D

Deleted member 22408

  • #16
Naja, ich hatte vor einigen Wochen ein Telefongespräch mit einer Dame, die ständig von ihren Fernreisen und ach so interessanten Events, die mich die Bohne interessiert haben, monologisiert hat. Zufälligerweise kamen wir auf das Thema Eltern zu sprechen. Als ich ihr im Nebensatz erzählt habe, dass ich ab und zu meine Eltern unterstütze, kam mir im Gespräch eine erschreckende Kälte und Unverständnis entgegen... Passte der Dame nicht in ihrer einseitig auf Spaß ausgerichteten Dekadenzwelt.

Ich könnte noch so viele Beispiele aufzählen, dass ich gar nicht weiß, wo ich da anfangen soll.
 
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #17
Naja, ich hatte vor einigen Wochen ein Telefongespräch mit einer Dame, die ständig von ihren Fernreisen und ach so interessanten Events, die mich die Bohne interessiert haben, monologisiert hat. Zufälligerweise kamen wir auf das Thema Eltern zu sprechen. Als ich ihr im Nebensatz erzählt habe, dass ich ab und zu meine Eltern unterstütze, kam mir im Gespräch eine erschreckende Kälte und Unverständnis entgegen... Passte der Dame nicht in ihrer einseitig auf Spaß ausgerichteten Dekadenzwelt.

Ich könnte noch so viele Beispiele aufzählen, dass ich gar nicht weiß, wo ich da anfangen soll.
Woher sollte die Dame wissen, dass Du nur an ihrem ehrenamtlichen Engagement interessiert bist und nicht an ihren - vielleicht - aufregenden Reisen? Und vielleicht war die Dame von Deinen Ausführungen bezüglich der Unterstützung Deiner Eltern genauso gelangweilt wie Du von ihren Ausführungen bezüglich Urlaub?
In einem Telefonat mit einem potentiellen Partner spreche ich auch lieber über tolle Urlaube als über die Pflege der Eltern.
Was Du alles in einem Telefonat raushören willst finde ich schon recht befremdlich. Lass Dir doch einen detaillierten Lebenslauf schicken. :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
993
Likes
582
  • #18
Immer wenn Datinglusche dasselbe macht oder schreibt wie zwei Handvoll Foristinnen hier, nur halt mit umgekehrtem Geschlechtervorzeichen und irgendwie flotter, kriegt er einiges an Gegenwind.
Ich kriegt noch den Eindruck, Datinglusche ist ein Aufklärer.
 
D

Dr. Bean

  • #19
Also, dass diese Gesellschaft immer meint, man sei egozentrisch, wenn man sich nicht für Sie interessiert und nie mal auf die Idee kommt, dass sie au einfach nur langweilig sein kann... Ich nenn das fishing for compliments :)
 
Beiträge
278
Likes
327
  • #20
Ich habe da mal Wikipedia gefragt:
...Mit Egozentrik wird ein „Egozentrismus der Wahrnehmung“ beschrieben, der die Unfähigkeit bezeichnet, sich in die Rolle eines Anderen hineinzuversetzen bzw. die Perspektive eines Anderen anzunehmen sowie die eigene Sichtweise als eine unter mehreren aufzufassen. Sie ist insbesondere eine Eigenschaft des Kindes und nach Jean Piaget als „ein Mangel an einer Unterscheidung zwischen dem Ich und der äußeren Realität“ definiert. Dieses Durcheinander „führe schließlich zur Vorrangstellung des eigenen Standpunktes“...
 
Beiträge
278
Likes
327
  • #21
Ich finde es durchaus legitim, sich einen Partner zu wünschen, der über ein gewisses Kindheitsstadium hinausgewachsen ist :)

Das Telefongespräch können wir natürlich nicht nachvollziehen. Dass sich @Datinglusche (tut mir leid, das Acronym geht mir schwer über die Tastatur) eine Partnerin wünscht, die mit ihm nicht nur die schönen Seiten des Lebens teilt, kann ich nachvollziehen.

Ich habe ähnliche Erfahrungen machen müssen wie @chava. Da ist es wichtig, dass man sich aufeinander verlassen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #24
Ich finde es durchaus legitim, sich einen Partner zu wünschen, der über ein gewissen Kindheitsstadium hinausgewachsen ist :)

Das Telefongespräch können wir natürlich nicht nachvollziehen. Dass sich @Datinglusche (tut mir leid, das Acronym geht mir schwer über die Tastatur) eine Partnerin wünscht, die mit ihm nicht nur die schönen Seiten des Lebens teilt, kann ich nachvollziehen.

Ich habe ähnliche Erfahrungen machen müssen wie @chava. Da ist es wichtig, dass man sich aufeinander verlassen kann.
Aber ich kann doch nicht in den ersten Telefonaten alle Themen durchgehen und wenn der "Kandidat" nicht 100 Punkte erreicht sagen, der ist z.B. nicht sensibel genug, nicht empathisch genug etc.
Wir sind doch alle noch nicht so alt, dass wir morgen schon ins Gras beißen werden (es sei denn durch einen Unfall etc.), so dass wir alles, was man normalerweise während der Kennenlernphase erfährt, bereits in ein oder zwei Telefonaten durchkauen muss um bloß ganz schnell herauszufinden, ob es sich um "DEN Richtigen" handelt.:eek:
Um es mal mit den Worten meines Sohnes auszudrücken: "chill doch mal die Basis!":p
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
278
Likes
327
  • #26
Aber ich kann doch nicht in den ersten Telefonaten alle Themen durchgehen und wenn der "Kandidat" nicht 100 Punkte erreicht sagen, der ist z.B. nicht sensibel genug, nicht empathisch genug etc.
Natürlich nicht, aber ich glaube schon, dass man ein Gefühl dafür bekommen kann ;-)
Wir sind doch alle noch nicht so alt, dass wir morgen schon ins Gras beißen werden (es sei denn durch einen Unfall etc.), so dass wir alles, was man normalerweise während der Kennenlernphase erfährt, bereits in ein oder zwei Telefonaten durchkauen muss um bloß ganz schnell herauszufinden, ob es sich um "DEN Richtigen" handelt.:eek:
@Datinglusche sucht doch schon etwas Langfristiges, wenn ich ihn richtig verstanden habe. Mein Mann ist mit Ende Vierzig an einer fiesen Krankheit gestorben, das hat auch keiner erwartet.
Um es mal mit den Worten meines Sohnes auszudrücken: "chill doch mal die Basis!":p
Gefällt mir :)
 
D

Dr. Bean

  • #27
Ich habe da mal Wikipedia gefragt:
...Mit Egozentrik wird ein „Egozentrismus der Wahrnehmung“ beschrieben, der die Unfähigkeit bezeichnet, sich in die Rolle eines Anderen hineinzuversetzen bzw. die Perspektive eines Anderen anzunehmen sowie die eigene Sichtweise als eine unter mehreren aufzufassen. Sie ist insbesondere eine Eigenschaft des Kindes und nach Jean Piaget als „ein Mangel an einer Unterscheidung zwischen dem Ich und der äußeren Realität“ definiert. Dieses Durcheinander „führe schließlich zur Vorrangstellung des eigenen Standpunktes“...
Da stellt sich noch die Frage, warum man sich in jemand einen hineinversetzen wollte, der ne Rolle spielt. Allet fakenews auf wikipedia xD
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #28
Damit du, wenn du mal zu ner late show eingeladen wirst, sagen kannst, du habest auch mal method acting studiert.
 
Beiträge
6.850
Likes
10.871
  • #29
@Datinglusche sucht doch schon etwas Langfristiges, wenn ich ihn richtig verstanden habe. Mein Mann ist mit Ende Vierzig an einer fiesen Krankheit gestorben, das hat auch keiner erwartet.
Das tut mir leid. Nichts desto trotz finde ich es mehr als befremdlich, wenn man bereits aus ein oder zwei Telefonaten alles Mögliche herausfinden will. Klar, wenn das, was vom anderen ankommt nicht gefällt oder unsympathisch ist, sollte man das nicht weiter verfolgen. Aber ich kann doch nicht einen Fragenkatalog durchgehen und erwarten, dass nach ein oder zwei Telefonaten schon klar ist, mit was für einem Menschen ich da zu tun habe, ihn analysiert habe und bis ins kleinste Detail auseinander genommen habe was, wann, wie und mit welcher Betonung gesagt wurde.
Vielleicht wäre das noch ein Geschäftsmodell für PSh. Bei den ersten Telefonaten mithören und dieses Gespräch analysieren. Und dann wieder eine nette Auswertung (natürlich gegen Gebühr) zur Verfügung stellen, die mit MatchingPoints etwas darüber aussagt, ob da was draus werden kann. ;)
OH, ... Parship ... sollte da was draus werden, möchte ich beteiligt werden. :D
 
Beiträge
278
Likes
327
  • #30
Das tut mir leid. Nichts desto trotz finde ich es mehr als befremdlich, wenn man bereits aus ein oder zwei Telefonaten alles Mögliche herausfinden will. Klar, wenn das, was vom anderen ankommt nicht gefällt oder unsympathisch ist, sollte man das nicht weiter verfolgen. Aber ich kann doch nicht einen Fragenkatalog durchgehen und erwarten, dass nach ein oder zwei Telefonaten schon klar ist, mit was für einem Menschen ich da zu tun habe, ihn analysiert habe und bis ins kleinste Detail auseinander genommen habe was, wann, wie und mit welcher Betonung gesagt wurde.
Vielleicht wäre das noch ein Geschäftsmodell für PSh. Bei den ersten Telefonaten mithören und dieses Gespräch analysieren. Und dann wieder eine nette Auswertung (natürlich gegen Gebühr) zur Verfügung stellen, die mit MatchingPoints etwas darüber aussagt, ob da was draus werden kann. ;)
OH, ... Parship ... sollte da was draus werden, möchte ich beteiligt werden. :D
Ich habe meinen Bekanntschaften meist mehr als nur eine Chance gegeben, wenn sie es wollten. Gerade bei Telefonaten, bei denen man ja auch noch aufgeregt ist... Da bin ich nicht so rigoros wie @Datinglusche.