Beiträge
2.163
Likes
1.242
  • #121
Na, ich erklärs mal:
Es geht einfach nicht an, die Meinung zu vertreten, der Mond sei nicht aus Käse. Denn damit wertet man die Meinung, der Mond sei aus Käse, ab. Keine Meinung darf über einer anderen stehen. Wer glaubt, seine Meinung sei zutreffender als eine andere, der stellt dadurch, daß er seine Meinung über die Meinung eines anderen stellt, sich über diesen anderen. Er unterliegt damit dem Größenwahn und ist ein Narzißt.

Ist doch schon lustig, nicht?
 
D

Deleted member 23363

  • #122
Es geht einfach nicht an, die Meinung zu vertreten, der Mond sei nicht aus Käse. Denn damit wertet man die Meinung, der Mond sei aus Käse, ab. Keine Meinung darf über einer anderen stehen.
Ich bin der Meinung ;), dass der Mond nicht aus Käse ist.
Das ist meine Überzeugung, aber wie darauf komme, weiß ich auch nicht. o_O
Vielleicht, weil ich am Himmel noch nie eine Kuh gesehen habe, aus deren Milch man Käse machen könnte?
Ach könnte man nur zum Mond fliegen und nachsehen, woraus er besteht. :rolleyes:
 
D

Deleted member 24688

  • #125
Beiträge
2.163
Likes
1.242
  • #126
Nein, gar nicht. Ich verstehe Frau Lisa bestens.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #130
Ist es eigentlich sehr schlimm, wenn man gar keine Meinung hat ?

Also so überhaupt nicht ... zu nichts ... ?

ps.: der Mond ist NICHT aus Käse, egal wer was meint !
 
Beiträge
2.163
Likes
1.242
  • #132
Ist es eigentlich sehr schlimm, wenn man gar keine Meinung hat ?
Da muß ich mal stark in mich hineinspüren!
Für Außenstehende scheints auf jeden Fall mitunter sehr schlimm zu sein - zumindest werde ich ja hier gerne dafür beschimpft.
Wenn jemand seine Vorstellung von Menschlichkeit an den 90er Nachmittagstalkshows gewonnen hat, für den muß sachliches Debattieren entweder säuisch oder zumindest amöbenhaft sein.
Sokrates wurde aber auch schon für Meinungslosigkeit hingerichtet. Das verdirbt die Jugend!