vivi

User
Beiträge
2.719
  • #62
AW: Schmetterlinge?

@Freitag !!!!....was ist denn los heut mit dir?

Zitat von Freitag:
......übrigens gibt es im knast für die insassen kein internet. 10 jahre ohne Internet.....

Man kommt dort schließlich auch an Drogen & Handys...10 Jahre als Ersttäter ist eher unwahrscheinlich. ;-)
 

anka

User
Beiträge
631
  • #63
AW: Schmetterlinge?

Zitat von Freitag:
klar gibt es die.
frage ist nur was wird aus ihnen.
weitere frage ist, ist jede beziehung zum scheitern verurteilt aufgrund ihrer abwesenheit beim ersten date? oder wegen fehlenden blitzeinschlages beim ersten date?
wird eine partnerschaft denn umso glücklicher, je mehr schmetterlinge flattern? passt man dann zusammen wenn sie flattern?

Antwort auf Frage 1:
Unterschiedlich.

Antwort auf Frage 2:
Unterschiedlich.

Antwort auf Frage 3:
Nicht unbedingt.

Antwort auf Frage 4:
Nicht unbedingt.

Ich hoffe, dass ich dir mit meinen Antworten hinsichtlich deiner Fragen weiterhelfen konnte.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #64
AW: Schmetterlinge?

anka, was ich mit meinen fragen sagen wollte, ist eben genau das.
jedoch gibt es genug leute die das ganz anders sehen. wo es für sie unabdingbar ist für das gelingen einer partnerschaft. und die dann ganz schnell das weite suchen, keine weiteren chancen einer entwicklung geben, wenn nicht gleich der blitz einschlägt.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #65
AW: Schmetterlinge?

Zitat von Freitag:
anka, was ich mit meinen fragen sagen wollte, ist eben genau das.
jedoch gibt es genug leute die das ganz anders sehen. wo es für sie unabdingbar ist für das gelingen einer partnerschaft. und die dann ganz schnell das weite suchen, keine weiteren chancen einer entwicklung geben, wenn nicht gleich der blitz einschlägt.

Worauf willst du hinaus? Warum macht dich das so wütend?
 

anka

User
Beiträge
631
  • #66
AW: Schmetterlinge?

Hey Freitag, bist du noch da? Ich wollte gleich ins Bett, aber deine Antwort auf meine Frage(n) würde mich noch interessieren.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #67
AW: Schmetterlinge?

Zitat von Freitag:
dein geständnis ist ja hier im Forum im schwangerschaftsthread nachzulesen. Folglich kann dich nun jeder der es liest wegen Kindesmisshandlung anzeigen. dieses Forum ist für jedermann lesbar und alle beiträge werde von Google erfasst. öffentliches interesse besteht bei kindesmisshandlung wohl immer.
Parship muss ja dann deine daten herausgeben. übrigens gibt es im knast für die insassen kein internet. 10 jahre ohne Internet, Winzling. .:- )

Wollja, Herr Wichtig. Ein Geständnis kann nur ablegen, wer etwas zu gestehen hat. Dein vermeintliches Wissen ist wirklich phänomenal. Unterlass es bitte, mir hier Kindesmisshandlung vorzuwerfen. Internet ist kein rechtsfreier Raum, auch ich habe Möglichkeiten. Ich halte dir allerdings zugute, dass du keine Ahnung davon hast, wie misshandelte Kinder aussehen können und was sie - oft ohne Hoffnung auf Trost - erleiden. Und dass du keine Ahnung vom Leben "im Knast" hast. Ahnungslosigkeit auf der ganzen Linie ist keine Entschuldigung.

By the way, 10 Jahre ohne Internet erscheinen mir erträglicher als ein ganzes Leben lang ohne Verstand.

Zitat von vivi:
Ich möchte mich ja nicht in euer Schußfeld drängen....aber jetzt "wird das Eis sehr dünn".

Kein Problem, das Eis ist so tragend, dass wir da alle raufpassen. Ich erklär's dir noch mal: Wenn meine erkundungsfreudige Tochter mir deutlich zu verstehen gibt, dass sie die Erfahrung "heiß" machen muss, um damit "Gefahr" und "Vorsicht" zu verbinden, dann halte ich es für klüger und verantwortungsvoller, sie diese Erfahrung in einem von mir bestimmten Moment mit geringem Verletzungsrisiko machen zu lassen, in dem sie sich unbeobachtet glaubt, ich aber da bin und helfen kann als wenn sie diese Erfahrung macht, wenn ich sie wirklich nicht im Blick hab, die Ofentür vielleicht am Glühen ist und sie erheblichen Schaden erleiden kann.

Gerötete Haut an einer Fingerspitze und das damit verbundene Schmerzempfinden ist etwas anderes als die abgelöste, blutig-verklebte Haut einer echten, möglicherweise großflächigen Verbrennung. Macht ein Kind die Erfahrung "heiß" erst dann, wenn die Verbrennung zweiten oder dritten Grades schon erfolgt ist, weil es an die vielleicht glühende Ofentür gefasst, den Topf mit heißer Milch vom Herd geangelt, auf die Herdplatte gelangt oder auch nur die Kanne mit dem grad gekochten Tee über sich ergossen und sich verbrüht hat, dann sind die Folgen wesentlich schwerer. Ich als Mutter weiß das und bin in der Verantwortung, mein Kind erkunden zu lassen, zu helfen, wenn meine Hilfe gebraucht wird und schlicht und ergreifend da zu sein, wenn es mal die falsche Entscheidung getroffen hat.

Und wenn dann, liebe vivi, jemand mit dem StGB wedelnd lamentierend dahergerannt kommt und "Kindesmisshandlung" schreit, dann ist die Beschreibung "lächerlich" für ein solches Verhalten allein meiner Freundlichkeit und meiner Nachsicht mit diesem doch sehr schlichten Nutzer zu verdanken. Auch mit dem Wissen, dass er sein Bashing hier nicht nur mir gegenüber betreibt. Wer Freitag erkannt hat, dem heftet er sich an die virtuellen Fersen und sucht, und sucht, und sucht ...

Dass jemand seine enormen Defizite in Sachen Empathie und Selbstregulation mit vielen anderen Menschen auf diesem Planeten teilt, ist sicher richtig. Allein, was bringt dieses Wissen jetzt? Dass er ein Recht dazu hat, anderen Nutzern angenehme Gefühle zu zerstören und sie in unangenehme zu verwandeln? Damit sie sich gefälligst auch so schlecht fühlen wie er ganz offensichtlich derzeit? Das als Entschuldigung vorzubringen, ist nicht nur falsch, es ist entwicklungshemmend und noch einiges mehr. Hat glücklicherweise vor Gericht auch keinen Bestand. Schönen Sonntag.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #68
AW: Schmetterlinge?

@ Winzling:

Habe gerade deinen letzten Betrag gelesen... Da hat sich aber Jmd Luft gemacht!
Gleich die geballte Ladung Feedback, und zwar nicht das freundlichste.

Bin gespannt, was davon (und wie) bei Freitag ankommt und auf seine Reaktion! - Wobei wir hier vermutlich nur die "erste Reaktion" mitbekommen, wenn überhaupt, und nicht die weiteren Prozesse, die du ja evtl. mit deiner Äußerung angestoßen hast. - Oder auch nicht, wenn Freitag gleich mit Blockade reagiert! Es bleibt spannend.

Schönen Sonntag dir!

P.S. Obwohl ich deinem Beitrag in nicht geringem Umfang zustimme, würde ich Freitag keineswegs in seiner kompletten Person verurteilen; er hat ja - so wie wir alle - genauso seine guten Seiten. Aber ich nehm erstmal an, dass das sicher auch nicht deine Intention ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
W

winzling_geloescht

Gast
  • #69
AW: Schmetterlinge?

anka, ich setze auf den weiteren Prozess und natürlich hat Freitag auch seine guten Seiten, die ich ihm nicht absprechen möchte. Gelingt es ihm allerdings nicht, seine ständigen Aggressionen gegen mich im Zaum zu halten und von solch unglaublichen Verleumdungen Abstand zu nehmen, dann muss sein Lernzuwachs auf andere Art und nicht mehr durch mich als überaus nachsichtigen Gegenüber erfolgen. Vom Prozedere scheint er ja hinreichend Kenntnis zu besitzen.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #70
AW: Schmetterlinge?

Zitat von winzling:
anka, ich setze auf den weiteren Prozess und natürlich hat Freitag auch seine guten Seiten, die ich ihm nicht absprechen möchte. Gelingt es ihm allerdings nicht, seine ständigen Aggressionen gegen mich im Zaum zu halten und von solch unglaublichen Verleumdungen Abstand zu nehmen, dann muss sein Lernzuwachs auf andere Art und nicht mehr durch mich als überaus nachsichtigen Gegenüber erfolgen. Vom Prozedere scheint er ja hinreichend Kenntnis zu besitzen.

Kann ich verstehen! Vllt seid ihr euch einfach an manchen (!) Stellen zu ähnlich? Und schwups, schaukelt ihr euch gegenseitig hoch?

Meine Freitag-Empathie hat, um mal aus dem Nähkästchen zu plaudern, auch damit zu tun, dass er mich an mich selbst erinnert, wie ich mit 20 war.

Da konnte ich es durchaus bringen, mal einen ganzen Tag meinen damaligen Freund (große Liebe!) zu ignorieren, weil ich selbst "total quer drauf" war. Aufgrund von Kleinigkeiten. Oft tat mir das schon in dem Moment richtig leid, weil ich wusste, wie ungerecht ich mich verhalte und wie schlecht es ihm meinetwegen geht. Aber ich konnte einfach nicht aus meiner Haut...

Ich muss mal überlegen, welche Reaktionen mir damals weitergeholfen hätten... aus dem Bauch heraus: Eine liebevolle, aber auch klare und ehrliche Ansage und Grenze wohl am ehesten.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #72
AW: Schmetterlinge?

Zitat von Verärgert:

doppelt so alt, auch doppelt so abgeklärt, doppelt hohe Anforderung an eine Zukünftige, da haben Schmetterlinge keine Chance mehr auch nur ein wenig an der Blüte zu riechen. Die werden vorher schon zertreten.
 

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #73
AW: Schmetterlinge?

@winzling,

ich wiederhol mich ja - manchmal - nur ungern....aber da du dir die Mühe mit einem so langen Statement gemacht hast.

Zitat von winzling:

Verstehe jetzt grad nicht, warum du mir das nochmal erklären willst / musst / machst, dieses „Lern“bsp. ist im wahrsten Sinne des Wortes so alt wie meine Oma.

Zitat von winzling:
Auch mit dem Wissen, dass er sein Bashing hier nicht nur mir gegenüber betreibt. Wer Freitag erkannt hat, dem heftet er sich an die virtuellen Fersen und sucht, und sucht, und sucht .....

Wenn du das schon bemerkt hast versteh ich nicht warum du darauf reagierst.

Zitat von winzling:
Dass er ein Recht dazu hat, anderen Nutzern angenehme Gefühle zu zerstören und sie in unangenehme zu verwandeln? Damit sie sich gefälligst auch so schlecht fühlen wie er ganz offensichtlich derzeit?

Schon mal in Erwägung gezogen, dass auch sein kann:
1. Es das Mittel Andere ist um etwas zu verarbeiten.
2. Nicht alle so gewandt sind sich (gewählt) auszudrücken.
3. Jemand damit zu anderer Sichtweise und daraus resultierend zu neuen Überlegungen
anregen möchte, vlt. auch um seine eigene Denke in Frage zu stellen.

Zitat von winzling:
Das als Entschuldigung vorzubringen, ist nicht nur falsch, es ist entwicklungshemmend und noch einiges mehr.

Aus meiner Sicht sollte es keine und für Keinen eine Entschuldigung sein und der restliche Satz...da würde mir der Anhang „...ist meine Meinung“ dran gefallen. ;-)

Mir ist bewußt, dass du und auch @freitag (sorry @freitag, ich glaube zu wissen, dass du es nicht magst, wenn man dich als Außenstehender "verteidigt"....zumal ich weiß, dass du es alleine kannst) keinen Fürsprecher / Verteidiger / Übersetzer oder Schlichter braucht, aber der Verlauf eures "Schlagabtausches" geht auf "sehr dünnes Eis".

Man kann sich nach meinem Dafürhalten auch die Meinung sagen ohne Provokation oder darauf einzugehen & ohne "Altkug" zu wirken. Funktioniert - wie von mir an anderer Stelle schonmal erwähnt - mit etwas Toleranz und Aktzeptanz der anderen Meinung / Sichtweise / Einstellung. Jeder Mensch hat da seine Eigene - und jeder Mensch hat das Recht darauf Diese zu haben und es ist nicht wirklich hilfreich, wenn man Anderen "nur nach dem Munde redet" oder - aus welchen Gründen auch immer - zu allem Zustimmung signalisiert (aka. "nett" ist). DAS ist - meiner Meinung nach :) - entwicklungshemmend und falsch.

Im übrigen hat @freitag in einigen Beiträgen durchaus gezeigt, dass er Emotionen hat und mit Empathie / Selbstregulation umzugehen weiß. :)
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #74
AW: Schmetterlinge?

anka, ich verstehe, was du meinst und ich hab nicht nur Töchter sondern auch Söhne. Ist mir also auch unter diesem Aspekt alles nicht fremd. Bis auf die Tatsache, dass Freitag und ich hier in diesem Forum posten, konnte ich auch nach einigem Nachdenken keine weitere Gemeinsamkeit finden. Was ja okay ist, ich mag die Vielfalt.

Wenn ich von einer Sache keine Ahnung hab (wie beispielsweise von "Opportunitätskosten"), kann ich's doch zugeben oder mich gar nicht erst dazu äußern. Das find ich nicht schlimm. Aber keine Ahnung zu haben, Wissen vorzutäuschen und Falsches mit derartiger Inbrunst, Scheinheiligkeit und Beifallshascherei zu verbreiten, nur weil er jemanden unsympathisch findet und unter "Gefahr" ablegt, da kann nur ein jesse mithalten.

Freitag ist inzwischen erwachsen und ziemlich spät dran in Sachen Selbsterkenntnis, vielleicht auch zu spät, keine Ahnung. Interessiert mich auch nicht, solange er hier nicht Leute mit Falschem belehrt. Und das ausgerechnet auf Gebieten, die mein tägliches Tun bestimmen und von denen er ganz offensichtlich gar nichts versteht. Muss er ja auch nicht, möge sich dann doch aber zurückhalten. Seine Motivation, eigene Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern, empfinde ich als eher eingeschränkt und in Abhängigkeit von seiner inneren Gestimmtheit auch stark schwankend. Insofern nicht immer glaubwürdig, aber sei's drum.

Offensichtliche Gemeinheiten und den Wunsch zu verletzen empfinde ich auch in einem Forum als abstoßend. Da kann (und will) auch ich nicht über meinen Schatten springen.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #75
AW: Schmetterlinge?

Zitat von vivi:
Aus meiner Sicht sollte es keine und für Keinen eine Entschuldigung sein und der restliche Satz...da würde mir der Anhang „...ist meine Meinung“ dran gefallen. ;-)

vivi, wenn es dir gefallen würde, dann setz es doch immer an dein Geschriebenes dran. Für mich ist es selbstverständlich, dass das, was ich hier schreibe, meine Meinung ist. Wessen auch sonst? Und ich schreib hier nicht, um zu gefallen.

Ich stimme dir zu, Freitag hat Emotionen. Welcher Art auch immer. In Sachen Selbstregulation hat er deutliche Entwicklungsrückstände. Für die ich nichts kann. Du auch nicht.
 

anka

User
Beiträge
631
  • #76
AW: Schmetterlinge?

@ Winzling:

Hinsichtlich der Gemeinsamkeiten ist mein Eindruck, dass ihr ähnlich "dickköpfig" eure Meinung vertretet und euch nichts gönnt. Es eskaliert ja nur, weil ihr beide es eskalieren lasst, weil keiner vorher "aussteigen" will. Wer da den ersten Stein wirft scheint unterschiedlich zu sein, hier in diesem Thread warst du diejenige.

Ansonsten will ich inhaltlich zu eurem "Konflikt" nichts sagen. Ich denk,den kriegt ihr auch alleine ausgetragen.

Hinsichtlich Freitags Veränderungsbereitschaft will ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Tut aber auch nichts zur Sache, weil es seine Sache ist. Und ja auch nicht deine oder meine Aufgabe, ihn zu ändern.

Wenn er gegen wichtige Grundwerte von dir verstößt, kann ich verstehen, dass du wütend reagierst. Solange Freitag dich nicht persönlich angeht, finde ich aber auf der anderen Seite, dass es nicht dein Job ist, dagegen anzugehen. Dafür gibt es ja die Moderatoren.

Mich wundert, warum ihr euch nicht gegenseitig einfach aus dem Weg geht? Irgendeine Motivation/ einen Reiz scheint es da ja doch zu geben, worin auch immer der besteht.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #77
AW: Schmetterlinge?

Du kannst ja mal drauf achten, wie oft ich auf ihn nicht reagiere, anka. Wirft er mir hier völlig aus der Luft gegriffen und trotz meiner Erklärung "Kindesmisshandlung" und "unterlassene Hilfeleistung" vor, dann finde ich das äußerst lächerlich, aber auch schon bedenklich. Bis dahin jedoch kein Problem für mich, auch wenn er es sehr persönlich meint. Versucht er aber, andere hier in's Rennen zu schicken und sie zu instrumentalisieren in einer Sache, in der selbst er wissen müsste, wie blödsinnig das ist, dann geht's nicht mehr nur um mich. Und spätestens dann geht's zu weit, das ist der Knackpunkt, an dem ich reagieren muss. Und werde.

Auch für Nonsens gibt's 'ne Grenze und auch in einem virtuellen Forum. Wenn mir was nicht gefällt, dann sag ich das auch. Und das Ding mit den Schmetterlingen hier lässt erschreckend tief blicken. Ich verstehe nicht, warum jemand hier so etwas tut. Nicht bei einem älteren Herren mit hinreichender Lebenserfahrung.
 

Lisita

User
Beiträge
220
  • #78
AW: Schmetterlinge?

Also, ich hab hier zunächst mit- und dann nur noch quergelesen. Eigentlich wollte ich erfahren, was andere Leute über das Phänomen "Schmetterlinge" denken. Eine Zeit lang ging das ja auch ganz gut ... aber irgendwann ist der Strang leider abgeschmiert.

Ehrlich, diese persönlichen off-topic Streitereien hier im Forum stören mich sehr. Und nein, ich möchte jetzt bitte keine ellenlangen Rechtfertigungen lesen, wer wann womit angefangen hat oder nicht. Das interessiert mich nicht. Meine Bitte wäre viel mehr, persönliche Anfeindungen einfach zu unterlassen - und die von Anderen zu ignorieren. Und falls doch unbedingt eine Antwort sein muss, reicht vielleicht auch mal ein knappes "Denk' was du willst, den Schuh zieh' ich mir nicht an". Und Punkt. Mehr interessiert glaube ich keinen.

Vielen Dank.

PS, Schade für Lessja. Da hat sie sich als bisher "stille Mitleserin" mal ein Herz gefasst und einen Strang eröffnet ... und dann so was.
 
G

Gast

Gast
  • #79
AW: Schmetterlinge?

Zitat von Lisita:
Also, ich hab hier zunächst mit- und dann nur noch quergelesen. Eigentlich wollte ich erfahren, was andere Leute über das Phänomen "Schmetterlinge" denken. Eine Zeit lang ging das ja auch ganz gut ... aber irgendwann ist der Strang leider abgeschmiert.

Ehrlich, diese persönlichen off-topic Streitereien hier im Forum stören mich sehr. Und nein, ich möchte jetzt bitte keine ellenlangen Rechtfertigungen lesen, wer wann womit angefangen hat oder nicht. Das interessiert mich nicht. Meine Bitte wäre viel mehr, persönliche Anfeindungen einfach zu unterlassen - und die von Anderen zu ignorieren. Und falls doch unbedingt eine Antwort sein muss, reicht vielleicht auch mal ein knappes "Denk' was du willst, den Schuh zieh' ich mir nicht an". Und Punkt. Mehr interessiert glaube ich keinen.

Vielen Dank.

PS, Schade für Lessja. Da hat sie sich als bisher "stille Mitleserin" mal ein Herz gefasst und einen Strang eröffnet ... und dann so was.

Es ist schon schade, wenn andere nicht das schreiben, was du gerne lesen willst.
Kannst du denn deinen eigenen Rat nicht anwenden und das einfach ignorieren? Du hättest ja bspw. selbst etwas zum Thema beitragen können.

Was Lessja betrifft, sie hat sich schon seit dem zweiten Tag nicht mehr an dem Thread beteiligt. Hätte sie das Thema weiter geführt, wäre es sicher anders gelaufen.
 
Beiträge
44
  • #80
AW: Schmetterlinge?

Du sagst es ja selber...stimmt die Basis nicht, sind Schmetterlinge sinnlos ^^ Da hast du deine Antwort doch eigentlich. Und wenn du Liebe suchst....das hat für mich auch viel mit Freundschaft und Vertrauen zu tun....Schmetterlinge flattern irgendwann davon....und das was übrig bleibt zählt. Stell dir doch mal die Frage, ob du ihn vermissen würdest, wenn er nicht mehr Teil deines Lebens wäre. Wie sehr würde es dich fuchsen, wenn er plötzlich 3 Wochen nicht mehr simsen würde? Sehnsuchtsempfinden finde ich wichtig, um herauszufiltern, ob mir jemand wirklich am Herzen liegt. Wenn ich denke "eigentlich ist er mir nicht wichtig und ich kann auch prima ohne ihn leben" ist es keine Liebe. Und Liebe braucht andersrum aber auch seine Zeit, um sich zu entwickeln. Schau doch einfach, was daraus wird ^^ Ich würd ihn jedenfalls nicht wegen fehlender Schmetterlinge einfach so "abschießen" ;D