male:user

User
Beiträge
66
  • #1

"Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Hallo,

ich hatte drei Dates, die sich allesamt sehr gut angebahnt haben. Wir haben zunächst geschrieben, dann telefoniert und uns dann getroffen. So weit, so gut.

Nachdem mir schlanke Frau gefallen und ich weiß, was ich will und was nicht, hatte ich es im Vorfeld immer - mir ein wenig Humor unter Erwachsenen geht das schon - versucht heraus zu finden. Und jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr!

Die letzte, die ich traf, sagte mir zum Beispiel am Telefon, als wir über Kleidungsstil und Geschmack etc. sprachen, sie hätte je nach Schnitt Konfektionsgröße 36/38. In Realität, als ich ihr entgegensaß, Donnerwetter ;-) waren da mindestens 40/42 Lebendgewicht an den robusten Knochen. Bei den beiden anderen vorher war es ähnlich unerfreulich für mich...

Muss das sein, einen Mann so zu verar***en? ;-)
Man sollte Photoshop verbieten! ;-))

Liebe Männer hier, hab ihr auch so etwas hier schon erlebt?

m44
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #2
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von male:user:
Die letzte, die ich traf, sagte mir zum Beispiel am Telefon, als wir über Kleidungsstil und Geschmack etc. sprachen, sie hätte je nach Schnitt Konfektionsgröße 36/38. In Realität, als ich ihr entgegensaß, Donnerwetter ;-) waren da mindestens 40/42 Lebendgewicht an den robusten Knochen. Bei den beiden anderen vorher war es ähnlich unerfreulich für mich...

Muss das sein, einen Mann so zu verar***en? ;-)
Man sollte Photoshop verbieten! ;-))

Liebe Männer hier, hab ihr auch so etwas hier schon erlebt?

m44
es ist wirklich eine ungeheuerlichkeit so massiv mit seinem gewicht zu schwindeln! eine kleidergröße mehr also mindestens 30 kilo mehr als angegeben. du solltest klage einreichen. sowas gehört echt verboten! größe 40/42 also ein richtig fette tonne, welch zumutung! haben dich alle schockiert angesehen als du mit dieser unförmigkeit gesehen würdest? standet ihr in der zeitung als nachfolger für dick und doof?
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #3
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Freitag:
es ist wirklich eine ungeheuerlichkeit so massiv mit seinem gewicht zu schwindeln! eine kleidergröße mehr also mindestens 30 kilo mehr als angegeben. du solltest klage einreichen. sowas gehört echt verboten! größe 40/42 also ein richtig fette tonne, welch zumutung! haben dich alle schockiert angesehen als du mit dieser unförmigkeit gesehen würdest? standet ihr in der zeitung als nachfolger für dick und doof?

:))).
Aber im Ernst. Ein bißchen ehrlicher darf es schon sein.
 

Angel_101

User
Beiträge
47
  • #4
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Die Konfektionsgröße ist zwecks Beurteilung der Figur nicht wirklich aussagekräftig.
Und wenn der Wunsch besteht, die Figur schon im Vorhinein anhand der Angabe einer Konfektionsgröße einschätzen zu wollen, sollte die Konfektionsgröße doch wenigstens auch ins Verhältnis der Körpergröße einer Frau gesetzt werden.

Eine Frau von 1,80 m sähe nämlich unter Umständen bei einer Größe von 36/38 leicht unterernährt aus, während eine 1,65 m große Frau, sofern sie 40/42 trägt, eher vollschlank als schlank sein dürfte. Aber dennoch ist die Konfektionsgröße im allgemeinen sehr individuell und vom Körperbau abhängig.

Ich möchte den Herren empfehlen, die Damen besser nach Größe und Gewicht zu fragen, als nach der Konfektionsgröße. ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Else

User
Beiträge
1.918
  • #5
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Ich finde die Frage an sich schon unverschämt und hätte vermutlich wenig Lust, mich mit einem nach der Konfektionsgröße fragenden Mann zu treffen. Umgekehrt würde ich aber auch nie die Konfektionsgröße des Mannes erfragen.
 
Beiträge
818
  • #7
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Angel_101:
Ich möchte den Herren empfehlen, die Damen besser nach Größe und Gewicht zu fragen, als nach der Konfektionsgröße. ;-)

Bei dieser Frage wär für mich der Ofen aus. Und zwar nicht, weil ich übergewichtig bin, sondern weil ich sie (die Frage) einfach bescheuert und unverschämt finde. Bin ich auf dem Viehmarkt?

Interessant übrigens, dass viele (nur Männer?) eine ziemlich absurde Vorstellung von der Relation von Größe und Gewicht zu haben scheinen - in einer anderen Partnerschaftsbörse kann man bei der Suche auch Größe und Gewicht einstellen. Wenn man die Angaben dort ernstnimmt, würden viele eine total magersüchtige Frau suchen.
 

traudl

User
Beiträge
38
  • #10
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Else:

"donnerwetter" klingt nicht gerade nach 5 kilo. aber wurscht auch 5 kilo unsichtbar machen ist für otto-normal-verbraucher nicht so einfach. selbst schon ausprobiert?
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #12
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von traudl:
"donnerwetter" klingt nicht gerade nach 5 kilo. aber wurscht auch 5 kilo unsichtbar machen ist für otto-normal-verbraucher nicht so einfach. selbst schon ausprobiert?

Du meinst mit Photoshop? Nein.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #13
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Foristin:
Diese ganzen Konfektionsgrößen sind doch sowieso nicht einheitlich.

Und schonmal was von "Schmeichelgrößen" gehört...? :D

Ja. Und was machen bloß die vielen Frauen, die verschiedene Konfektionsgrößen tragen, weil Ober- und Unterkörper verschieden "ausgeprägt" sind?
 
Beiträge
186
  • #14
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Else:
Ich finde die Frage an sich schon unverschämt und hätte vermutlich wenig Lust, mich mit einem nach der Konfektionsgröße fragenden Mann zu treffen. Umgekehrt würde ich aber auch nie die Konfektionsgröße des Mannes erfragen.

Du hat völlig recht! Ich könnte natürlich auch ganz ehrlich sagen, dass ich, wenn ich Oberbekleidung kaufe, Größe 185/195 bevorzuge - und ich vermute, dass er damit überhaupt nichts anfangen kann ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #16
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Foristin:
Bei dieser Frage wär für mich der Ofen aus. Und zwar nicht, weil ich übergewichtig bin, sondern weil ich sie (die Frage) einfach bescheuert und unverschämt finde. Bin ich auf dem Viehmarkt?

Ja, gewissermaßen. Du stehst in einem Katalog. Wo sich viele, die den Katalog anschauen, u.a. auch für solche Dinge interessieren. So eine Frage ist natürlich ziemlich gegen die Regeln, sie käme vermutlich recht idiotisch oder frech über. Aber in der Sache: was genau ist schlimmer daran, nach der Konfektionsgröße zu fragen als auf die im Profil angegebene Körpergröße oder auf Hobbys oder sonstwas zu schauen?
 

traudl

User
Beiträge
38
  • #17
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Else:

Nein an Exel hab ich gedacht.

....was ich damit sagen will, es hängt im endeffekt viel mehr von der qualität der aufnahme selbst ab, ob jemand am foto besser rüberkommt als in echt und weniger mit den unendlichen möglichkeiten des photoshops: kopf gerade, kopf seitlich, tageslicht, blitzlicht, wenig licht, aufheller, blickwinkel - fotografiert von oben - von unten etc pp.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Skywalker_geloescht

Gast
  • #18
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Ich suche auch grundsätzlich nur nach BMI....;-) Nun, 80kg auf 1,60m können so oder so aussehen. Kleidergrößen erfragen oder abschätzen? Damit habe ich mich noch nicht beschäftigt. Mir ist aber schon oft aufgefallen, dass die ersten Fotos in Profilen ansprechend waren und auf den anderen waren die Damen dann deutlich unvorteilhafter. Gibt es bei Männern bestimmt auch. Da frage ich mich halt, was das soll? Wenn man Fotos reinstellt, sollten die ruhig den aktuellen Eindruck vermitteln. Allerdings wirkt man auf Fotos ja eigentlich immer anders. Und vielleicht waren auf dem ersten Profilfoto genauso viele kg zu sehen, wie auf den anderen? Und es war eben besser fotografiert. Daher gebe ich mittlerweile nicht mehr soviel auf Fotos und finde Profile ohne Fotos fast spannender. Das habe ich aber an anderer Stelle auch schon mal geschrieben.

lg


stan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
818
  • #19
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Heike:
Ja, gewissermaßen. Du stehst in einem Katalog. Wo sich viele, die den Katalog anschauen, u.a. auch für solche Dinge interessieren. So eine Frage ist natürlich ziemlich gegen die Regeln, sie käme vermutlich recht idiotisch oder frech über. Aber in der Sache: was genau ist schlimmer daran, nach der Konfektionsgröße zu fragen als auf die im Profil angegebene Körpergröße oder auf Hobbys oder sonstwas zu schauen?

"Schlimmer" ist daran gar nichts. Es ist halt eine Frage der 'Gewichtung'.
Es ist anderen unbenommen, sich für meine Konfektionsgröße oder mein Gewicht zu interessieren. Aber sie werden diese Auskunft von mir nicht erhalten. Ich behaupte wirklich nicht, dass 'das Äußere' bei der Partnersuche keine Rolle spielt. Und ich kann mich auch auf eine Beschreibung à la "schlank", "normal", "mollig" o.ä. einlassen.
Aber wer eine Gewichtsangabe oder eine Kleidergröße benötigt, um mich aus dem Katolog auszuwählen, der muss halt weiterblättern.
Die Frage nach einem Hobby zielt z.B. eher auf persönliche Interessen und Freizeitgestaltung, was für mich im Zusammenhang mit der Partnersuche relevanter wäre.
 

Adriana

User
Beiträge
91
  • #20
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Idee: Parhsip sollte in Zukunft separate Felder anbieten, wo man Brust-, Taillen- und Hüftumfang angeben kann. Dazu kommt noch Gewicht und Körperfettanteil. Die Männer dürfen der Fairness halber noch die Penislänge angeben. *Ironiemodus off*

Wenn Du genau wissen willst, wie eine Frau aussieht, bevor Du sie triffst, bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als draussen in der wirklichen Welt zu jagen. Beim Onlinedating erlebt man halt - geschlechtsunabhängig - die ein oder andere (positive und negative) Überraschung.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #21
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Foristin, ok. Klang halt so nach Entrüstung.
Ich finds inhaltlich interessant, weswegen Alter und Länge zahlenmäßig erfaßt und aufgeführt werden und da offenbar wenige was dagegen haben, das Gewicht hingegen nicht, dafür an dessen Stelle dann die "subjektive" Einschätzung von Körperbautypen tritt, und offenbar eine sehr viel heiklere Sache ist.
 
Beiträge
111
  • #22
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Adriana:
Idee: Parhsip sollte in Zukunft separate Felder anbieten, wo man Brust-, Taillen- und Hüftumfang angeben kann. Dazu kommt noch Gewicht und Körperfettanteil. Die Männer dürfen der Fairness halber noch die Penislänge angeben. *Ironiemodus off*
.

je mehr ich darüber nachdenke, um so besser gefällt mir Deine Idee! ;o))
 
Beiträge
818
  • #23
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Heike:
Ich finds inhaltlich interessant, weswegen Alter und Länge zahlenmäßig erfaßt und aufgeführt werden und da offenbar wenige was dagegen haben, das Gewicht hingegen nicht, dafür an dessen Stelle dann die "subjektive" Einschätzung von Körperbautypen tritt, und offenbar eine sehr viel heiklere Sache ist.

Da hast Du recht, das ist interessant...
Aber wie wir hier ja schon häufiger gelesen (und z.T. auch selbst erlebt haben), sind ja auch korrekte Angaben zu Alter und Größe für viele nicht ganz schwindelfrei und werden gelegentlich mehr so im (selbst)'gefühlten' Bereich angegeben.
Für mich ist z.B. das Alter eine wichtige Richtgröße, weil es mir Hinweise auf die Lebenserfahrung des anderen gibt - zu welcher Generation gehört der andere, haben wir vielleicht eine vergleichbare Sozialisation gehabt.
Die Größe finde ich, wie auch die Statur, eher nachrangig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #25
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Foristin:
Da hast Du recht, das ist interessant...
Aber wie wir hier ja schon häufiger gelesen (und z.T. auch selbst erlebt haben), sind ja auch korrekte Angaben zu Alter und Größe für viele nicht ganz schwindelfrei und werden gelegentlich mehr so im (selbst)'gefühlten' Bereich angegeben.
Für mich ist z.B. das Alter eine wichtige Richtgröße ist, weil es mir Hinweise auf die Lebenserfahrung des anderen gibt - zu welcher Generation gehört der andere, haben wir vielleicht eine vergleichbare Sozialisation gehabt.
Die Größe finde ich, wie auch die Statur, eher nachrangig.

Exakte Werte erlauben exaktes Schummeln, unexakte, "subjektive" Einschätzungen erlauben unexaktes Schummeln. :)
Wenn einem selbst etwas zweitrangig ist, spricht das ja nicht unbedingt dagegen, es anzugeben. Viele geben offenbar die Haarfarbe an. Mir wäre die recht wurscht. Wenn die Angabe verlangt wäre, könnte ich sie auch angeben. Jemanden, dem sie übermäßig wichtig wäre, fände ich in dem Punkt dann erstmal etwas seltsam. Aber für eine Typeinschätzung insgesamt usw. schon verständlich. Ebenso das Gewicht. Und offenbar könnte man viele Enttäuschungen vermeiden, wenn solche Dinge erfaßt würden. Ich glaube, wir wissen beide, daß der Widerwille bezüglich einer Angabe solcher Werte meist weniger damit zu tun hat, daß man es für irrelevant hält. Oder? :)
 

Adriana

User
Beiträge
91
  • #26
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Foristin:
Ich hab da ne Vermutung, wo möglicherweise auch ziemlich geschummelt werden wird...
Da sollten dann im übrigen aber auch zwei Felder sein.

Ja, wisst Ihr, ich hab auch versucht, diese für mich äusserst wichtige Information am Telefon - mit ein wenig Spass, unter Erwachsene geht das ja - herauszufinden. Schliesslich weiss ich ja, was ich haben will. Unglaublicherweise haben mich da fast alle Herren der Schöpfung belogen und es war doch jedesmal wie die Überraschung in einem Kinderei - man weiss nie, was man kriegt. Es ist doch wirklich unnötig, uns Frauen dermassen zu verar***schen! ^^;D
 
Beiträge
818
  • #27
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Heike:
Ich glaube, wir wissen beide, daß der Widerwille bezüglich einer Angabe solcher Werte meist weniger damit zu tun hat, daß man es für irrelevant hält. Oder? :)

Für mich ist mein Gewicht sogar äußerst relevant. Und anders als auf mein Alter oder meine Größe kann ich sogar Einfluss darauf nehmen. Wie im übrigen ja auch auf meine Haarfarbe (was ich allerdings nicht tue).
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #29
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Foristin:
Für mich ist mein Gewicht sogar äußerst relevant. Und anders als auf mein Alter oder meine Größe kann ich sogar Einfluss darauf nehmen. Wie im übrigen ja auch auf meine Haarfarbe (was ich allerdings nicht tue).

Weswegen assoziierst du dann Viehmarkt, wenn ein Kontaktpartner sich für deine Kleidergröße interessierte?
 
Beiträge
818
  • #30
AW: "Schlank" im Profil, *Donnerwetter* in Realität - Muss das sein?

Zitat von Heike:
Weswegen assoziierst du dann Viehmarkt, wenn ein Kontaktpartner sich für deine Kleidergröße interessierte?

Das war die Reaktion auf den Vorschlag, nach Größe und Gewicht zu fragen. Das mit dem Gewicht assoziiere ich doch stark mit dem Verkauf von Nutztieren.