Beiträge
222
  • #151
Welches Buch meinst Du? Das habe ich jetzt nicht verstanden.
 
Beiträge
222
  • #152
Zitat von ratschlaeger:
Oh, nein, noch ein paar Verallgemeinerungen über Männer.
Wie viele Prozent der Männer sind NICHT im Gefängnis?
Es gibt übrigens auch Stalkerinnen und seltsame Frauen (auch auf Parship).

Also, langsam frage ich mich bei einigen der Schreiberinnen in diesem Thread, wieso sie noch (aggressive, einfach strukturierte, unsensible) Männer suchen. Lasst doch besser die Finger davon! Ich sag es jetzt mal unsensibel (ich bin ja ein Mann): damit tut ihr auch uns Männern einen Gefallen.

Ja, ich weiß, dass es auch Stalkerinnen und seltsame Frauen gibt! Aber anscheinend schreiben Männer hier darüber nicht so viel. Und ich glaube auch, dass Frauen nicht ganz so heftig drauf sind wie Männer.

Es geht nicht darum, wie viele Männer nicht im Gefängnis sind. Es ist einfach eine Tatsache, dass 95% der Insassen Männer sind. Das lässt sich nun einmal nicht wegdiskutieren. Aber das war nur ein Nebenschauplatz und fiel mir wegen des Stalkers ein. Also lassen wir das Thema.

Es geht mir hier nicht um kriminelle Männer, sondern um Männer, die anscheinend wenig Anstand haben, unsensibel sind, unzuverlässig etc. Und da erlebe ich gerade Dinge, die mich nicht sehr erfreuen. Ich kenne Gott sei Dank auch andere Männer, aber die scheinen eher selten zu sein. Ich habe einige männliche Freunde, die ich sehr gern mag und auch Ex-Freunde, die ich immer noch mag. Und sie mich auch! Ich weiß nicht, woran es genau liegt, dass man im Internet so viele merkwürdige Erfahrungen macht.

Ich kann noch gut unterscheiden und verallgemeinere nicht. Es gibt auch Frauen, die echt bescheuert sind. Aber trotzdem... es sind wenige Männer, die wirklich liebevoll sind, zuverlässig, sensibel etc. Wenn nur ich das erleben würde, wäre es ja okay und ich würde mich fragen, ob was mit mir nicht stimmt. Aber da ich es im Freundes- und Bekanntenkreis höre, hier im Forum etc., nun ja, da frage ich mich dann schon, ob es nicht an den Männern liegt. Vielleicht denkst Du mal darüber nach und versuchst das zu verstehen.

Ich erzähle meinen männlichen Freuden auch von diesen Geschichten und sie selbst sagen: Was für Arschlöcher. Sie kennen mich gut und würden mir auch sagen, wenn ich überreagiere oder sonst etwas. Teilweise sagen sie, dass man sich echt für die Männer schämen muss. Tja, so ist das.

Ich frage mich, wie ein Mann reagieren würde, dem eine Frau schreibt, dass sie eine Affäre hat und die auch behalten will, bis sie eine bessere Alternative gefunden hat.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #153
Zitat von Freudentanz:
es sind wenige Männer, die wirklich liebevoll sind, zuverlässig, sensibel etc. Wenn nur ich das erleben würde, wäre es ja okay und ich würde mich fragen, ob was mit mir nicht stimmt. Aber da ich es im Freundes- und Bekanntenkreis höre, hier im Forum etc., nun ja, da frage ich mich dann schon, ob es nicht an den Männern liegt. Vielleicht denkst Du mal darüber nach und versuchst das zu verstehen.

Nee nee nee!
Das sind DEINE Erfahrungen...
Und nur weil sich in Foren eventuell mehr Frauen tummeln, die über Männer klagen als andersherum (Danke an die Männer, dass sie das stumm ertragen) - ist das noch lange nicht so!
Es gibt auch viele, die gute Erfahrungen gemacht haben.
Ich zum Beispiel.
Insgesamt (3 PS Versuche) 18 Dates - 2 waren "nicht so toll" - aber alle hatten Anstand, Respekt mir gegenüber und waren wirklich nett (oder mehr als nett).
Jedoch habe ich ausgesiebt - ja.
Mich nur getroffen, wenn ich ein gutes Gefühl hatte (vielleicht stimmt mit Deinem Gefühl was nicht?)...

In meinem Bekanntenkreis kenne ich zwei Paare, die Dank PS eine jahrelange (schöne) Beziehung haben, und eines, das sogar verheiratet ist.
Vielleicht denkst Du mal darüber nach und versuchst das zu verstehen...
Finde deine letzten Beiträge sehr Männerverachtend.
Mit so einer Einstellung stehst Du Dir selbst im Weg...
 
  • Like
Reactions: fafner

Mentalista

User
Beiträge
16.496
  • #155
Zitat von Blanche:
Finde deine letzten Beiträge sehr Männerverachtend.
Mit so einer Einstellung stehst Du Dir selbst im Weg...

Ich lese in den Beiträge viel Frust, die sich logischer Weise aus dem Schriftverkehr und der Dates ergeben. Das das Frau einen neuen leider etwas verachteten Blick auf die Männerwelt bekommen kann, ist m.E. nachvollziehbar und verständlich. Immerhin ist es nicht einfach, die Verachtung der Männer, die sich gegenüber Freudentanz so benehmen, erleben, aushalten und händeln zu müssen.

Vielleicht können die Foristen, die darüber erhaben sind, schon erfahren sind und gute Strategien wissen, wie man damit besser umgehen kann und in der Zukunft "Vorsorge" leisten kann, wirklich wohlwollende hilfreiche Tipps geben ,-).
 

Mentalista

User
Beiträge
16.496
  • #157
Zitat von fafner:
Ich meinte das Herumanalysieren an einer Person, welche Du für eine Partnerschaft in Betracht ziehst, killt bei ebenjener Person den Spaß an Dir.

Hier im Forum bei Leuten, von denen ich nix will, ist es ein netter Zeitvertreib, zu analysieren, warum die wohl mit sich selbst genug haben. :)

Oder noch besser: warum manche so hartnäckig behaupten, sie hätten mit sich selbst genug. Weil, so richtig glauben kann ich's nicht...

Überlegst du, was du schreibst? Du kennst mich nicht persönlich, also kannst du in keiner Weise wissen, beurteilen, in Frage stellen, was für einen Mann ich für eine Partnerschaft in Betracht ziehen würde.

Ich finde deine Zeilen persönlich werden und grenzwertig. Dazu stehe ich hier nicht zur Disposition.
 
Beiträge
222
  • #158
Danke Mentalista. Ich bin wirklich frustriert, das stimmt. Mich macht das alles ganz traurig. Keine Ahnung, wie ich damit umgehen soll. Normalerweise nehme ich so etwas mit Humor und denke nicht weiter darüber nach, aber momentan finde ich es schlimm. Ich bin gar nicht männerverachtend, aber diese Erfahrungen hier verändern mich leider. Ich hatte auch schon ganz nette Dates, daran sollte ich mich vielleicht festhalten. Es war zwar der Richtige dabei, aber es war wenigstens ganz okay. Die negativen Erfahrungen überwiegen aber leider. Das finde ich so schlimm. Vielleicht mache ich einfach mal eine Pause. Ich weiß es nicht. Ich denke wohl zuviel über die negativen Erfahrungen nach. Das ist ein Fehler. Ich versuche jetzt mal, die postiven Dates im Auge zu behalten bzw. mich daran zu erinnern.

Ich muss einfach vorsichtiger werden, denke ich. Obwohl... das hilft auch nicht. Meistens stellt sich ja beim ersten Date erst heraus, wie merkwürdig jemand drauf ist. Aber ich denke, ich sollte lernen, mir das nicht zu Herzen zu nehmen. Man kann die anderen nicht verändern, nur sich selbst. Daran muss ich wohl arbeiten. Ich darf das nicht an mich herankommen lassen. Ich werde das mal irgendwie versuchen, bin momentan etwas angeschlagen und dünnhäutig. War einfach zuviel.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #159
Zitat von Mentalista:
Vielleicht können die Foristen, die darüber erhaben sind, schon erfahren sind und gute Strategien wissen, wie man damit besser umgehen kann und in der Zukunft "Vorsorge" leisten kann, wirklich wohlwollende hilfreiche Tipps geben ,-).
Natürlich können sie das.
Ich gebe meine Tipps aber nur, wenn sie gefragt sind/ danach gefragt wird.
Und ansonsten gehe ich auf das ein, was geschrieben wird/ wurde.
Oder siehst du das anders?
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #160
Zitat von Mentalista:

vielleicht = eventuell = Vermutung/ Spekulation
? am Ende eines Satzes = Vermutung/ Spekulation
--> Fazit: ich weiß das nicht genau - habe auch nicht behauptet, dass ich es wüsste.

Und bzgl. Freudentanz Satzes/ Erlebnis:
wenn mir ein Mann ehrlich und offen sagt, dass er momentan noch eine Freundschaftplusbeziehung hat - nun - bin ich im ersten Moment erst einmal beeindruckt, dass er mir das ehrlich sagt und dazu steht.
Klar kann ich darüber überrascht, schockiert oder peinlich berührt sein.
Dann schaue ich, ob das mit meinen Vorstellungen eine Beziehung einzugehen, kompatibel ist.
Wenn nicht - sage ich das ehrlich.
Dann passt es halt nicht.

Ein Exfreund von mir hatte mir so eine Freundschaftplus/ Affäre vorgeschlagen.
Fand das nicht verwerflich - es passt nur nicht zu mir.

Dieser Exfreund war dennoch liebevoll, sensibel und zuverlässig.
Hat also damit nichts zu tun.

Die Welt ist bunt.
Es ist wichtig zu wissen, was man selbst braucht - und was nicht.
Wenn man dann beim Daten auf andere Personen trifft, die anderes brauchen oder bieten, als das was man möchte - darf man enttäuscht sein, dass man weitersuchen muss...
Klar hat man auch "Zeit verschwendet" (doch das ist dann für beide Personen so... Auch der andere hat in dem Moment mit mir seine Zeit verschwendet).
Jedoch finde ich es verwerflich die andere Person dermaßen abzuwerten (bzw. das männliche Geschlecht), nur weil andere Vorstellungen von einer Beziehung vorhanden sind.

Ich möchte mich an dieser Stelle mal bei "dem größten Teil der Männer hier im Forum" bedanken, dass sie, wenn sie solche verachtende Beiträge lesen, überhaupt noch Lust haben, hier mitzumischen.
DANKE
 

awesome

User
Beiträge
25
  • #161
Zitat von Freudentanz:
Er hat mir schon einen "Schaden" zugefügt. Das ist jetzt zu hart ausgedrückt, aber ich suche ja einen Mann für eine feste Beziehung und wenn ich dann so etwas höre, bin ich schon leicht schockiert. Das kannst Du gerne anders sehen, aber ich finde es äußerst schräg von diesem Herrn.

Ja, das ist zu hart ausgedrückt, weil es falsch ist. Jemanden einen Schaden zufügen ist was anderes als jemanden leicht zu schockieren. So könnte man dann auch beispielsweise Schwulenfeindlichkeit rechtfertigen. "Es hat mich schon leicht schockiert als ich erfahren habe, dass er schwul ist. Also hat er mir einen Schaden zugefügt. Ergo: Schwule sind schlecht."
Was ich schräg finde, ist eher, dass du offensichtlich keine Ahnung davon hast, was Toleranz bedeutet.
 
Beiträge
222
  • #162
Ja, ich habe ja geschrieben, dass es zu hart ausgedrückt war. Meine Güte. Ich weiß schon, was Toleranz bedeutet.
 
Beiträge
222
  • #163
Ach Leute, jetzt seid doch nicht so. Ich schreibe hier nur auf, was mich momentan traurig macht. Ich bin keine untolerante Zicke. Ich kenne auch Männer, in meinem Freundes- und Bekanntenkreis, die nicht so das "Normale" wollen, suchen. Der eine steht auf SM, der andere hat mehrere Affären gleichzeitig, der eine möchte eine offene Beziehung etc. Ja, bitte, das ist doch okay, wenn sie niemanden damit schaden. Da bin ich sehr tolerant und das mögen diese Männer auch an mir. Wir kommen gut klar, da ich weiß, dass sie mir gegenüber ehrlich sind und auch den Frauen gegenüber.

Ich glaube, ich werde hier gerade falsch eingeschätzt. Aber gut, ihr kennt mich nicht. Ich habe übrigens mit dem Herrn, der eine Affäre hat, telefoniert. Wir haben uns darüber ausgetauscht, was er so will und was ich will und sind dann zu einem guten Ergebnis gekommen. Wir passen nicht zusammen, das war irgendwie klar, aber er möchte eben eine lockere offene Beziehung. Das kann ich mir nicht vorstellen. Aber es war insgesamt ein gutes Telefonat. Er hat dann auch verstanden, warum ich so reagiert habe, als ich meine Beweggründe geschildert habe. Und was ich alles schon so erlebt habe. Wir sind so verblieben, dass wir uns schreiben, wenn einer von uns beiden den oder die "Richtige" gefunden hat. Ich habe ihm trotzdem geraten, in seinem Profil vielleicht schon irgendwie anzugeben, was er sucht. Ansonsten ist man nämlich etwas "geschockt", da man bei parship von etwas anderem ausgeht.

So, damit habe ich das Problem schon mal gelöst und bin sehr froh darüber, dass wir uns jetzt nicht im Groll voneinander verabschiedet haben.

Es ist einfach so, dass ich hier so viele negative Erlebnisse hatte. Da kann man doch schon mal schlecht drauf kommen, oder? Und es gibt auch Männer dabei, mit denen man nicht so einfach reden kann, mit denen man nichts klären kann. Dabei bleibe ich auch, es gibt viele schräge Dinge, die man hier so erlebt.
 
Beiträge
222
  • #164
Ach ja, um mal was Positives zu berichten. Gestern Abend habe ich mit einem richtig netten Mann telefoniert! Wahrscheinlich treffen wir uns heute Abend. Wir haben uns sofort gut verstanden, er hatte keine merkwürdigen Ansichten etc. Auch wenn es nichts wird, bin ich froh, mal wieder eine positive Erfahrung gemacht zu haben, das habe ich wirklich mal gebraucht. Ich freue mich auf den Abend und denke - wie auch immer es aussgeht - dass es wirklich schön werden wird.
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #165
Zitat von Freudentanz:
Ach ja, um mal was Positives zu berichten. Gestern Abend habe ich mit einem richtig netten Mann telefoniert! Wahrscheinlich treffen wir uns heute Abend. Wir haben uns sofort gut verstanden, er hatte keine merkwürdigen Ansichten etc. Auch wenn es nichts wird, bin ich froh, mal wieder eine positive Erfahrung gemacht zu haben, das habe ich wirklich mal gebraucht. Ich freue mich auf den Abend und denke - wie auch immer es aussgeht - dass es wirklich schön werden wird.

Das freut mich!
Vielleicht solltest Du Dich einfach nur noch mit den "richtig netten" Männern treffen - Du hast eine gewisse Chemie gespürt...
Hast Du dieses Gefühl bei den anderen "komischen" Dates auch im Vorfeld gespürt?
Ich habe da immer auf mein Bauchgefühl gehört - und vermute mal, dass ich auch zum Teil deshalb so viel Glück mit meinen Datepartner (was die "Qualität" betrifft) hatte.
Wünsche Dir viel Glück und einen schönen Abend!
 
Beiträge
222
  • #166
Muss ich mal überlegen... bei zwei Männern wusste ich eigentlich schon, dass es nicht klappen kann. Da war es irgendwie am Telefon schon klar, aber sie waren trotzdem nett. Ich habe mich mit ihnen getroffen, weil ich dem Ganzen eine Chance geben wollte. Ich finde, das sollte man auch tun. Aber die Dates waren jetzt auch nicht schrecklich, vielleicht einer davon, der war etwas schräg, aber es ging. Eigentlich kann ich es nicht so genau sagen. Ich höre schon viel aus der Stimme heraus, das stimmt, aber im Grunde ist es das erste Date, was etwas aussagt. Keine Ahnung. Ich werde mich weiter treffen, im Vorfeld aber genau hinhören und dann entscheiden. Und einfach hoffen, dass wieder mehr positive Erfahrungen folgen. Und für die negativen Erfahrungen brauche ich eine Strategie, denke ich. Mal sehn, wie ich damit umgehen kann. Es ist nicht einfach.

Jetzt freue ich mich - hoffentlich - erst einmal auf ein nettes Date. Bin gespannt.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.496
  • #167
Zitat von Blanche:
Natürlich können sie das.
Ich gebe meine Tipps aber nur, wenn sie gefragt sind/ danach gefragt wird.
Und ansonsten gehe ich auf das ein, was geschrieben wird/ wurde.
Oder siehst du das anders?

Nein, ich sehe es nicht anders, ich formuliere es nur nicht so, wie andere Foristen, die sehr schnell unangenehm persönlich werden, z.b. das Freudentanz intolerant, Männerverachtend wäre usw. Diese Bewertung hilft weder Freudentanz, noch anderen Foristen, die still mitlesen. Der Ton macht die Musik.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.496
  • #168
Zitat von Freudentanz:
So, damit habe ich das Problem schon mal gelöst und bin sehr froh darüber, dass wir uns jetzt nicht im Groll voneinander verabschiedet haben.

Ich persönlich finde, sollte es dir egal sein, ob der Mann grollt oder nicht. Ist es nicht wichtiger, dasss man bei sich bleibt, sich den Umständen entsprechend freundlich verabschiedet und dann aus den Augen, aus dem Sinn?

Ich wünsche dir, dass du mit der Zeit "cooler" wirst und dich von solchen Erlebnissen weniger runter ziehen lässt und trotzdem deinen Anspruch an Respekt und Höflichkeit treu bleibst.
 

HarryA

User
Beiträge
422
  • #169
Zitat von Freudentanz:
Ich frage mich, wie ein Mann reagieren würde, dem eine Frau schreibt, dass sie eine Affäre hat und die auch behalten will, bis sie eine bessere Alternative gefunden hat.
Könnte ein lustiger Abend mit interessanten Gesprächen werden. Ich würde sie zum Essen einladen ...
 
Beiträge
222
  • #170
Zitat von Mentalista:
Nein, ich sehe es nicht anders, ich formuliere es nur nicht so, wie andere Foristen, die sehr schnell unangenehm persönlich werden, z.b. das Freudentanz intolerant, Männerverachtend wäre usw. Diese Bewertung hilft weder Freudentanz, noch anderen Foristen, die still mitlesen. Der Ton macht die Musik.

Ja, das finde ich auch! Danke Mentalista!
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
222
  • #171
Zitat von Mentalista:
Ich persönlich finde, sollte es dir egal sein, ob der Mann grollt oder nicht. Ist es nicht wichtiger, dasss man bei sich bleibt, sich den Umständen entsprechend freundlich verabschiedet und dann aus den Augen, aus dem Sinn?

Ich wünsche dir, dass du mit der Zeit "cooler" wirst und dich von solchen Erlebnissen weniger runter ziehen lässt und trotzdem deinen Anspruch an Respekt und Höflichkeit treu bleibst.

Ach, mir war es gestern wichtig. Ich kam so merkwürdig drauf und wollte das alles so nicht. Für mich war es gut so.
 
Beiträge
222
  • #172
Tja...so schnell kann sich alles wieder ändern. Doch kein Date. Der Herr hat eben angerufen und gemeint, dass wir nicht zusammen passen. Zu wenig gemeinsame Interessen. Daher haben wir noch gar nicht viel über gemeinsame Interessen gesprochen. Nun ja, wenn er meint. Mal wieder ein neuer Frust. Super! Ich habe nur gesagt, dass ich kaum Sport mache, er joggt aber. Nun ja, wenn das schon ein Ausschlusskriterium ist. Bitte.
 
G

Gast

Gast
  • #173
Da ich gerade auch einen tollen Abend vor mir habe, schlage ich einen gemeinsamen Frustabend vor: Schokolade, Chips, Pina Colada und den Film Ratatouille! Tröstenden Gruß!
 
Beiträge
222
  • #174
Danke! Ich habe mir etwas Leckeres zu essen gemacht und schaue fern.Was soll's, muss ich mich nicht ärgern über Unzuverlässigkeit, Unverschämtheiten etc.
 
Beiträge
3.935
  • #175
Hallo Freudentanz !
Du machst auf mich den Eindruck einer Person, für die das Glas immer halb leer ist. Wie verträgt sich das mit deinem Nick, frage ich mich ?...
Vielleicht musst du einfach mal eine Pause einlegen - ich kann das gut verstehen, dass du zwischendurch Absagen vielleicht nicht so locker nehmen kannst. In so einer Stimmung besser nicht weiter daten - das wird nichts.
Ich wiederhole mich mal wieder (leider unvermeidbar in der erschlagenden Anzahl meiner Beiträge) :
Versuch mal das Daten wie einen Kneipenbesuch zu sehen und nicht wie einen Luxus-Lieferservice. Da trifft man halt unterschiedlichste Arten von Leuten und nicht mit jedem möchte man näher zu tun haben. Trotzdem dürfen doch alle da sein. Mancher hält dir die Tür auf, wenn du durch willst und sagt lächelnd Hallo, wenn er dich beim nächsten Mal wiedererkennt - andere gucken auch nach zwei Jahren noch durch dich durch.
Aber vielleicht bist du auch keine Kneipengängerin. Dann wirst du dich da auch nicht wohlfühlen.
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
222
  • #176
Ich sehe das Daten aber nicht wie einen Kneipenbesuch und auch nicht wie einen Luxus-Lieferservice. Ich weiß schon, dass es unterschiedliche Menschen gibt, aber ich erlebe ja hier nur noch schräge Sachen. Und das liegt nicht daran, dass mein Glas halb leer ist. Ich erlebe es einfach. Und mittlerweile bin ich auch nur noch verwundert. Mehr nicht. Ich nehme das alles bei parship jetzt nicht mehr ernst. Ich sehe das jetzt so: Wenn mich jemand anschreibt, ist okay. Wenn jemand mich treffen will, ist auch okay. Ich erwarte aber rein gar nichts mehr. Du kannst das jetzt gerne "Glas halb leer" nennen. Meinetwegen. Ich denke, es ist einfach realistisch.
 

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #179
Zitat von Freudentanz:
Ich habe nur gesagt, dass ich kaum Sport mache, er joggt aber. Nun ja, wenn das schon ein Ausschlusskriterium ist. Bitte.
Ich hatte unter meinen Vorschlägen jede Menge Joggerinnen, denen ich dann zu wenig sportlich war. Hier muß PS vielleicht beim Matching noch arbeiten.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.496
  • #180
Zitat von Freudentanz:
Mal wieder ein neuer Frust. Super! Ich habe nur gesagt, dass ich kaum Sport mache, er joggt aber. Nun ja, wenn das schon ein Ausschlusskriterium ist. Bitte.

Guten Morgen Freudentanz, ich kann gut verstehen, wie du dich fühlst. Ich wünsche dir aber, dass du da nicht Frust bekommst, sondern deine gewisse Enttäuschung in positives umwandelst. Indem du nicht zu Essen und vor der Glotze abhängen "greifst", sondern vielleicht wirklich überlegst, mit Sport anzufangen.

Ich gehe an schlechten Tagen immer in mein Fitnessstudio, fühle mich dort unter Gleichgesinnten, viele davon sind jünger und lekker anzusehende Kerle ,-) und es ist eine positive höfliche Stimmung im Umgang miteinander zu beobachten. Das tut mir sehr gut, motiviert mich, mein Programm durchzuziehen, danach fühle ich mich klasse, meine Sommerkleidchen sitzen wieder besser und mit diesem positiven Gefühl gehe ich andere Tage mit einem guten Gefühl raus, unter Leute, in Biergärten usw. Versehst du?

Bewegung, egal welcher Form ist gut für die Linie und die Seele ,-).

Ich wünsche dir einen schönen Tag, tue dir selber gut und warte nicht darauf, dass es Männer machen.