D

Deleted member 22408

  • #121
Dafür leisten sie sich dann teure Autos und teuren Kraftstoff und produzieren MIV (motorisierter Individualverkehr) ohne Ende. Da wäre es für das ökologische Gewissen vielleicht doch besser, in die arbeitsnahe Stadtwohnung zu investieren.
Du kennst nicht den Wohnungsmarkt in den Ballungsräumen. Die meisten Pendler fahren auch keine teuren Autos. Und öffentliche Verkehrsmittel sind oft nicht genügend vorhanden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #127
Du kennst nicht den Wohnungsmarkt in den Ballungsräumen. Die meisten Pendler fahren auch keine teuren Autos. Und öffentliche Verkehrsmittel sind oft nicht genügend vorhanden.
Ein kostengünstiges WG Zimmerchen wird sich immer finden.
Aber wieso arbeitest du nicht dort, wo du wohnst? Dir als umweltbewusstem Menschen müsste doch da eine Lösung einfallen. So als Selbstversorger oder so.
 
Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #129
Also, ich mag ja diese ganzen Pendlier nicht. Verstopfen schon frühmorgens die Strassen mit ihren Blechkisten und ihren Emissionen.
 
Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #133
alles besser als Penisneid.
 
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #134
Irgendwie geht es doch darum gar nicht. Ich weiß nicht, worauf Du hinaus willst.
Wenn alle Pendler in die Stadt ziehen, wer wohnt dann am Stadtrand? Nur noch die Rentner, weil die nicht mehr zur Arbeit müssen?
Es ist immer so schön gesagt, zieh dahin wo deine Arbeit ist, damit du nicht pendeln musst und die Umwelt verschmutzt. Und wo bitte schön soll der ganze Wohnraum herkommen in den Städten? Kitas, Schulen etc.?