Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Löwefrau

  • #166
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

@all - auch ich werde es dem Garuen Wolf gleich tun und mich eine Weile hier zurückziehen, vielleicht ganz.

Die Art undWeise wie hier in der letzten Zeit miteinander umgegangen wird, passt mir nicht. Und zwar auch aus dem Grund, dass ich mich habe hinreißen lassen, persönlich zu werden - zumindest vielleicht in dem ein oder anderen Post. Ich bin eben leider nicht ganz so emotionslos...hmm....


@Heike: woran machst Du denn einen Proleten fest? Mir erscheint es, dass du ausschließlich die Wortwahl hierfür bemühst. Dann kann ich dir nur den Tipp geben: Überleg mal, ob dir der Unterschied zwischen Bildung und Belesenheit geläufig ist - denn das sieht nicht danach aus. Du magst eine Meisterin des geschriebenen Wortes sein, aber Bildung ist nicht die schlichte Anhäufung gelesenen Wissens.
Herzensbildung, Empathie Mitgefühl - auch das hängt mit Bildung zusammen: das Wort Bild kommt in diesem Wort je bereits vor.
Das Bild, was Du von Menschen hast, die nicht Deiner Wortwahl entsprechend diskutieren (können), zeugt eben genau davon, dass du die Bildung sehr eingleisig siehst.
Ich finde das sehr schade, denn grundsätzlich argumentiere ich auch lieber auf einem höheren Niveau. Mir fehlt aber bei Dir einfach das Verständnis und die Empathie für Mitmenschen, die einfacher gestrickt an die Dinge heran gehen. Dann verpackst Du Deine feinen Angriffe oft in große Worthülsen unter dem Deckmäntelchen der Sachlichkeit.
Ich finde das Verhalten schäbig!

@Freitags: In dem Moment, in dem ich Dir nicht zustimmte und sagte: Ich bleibe so und lasse mein Profil so wie es ist, hats du dich komplett gegen mich gekehrt. Warum eigentlich?
Hast Du ein solches Frauenbild, dass wir das nicht dürfen? Nun, dann werde endlich erwachsen. Deine Posts zum Schluss sind es nicht mehr wert, kommentiert zu werden. Du stellst Dich selber so bloß, dass Du Dir überlegen solltest einen neuen Nicknamen hier anzunehmen.


Ich bin sehr froh, dass sich einige der wirklich wunderbaren Weggefährten hier aus dem Parshipstrudel sich mit mir in Facebook treffen und wir da weiter herrlich in unserer auf gleicher Wellenlänge statt findenen Art und Weise diskutieren können.
Fenster, Lisa, Vialavita, Fackel, Victoria...und noch einige, deren Namen ich mir manchmal einfach nicht merken kann ;-)))) Bis dahin.
 
L

Löwefrau

  • #167
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

...und dreimal gelesen und doch die Tippfehler...naja, ich kann vielleicht eben einfach nicht so gut lesen ;-))))))))
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #168
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Löwefrau, ich habs gar nicht mit Bildung. Es liegt mir ziemlich fern, Menschen aufgrund einer sozialen Schicht oder Arbeitssituation zu diskriminieren. Mir gehts um Selbstehrlichkeit und Fairness. Vielleicht hast du das mißverstanden. Oder auch doch geahnt. Sonst hättest du mich vielleicht nicht so angegriffen.
 
B

Benutzerin

  • #169
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von Heike:
Die Posts von Jenny mit dem Begriff "Gewinsel" zu belegen hat zumindest mit meinem Verständnis von Fairness (und respektvollem Umgang) wenig zu tun. Andere derart abwertend mit dem Tierreich in Verbindung zu bringen, offenbart ein Herrenmenschen-Denken, das ich einfach nur abstoßend finde.
Auch mit Vokabeln wie "Proll", "Schmeichler" und "bieder" haben Sie in Ihren Posts eine herablassende Haltung gegenüber anderen Foren-Mitgliedern erkennen lassen.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #170
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

@Löwefrau:
Ach nicht du auch noch! Ich kann nur wiederholen, was ich auch Grauer Wolf versucht habe, zu sagen: Ignorieren ist der beste Weg, solche Beiträge ins Leere laufen zu lassen.

@Benutzerin: Warum bietest du Heike immer wieder neue Angriffsflächen? Genau das sucht sie doch.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #171
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

(Und schon wieder hängt sich Benutzerin an mich, deren Posts ich seit Wochen ignoriere, es sei denn, sie bestehen in direkter Anfeindung meiner.)
Doch, hart aber fair sozusagen. Man sollte schon auf den Kontext achten. Ich reagiere dann abwertend auf Posts anderer, wenn die sich primär abwertend über andere, meist Dritte auslassen.
Bei manchem habe ich sogar den Eindruck, als sei ihnen Harmonie nur möglich, wenn sie in kameradschaftlicher hetzender Anfeindung Dritter besteht. Darauf reagiere ich dann zuweilen vehement. Und natürlich zerstöre ich damit diese ja so schöne Harmonie.
 
B

Benutzerin

  • #172
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von Lisa:
@Benutzerin: Warum bietest du Heike immer wieder neue Angriffsflächen? Genau das sucht sie doch.
Ehrlich? Weil ich es amüsant finde, wie sie sich dabei selbst decouvriert.
U.a. gefällt mir diese nun bereits zum zweiten Mal formulierte Einschätzung, ich würde mich an sie dranhängen. Das gibt ja sehr gut ihre Selbsteinschätzung wider, dass sie die intellektuelle Impulsgeberin dieses Forums ist.
Dass ich mit diesem Verhalten zur Disharmonie im Forum beitrage, tut mir allerdings wirklich Leid.
 
Beiträge
2.960
Likes
1.884
  • #173
Vetragt Ihr einen Rundumschlag?

Es scheint zu den Eigentümlichkeiten von Foren zu gehören, dass der eine oder andere meint, seine persönliche Einschätzung auch dann loswerden zu müssen, wenn dabei der sachliche Gehalt in den Hintergrund tritt. Es scheint weiter dazuzugehören, dass das hundert Mal Gesagte dringend wiederholt werden muss, mit gleichen oder mit anderen Worten.

Deshalb wäre ich sehr für Toleranz gegenüber sich wiederholenden Gedankengängen, auch wenn sie kränken oder wenigstens unangenehm aufstoßen. Das ist halt so in Foren. Überall gibt's welche, die alles ganz genau wissen. Wobei ich mir den Hinweis nicht verkneifen kann, dass der Zweifel und damit auch der Selbstzweifel bei vielen als Zeichen von Intelligenz gilt.

Umgekehrt störe ich mich aber auch an einem gewissen Mangel an Erziehung (Vollwaisen sind entschuldigt). Wenn jemand bei Haargel prollige Assoziationen hat: bitteschön. Das ist erlaubt und für den einen oder anderen sogar nachvollziehbar. Aber hinschreiben? Das kann man doch mit sich selber ausmachen. Da braucht's nicht mal die eingeforderte Herzensbildung, ein wenig Kinderstube reicht völlig.

Was juckt Euch bloss in den Fingern, den immer gleichen Kram noch einmal aufgreifen zu müssen? Don't feed the trolls, sagt man. Die größte Enttäuschung für einen provokativen Beitrag ist, ihn unbeachtet zu lassen. Das trifft viel härter als die Klopperei.
 
Beiträge
116
Likes
0
  • #174
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Ich habe hier jetzt lange einfach nur mit gelesen und mit Kopfschütteln diese Entwicklung verfolgt. Es ist traurig, wenn nicht nur eine Person überlegt, eine Zeit lang Pause zu machen. Natürlich gibt es unterschiedliche Meinungen zu bestimmten Beiträgen - na und? Man MUSS ja nicht darauf reagieren. Mit ein bisschen Lebenserfahrung weiß man, dass die, die am vehementesten andere mit ihrer Meinung überzeugen wollen, oft nicht die "Größe" haben, gelassen, tolerant und auch fair zu bleiben. Das wird hier im virtuellen Leben nicht anders sein als im realen Leben!
Kurzum: ich bedaure es, wenn sich hier ein oder zwei oder mehrere Menschen abmelden und dann evtl. lieber ihren Austausch auf Facebook verlagern (das ist besonders schade für mich, weil ich mich dort nicht anmelden werde :-( ) Das kann ich zwar akzeptieren, doch möchte ich hier hier auch ganz bewusst mein Bedauern darüber äußern. Ich bin hier zwar keine "Viel-Schreiberin", doch das liegt einfach daran, dass ich nur wenig Zeit am PC verbringe - beruflich wie privat. Und wenn, dann ist es in letzter Zeit sehr müßig die vielen "Ichweißesaberbesser-Beiträge" zu überfliegen............Schade!
 
Beiträge
524
Likes
9
  • #175
AW: Schlank oder nicht schlank oder wie...

Zitat von da capo:
Ich habe hier jetzt lange einfach nur mit gelesen und mit Kopfschütteln diese Entwicklung verfolgt. Es ist traurig, wenn nicht nur eine Person überlegt, eine Zeit lang Pause zu machen. Natürlich gibt es unterschiedliche Meinungen zu bestimmten Beiträgen - na und? Man MUSS ja nicht darauf reagieren. Mit ein bisschen Lebenserfahrung weiß man, dass die, die am vehementesten andere mit ihrer Meinung überzeugen wollen, oft nicht die "Größe" haben, gelassen, tolerant und auch fair zu bleiben. Das wird hier im virtuellen Leben nicht anders sein als im realen Leben!
Kurzum: ich bedaure es, wenn sich hier ein oder zwei oder mehrere Menschen abmelden und dann evtl. lieber ihren Austausch auf Facebook verlagern (das ist besonders schade für mich, weil ich mich dort nicht anmelden werde :-( ) Das kann ich zwar akzeptieren, doch möchte ich hier hier auch ganz bewusst mein Bedauern darüber äußern. Ich bin hier zwar keine "Viel-Schreiberin", doch das liegt einfach daran, dass ich nur wenig Zeit am PC verbringe - beruflich wie privat. Und wenn, dann ist es in letzter Zeit sehr müßig die vielen "Ichweißesaberbesser-Beiträge" zu überfliegen............Schade!
Liebe da capo,

vielen Dank für diesen konstruktiven Beitrag. Wir bedauern es auch sehr, dass sich einige aus dem Forum verabschieden, weil Sie sich durch die Beiträge anderer hier unwohl fühlen. Wir wünschen uns sehr, dass die Stimmung sich fängt und das Forum zurück zu der vormals so gut funktionierenden Gemeinschaft findet.

@ alle: Das das Ursprungsthema in diesem Thread inzwischen nicht mehr diskutiert wird, schließen wir dieses Thema. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Viele Grüße
Das Team vom PARSHIP-Forum
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.