Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #46
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Ja, es gibt Magermodels und es gibt auch fette Nichtmodels. Das ist doch klar. Aber nicht jedes Nichtmodel ist fett und nicht jedes Model ist mager oder ein Hungerhaken.
Im übrigen sind auch weibliche Models, die nicht mehr ganz mädchenjung sind, Frauen. Auch wenn die Selbstbezeichnung von manchen dicken Frauen als "fraulich" ihnen das offenbar abstreiten möchte.
Ich plädiere in beide Richtungen für unverkrampftere Bezeichnungen. Man muß das nicht so offensiv machen, indem man "fat is beautiful" ausgibt. Aber man muß auch nicht Bezeichnungen wie "dick" um jeden Preis vermeiden und sich als "fraulich", "wohlgenährt" oder sonstwas bezeichnen. Damit unterstützt man nur die Auffassung, daß Dicke unattraktiv sind. Und das trifft eben generell keineswegs zu.
 
B

Benutzerin

  • #47
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von Heike:
Ja, es gibt Magermodels und es gibt auch fette Nichtmodels. Das ist doch klar. Aber nicht jedes Nichtmodel ist fett und nicht jedes Model ist mager oder ein Hungerhaken.
Im übrigen sind auch weibliche Models, die nicht mehr ganz mädchenjung sind, Frauen. Auch wenn die Selbstbezeichnung von manchen dicken Frauen als "fraulich" ihnen das offenbar abstreiten möchte.
Ich plädiere in beide Richtungen für unverkrampftere Bezeichnungen. Man muß das nicht so offensiv machen, indem man "fat is beautiful" ausgibt. Aber man muß auch nicht Bezeichnungen wie "dick" um jeden Preis vermeiden und sich als "fraulich", "wohlgenährt" oder sonstwas bezeichnen. Damit unterstützt man nur die Auffassung, daß Dicke unattraktiv sind. Und das trifft eben generell keineswegs zu.
Die Frau auf dem Parship-Foto wirkt jedenfalls ziemlich dünn.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #48
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Ja, und das kann einem gefallen oder nicht, Vermutungen darüber, ob sie eine Eßstörung hat, und die Unterstellung, sie hungere, sind nicht nur ziemlich unbegründet, sondern auch ziemlich unnötig.
 
B

Benutzerin

  • #49
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von Heike:
Ja, und das kann einem gefallen oder nicht, Vermutungen darüber, ob sie eine Eßstörung hat, und die Unterstellung, sie hungere, sind nicht nur ziemlich unbegründet, sondern auch ziemlich unnötig.
Das hat doch niemand behauptet.
 
Beiträge
1.666
Likes
3
  • #50
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von Fugulein:
Ich meine gelesen zu haben, dass ca. 30-40 % der Deutschen nach der BMI Berechnung übergewichtig sind. Aber dann ist doch das Uebergewicht normal, oder verstehe ich da was falsch?????
*schmunzel*
Sprachlich gesehen kommt das ziemlich hin.
 
L

Löwefrau

  • #51
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Dass die Medienwelt uns i.d.R. zu dünne Frauen zeigt, ist wohl jedem klar - wie neuerdings eben auch PS mit diesem doch sehr dünnen Modell.
Und ja, ich denke, dass Frau Neubauer vor ihrer Diät...ein paar Kilo zuviel hatte.
Allerdings auch sehr schöne Kilos.
Und trotzdem finde ich jetzt um Klassen attraktiver - denn ihre Kurven hat sie Gott sei Dank behalten.

Ich nehme nach wie vor langsam aber stetig ab und spüre, dass das gut für mein Wohlbefinden ist.
Vielleicht ist mein Wohlfühlgewicht eben "schlank".
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #52
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von Pusteblume:
Weil's so gut zum Tema passt: PS hat seit kurzem ein neues Pärchen auf seiner Startseite. Entspricht die abgebildete Frau denn dem gängigen Schönheits- bzw. Figurideal? Meiner Meinung nach sieht die nämlich halb verhungert aus, sie wiegt bestimmt nur halb so viel wie ich. .
die abgebildete Frau sieht super aus und sieht nicht verhungert aus.
 
L

Löwefrau

  • #53
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

@ Freitag:
Ja, ich verstehe das.
Jemand, der auf Kindchenschema steht, findet diese Dame nicht zu dünn.

Über die Aspekte, die Männer treiben, dieses Beuteschema zu haben - mag ich gar nicht nachdenken.
 
Beiträge
30
Likes
0
  • #54
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

@ Löwefrau: Zum Eingangspost meine Meinung...

Du schreibst ja selbst, dass die Hälfte der Frauen sich als "schlank" bezeichnet. Wenn ich mich im RL so umsehe, dann kann ich nur sagen: Du bist eindeutig normal, wo du ja auch noch Sport treibst und - mutmaßlich - eine entsprechend vorteilhafte Verteilung deiner Kilos hast. Es könnte natürlich auch sein, dass es einen großen Markt für korrekt anzeigende Waagen gibt ;-)

Meine Erfahrung bei PS ist, dass gandenlos ausgesiebt wird. Und wenn sich die Hälfte der Frauen als "schlank" bezeichnet, dann kann davon ausgegangen werden, dass man sich hier im Zweifelsfall ein bisschen positiver darstellt als man ist. Es nützt natürlich nichts völlig realitätsferne Angaben zu machen, aber ein bisschen Werbung muss man wohl machen.

Ich würde mich als "normal" bezeichnen (m, 1,80, 77kg), habe aber im Profil "schlank" eingestellt, weil ich das zum Einen immer wieder mal zu hören bekommen und es zum Anderen auch Interpretationssache ist.

Ansonsten kann ich als Mann den Tenor hier nur unterstützen: Lieber ein paar Kilo mehr als das Schönheitsideal, und dafür kein ständiges Gejammere über's Gewicht, Diskussion über jeden Restaurantbesuch und Diätjoguhrt / fettarmen Käse im Kühlschrank!
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #55
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von Löwefrau:
@ Freitag:
Ja, ich verstehe das.
Jemand, der auf Kindchenschema steht, findet diese Dame nicht zu dünn.

Über die Aspekte, die Männer treiben, dieses Beuteschema zu haben - mag ich gar nicht nachdenken.
Ich schaue dieser Frau in ihr Gesicht, was mich sehr anspricht und sehr hübsch ist, ohne nuttig oder aso zu wirken. Ein Kindchenschema kann ich in ihren Zügen nicht finden.
Wenn sie 10 kg mehr wiegen würde, fände ich sie genauso attraktiv. Von mir aus kann man der Frau auch alles unterhalb des Halses abschneiden und ich fände sie immer noch gut. Sie verkörpert Klasse.

Sehr unattraktiv finde ich aber Deinen Beitrag, der mir stutenbissig vorkommt. Ich kann nichts dafür, wenn Du Gewichtsprobleme hast oder neidisch bist auf andere Frauen.
 
L

Löwefrau

  • #56
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Sapere Aude: Danke.... :)
Es geht mir eben darum, mich so wohl zu fühlen, dass ich das auch zeigen kann.

Ja, meine Kilos sind eher in der X-Figur, als in einer O-Figur...und gut gekleidet sieht das sicher sehr gut aus.
Ich habe dann eben nur das Problem, dass es ausgezogen eben nicht soooo klasse aussieht.
Der Zahn der Zeit nagt eben auch wenn man gesund lebt und sich sportlich betätigt. :-(
 
L

Löwefrau

  • #57
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

@ Freitag: sorry - ich dachte Du bist ein Mann.
Nein, stutenbissig bin ich nicht.
Neidisch schon manchmal ;-))
Aber hoffentlich nicht mehr so lange.
Es geht weiter bergab - im positiven Sinne
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #58
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

du nennst sie "diese Dame", was mir abfällig und stutenbissig vorkommt. Ich bin nicht lesbisch, sondern männlich ;)
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #59
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von Sapere Aude:
Lieber ein paar Kilo mehr als das Schönheitsideal, und dafür kein ständiges Gejammere über's Gewicht
Ja, da bin ich ganz einverstanden. Nur deckt es sich nicht mit meiner Erfahrung, daß besonders Dünne/Schlanke ständig über ihr Gewicht jammern. Das tun meist eher die Stämmigen/Dicken. Auch wenn sie einem ständig weismachen wollen, sie fühlten sich so wohl mit ihrem Pfunden: auch das ist eine Form, ständig darüber zu reden. Ganz zu schweigen vom Lästern und beleidigenden Pathologisieren von Dünnen/Schlanken.

@Benutzerin: doch, wurde behauptet, implizit und explizit. Ein Zitat wurde gerade noch mal gepostet.
 
L

Löwefrau

  • #60
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

@Freitag: Wir unterliegen Kommunikationsfallen der elektronischen Post. Keine Intonation, keine Modulation... :-(
"Diese Dame" meine ich absolut achtungsvoll.
Versuch mal meine Posts mit einem kleinen Lächeln zu lesen ...

@Heike: dem stimme ich Dir zu - ich mache es ja selbst.
Wenn mein geiwcht unter eine bestimmt Grenze kommt, ist es gar keine Thema mehr für mich...DA fühle ich mich dann wohl...und darüber muss ich dann eben auch nicht mehr sprechen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.