AnK

Beiträge
27
Likes
0
  • #16
AW: Sauberkeit und Hygiene

Was willst du dir denn eigentlich alles geben?
Du versuchst eine Beziehung mit allen Mitteln so zu biegen, dass sie für dich passt.
Warum?
Fällt dir nicht auf, dass da irgendwie sehr wenig passt!
Klar sagt er dir das er dich liebt oder was weiss ich, aber was macht er dafür? Wie zeigt er dir das?
Weder wäscht er sich, noch behandelt er deine Wohnung so wie es sich für einen Gast gehört, noch bemüht er sich um dich und deine Wünsche.

Mach dir mal Gedanken darüber wie du dir eine Partnerschaft vorstellst und was für dich wichtig ist.
Da wird dieser Mann rausfallen nehme ich mal an.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #17
AW: Sauberkeit und Hygiene

Jenny, die Antwort scheint mir nicht so schwer: sag ihm doch, was dich stört. Findest du nicht die richtigen Worte? Das kann sein. Wenn ich deine Beiträge hier so lese, habe ich den Eindruck, daß es dir sehr schwer fällt, dich auf eine gute, klare, gelassene und konstruktive Weise zu solchen Dingen zu äußern. Suchst du hier Anleitung, wie du das tun könntest? Du hast doch schon einige Tips bekommen, etwa von FensterzumHof.
Du möchtest dem Forum ja anscheinend nicht mitteilen, was genau dich an diesem Mann so fasziniert. Vielleicht geht es nur mir so, aber ich zumindest finde inzwischen schon unverschämt, wie du hier über diesen Mann schreibst. Bist du so abhängig von ihm, daß du zum Ausgleich hier so lästern mußt? Wenn nicht, weswegen bist du dann weiter mit ihm so zugange, wenn doch alles so gräßlich ist? Ich glaube, wenn du wirklich Hilfestellung hier bekommen möchtest, müßtest du uns schon näher einweihen in die positiven, anziehenden Seiten dieser Beziehung. Beschreib doch mal, was schön an ihm ist, was dir an ihm gefällt. Zeig doch mal, daß du da auch einen anderen Ton drauf hast als nur den des Ablästerns. Denn sonst können wir dir nichts anderes sagen als: arme Jenny, du leidest an diesem Mann und an dir selbst, also beende es und denk über dich nach!
Ach ja, und übrigens, solche Formulierungen wie "männliche Unsauberkeit" hast du doch nicht nötig, oder? Es kommt in mehreren deiner Beiträge so rüber, als wolltest du diesen Mann, mit dem du irgendetwas zu schaffen hast, als Prototyp des Mannes schlechthin hinstellen. Deswegen bekommt man auch den Eindruck von Männerfeindlichkeit. Ich glaube, du kannst dir und auch uns was gutes tun, wenn du stärker differenzierst. Oder sind das doch nur alles Mißverständnisse, weil du Formulierungsprobleme hast?
 
Beiträge
524
Likes
9
  • #18
AW: Sauberkeit und Hygiene

Liebes Forum,

das Thema dieser Diskussion driftet zunehmend ab. Die Eingangsfrage bezieht sich darauf, wie man seinen Partner auf eine subjektiv wahrgenommene mangelnde Körperhygiene hinweist.

Bitte beschränken Sie sich auf dieses Thema. Verallgemeinerungen über „männliche Unsauberkeit“ sind hier fehl am Platz. Auch bitten wir Sie, die Nutzerin Jenny Treibel, die diese Frage gestellt hat, nicht zu verurteilen. Jeder Mensch hat eine andere Vorstellung davon, was Sauberkeit ist. Die intimen Hintergründe möglicher Beziehungen sollten dabei nicht öffentlich diskutiert werden, ansonsten müssen wir das Thema schließen.

Beste Grüße
Das Team vom PARSHIP-Forum
 
J

Jenny Treibel

  • #19
AW: Sauberkeit und Hygiene

Zitat von PARSHIP:
Liebes Forum,

das Thema dieser Diskussion driftet zunehmend ab. Die Eingangsfrage bezieht sich darauf, wie man seinen Partner auf eine subjektiv wahrgenommene mangelnde Körperhygiene hinweist.

Bitte beschränken Sie sich auf dieses Thema. Verallgemeinerungen über „männliche Unsauberkeit“ sind hier fehl am Platz. Auch bitten wir Sie, die Nutzerin Jenny Treibel, die diese Frage gestellt hat, nicht zu verurteilen. Jeder Mensch hat eine andere Vorstellung davon, was Sauberkeit ist. Die intimen Hintergründe möglicher Beziehungen sollten dabei nicht öffentlich diskutiert werden, ansonsten müssen wir das Thema schließen.

Beste Grüße
Das Team vom PARSHIP-Forum
Meinen ganz herzlichen Dank, liebes Parship-Team, daß Sie eingegriffen haben. Ich sehe mich nicht in der Position zu erläutern, was mir an diesem Mann gefällt, denn dies stellt nicht mein Problem dar, sondern wie Sie richtig erkannt haben, die Problematik, wie ich ihm diplomatisch beibringe, daß seine Hygienevorstellungen nicht den meinen entsprechen.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #20
AW: Sauberkeit und Hygiene

Dann kann es ja wieder um die Frage gehen, wie man eher wertungsneutral unterschiedliche Hygienevorstellungen ansprechen kann. Also ohne zu behaupten, die eine wäre richtig und reif, und die andere wäre falsch und eklig.

Für beide Seiten ist es hilfreich, nicht anzuklagen mit "Wieso bist du nur so ein Schmutzfink?" oder "Wieso bist du nur so pingelig und zwanghaft?", sondern davon zu sprechen, womit man sich selbst wohler fühlt. Also es wagen, eigene Vorlieben als solche zu äußern, also ohne zu meinen, es seien die einzig "richtigen" und die des anderen dadurch abzuwerten.
Positive Formulierungen können helfen. Also zu sagen, man möge doch den Geruch des anderen so, und der entfalte sich nach dem Baden besonders schön. Oder, im umgekehrten Fall: Man möge doch den Geruch des anderen so, und der entwickele sich etwa beim Sport so schön und müsse nicht unbedingt gleich wieder abgeduscht werden. Eben je nach Vorliebe.
Oder der Vorschlag gemeinsamen Badens...