D

Deleted member 24735

Gast
  • #32
Du, ich gehe langsam auf die 60 zu. Meine Lebensqualität hat sich in den letzten Jahren, seitdem ich Single bin, sehr erhöht. Ich bin schon durch tiefe Täler durch, aber jetzt auf der Sonnenseite geniesse ich das Leben. Sollte mir ein Mann über den Weg laufen, dem es ähnlich gut geht und der wirklich frei ist, wie ich, der mich so klasse findet, wie ich ihn, jo, warum nicht.

Aber ansonsten, wenn ich nach links und rechts schaue, Trennungen, die ich voraus gesehen habe, ach, der eine Mieter (Anfang/Mitte 60zig), dessen über 20-Jahre jüngere Ehefrau letztes Wochenende bei ihm ausgezogen ist, sitzt gerade mit seiner neuen Flamme (ne junge Farbige...hm?) auf dem Balkon und hat mir vorhin über beide Wangen strahlend einen guten Tag gewünscht.

Oder Dramen, durch Scheidung hoch verarmte Frauen, die nie wieder auf einen grünen Zweig kommen.
Und wenn du es irgendwann schaffen solltest nur auf dich allein zu schauen und dich nicht am Wehe deines Umfelds durch hämische Genugtuung hochziehen zu müssen und dein Wohlsein nicht am (vermuteten) Unwohlsein deines Umfelds ausrichten zu müssen, dann wirst auch du interessant sein für die Männer, die du interessant findest, und von denen du dir einen an deiner Seite wünschst.
Viel Erfolg noch auf deinem weiteren Weg.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 22399 and Deleted member 7532

Bastille

User
Beiträge
3.312
  • #33
Genau! Vielleicht ist das auch einfach eine Frage des Temperaments. Mir ist gerade aufgefallen, dass ich mir, bis auf einen, alle meine Partner selbst ranorganisiert habe.
Wenn mir jemand so richtig gut gefällt, also so ganz wirklich, wirklich gut, gilt: erste Amtshandlung: Verstand an der Garderobe abgeben, zweite Amtshandlung: auf ihn mit Gebrüll.
Oder so ähnlich :D
Hat tatsächlich immer geklappt, aber vielleicht hatte ich da auch einfach Glück mit den Männern. :)

Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass diese Methode den unschlagbaren Vort

@Sevilla21 Nö, die sind alle noch ganz munter, soweit ich weiß. :) Kommt ja jetzt auch nicht so oft vor...
 
  • Like
Reactions: Sevilla21

Wildflower

User
Beiträge
847
  • #34
weil es nur ums Materielle geht. Weil es danach klingt, als ob Frauen einen "Versorger" suchen. Klar gibt es auch Suggardaddys oder Männer, die gerne bezahlen für die liebe Frau zu Hause am Herd. Uralte Denkschemen, die auch heute noch in manchen Köpfen stehen.

Mir ist es tatsächlich lieb, wenn ich beim ersten Date halbe/halbe mache und somit der Mann nicht das Gefühl hat, ich sei auf sein Geld aus und er auch gleich merkt, dass ich mein Essen selber bezahlen kann.

Volle Zustimmung.......obwohl......DIE 'liebe Frau' dürfte wahrscheinlich eher auf dem Tennisplatz oder einer Boutique zu finden sein als am Herd.;););)
 
  • Like
Reactions: Mentalista and Ursina60
U

Ursina60

Gast
  • #35
Es gibt doch aber Männer, die genau so eine Frau wollen, bzw. kein Problem damit haben, weil sie ähnlich ticken.

:D.

Definitiv gibt es die. Ich hatte schon einen Mann an der Strippe, der konnte gar nicht verstehen, dass mich sein angedeuteter Reichtum nicht interessierte und auch nicht, dass er gerne bereit ist, einer Frau ein luxuriöses Leben zu bieten. Aber nur wenn sie ihn täglich bekocht.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Vergnügt and Mentalista

Anthara

User
Beiträge
3.502
  • #36
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Bee246 and Wildflower
D

Deleted member 23428

Gast
  • #38
ach, der eine Mieter (Anfang/Mitte 60zig), dessen über 20-Jahre jüngere Ehefrau letztes Wochenende bei ihm ausgezogen ist, sitzt gerade mit seiner neuen Flamme (ne junge Farbige...hm?) auf dem Balkon und hat mir vorhin über beide Wangen strahlend einen guten Tag gewünscht.

Hab ich doch geschrieben damals, der alte Miesepeter hats drauf. Die ist bestimmt noch jünger. :D
 
D

Deleted member 24797

Gast
  • #41
Beiträge
792
  • #53
... sind halt irgendwie sozial gestört. Ein höflicher Mensch schafft es eine nette Absage, oder sonst eine Nachricht zu senden und hat so viel Empathie, seinem Gegenüber die Ehre des "nicht in der Luft Hängens" zu geben.

"OD ist anders".
Habe ich mir als Grundregel gemerkt.

Warum bestimmt Reaktionen kommen oder eben gerade nicht, wird niemand je mit Sicherheit wissen können.

Regeln, die im RL gelten, funktionieren im OD nicht -- und auf Regeln aus dem RL zu pochen, sich zu echauffieren, wenn die anscheinen nicht eingehalten werden und den Betreffenden Unterstellungen hinterherzuschicken, sind nicht zielführend, sondern demoralisieren nur.
 
D

Deleted member 22408

Gast
  • #54
  • Like
Reactions: Sevilla21

lisalustig

User
Beiträge
8.075
  • #55
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wildflower, Sevilla21, Mentalista und 2 Andere

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #56
Na, hier weiter fleißig üben, und schon klappts vielleicht mit der Beförderung vom Hauswart zum Blockwart. Weitere Wege bedeuten mehr Sport, und um den Block ists doch auch frischluftiger als im Treppenhaus. Bezahlung sollte auch angemessen sein! :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 24735