Beiträge
11
  • #1

Sehr schlank sein

Ich bin schon immer, von Natur aus, sehr schlank gewesen. Mein Körperbau ist extrem feingliedrig und zart. Leider bedeutet das auch, dass ich untergewichtig bin. Wenn ich nicht aufpasse, fällt mein Gewicht auf unter 50 Kilo bei einer Grösse von 1.74. Wenn ich mich sehr „anstrenge“ schaffe ich es auf 53-55 Kilo. Das bedeutet aber, dass ich nachhelfen muss, in Form von kalorienreichen Shakes. Ich bin nicht sehr knochig (ausser den Schultern), Rippen kann man zwar fühlen, sehen aber eher nicht(bloss wenn ich mich strecke mich). Trotzdem muss ich mir immer wieder verletzende Kommentare anhören. Andere sagen, sie hätten Angst mich zu zerbrechen/erdrücken etc. Ich esse gesund und ausreichend, aber bin halt einfach dünn. Mein Arzt bestätigt mir top Blutwerte und eine super Gesundheit. Jetzt beim Dating verunsichert mich das aber. Findet ihr so einen Körperbau sehr abschreckend? Ich habe versucht möglichst viel zuzunehmen, gerade für das Dating. Aber über 55 schaffe ich es absolut nicht, egal wieviel Fresubin Kalorienshakes ich trinke. Ich will auch nicht mein Leben lang sowas trinken müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Verhuscht

User
Beiträge
6
  • #2
Liebe Sophie,
den Hemmschuh sehe ich nicht in deinem Körpergewicht, sondern in deiner Haltung zu deinem Körper, deiner Selbstwahrnehmung.
Sei dir sicher, dass es genug Männer gibt, die sehr schlanke, zarte und feingliedrige Frauen besonders schön finden. (sind 55 kg auf 174cm nicht sogar Modelmaße?!) Vielleicht melden sich auch einige Herren hier zu Wort, um dich da zu bestärken.
Ich finde es gerade schön, dass die Geschmäcker so verschieden sind und es nicht DAS EINE Körperideal gibt. Das Wesentlichste bleibt meiner Meinung nach aber das eigene gute und liebevolle Körpergefühl. Es tut mir leid, dass du Menschen begegnet bist, die dich diesbezüglich verletzt und verunsichert haben. Versuch diese Kommentare nicht persönlich zu nehmen; das hat keine Allgemeingültigkeit.

Bezogen auf das Dating würde an deiner Stelle dein Äußeres im Profil genau so beschreiben: aber positiv. Du bist nicht zu dünn! Du bist sehr (nicht extrem!) schlank und hast einen besonders (nicht extrem!) zarten und feingliedrigen Körperbau. Entsprechende Fotos könnten das untermauern. Männer, die sich davon nicht angesprochen fühlen, brauchen dich nicht kontaktieren und werden es voraussichtlich auch nicht tun.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, lebenslust7, Anthara und 5 Andere
Beiträge
7.167
  • #3
Also ich weiß, dass es Menschen gibt, die Probleme mit der Gewichtszunahme haben. Und dass sie oftmals sogar von "Neidern" angefeindet werden, was genauso unschön ist wie bei fülligeren Menschen.
Bei der Partnersuche speziell in einem solchen Forum hier, kommt mir das Thema dennoch komisch vor. Gibt es doch viele Männer, die betont eine sehr schlanke Frau suchen.
Ansonsten wirst Du ja sicherlich bei einer Ernährungsberatung sein, wenn Dich das Thema so belastet.
@Wolverine ist hier der "Aufbau- und Kaloriendichteexperte". Vielleicht hat er noch Tipps.
 
F

fleurdelis*

Gast
  • #4
Ich bin schon immer, von Natur aus, sehr schlank gewesen. Mein Körperbau ist extrem feingliedrig und zart. Leider bedeutet das auch, dass ich untergewichtig bin. .... Trotzdem muss ich mir immer wieder verletzende Kommentare anhören. Andere sagen, sie hätten Angst mich zu zerbrechen/erdrücken etc. Ich esse gesund und ausreichend, aber bin halt einfach dünn. Mein Arzt bestätigt mir top Blutwerte und eine super Gesundheit....

Also da kann ich dir aus eigener Erfahrung nur empfehlen: sei selbstbewusst ... ich bin etwas kleiner als du, komme aber nie über 48 Kilo raus ... und kann essen was ich will ... ich kenne Sätze wie: "iss doch mal, du bist ja nix" ... "da kommt eine lange Dürre, wurde schon in der Bibel beschrieben"... "Hungerhaken" ... zur Genüge ... ich antworte da inzwischen entsprechend frech zurück ... kann dir nur sagen: bleib einfach bei dir ... ich bin ebenfalls gesund ... und es gibt ein Glück Männer, die mögen zierliche Frauen ..... nutze doch das was du hast zu deinem Vorteil ... :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
622
  • #5
Gib einen scheiß drauf was andere sagen.
Wenn du dich wohlfühlst wie du bist kommt auch der um die Ecke der dich mag wie du bist.
Perfekte Menschen habe ich sowieso noch nie gesehen.
Die äußerlich Wunderschönen lassen die inneren Werte vermissen.
Bau Selbstvertrauen auf und genieße das Leben.;)
 
  • Like
Reactions: Rolbert and MJ85
D

Deleted member 21128

Gast
  • #6
Hm, ich muss zugeben, dass ich bei manchen Menschen sehr skeptisch bin, wenn sie sagen "Ich kann essen so viel ich will, ich nehme einfach nicht zu." Häufig ist dann zu beobachten, dass sie halt doch sehr wenig essen. Aber bei dir scheint das wohl nicht so zu sein.
Ich beneide dich! Wie oft denke ich, wenn ich nur essen und trinken könnte, was und wieviel ich wollte, und trotzdem schlank und gesund bleiben würde, was würde ich darum geben!
Findet ihr so einen Körperbau sehr abschreckend?
Ich schließe mich @himbeermond an, eine schlanke Frau, mit einem feingliedrigen, gesunden Körper entspricht doch absolut den gängigen Schönheitsidealen.
Aber Frauen neigen leider sehr dazu, mit sich selbst unzufrieden zu sein.
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, Christian46 and Bassrollo

MJ85

User
Beiträge
125
  • #7
Liebe Sophie,
den Hemmschuh sehe ich nicht in deinem Körpergewicht, sondern in deiner Haltung zu deinem Körper, deiner Selbstwahrnehmung.
Sei dir sicher, dass es genug Männer gibt, die sehr schlanke, zarte und feingliedrige Frauen besonders schön finden. (sind 55 kg auf 174cm nicht sogar Modelmaße?!) Vielleicht melden sich auch einige Herren hier zu Wort, um dich da zu bestärken.
Ich finde es gerade schön, dass die Geschmäcker so verschieden sind und es nicht DAS EINE Körperideal gibt. Das Wesentlichste bleibt meiner Meinung nach aber das eigene gute und liebevolle Körpergefühl. Es tut mir leid, dass du Menschen begegnet bist, die dich diesbezüglich verletzt und verunsichert haben. Versuch diese Kommentare nicht persönlich zu nehmen; das hat keine Allgemeingültigkeit.

Bezogen auf das Dating würde an deiner Stelle dein Äußeres im Profil genau so beschreiben: aber positiv. Du bist nicht zu dünn! Du bist sehr (nicht extrem!) schlank und hast einen besonders (nicht extrem!) zarten und feingliedrigen Körperbau. Entsprechende Fotos könnten das untermauern. Männer, die sich davon nicht angesprochen fühlen, brauchen dich nicht kontaktieren und werden es voraussichtlich auch nicht tun.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und alles Gute!

Selbstbewusste Ausstrahlung heisst das Zauberwort! Wen du zufrieden mit dir und dein Körper bist, strahlst du es auch aus! Mach dir deswegen nicht zu viele Gedanken. Die einen sind halt mehr, die anderen etwas weniger schlank. Menschen sind nämlich sehr verschieden, und das macht es doch sehr spannend!
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, *Andrea* and Sine Nomine

Marlene

User
Beiträge
638
  • #8
Beiträge
838
  • #9
Das Wesentlichste bleibt meiner Meinung nach aber das eigene gute und liebevolle Körpergefühl.

Zumindest in meinem Umfeld ist das, eine positive Einstellung der Partnerin oder des Partners zum eigenen Körper, für viele, wenn nicht gar die meisten, weit wichtiger als ein BMI-Wert, Modelmaße, oder PS-Kategorien wie "schlank" oder "ein paar Kilo zuviel".
Klar hat jede und jeder idealisierte Bilder im Kopf wie der Traummann oder die Traumfrau aussehen könnte. Aber wenn im realen Leben jemand vor einem steht, die oder der im eigenen Körper ruht, halbwegs zufrieden mit sich und der Welt ist und auch sonst passend erscheint, dann rückt das meinem Eindruck nach ganz schnell in den Hintergrund.
Und wenn da eine Person steht, die zwar äußerlich dem Idealbild deutlich näher kommt, der man aber anmerkt, dass das nicht wirklich das ist mit dem sie sich wohl fühlt, dann schreckt das deutlich eher ab als ein paar Kilo Differenz zum Idealbild, egal in welche Richtung.
 
  • Like
Reactions: MJ85, Pit Brett and *Andrea*

Pit Brett

User
Beiträge
3.271
  • #10
Und wenn da eine Person steht, die zwar äußerlich dem Idealbild deutlich näher kommt, der man aber anmerkt, dass das nicht wirklich das ist mit dem sie sich wohl fühlt, dann schreckt das deutlich eher ab als ein paar Kilo Differenz zum Idealbild
Ja. Könnte aber Männern leichter fallen als Frauen. Vor ein paar Tagen war doch Weltglückstag oder so was. GMX/web.de haben dazu einen älteren Beitrag von Hirschhausen ausgegraben, in dem es im siebten von sieben Punkten heißt:

«Frauen fühlen sich nachweislich schlechter, nachdem sie eine Modezeitschrift durchgeblättert haben. Warum? Weil sie sich vergleichen: "Oh Gott, ich seh ja gar nicht so aus!" Was für eine Überraschung. Das Leben ist ungerecht, aber normal verteilt.
Es ist normal, kein Supermodel zu sein. Und unter uns: Ich war schon mit solchen Top-Schönheiten in Talkshows eingeladen. Ich habe die vor und in der Maske gesehen. Und was dort mit denen gemacht wird – dafür kommt jeder Gebrauchtwagenhändler in den Knast!
Männer vergleichen sich nicht automatisch mit den Typen aus "Fit for Fun". Wenn sie Zweifel an ihrem Körper haben, gehen sie in die Sauna, schauen sich um und denken: Ach, so schlimm ist es ja doch noch nicht. In der Sauna siehst du Menschen ungeschminkt, so wie Gott sie schuf und wie McDonald’s sie formte. Es ist normal, über die Lebensspanne zuzunehmen: Ich habe mal drei Kilo gewogen!
Wie steht eine Frau vor dem Spiegel? Immer in Bewegung. Sie lässt nicht locker, bis sie etwas entdeckt, was nicht perfekt ist.
Liebe Frauen, in dem einen Punkt könnt ihr etwas von uns Männern lernen. Wir zerfleischen uns nicht mit Selbstkritik. Wie steht ein Kerl vor dem Spiegel? Frontal, regungslos und kurz. Und nach zwei Sekunden ist er mit sich im Reinen – "passt schon". Mehr will er gar nicht wissen. Natürlich hat ein Mann irgendwann auch einen Bauchansatz. Aber kein Mann ist so doof und dreht sich vor dem Spiegel ins Profil!.
»

Da ist was dran ...
 
  • Like
Reactions: Megara, lebenslust7, lisalustig und 6 Andere

JoeKnows

User
Beiträge
1.607
  • #12
Jetzt beim Dating verunsichert mich das aber. Findet ihr so einen Körperbau sehr abschreckend?
Groß und schlank ist doch erstmal gut! Du solltest das positiv sehen. Und gerade beim Dating ist besonders wichtig, dass du nicht gleich wieder anfängst, an dir selbst zu zweifeln, wenn du mal auf einen Mann triffst, der eher auf fülligere Frauen steht. Darüber hinaus solltest du dir klar machen, dass du beim Dating (wie jeder andere auch) viele Absagen bekommen wirst. Die darfst du dann keinesfalls immer auf deine Figur beziehen, denn die bekommt wie gesagt JEDER.
 
F

fleurdelis*

Gast
  • #13
Hm, ich muss zugeben, dass ich bei manchen Menschen sehr skeptisch bin, wenn sie sagen "Ich kann essen so viel ich will, ich nehme einfach nicht zu." Häufig ist dann zu beobachten, dass sie halt doch sehr wenig essen.

Also das ist ja relativ und wo willst du das bemessen? .... Und hegt insgeheim Zweifel an den Aussagen ... die aber in deiner Form hier gar nicht geschrieben wurden. Diesem "Problem" sehe ich mich als Beispiel immer wieder konfrontiert und gehört immer wieder zu den Argumenten: "du isst ja zu wenig". Stimmt aber nicht, in meinem Falle: ich kann nicht mehr essen, als ich satt bin. Ein Drei-Gänge-Menü ist für mich eine Katastrophe, weil ich spätestens während dem Hauptgang satt bin und dann geht nix mehr rein. Voll ... Punkt. Es gibt aber Menschen, die können über den Punkt "satt sein" hinaus essen. .... Müsste dann jemand wie ich sagen: du isst halt zuviel? .... o_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.369
  • #17
Ich beneide dich! Wie oft denke ich, wenn ich nur essen und trinken könnte, was und wieviel ich wollte, und trotzdem schlank und gesund bleiben würde, was würde ich darum geben!
Ja, das klingt erstmal ganz nett. Wenn jedoch das "schlank bleiben" sich wie bei der TE derart äußert, dass man von anderen betrachtet als äußerst dürr, unterernährt oder sogar als magersüchtig angesehen wird, bekommt dieser vermeintliche "Vorteil" einen "Beigeschmack".
Sehr schlank und sehr schlank ist eben doch nicht immer das Gleiche. Hierbei kommt es vor allem auf die Verteilung des Gewichts, die figürlichen Proportionen und letztlich die generelle Körperhaltung an, die einen großen Einfluss auf das Erscheinungsbild eines Menschen haben.
 

Bassrollo

User
Beiträge
289
  • #18
Ich sehe hier auch kein Problem. Ich tendiere z.B. auch eher zu fülligeren Frauen. Aber ich würde nicht zu einer schlanken Frau nein sagen, wenn zwischen uns alles passt. Je älter ich werde, desto weniger interessiert mich eigentlich sowas wie Körperbau. So lange Sie nicht adipös ist, schließe ich erstmal nichts aus.

Ich kann aber zum Teil nachvollziehen, woher die Bedenken der Dame kommen. Gefühlt sieht man oftmals attraktive Männer mit kleinen, pummiligen Frauen rumrennen. Groß und Schlank mag das vorgegebene Schönheitsideal sein...aber das heimliche Schönheitsideal (vorgeben von Mutter Natur) ist nun doch etwas pummilig mit breiten Hüften und großen Brüsten. Bestärkt wird das ganze auch subtil von Prominenten wie Barbara Schöneberger, Katy Perry, Nicki Minaj, Shakira etc... riesen Hintern, riesen Brüste etc. sind nunmal beliebt. Das ist ein ziemlicher Widerspruch zum "gängigen Schönheitsideal", welches eigentlich gar keines mehr ist. Es ändert aber nichts daran, dass viele Männer auf zierliche Frauen abfahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MJ85
D

Deleted member 21128

Gast
  • #20
Es ist imho ein Unterschied, ob jemand meint, er esse reichlich und nehme einfach nicht zu oder ob er sagt, er kann einfach nicht mehr essen. Und wenn jemand nur so viel essen kann, dass er über Untergewicht nicht raus kommt, isst er zu wenig.
Müsste dann jemand wie ich sagen: du isst halt zuviel? .... o_O
Ich esse definitiv zu viel, wenn ich nicht aufpasse und nicht sehr diszipliniert bin.
 
  • Like
Reactions: chava
D

Deleted member 22408

Gast
  • #21
@Swiss Sophie
Hauptsache gesund, geehrte 'Swiss Sophie'! Alles andere ist nicht wirklich wichtig. Es gibt bestimmt etliche Männer, die auf sehr schlanke Frauen stehen. Dass ich persönlich jetzt nicht dazu gehöre, ist nicht von Belang.

Mir wird bei diesem Thread jedoch klar, wie wichtig auch Ganzkörperfotos sind, weil die Geschmäcker hinsichtlich Figur doch sehr unterschiedlich sind, was ja auch gut ist.
 
  • Like
Reactions: Ulla and Deleted member 20013

iFuzzz

User
Beiträge
23
  • #22
I... Findet ihr so einen Körperbau sehr abschreckend?
:rolleyes: ... anhimmel...
  1. Bin selber "feingliedrig" (Frühchen...) und bevorzuge eindeutig zarte Partnerinnen (innen wie außen!) Also DEINEN Mr. Right wirst du eher Traumfrau als abschreckend sein ,-))
... so wie dein Gegenpol (eine Übergewichtige Dame) einen Suchenden findet, gibt es auch für dich welche und du brauchst ja nur den einen...
lg und viel, viel Erfolg!
 
  • Like
Reactions: Mentalista
D

Deleted member 22408

Gast
  • #23
...aber das heimliche Schönheitsideal (vorgeben von Mutter Natur) ist nun doch etwas pummilig mit breiten Hüften und großen Brüsten.
Und da kann ich mich noch an Zeiten erinnern, wo es geraten war, dieses Schönheitsideal, wirklich zu verheimlichen, geehrter 'Bassrollo'!
Ich habe es noch sehr gut in Erinnerung, dass ich mich in den 70ern bis mitte der 80er nicht getraut habe, zu meiner Vorliebe für fülligere und rundlichere Damen zu stehen. Im Freundeskreis hatte man eine schlanke bis sehr schlanke Freundin zu haben, wenn man hinterm Rücken nicht verlacht werden wollte.o_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

iFuzzz

User
Beiträge
23
  • #24
(Doppelposts sind vielleicht nicht so toll, aber hier noch etwas zu deinem Kern)
,-)
Ich kenn` dich nicht – vielleicht bietest du ja, von dir gar nicht so beachtet, aber etwas/vieles, dass oft typisch für "zarte" Wesen und unheimlich attraktiv für viele andere ist. Wenn ja, sei stolz darauf, denn das wird meist immer attraktiver!
 
Beiträge
11
  • #26
Danke für die Antworten! Muntert mich sehr auf!

Mir gefällt mein Körper. Ich kenne ihn ja nur so und er passt einfach zu mir. Die Proportionen stimmen. Ein Mann der auf riesige Brüste und einen grossen Po steht, wird halt nicht mich nehmen. Aber meine Ex Freunde mochten das feingliedrige und fühlten sich gerne als Beschützer (was ja aber nicht nötig ist...)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Giantotter

sy-alexa

User
Beiträge
277
  • #27
174cm und passendes Gewicht ist schon mal Gardemaß, dazu eine gerade Körperhaltung und Ausstrahlung, dazu ein wenig unaufgeregtes Fitness und Muskelaufbau...gleich perfekt!

By the way, mich interessiert überhaupt nicht, wann hier was freigeschaltet wird. Ich bin Hamburgerin und wir denken selbstständig und reden unverblümt zu gegebener Zeit...nur nicht ständig.
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #28
Absolut keine Ahnung wo das Problem liegt. Sich einfach wohl fühlen so wie man ist kommt immer am besten an!
Jetzt beim Dating verunsichert mich das aber. Findet ihr so einen Körperbau sehr abschreckend? .
ÖÖhh, nein, finde es sogar sexy. Ich bin auch nicht gerade ein Dickerchen, ich hatte schon bei längerer Hungerperiode teils nur noch 68 kg bei 1.86, Bin aber im Mittel bei etwa 71 kg. Ich habe noch von niemandem gehört "ich sei zu dick oder zu dünn", von überhaupt niemandem.
 
Zuletzt bearbeitet: