G

Gast

Gast
  • #91
AW: Schüchtern ?

Zitat von uma:
Tja, das ist die Frage - erwarte ich wirklich zu viel ?

Wie ich schon schrieb, unter Kommunikation verstehen wir beide scheinbar völlig unterschiedliches - das Bedürfnis nach Nähe .... ich weiß nicht, zumindest sagt er ja, dass er Nähe braucht, aber warum ist dann sein Verhalten gegensätzlich zu dem was er sagt.

Ich frage mich eher, warum ist dein Verhalten so?
Ihr trefft euch seit April, und mit „Näherkommen“ meinst du, ihr habt euch - auf dein Drängen - schon mal geküsst, wenn ich das richtig gelesen habe? Und damit ist die Beziehung besiegelt - dann darf er sich nicht mehr in PS einloggen? Hmm, wie alt bist du eigentlich?

Im „virtuellen Raum“ kenne ich mich nicht so aus, aber im sog. „real life“ - und auf der Schiene seid ihr ja - würde ich das nicht als überschäumendes Interesse bezeichnen (siehe dein Post 81). Auf welche Metamorphose wartest du bei ihm?
 

uma

User
Beiträge
127
  • #92
AW: Schüchtern ?

Danke für eure Rückmeldungen - so wird ja doch jetzt einiges klarer.


Zitat von AlphaPapa101:
Seit April jedes Wochenende? Bei mir wäre es da schon lange in Ordnung, da gibt es aber keine Normregel für, jeder Jeck ist anders.

Nein, nicht komplett, aber fast - also vermutlich nun mind. an die 10 Mal. Davor ja auch viele Mails geschrieben. Lang genug um Vertrauen bekommen zu haben, seine Wohnung 'vorzuführen' denke ich. Nachdem er so seltsam auf meine Vorschläge zum gemeinsamen kochen (auch dann ja im allgemeinen, nicht nur bei ihm) reagiert hat, hab ich das Thema Besuch komplett abgehackt. Dann spricht der Mann aber vom Wunsch 'mal demnächst' gemeinsam in Urlaub zu fahren - hat mich doch sehr erstaunt, kein Wunsch nach mehr Nähe, kaum Kontakt außerhalb der Treffen und dann redet er von Urlaub ? Ich habe ihm dann in dem letzten Gespräch auch deutlich gemacht, dass ich das nicht verstehe, widersprüchlich finde, zumal ich doch keinen Urlaub mit einem Mann ernsthaft planen werde, bei dem ich noch nie daheim war ?! Konnte er wiederum überhaupt nicht verstehen. Schon wieder die Frage warum mir das denn so wichtig war. Und ja, angeblich wäre es in seinen anderen Beziehungen auch normal gewesen, sich während der Woche anzurufen und auch zu sehen. Okay - dann warum bei uns anders ? Darauf wußte er keine Antwort.

Zitat von AlphaPapa101:
Seine Frage klingt nach Frust, aber wie kommt er denn auf Psychologie? Bist du Psychologin und er sieht sich bei dir auf der Couch?
Viel wichtiger, hast du ihm denn gesagt, warum dir das wichtig wäre?

Nein, ich bin KEINE Psychologin ;-) Habe bisher auch von keinem Partner eine Äußerung in der Richtung gehört, man wäre bei mir auf der Couch.
 

uma

User
Beiträge
127
  • #93
AW: Schüchtern ?

Zitat von Dreamerin:
Ganz ehrlich, wenn ich mich mit jemandem seit April jedes WE treffen würde und bis Juli hätte keiner den anderen je in seiner Wohnung besucht, das würde mich sehr skeptisch stimmen, Schüchternheit hin oder her. Wie alt seit ihr? Hat jeder seine eigene Wohnung?
Aber: warum hast DU ihn denn bisher noch nicht zu dir eingeladen? Ihr könntet doch auch bei dir gemeinsam kochen!

Klar haben wir beide eigene Wohnungen, wir sind über 40. Das Kochen hatte ich dann auch mal bei mir vorgeschlagen - keine Reaktion.
 

uma

User
Beiträge
127
  • #94
AW: Schüchtern ?

Zitat von AlphaPapa101:
Für dich normal, nicht für ihn. Von seiner Seite aus sieht die Situation exakt genauso aus, nur halt mit anderen Vorzeichen. Aus seiner Sicht ist er "normal" und du "normal+".
Und so wie du es schilderst, lernt er gerade, was für dich normal ist und versucht dir entgegenzukommen. Frage ist, gibst du ihm die Zeit und bringst die Geduld auf oder ist das für dich zu frustrierend?

Ich glaube damit hast Du es auf den Punkt gebracht - will ich noch Geduld hier haben ? Und: wenn er jetzt scheinbar lernt mir entgegen zu kommen wie Du sagst - ist das nur ein Lernprozess oder ist das für ihn ein Verbiegen für mich ? Ich habe ihm im Gespräch auch von meinem Gefühl berichtet, ihn permanent mit meinen Erwartungen zu Kommunikation und Nähe zu übefordern. Das möchte ich doch gar nicht ! Ich selbst würde mich da an seiner Stelle auch nicht wohl fühlen, wenn es scheinbar so gegensätzlich ist.

Deshalb die Frage: tut er das jetzt nur weil er weiß ich erwarte das ?
 

uma

User
Beiträge
127
  • #95
AW: Schüchtern ?

Zitat von AlphaPapa101:
Nein, nicht generell, ich persönlich finde deine Erwartungen nicht überzogen.
Aber das ist doch beziehungsspezifisch, man kann nur soviel erwarten wie der andere zu geben bereit ist, damit das Ding namens Beziehung funktioniert, oder? Heisst jetzt nicht, dass du über deine Schmerzgrenze hinaus zurückstecken sollst.
Aber wenn einer mehr will als der andere geben kann oder will gibt es nur zwei Lösungen: entweder man findet sich irgendwo in der Mitte bei einem Kompromiss wieder oder es wird nix, also nix Dauerhaftes.

Ja, genauso sehe ich das auch.

Zitat von AlphaPapa101:
Stell ihm die Frage, er weiss es am besten. Vielleicht ist einmal die Woche miteinander kommunizieren seine Vorstellung von Nähe. Vielen wäre das zuwenig (mir wäre das viel zuwenig), aber das ist vollkommen irrelevant, weil es hier nur um ihn und dich geht. Ihr müsst eure Vorstellungen auf einen gemeinsamen Nenner bringen ohne dass sich einer verbiegen muss, damit das was wird.

Es gab keine Antwort von ihm dazu - er machte teilweise den Eindruck völlig geschockt von meinem 'Problem' zu sein.
 

anaj

User
Beiträge
1.865
  • #96
AW: Schüchtern ?

Hallo Uma,

viel hat sich scheinbar noch immer nicht bei Euch getan. Macht Dir das eigentlich noch Spass? Kommst Du Dir nicht langsam so vor, als ob Du ihm nachlaeufst?

Allein seine Passivitaet, die Du immer wieder beschrieben hast, scheint Dir nicht so wirklich zu passen. Wuerde Dir so ein Verhalten auf Dauer gefallen? Passt so ein Mann zu Dir?
Scheinbar will er sich nicht wirklich auf Dich einlassen, denn er nimmt sich keine Zeit fuer Dich (z.B. zum Telefonieren oder fuer haeufigere Treffen), um Dich naeher kennenzulernen. Willst Du Dich wirklich auf so einen Mann einlassen?
 
Beiträge
203
  • #97
AW: Schüchtern ?

Zitat von uma:
Deshalb die Frage: tut er das jetzt nur weil er weiß ich erwarte das ?

Ja, sicher. Er wird sich nicht über Nacht um 180° drehen und plötzlich ein gesteigertes Kommunikationsbedürfnis entwicklen. Das ist aber per se nichts schlechtes. Man macht doch oft Sachen, die man normalerweise nicht tut, weil einfach die Notwendigkeit, das Bedürfnis oder einfach die Gelegenheit nicht da war; macht sie aber trotzdem und stellt dann fest, "hey, gar nicht schlecht, hätte ich eher drauf kommen können". Das ist m.E nicht "Verbiegen". Verbiegen ist für mich, wenn ich etwas mit Widerwillen nur jemandem zum Gefallen tue und dabei aber dein Eindruck erwecke, als hätte ich eine Mordsspass dabei.

Beispiel: Freundin lädt mich zum Heuschreckenessen ein. Würde ich von mir aus nicht unbedingt machen, aber ihr zuliebe und ein bisschen aus Neugier sage ich halt zu. Die Dinger sind lecker und beim nächsten Mal lade ich mich selbst ein ;-)
Verbiegen wäre: die Dnger schmecken mir überhaupt nicht, aber beim nächstem Mal gehe ich ihr zuliebe wieder mit, widerwillig, tue aber so, als ob die kredenzten Heuschrecken das reinste Ambrosia sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
203
  • #98
AW: Schüchtern ?

Zitat von uma:
Dann spricht der Mann aber vom Wunsch 'mal demnächst' gemeinsam in Urlaub zu fahren - hat mich doch sehr erstaunt, kein Wunsch nach mehr Nähe, kaum Kontakt außerhalb der Treffen und dann redet er von Urlaub ? Ich habe ihm dann in dem letzten Gespräch auch deutlich gemacht, dass ich das nicht verstehe, widersprüchlich finde, zumal ich doch keinen Urlaub mit einem Mann ernsthaft planen werde, bei dem ich noch nie daheim war ?! Konnte er wiederum überhaupt nicht verstehen.

Ja, das ist in der Tat widersprüchlich, da Urlaub ja eigentlich Nähe pur ist. Frage ist, war es ernst gemeint?

Ich bin wie du kein Psychologe, aber hast du dich oder ihn mal gefragt, als was er dich sieht? Das Verhalten ist widersprüchlich, falls man von der Prämisse ausgeht, dass er dich als Partnerin ansieht. Nimm jetzt aber mal an, er sieht dich als Freundin, mit der man gut seine Zeit verbringen kann, aber nicht mehr. Passt dann sein Verhalten nicht viel besser?

Das zu Anfang Abstimmungsschwierigkeiten auftreten, weil man sich ja erst kennenlernen und ein Gefühl enwickeln muss, wie der andere tickt, OK. Aber wenn in dieser Phase schon Unverständnis für die Wünsche des anderen auftritt und vor allem nicht erklärt werden kann (oder will?), warum man dieses oder jenes nicht will, wie soll das später werden?

Die Frage von anaj ist in dem Zusammenhang durchaus berechtigt: Macht es dir noch Spass? Willst du die Geduld aufbringen?
Falls die Antwort nein ist, beende es.
Falls du dir noch unsicher bist, gib dir einen festen Zeitrahmen, sagen wir mal einen Monat, nach dem du dir die beiden Fragen erneut stellst.
Falls die Antwort dann nein ist oder du dir immer noch unsicher bist, beende es.
Ist vielleicht hart, aber dann seid ihr einfach zu unterschiedlich.
 

uma

User
Beiträge
127
  • #99
AW: Schüchtern ?

AlphaPapa,
danke Dir. Wieder mal stelle ich fest, man sieht viel klarer, wenn man Dinge aufschreibt und andere Meinungen hört.

Ich hab den ganzen nachmittag über anajs Frage nachgedacht und es stimmt schon, dass mich all die Dinge, die ich ja nicht nur einmalig bei ihm erlebt habe, schon auch extrem stören, dauerhaft. Ich sicher auch nicht mehr große Lust auf Geduld habe, ja, das muss ich ehrlich zugeben. Wir haben ein scheinbar völlig unterschiedliches Verständnis von Kommunikation und Bedürfnis nach Nähe undderzeit versucht er scheinbar sich nur an mich anzupassen.

Sicher legt er sich jetzt total ins Zeug, aber irgendwie ist es mehr Selbstdastellung um mir zu gefallen als echtes Interesse für mein Empfinden. Das finde ich einfach furchtbar schade und das paßt eben gar nicht zu meinen Vorstellungen einer Beziehung.

Und dein Gedanke, wie er mich sieht hat mich gerade stutzig gemacht - so könnte es tatsächlich sein, wenn man von seinem Verhalten schließt, auf den Gedanken bin ich noch nich tgekommen. Ja, und dann paßt eben auch die Frage zum Thema Urlaub und sein Unverständnis, warum mir seine Wohnung denn so wichtig wäre. Vermutlich ist es genau so. EIne Freundin, mit der man unkompliziert den Samstag verbringen kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #100
AW: Schüchtern ?

Uma,

die Story läuft nicht gut, er ist nicht wirklich hinter dir her, das ist sehr offensichtlich für mich.

Du hast es ihm zu bequem gemacht: dich so gut wie immer als erste gemeldet, du hast immer/überwiegend angerufen, ihn um Telefonate gebeten, so gut wie immer nach einem neuen Treffen gefragt, fast alle Vorschläge gemacht, die Organisation komplett übernommen, den ersten Kuss initiert. Warum sollte er dann einen Grund haben, sich in irgendeiner Weise um dich zu bemühen?

Dann machst du ihm noch Druck, stellst du Forderungen und bedrängst ihn. Einmal machst du den Vorschlag bei ihm zu kochen. Er reagiert nicht darauf. Zweites Mal schneidest du das Thema an. Er weist dich zurecht, dass dies eine Selbsteinladung sei, die ihn schockiert habe. Selbst dieses rot leuchtende Lämpchen hält dich nicht auf, du drängst weiter: dann las uns bei mir kochen. Ja, das ist aufdringlich! Sehr sogar. Er will das eben nicht und einen Grund wird er schon dafür haben.

In der einen lieblosen SMS, die du zitierst, entschuldigt er sich, dass er dir nicht früher antworten konnte und der Inhalt an sich ist völlig belanglos. Du hast ihn leider dazu gebracht, sich verpflichtet dazu zu fühlen, sich bei dir zu melden. Und nun ja, wenn man zu irgendetwas verpflichtet wird, dann macht es einem weniger Spaß.

Er ist mehrere Male mit dir ausgegangen (hauptsächlich auf deiner Initiative). Deshalb bekommst du aber leider nicht automatisch das Recht, Gast bei ihm zu sein, was du noch für dich einforderst. Natürlich ist es normal, dass man im jetzigen Stadium der Bekanntschaft den anderen schon zu Hause besucht hat und auch bedenklich, wenn dies nicht geschieht. Das kann man zu Kenntnis nehmen, seine Schlüsse und Konsequenzen daraus ziehen, aber nicht einfordern! In der Liebe kann man leider mit Forderungen nichts erreichen (außer den Partner in die Flucht schlagen), entweder man gibt vom Herzen und aus eigenem Antrieb oder es wird eben nichts daraus.

Es tut mir Leid für dich, aber ich sehe kaum Potential hier, es ist ziemlich viel schief gelaufen und er scheint leider nicht so richtig Feuer gefangen zu haben.

Ich würde an deiner Stelle mich komplett zurücknehmen und ihm die Führung überlassen, um zu gucken, ob aus der Geschichte was übrig bleiben wird, wenn du die ganze Energie, die du hinein steckst, komplett herausziehst oder ob DEINE Energie das Einzige ist, was euch zusammen hält. Ich würde dir auch empfehlen, bei Parship (und auch anderweitig) wieder aktiv zu werden und wenn sich die Gelegenheit bietet, auch andere zu daten.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #101
AW: Schüchtern ?

Liebe Uma, das klingt alles ziemlich kompliziert und nicht nach Nähe. Ein erwachsener Mann, der seit April eine Frau einer Partnervermittlung trifft und nicht das Bedürfnis hat diese in den Arm zu nehmen und sie zu küssen, ist schon etwas sehr distanziert.
Dass er kein Bedürfnis hat zu kommunizieren, ja was macht denn diese Beziehung aus?
Mir kam plötzlich spontan der Gedanke, dass er dich nicht zu sich einladen will, weil er mit s/einer Frau zusammenlebt, könnte auch seine Mutter sein.... in den Ferien hingegen wäre er frei von dem Alltags"Ballast" .
Ich hatte mein 1. Date hier vor zwei Wochen und ich war selbst erstaunt beim ersten Treffen einen so sympatischen Mann gefunden zu haben, dass ich ihn zum zweiten Treffen zu mir einlud, wo es auf dem Sofa mit einem Glas Wein recht gemütlich und nah war. Ich habe genug Lebenserfahrung um Grenzen zu setzen wenn ich es als notwendig empfinde.
Was SMS und Mails anbelangt war ich bis anhin diejenige die die Initiative ergriff, hingegen bis zum ersten Treffen war er der Aktivere. Ich weiss nicht ob er keine Zeit hat oder es ihm einfach nicht in den Sinn komm mir zu schreiben aber seine Antworten kamen postwendend am selben Tag und recht liebevoll. Bei deinem PS-Mann hätte ich dann doch einige Bedenken, woran es hängt, dass er dich treffen will aber bitte nur auf Distanz. Irgend etwas ist da faul, wenn ich das man so unverblümt sagen darf.
 

uma

User
Beiträge
127
  • #102
AW: Schüchtern ?

Vielen Dank für eure Beiträge, so habe ich nun für mich Klarheit gefunden und werde auch nicht mehr investieren.
 

uma

User
Beiträge
127
  • #104
AW: Schüchtern ?

Danke anaj ;-) Ja, es wird schon !
(Grade dem Mann erklärt was Sache ist ...)
 

uma

User
Beiträge
127
  • #106
AW: Schüchtern ?

Zitat von carlo:

Ja: nix capische

Also nicht wirklich aus der Bahn geworfen oder sowas. Eher so .....weichgespült. Finde das ist ein ganz gutes Wort dafür. Er fand es doch wirklich schön mit mir. und schade dass wir nicht darüber reden was schief gelaufen ist. ????? Also scheinbar hatte er bei dem letzten Gespräch komplett auf Durchzug geschaltet - ich war da so klar und deutlich wie nie.
Tja, was soll man da noch sagen ..... das bestätigt eigentlich umso mehr meine Entscheidung.


Pah, und dann steht da in seinem Profil : einfühlsam
:-(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #107
AW: Schüchtern ?

Hey Uma!

Jetzt wirkst Du plötzlich ganz kraftvoll!! :))

Wenn ich Dir so nahe treten darf: frage Dich doch mal, warum Du Dich so lange (für mich wären das Äonen) mit einem Mann abgibst, der Dich nicht mal von sich aus küsst...

Das "einfühlsam" war vielleicht eine Ummäntelung seiner Indifferenz??

LG
Carlo (die auch weiß, wie es sich anfühlt, wenn so eine Hoffnung wieder zerplatzt ist...)
 
Beiträge
306
  • #108
AW: Schüchtern ?

Zitat von uma:
Also scheinbar hatte er bei dem letzten Gespräch komplett auf Durchzug geschaltet - ich war da so klar und deutlich wie nie.
Unwahrscheinlich bzw. "so klar und deutlich wie nie zu vor" würde eventuell stimmen. Es kam bei ihm ja nicht an und als Sender trägt man hierfür auch Verantwortung.

Deine Schilderungen liefen bisher zum Großteil darauf hinaus, dass du dir viele Gedanken machst - eher weniger davon direkt benennst - und zudem hast du alles recht intensiv hier im Forum durchgekaut (das Vorwissen fehlt ihm). Aus meiner Sicht optimale Voraussetzungen, um aneinander vorbeizureden. Mal rein fiktiv: Du hast dich 40 Stunden in der Woche damit auseinandergesetzt und er wohl nur bei euren Treffen. Das ist genauso als würde dir ein Automechaniker einen Defekt beim Auto zeigen und du selbst schaust zum ersten Mal in die Karre. ;D

Das ist für diesen Kontakt jetzt nicht mehr relevant, aber für den nächsten Kontakt könnte es spannend werden: Von daher schau doch später nochmals, wie du beim nächsten Mal deine Gedanken noch präziser formulieren kannst, ob du eventuell unnötige "Spielchen" gespielt hattest (sieht man meist nur mit etwas Abstand) usw. Das dürfte die Chancen deutlich erhöhen.
 

uma

User
Beiträge
127
  • #109
AW: Schüchtern ?

Zitat von carlo:
Hey Uma!

Jetzt wirkst Du plötzlich ganz kraftvoll!! :))
:) Ja, danke - ich bin erleichtert endlich zu einer Entscheidung gekommen zu sein und jetzt wieder nach vorn schauen zu können, und das Thema auch abschließen zu können. Für mich sind die Dinge jetzt besser sortiert, auch wenn ich immer noch sein Verhalten nicht nachvollziehen kann. Aber ja, ich fühle mich jetzt besser. Vielleicht ja auch gut, dass der Bauch nicht voller Schmetterlinge gewesen ist ...




Ja, die Frage ist berechtigt warum es Äonen gedauert hat - ein Punkt ist sicher, dass ich früher zu schnell 'aussortiert' hatte, da es eigentlich anfangs ganz nett lief und aussah, als hätte es Potential, habe ich es laufen lassen und dann wurde es komisch.

Etwas, woraus ich sicher auch gelernt habe.
 

uma

User
Beiträge
127
  • #110
AW: Schüchtern ?

Zitat von agony:
Unwahrscheinlich bzw. "so klar und deutlich wie nie zu vor" würde eventuell stimmen. Es kam bei ihm ja nicht an und als Sender trägt man hierfür auch Verantwortung.
Da muss ich dir widersprechen - meine Fragen an ihn waren klar gestellt, und auch meine Erwartungen und Empfindungen, auch an bestimmten Situationen besipielhaft erläutert. Fragen, wie er das empfindet oder wie er sich das vorstellt wurden nicht beantwortet oder es gab nur Schweigen und es wäre doch alles in Ordnung. Ein Sender Problem ?
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #111
AW: Schüchtern ?

Zitat von uma:

Ja schon, aber nicht wie du denkst. Das Problem liegt hier darin, dass solche Fragen und Gespräche - entgegen dem verbreiteten Glauben - keine positive Veränderung bewirken und nicht für mehr Klarheit sorgen. Man bekommt üblicherweise zu hören: ich habe zurzeit so viel Stress im Job, es ist alles in Ordnung, verstehe nicht warum du dir Sorgen machst oder ich bin momentan nicht für eine feste Beziehung bereit (der Zusatz „mit dir“ wird verschwiegen). Nur in den seltensten Fällen bekommt man ehrliche Antworten. Was soll er denn schon antworten? Ich habe mich nicht gemeldet, weil ich kein Bedürfnis danach hatte, weil ich dich nicht vermisst habe, du bist nett, aber nicht meine Traumfrau, ich suche weiter, aber bis ich die Richtige gefunden habe, kann ich mir doch ganz nett die Zeit mit dir vertreiben und übrigens, ich würde gern Urlaub machen, aber allein ist es langweilig und teuerer, du könntest meine Begletung sein und ja, FÜR MICH ist das alles in Ordnung so und ganz angenehm und bequem.

Orientere dich lieber an seinen Taten (oder eben am Mangel an Taten), sie sprechen mehr als Worte.

Du hast jetzt eine Entscheidung getroffen, schreibst du, aber welche genau? Hast du den Kontakt abgebrochen?
 

uma

User
Beiträge
127
  • #112
AW: Schüchtern ?

Ja, ich habe den Kontakt beendet und ihm erklärt warum.

Ich verstehe schon was Du meinst Rätsel, aber dann ist es ja kein Sender Problem - nicht wahr. Meiner Meinung nach war meine Kommunikation mit ihm bei der letzten Aussaprache klar und deutlich. Ich habe nachgefragt, um mir sicher zu sein, dass ich da nicht was falsch interpretiere, und seine Antworten sind hier bekannt: keine Ahnung was los ist, warum, ist doch alles i.O., echt - ich muss mich mehr melden ?, ja doch, in meinen Beziehung hat man sich auch öfter gesehen, hmmmm... ich weiß nicht.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #113
AW: Schüchtern ?

Ja natürlich, das Problem lag nicht darin, dass du deine Wünsche, Fragen und Begründungen nicht klar genug kommuniziert hast. Ich bin mir ziemlich sicher, es war ihm sehr wohl klar, was du dir wünschst, aber er konnte es dir nicht geben. Er war nicht überzeugt und fühlte sich unsicher und mit einer klaren Kommunikaton kannst du ihm diese Unsicherheit nicht nehmen. Das war das Problem.

Finde ich aber gut, dass du den Mut gefunden hast, den Kontakt zu ihm zu beenden. War auch aus meiner Sicht die richtige Entscheidung, ich hätte ihm bloß keine Erklärung dafür abgegeben, aber gut. Lass den Kopf nicht hängen und schau nach vorn. Gib nicht auf!
 
Beiträge
306
  • #114
AW: Schüchtern ?

Zitat von uma:
Von mir aus auch Kommunikationsproblem - ging nicht darum, dass du allein die Schuld trägst. Kommunikation heißt ja nicht nur, dass man jemandem etwas sagt, sondern bestenfalls z.B. seine Worte nutzt, eine Situation erwischt, in der der andere auch aufnahmefähig ist usw. Schaltet jemand auf Durchzug, dann passt wohl gerade etwas nicht. Das war nur der Gedanke, der vielleicht beim nächsten potenziellen Partner hilft (wie Männer wirklich kommunizieren hat ja neulich schon Zalando in der Bar-Werbung gezeigt :p).
 

uma

User
Beiträge
127
  • #115
AW: Schüchtern ?

Zitat von Rätsel:
J Er war nicht überzeugt und fühlte sich unsicher und mit einer klaren Kommunikaton kannst du ihm diese Unsicherheit nicht nehmen. Das war das Problem.

Finde ich aber gut, dass du den Mut gefunden hast, den Kontakt zu ihm zu beenden. War auch aus meiner Sicht die richtige Entscheidung, ich hätte ihm bloß keine Erklärung dafür abgegeben, aber gut. Lass den Kopf nicht hängen und schau nach vorn. Gib nicht auf!

Ja, das war wohl das Problem.
Bin wirklich total froh einen Schlußstrich gezogen zu haben und vermutlich wäre es schlauer gewesen, nichts zu erklären :) Das, was der Gute da jetzt per Mail nämlich von sich gibt, ist nur noch peinlich. Erstaunlich, welches Selbstwertgefühl Männer an den Tag legen und wie sich selbst so sehen - macht mich grade sprachlos. Aber wie schon gesagt: bin froh dass ich mich richtig entschieden habe ;-)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #116
AW: Schüchtern ?

Zitat von uma:
Das, was der Gute da jetzt per Mail nämlich von sich gibt, ist nur noch peinlich. Erstaunlich, welches Selbstwertgefühl Männer an den Tag legen und wie sich selbst so sehen -
was sagt er denn, so nach dem motto: er wollte dich die ganze zeit aber du hast irgendwas falsch gemacht oder falsch verstanden??