Beiträge
919
Likes
969
  • #107
Exakt deswegen meine ich ja, die Persönlichkeitsanalyse, im Besonderen das Rollenbild, böte gute Ansätze zur Vorfiltrierung.
Ich halte die MP ja grundsätzlich für sinnvoll, aber ich schaue mir extrem selten die Details der Persönlichkeitsanalyse an, weil die m.E. viel zu viel Raum für Fehlinterpretationen bieten. Und genau das zeigt ja auch dieser Thread hier.

Ich hab nach bestimmt 20 Profilen jetzt endlich mal eines gefunden, bei dem ihr "männlich" Wert deutlich größer als der bei "weiblich" ist ... und die hat nur Realschulabschluss. Deine These, dass Akademikerinnen vermehrt einen ausgeprägte "männliche" Seite haben, scheint mir da doch sehr gewagt.

Bei aller Verehrung für C.G.Jung halte ich sein "männlich/weiblich"-Schema doch nicht mehr für ganz zeitgemäß. Es stammt aus einer Zeit, in der man (auch psychologisch) noch einen grundsätzlichen Unterschied zwischen Mann und Frau gesehen hat. Parship verwendet hier ja immerhin schon eine "gleichberechtigte" Version dieses Rollenbildes, das die Kriterien symmetrisch auf Männer und Frauen anwendet (bei Jung ging es nur um die "weibliche" Seite des Mannes und die "männliche" Seite der Frau). Aber man hätte wohl besser auch auf die Begriffe "männlich" und "weiblich" verzichtet, denn dies sind eben nicht wie von Jung angenommen allgemeingültige "archetypische" Kriterien, sondern ihre Bedeutung hängt stark von der jeweiligen Sozialisierung ab.
 
D

Deer One

  • #108
Deine These, dass Akademikerinnen vermehrt einen ausgeprägte "männliche" Seite haben, scheint mir da doch sehr gewagt.
Das muss ich leider klarstellen, lieber @JoeKnows: Das war nie meine These, sondern ich schrieb von Anfang an, es könnte sich speziell bei meinen Vorschlägen um ein persönliches Phänomen handeln und stellte eben deshalb Fragen, inwieweit andere das bestätigen können oder nicht.

Dem letzten Teil Deiner Ausführung über C.G. Jung mag ich gerne zustimmen. :)
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #109
Also, mich interessiert das wirklich: Was hat dich denn dazu gebracht, ihn gleich anzurufen, wenn es doch nur ein Durchschnittsprofil (mit 88 MP!) war?
Er gab 2 nette Schreiben. Im zweiten hat er mir seine Tel.-Nr. gesandt.
Also warum nicht, wenn er mich drum bittet, ihn anzurufen..... Warum soll ich erst große Schreiberei starten, wenn ich doch mit einem Telefonat ganz schnell rausfinden kann, ob da mehr sein könnte. Die Wahrscheinlichkeit war auch wegen der Entfernung nicht sehr hoch.
Naja, eben! Ich frage mich, wieviele Kontakte mir "verloren" gehen, weil die Frauen keine Zeit haben, auf meine Nachrichten zu antworten - aber mich stattdessen sofort anrufen würden.
Das kann ich Dir nicht beantworten. Ich lass mich erstmal auf das Tempo des Mannes ein.... Nur wenn die Schreiberei keinen "Inhalt" hat oder schnell sexuell wird, bin ich weg. Dann gibts auch keine Telefonat. Ansonsten schreib ich auch schon gern vorab 3-4 Mails.....
 
Beiträge
919
Likes
969
  • #110
Beiträge
919
Likes
969
  • #111
Es liegt mir hier absolut fern, eine Rechtfertigung von dir zu bekommen. Ich finde es nur sehr spannend, was eine Frau - die auf jeden Fall nicht über zu wenig Kontakte klagt - dazu veranlasst, einen Kontakt direkt anzurufen. "2 nette Nachrichten" finde ich da als Grund noch unbefriedigend. Die bekommst du doch sicherlich häufig? Würdest du dann jeden von denen anrufen, der in der zweiten Nachricht seine Telefonnummer schickt? (Also schon klar: diejenigen, die du vorher verabschiedet hast oder denen du gar nicht geantwortet hast, sind an dem Punkt schon raus.)

Ansonsten schreib ich auch schon gern vorab 3-4 Mails...
Das beruhigt mich :)
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #112
Es liegt mir hier absolut fern, eine Rechtfertigung von dir zu bekommen....
Frag ruhig.... Wenn ich nicht mag, antworte ich einfach nicht.... ;):D

Ich bin bei PS nur Basismitglied. Er muss also die "Herausforderung des Rätsels" meistern. Das ist schon viel "verlangt".

Die meisten Männer wollen ganz schnell telefonieren (und/oder sich sofort treffen). Von sich aus. Und ja, wenn das Anschreiben nett ist und auch im Profil etwas geschrieben steht, hab ich damit kein Problem, schnell zu telefonieren. Wenn im Profil (andere Börse) fast gar nix steht, dann will ich allerdings vorher ein paar schriftliche Ergüsse sehen..... Also ich handhabe das nach Bauchgefühl..... Ohne Festlegung.
Puh, da hab ich ja nochmal Glück gehabt ;)
 
Zuletzt bearbeitet: