idealisierst einen unbekannten Menschen. Er hat Dir doch deutlich gemacht, dass er keine Beziehung wollte und dass er Deine Gefühle nicht erwidert. Warum sollte sich daran etwas geändert haben, nur weil er zwischenzeitlich eine Freundin hatte oder vielleicht sogar immer noch hat.
Auch wenn es Dir schwerfällt: Höre auf, an ihn zu denken und lass Dich auf andere Männer bewusst ein, auch wenn Du deren Gefühle möglicherweise nicht erwidern kannst. Es stärkt Dein Selbstwertgefühl und es wäre schade, wenn Du weitere Jahre durch eine unstillbare Sehnsucht mehr oder weniger verpasst.
Alles Gute
 
  • Like
Reactions: lisalustig
M

Marlene

  • #5
Hallo Lady-S,
Du hast Dir ein unerreichbares Ziel vorgenommen. Er hat ein näheres Kennenlernen ausgeschlossen, da stellt sich automatisch für mich die Frage, wie Du darauf kommst, er könne Dein Traummann sein, wenn Du ihn eigentlich gar nicht kennst. Du weißt nicht, wie er in einer Beziehung ist, Du verrennst Dich in Deinen Traum.
Dann - woher weißt Du diese Interna mit seiner Freundin? Du beschäftigst Dich wohl dauernd mit ihm, schaust auf face-book nach oder sonst etwas.
An Deiner Stelle würde ich mir überlegen, warum ich mich in Unerreichbares verrenne und damit unglücklich auf die Dauer mache. Und dann gnadenlos den Fakt anschauen, dass das Nichts wird und das "Hinterherschnüffeln" komplett einstellen. Das Sich-Beschäftigen mit ihm hält Dich bei ihm.
Erst dann kannst Du Dich auf einen anderen Mann einlassen, es ist klar, dass das zur Zeit nicht geht.
Oder - wie stellst Du Dir denn diese "Chance des Kennenlernens" vor? Hast Du da einen Plan? Denkst Du, seine Meinung könnte sich ändern? Ich glaube das nicht, sonst hätte er sich mal bei Dir gemeldet. So hart das jetzt für Dich ist.
 
  • Like
Reactions: Sternenfrau and lisalustig
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #6
Du hast Dich also vor 3 Jahren in einen absoluten Traum-Mann verliebt, der (mit Dir) keine Beziehung will. Er blockte jedes intensivere Kennenlernen ab. Fazit - Du kennst ihn also gar nicht näher. Da frage ich mich, in was Du Dich bei ihm verliebt hast und wie Du Traum-Mann definierst. Hast Du Dich nicht eher in das Wunsch-Bild verliebt, dass Du Dir von ihm gebastelt hast? Eine Illusion, die im RL sowieso nie Stand halten könnte (mal abgesehen von seinem Nichtwollen)?

Nun "verfolgst" Du sein Leben seit ca. 3 Jahren und verrennst Dich immer weiter in Ausweglosigkeiten und sinnbefreiten Hoffnungen. Und wunderst Dich, dass Du kein Interesse an anderen Männern haben kannst. Wie soll das auch gehen? So lange Du nicht erkennst, dass Du Dich selbst gefühlsmäßig mit ihm blockierst, wirst Du kein Interesse an anderen Männern entwickeln können. Du musst loslassen, um Veränderungen zuzulassen.

Mein Tipp wäre, hier endlich die Reißleine zu ziehen. Und zwar radikal. Ihn auf allen Portalen zu löschen, auf denen Du seine Aktvitäten und aktuellen Beziehungstände erfahren kannst. Keinerlei Kontakt / Kontaktgedanken. Dann Ablenkungen suchen.

Neue Dates haben m. E. erst dann Sinn, wenn er nicht ständig als "Mondvergleich" herhält.

Die Vorschreiber hier haben alle ähnliche Gedanken. Mach sie Dir zu eigen, auch wenn der Weg schwerfällt. Fang an, ihn zu gehen....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Traumichnich
Beiträge
14
Likes
0
  • #7
vielen dank für eure meinungen. die details habe ich hier natürlich nicht beschrieben. wir hatten bevor er hierher zog drei monate fast jeden tag mehrere std. email verkehr. Dann haben wir uns auch getroffen, sind beim zweiten treffen irgendwie im bett gelandet. Noch dazu, wohnen und arbeiten wir nicht unweit voneinander. Er hat für mich traummann potenzial, weil er zu 100% so ist, wie ich mir meinen wunschpartner vorstellen würde. Das er keine gefühle für mich hat, ist ja etwas anderes. Meine antennen sind auch sehr fein und man bekommt schon viel mit, wie ein anderer mensch ist, wenn man möchte.
all eure vorschläge habe ich bereits durch. lande letztlich aber immer wieder am selben punkt. Davon mal abgesehen, daß es in einer großstadt ein unding ist, jemanden kennenzulernen, der noch dazu die gleichen wertvorstellungen vertritt und willig ist. Online dating ist eine vollkatastrophe :(
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #8
Aber was nutzt es Dir denn, wenn Du für ihn nicht "Traumfraupotential" hast? Und das hast Du für ihn offensichtlich nicht. Schon 3 Jahre lang. Deswegen wird auch nichts draus werden.

Das Leben ist eben leider kein Wunschkonzert. Da wäre es gut zu erkennen, dass man in die falsche Richtung läuft, auch wenn die theoretisch noch so gut aussieht.

Wenn Du den Tipp des radikalen Kontaktabbruchs beherzigen und das auch konsequent durchziehen würdest, könntest Du vielleicht in ein paar Wochen - Monaten oder wie lange auch immer, wieder neu durchstarten.

Ja, es ist schwer, einen Partner mit gleichen Wertevorstellungen zu finden. In der Großstadt und auf dem Dorf. Und ja, Online-Dating ist nicht der heilige Gral. Aber an einem Mann festzuhalten, der Dich nicht will, bringt Dich auch keinen Schritt voran.....
 
Beiträge
84
Likes
10
  • #9
Liebe Lady S, ich verstehe dich sehr gut, da ich bis vor Kurzem in einer ähnlichen Situation war. Dein Problem ist, dass du empathielos bist und nicht warten kannst, bzw. konntest. Du hast ihn mit deinem "Aggressiven" Auftreten in die Flucht gejagt. Da gibt es kein Zurück mehr. Als er eine Freundin hatte, konntest du sehen, dass es nicht an ihm liegt, dass er kein Kennenlernen wollte, sondern daran, dass er DICH nicht näher kennenlernen wollte. Das hat er dir sehr deutlich gesagt. Die Andere wollte er und will sie offenbar immer noch, dich aber will er nicht! Das ist sehr schmerzhaft, ich verstehe deine Verzweiflung, aber du bist eine erwachsene Frau und weißt, dass man mit Gewalt nichts erreichen kann. Warum stalkst du ihn dann? Das was Lisalustig geschrieben hat, finde ich sehr gut. Wenn du dich rechtzeitig zurückgezogen hättest, wäre vielleicht ein neuer Anlauf möglich gewesen. So hast du dich dieser Möglichkeit beraubt, weil du zu ungeduldig warst und jetzt bist du nicht mehr interessant für ihn und wirst es nie mehr sein. Ich war fast ausgeflippt, als ich nicht wußte, geht es mit uns weiter, oder nicht, weil er auch mein absoluter Traummann ist, aber ich habe Stolz gezeigt und habe gewartet, bis er sich gemeldet hat. Ein Mann weiß vielleicht nicht was er will, aber er weiß genau was er nicht will. Und wenn er das so deutlich sagt, dann ist das besiegelt, weil Männer selten so direkt und offen sagen was sie NICHT wollen. Du bist auch nicht soooo unsterblich in ihn verliebt, wenn du andere Männer daten konntest. Dein Ego ist aber verletzt und du versuchst auf eine krankhafte Weise ihn zu beruhigen. Das wichtigste für dich ist, zu verstehen, dass es kein zrück mehr gibt. Ob du willst oder nicht, du musst ihn abhaken, auch wenn er ein Engel vom Himmel ist. Wenn ER nicht will, da gibt es nichts mehr was du tun kannst, ausser dich zu blamieren und zu erniedrigen. Auch damit würdest du seine Meinung nicht ändern können. Natürlich bist du nicht an anderen Männern interessiert, aber du kannst trotzdem freundschaftlich mit ihnen ausgehen. Du wirst sehen, mit der Zeit wird deine Selle geheilt werden und du wirst nicht mehr so leiden. Hör auf ihn zu stalken, bevor du psychisch krank wirst. Liebeskummer versteht jeder, aber das was du machst ist krank.
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #11
Dein Problem ist, dass du empathielos bist und nicht warten kannst, bzw. konntest.

* komisch, genau das gegenteil ist der fall. ich habe wie geschrieben, äusserst feine antennen und kann menschen oft besser verstehen als ihnen lieb ist.

Du hast ihn mit deinem "Aggressiven" Auftreten in die Flucht gejagt.

* welches aggressive verhalten ? das ich ihn nach 3 monaten endlich persönlich getroffen habe und mich zum ersten mal bei einem mann total zurück genommem habe, um genau ihn nicht in die flucht zu schlagen. oder worauf beziehst du diese aussage ?

Du bist auch nicht soooo unsterblich in ihn verliebt, wenn du andere Männer daten konntest.

* mir wurde empfohlen mich mit anderen männern zu treffen, um über ihn hinweg zu kommen. letztlich konnte ich das auch nur, weil ich von anfang an wusste, daß das völlig bedeutungslose treffen sind. mich hat seither kein mensch aangefasst.

wir haben jetzt seit fast zwei jahren keinen kontakt mehr. anfänglich als wir uns kennenlernten suchte er noch etwas festes, stellte dann aber fest, daß er gerade nicht dazu bereit ist.
 
Beiträge
6.100
Likes
6.617
  • #12
@ Lady-S : Hör auf LisaLustig !

Ist schwer, tut weh und ist von unvorhersehbarer Dauer.

Aber da machst'e nix, Du kannst - und mußt ! - es "nur" akzeptieren.

Ich weiß, wovon ich schreibe ... ! :(
 
Beiträge
1
Likes
1
  • #13
Hallo Lady-s.
Ich Rate dir einen Psychologen aufzusuchen. Das ist überhaupt keine Schande und dann kannst du 100 % auch dein Leben wieder genießen.
Alles gute für dich!
 
  • Like
Reactions: AlexaT
D

Dr. Bean

  • #14
Sowas hatte ich auch mal. Von 11 - 17, da war ich total in eine Frau vernarrt. Am Ende hab ichs ihr dann gestanden und bekam einen Abschiedskuss. Davon zehre ich bis Heute !
Danach hab ich dann die Erstbeste von den genommen, die Schlange standen aber das war alles nur Chaos. Meine Traumfrau ist immer noch da draußen ! Sie ist heute Dauersingle und meint als Karrierefrau gibts keine Männer auf Augenhöhe aber sie hat noch nichtmal nen Doktortitel !

Tja..

Wobei ich überzeugt bin, dass ich mir mit 11 nur eingeredet habe, dass ich auf sie stehe. Denn mit 11 haben plötzliche alle Jungs nur noch von Mädchen gesprochen und meine Super Nintendo Erfolgsstories waren aus. Das konnt ich nicht auf mir sitzen lassen ! :)
 
  • Like
Reactions: AlexaT
F

Flip- Flop

  • #15
Sowas hatte ich auch mal. Von 11 - 17, da war ich total in eine Frau vernarrt. Am Ende hab ichs ihr dann gestanden und bekam einen Abschiedskuss.

Danach hab ich dann die Erstbeste von den genommen, die Schlange standen aber das war alles nur Chaos.
@ Dr. Bean:

Das ist keine Frage des Alters. Nach meinem Wissen, kommt das auch noch im fortgeschrittenem Alter öfter vor als man denkt.
"Besser als nix" - muss zwangsläufig nicht immer im Chaos enden. ;)
 
D

Dr. Bean

  • #16
@ Dr. Bean:

Das ist keine Frage des Alters. Nach meinem Wissen, kommt das auch noch im fortgeschrittenem Alter öfter vor als man denkt.
"Besser als nix" - muss zwangsläufig nicht immer im Chaos enden. ;)
Nee, ich werd ja auch älter, keine Experimente !
Wenn die heutzutage nicht mein Lieblingsbier haben, geh ich wieder; ihre Plörre können sie alleine trinken :)
 
Beiträge
12.373
Likes
10.376
  • #18
Das ist deine Sicht der Dinge. Andere Menschen, auch dein "Traummann" könnte dies komplett anders sehen, schon mal daran gedacht? Bedenke bitte, dass dich derzeit auch jemand "anhimmeln könnte", der dich jedoch ganz offensichtlich "null interessiert".

Zu einer Beziehung gehören immer Zwei, die sich wirklich wollen.
 
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #22
Was mich daran ja so wurmt ist, daß er sich nicht mal die mühe gemacht hat, dies herauszufinden. Bin immer noch sehr sicher, daß sich dann alles anders entwickelt hätte.
Wer sagt Dir denn, dass er sich nicht die Mühe gemacht hat, es herauszufinden?

In Mails kann sich vieles stimmig anfühlen. Und was kann so alles in Geschreibsel reininterpretiert werden. Traummann-Potential z. B.

Wenn sich Gefühle bei den realen Treffen nicht weiterentwickeln, macht eine Vertiefung des Kennenlernens einfach keinen Sinn. Auch wenn ganz viel (theoretische) Argumente dafür sprechen. Das ist so eine Kopf-Herz-Geschichte. Und deshalb denke ich nicht, dass es anders gelaufen wäre, hätte er Dich intensiver kennengelernt. Er hatte daran schlichtweg kein Interesse, weil er kein (ausreichendes) Gefühl für Dich entwickeln konnte.

Du haust Dir selbst die Taschen voll, wenn Du es anders interpretierst. Er will Dich nicht und Du musst Dich damit abfinden. Früher oder später....
 
  • Like
Reactions: Traumichnich, fafner and TPT
Beiträge
14
Likes
0
  • #24
lest ihr hier eigentlich alle kommentare. finde es wird ziemlich schnell geurteilt.

ich habe mich auch sehr viel mit christian sander, danny adams und co beschäftigt...

das männer sich weniger schneller als frauen verlieben, ist also bekannt. bei drei persönlich treffen, wovon zwei in meinem bett stattfanden und dem zuvor 3 monate intensiver schriftverkehr vorraus ging, finde ich hat er sich nicht viel mühe gemacht einander intensiv kennenzulernen. manche menschen haben sich ja äußerst gut unter kontrolle. er wollte keine beziehung, hat flirtapps genutzt und sich ausgetobt. Ich wollte mehr - daran scheiterte es letztlich.

der begriff stalken wird auch sehr leichtfertig verwendet. wenn ich mich für jemanden interessiere, habe ich wachsame augen und ohren. wenn ich ihn beim lunch zufällig treffe oder bei einer flirtapp sehe, hat das absolut nichts mit stalken zu tun. stalken heißt ungewollte und bemerkte belästigung eines anderen. davon mal abgesehen gibts bei ihm nichts zu stalken. da passt er schon auf.

ich akzeptiere den umstand und wünsche mir, daß er glücklich ist. auch wenn das mit einer anderen ist. an manchen tagen bin ich besonders unglücklich darüber. an anderen komme ich besser damit zurecht.

von dem was ich weiss, ist er genau wie ich mir einen mann wünsche. Ich schließe nicht aus, daß er auch schwächen hat und es vielleicht welche sind, mit denen ich auf dauer nicht leben könnte. Nur das hätte ich eben zu gern herausfinden wollen.
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #26
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.456
Likes
6.590
  • #27
War nur so 'ne Idee. Ich weiß ja net, wie er tickt. Aber wenn er das wußte, dann ergibt es eigentlich keinen Sinn, das von Dir zu denken. Gar keinen. Dann gäbe es natürlich noch die Möglichkeit, er hatte es nur darauf abgesehen. Aber dann wiederum würde ich ihm kein Traummannpotential zugestehen...
 
Beiträge
14
Likes
0
  • #28
das habe ich danach mal erwähnt und er wollte ja nur das eine. als ich mich dann sogar bewusst darauf einlassen wollte (weil man ist ja so blöd und denkt man kriegt ihn so), wollte er nicht mal mehr das. das könnte man ihm fast hoch anrechnen.
 
F

fleurdelis

  • #29
Mir fällt es ziemlich schwer zu verstehen, wie man an einem Mann festhalten kann, von dem man weiß, dass er einen nicht will.