haifisch

User
Beiträge
4
  • #1

Schweigen im Wald

Ich habe bereits mehrere Männer angefragt, ob wir Kontakt aufnehmen möchten. Aber nie kam eine Antwort. Mein Profilbild zeigt eine attraktive Frau, daran kann es also nicht liegen. Welche Erfahrungen habt ihr?
 

Anthara

User
Beiträge
3.422
  • #2
Ich habe bereits mehrere Männer angefragt, ob wir Kontakt aufnehmen möchten. Aber nie kam eine Antwort. Mein Profilbild zeigt eine attraktive Frau, daran kann es also nicht liegen. Welche Erfahrungen habt ihr?
Das ist das Paradoxon von Parship. Alle suchen eine Beziehung (welcher Art auch immer), aber wenn sich dann mal die Möglichkeit eines Kennenlernens ergibt - Schweigen im Walde.
Ist auf Männer- wie Frauenseite gleich. Versuch nicht, es zu verstehen, sondern schreib weiter die Männer an, die dir gefallen (könnten). Es sind nicht alle so. Diese zu finden, ist die wahre Herausforderung.
 
  • Like
Reactions: Dida78, Frau Olivia, Deleted member 23363 und 6 Andere

Mentalista

User
Beiträge
18.242
  • #4
Ich habe bereits mehrere Männer angefragt, ob wir Kontakt aufnehmen möchten. Aber nie kam eine Antwort. Mein Profilbild zeigt eine attraktive Frau, daran kann es also nicht liegen. Welche Erfahrungen habt ihr?

Ohne nähere Angaben zu Alter und weitere Infos wird es wieder spekulativ.

Das Anschreiben von Männern hat in meinen damaligen Dating-Zeiten über Singlebörsen nie was positives gebracht. Es wurde nur positiv, wenn Männer mich angeschrieben haben. Die hatten wirklich Interesse, auch wenn es aus anderen Gründen nie was ernsthaftes draus wurde bzw. werden konnte.
 
  • Like
Reactions: Butterbrezel, Bee246 and Rise&Shine

Rise&Shine

User
Beiträge
4.371
  • #5
Hallo @haifisch mir fallen ein paar Sachen ein, denn ein tolles Bild reicht nicht immer.

1. Dein ausgefülltes Profil gefällt nicht.
Hast Du Dein Profil mal in die Profilberatung gestellt?

2. Dein Anschreiben geht nicht persönlich auf den anderen ein. Etwa ein plumpes „Wollen wir Kontakt aufnehmen?“ oder Eisbrecher oder so. Da gibt es hier Tipps im Forum. Daher hat der Mann keine Lust zu antworten.

3. Du hast Profile angeschrieben, die länger nicht aktiv waren und Deine Anfrage nicht gesehen haben.

4. Der Mann findet Dich nicht ansprechend und gibt Dir Antwort durch sein Schweigen.

5. Der Mann überlegt noch, ob er antworten möchte und konzentriert sich erst mal auf andere Kontakte.

Ansonsten einfach weiter optimistisch bleiben :)
 
  • Like
Reactions: healthy, Deleted member 23363, Vergnügt und 6 Andere
D

Deleted member 21128

Gast
  • #6
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Vergnügt, Deleted member 22408 und ein anderer User
D

Deleted member 21128

Gast
  • #8
Das Anschreiben von Männern hat in meinen damaligen Dating-Zeiten über Singlebörsen nie was positives gebracht. Es wurde nur positiv, wenn Männer mich angeschrieben haben. Die hatten wirklich Interesse, auch wenn es aus anderen Gründen nie was ernsthaftes draus wurde bzw. werden konnte.
Meine Freundin hat mich zuerst angeschrieben, wir sind seit zweieinhalb Jahren zusammen. Es kann also auch anders laufen.
Ich gebe dir aber Recht, dass frau schon darauf achten sollte, dass vom Mann auch ausreichend Interesse gezeigt wird.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Deleted member 7532, <*|||><| und ein anderer User

Meerechse

User
Beiträge
151
  • #9
Liebe haifisch(in),

ja so ist das. Schweigen, löschen und vielleicht mit der Löschung noch eine unverschämte Nachricht hinterlassen, die eigentlich gemeldet gehört. Das geht dann aber nicht mehr. Oder huch, sie könnte mir gefallen, nix wie weg :) Aber, es gibt auch die "Anderen" wenigen, die es ernst meinen, also, dickes Fell anschaffen, denn sie haben dich nicht verdient und sind halt irgendwie sozial gestört. Ein höflicher Mensch schafft es eine nette Absage, oder sonst eine Nachricht zu senden und hat so viel Empathie, seinem Gegenüber die Ehre des "nicht in der Luft Hängens" zu geben. Schließlich ist Partnerschaft und Liebe ein sensibles Thema bei dem man einfach verletzlicher ist. Sei froh, dass die sich nicht melden, denn so ein Verhalten wird zu ihrer Grundpersönlichkeit gehören. Wer will das schon.

Viel Glück
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Vergnügt, Ungezähmt und ein anderer User

Mentalista

User
Beiträge
18.242
  • #16
Hier ist noch einer - damit du vielleicht wieder mehr Hoffnung bekommst :p :D
Mich freut es extrem, wenn Frau auch mal mutig ist und nix auf das steinzeitliche Männer-als-Jäger-Schema gibt.

Ich bin eine mutige Frau gewesen. Gebracht hat es mir wenig. Sehr viel Gegenwind, Desinteresse, beruflich gerade von Männern viel schlimmes erfahren.

Bis man mir klar sagte, dass man als Frau meiner Generation im Umgang mit Männern meiner Generation nicht offen seinen Mut zeigen sollte. Man erntet nur Gegenwind, auch von nicht mutigen Frauen. Selbst in der ehm. DDR, wo ich fast 26 Jahre lebt, wurde ich als Frau privat und beruflich mehr respektiert, als das, was ich dann im Westen erlebte.

Alle mutigen Frauen meiner Generation, die ich seit vielen Jahren in meinem beruflichen und privaten Umfeld so kenne, sind Single.

Bei meinem Besuch meiner ehem. Heimat Thüringen im vergangenen Frühjahr hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem jungen Mann, der bei der Thüringer Presse arbeitet. Der erzählte mir von dem wieder stark auflebenden konservativem Trend, den er bei jungen Menschen in Thüringen beobachtet und erlebt, die nicht studieren bzw. studiert haben, zu: Mann geht arbeiten, Frau bleibt zu Hause. Gerade im ländlichen Gebiet sehr stark vertreten. Die Frauen machen es mit.:(

Leider ist es so, zu oft, dass viele Männer nur das wirklich schätzen, was gross und teuer, schwer zu bekommen, bzw. sich schwer erarbeitet haben, schätzen. Ja, auch Frauen ticken oft so, leider.

Das betrifft mein geliebtes Thema "SUV-Autos" und letztendlich hat es auch Auswirkungen beim Daten und der Partnerwahl. Status nach Aussen hin zeigen, ist halt vielen wichtig. Wenn die das nicht können, geht für die ne Welt unter, leider.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and Meerechse
U

Ursina60

Gast
  • #17
Gerade gestern gehört; ich hatte ein Date mit einem 58-jährigen Mann. Unter anderem hat er die Erfahrung gemacht, dass es einige Damen gibt, die zuerst fragen, ob er in einem Haus wohne und welches Auto er fahre. Bei sowas kriege ich echt die Krise.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Vergnügt, Bee246 und 4 Andere

Wa_l_li78

User
Beiträge
5
  • #18
Tja... Das mit dem nicht antworten und reagieren.... Ich lösch die mittlerweile alle 24 h nachdem die Nachricht gelesen wurde...

Werde allerdings nie verstehen warum man den Kontakt nicht einfach beenden kann wenn man kein Interesse hat?

Zeigt mir schon deutlich dass viele nur hier sind um ihr Ego zu pushen... Lrider
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #20
Hier ist noch einer - damit du vielleicht wieder mehr Hoffnung bekommst :p :D
Mich freut es extrem, wenn Frau auch mal mutig ist und nix auf das steinzeitliche Männer-als-Jäger-Schema gibt.
Sehe ich auch so. Interessante und selbstbewusste Männer können damit durchaus umgehen, wenn die Frau die Initiative ergreift .
Auf die anderen kann man getrost verzichten.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, himbeermond, Vergnügt und 6 Andere

Bastille

User
Beiträge
3.256
  • #21
Meine Freundin hat mich zuerst angeschrieben, wir sind seit zweieinhalb Jahren zusammen. Es kann also auch anders laufen.

Genau! Vielleicht ist das auch einfach eine Frage des Temperaments. Mir ist gerade aufgefallen, dass ich mir, bis auf einen, alle meine Partner selbst ranorganisiert habe.
Wenn mir jemand so richtig gut gefällt, also so ganz wirklich, wirklich gut, gilt: erste Amtshandlung: Verstand an der Garderobe abgeben, zweite Amtshandlung: auf ihn mit Gebrüll.
Oder so ähnlich :D
Hat tatsächlich immer geklappt, aber vielleicht hatte ich da auch einfach Glück mit den Männern. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128, himbeermond, Vergnügt und 6 Andere
U

Ursina60

Gast
  • #22

weil es nur ums Materielle geht. Weil es danach klingt, als ob Frauen einen "Versorger" suchen. Klar gibt es auch Suggardaddys oder Männer, die gerne bezahlen für die liebe Frau zu Hause am Herd. Uralte Denkschemen, die auch heute noch in manchen Köpfen stehen.

Mir ist es tatsächlich lieb, wenn ich beim ersten Date halbe/halbe mache und somit der Mann nicht das Gefühl hat, ich sei auf sein Geld aus und er auch gleich merkt, dass ich mein Essen selber bezahlen kann.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Anthara, Wildflower und ein anderer User

Burgy

User
Beiträge
3
  • #23
Ich kann nur die Empfehlung von WolkeVier konkretisieren: Ergreife die Initiative und schreib einfach 100 Männer an. Sicherlich wird sich in dem einen oder anderen Fall ein netter Kontakt ergeben. Ob daraus mehr wird weiß nur Amor.

Wenn ich als Mann mich mit 2 von 100 angeschriebenen Frauen treffe, dann ist dies ein echter Erfolg, wenn 1 von 10 Frauen auf meine Kontakt-E-Mail mit einer selbstgeschriebenen Antwort reagiert auch.

Früher habe ich mir auf solchen Plattformen viel Mühe gegeben und vernünftige Briefe geschrieben. Das mache ich bei der Erstansprache nicht mehr. Ich mache weiter, weil ich sicher bin, dass die passende vernünftige Frau da ist. Ich weiß aus meinem Umfeld, dass es funktionieren kann und habe selber auch das ein oder andere Mal Glück gehabt.
 

Mentalista

User
Beiträge
18.242
  • #26
weil es nur ums Materielle geht. Weil es danach klingt, als ob Frauen einen "Versorger" suchen. Klar gibt es auch Suggardaddys oder Männer, die gerne bezahlen für die liebe Frau zu Hause am Herd. Uralte Denkschemen, die auch heute noch in manchen Köpfen stehen.

Mir ist es tatsächlich lieb, wenn ich beim ersten Date halbe/halbe mache und somit der Mann nicht das Gefühl hat, ich sei auf sein Geld aus und er auch gleich merkt, dass ich mein Essen selber bezahlen kann.

Es gibt doch aber Männer, die genau so eine Frau wollen, bzw. kein Problem damit haben, weil sie ähnlich ticken.

Ich halte es wie du, bzw. beim ersten Date zahle ich meinen Kaffee, mehr gibts eh erstmal nicht, selber. Wenn es dann ein zweites Date geben sollte, gehe ich lieber raus und schaue, ob der Mann auch so den Wald liebt wie ich. Danach kann ich gerne was kleines essen gehen, wenn Mann auch will und achte immer darauf, dass erstmal halbe, halbe gemacht wird. Meistens haben aber die Männer gezahlt, aber da ich eh nicht viel esse, brauche ich mir da keinen Kopf zu machen. Ich werde später dann noch anspruchsvoll genug:D.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

<*|||><|

User
Beiträge
47
  • #27
@Mentalista: Schade, so was zu hören, v.a. das mit dem "Trend rückwärts". Naja, nicht mit mir xD
Hoffe, du findest noch jemanden.
Vielleicht hatte ich auch immer Glück mit meinen Dates.

Und um auf das Beispiel mit dem Bezahlen beim Date einzugehen: hab das mal bei einem Treffen angesprochen (gibt ja manchmal so Diskussionen, auch hier :D) und das hat die Stimmung nur umso mehr aufgelockert - schön :D
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and Wildflower

Mentalista

User
Beiträge
18.242
  • #29

Du, ich gehe langsam auf die 60 zu. Meine Lebensqualität hat sich in den letzten Jahren, seitdem ich Single bin, sehr erhöht. Ich bin schon durch tiefe Täler durch, aber jetzt auf der Sonnenseite geniesse ich das Leben. Sollte mir ein Mann über den Weg laufen, dem es ähnlich gut geht und der wirklich frei ist, wie ich, der mich so klasse findet, wie ich ihn, jo, warum nicht.

Aber ansonsten, wenn ich nach links und rechts schaue, Trennungen, die ich voraus gesehen habe, ach, der eine Mieter (Anfang/Mitte 60zig), dessen über 20-Jahre jüngere Ehefrau letztes Wochenende bei ihm ausgezogen ist, sitzt gerade mit seiner neuen Flamme (ne junge Farbige...hm?) auf dem Balkon und hat mir vorhin über beide Wangen strahlend einen guten Tag gewünscht.

Oder Dramen, durch Scheidung hoch verarmte Frauen, die nie wieder auf einen grünen Zweig kommen.