Beiträge
654
Likes
1
  • #1

Rezepte, die sicher gelingen

Ihr lieben Forumsteilnehmer..
weil ich es angeregt habe und weil die Dame den Rat gern annimmt,
weil ich gern Rezepte teile (und ich meine wirklich Kochrezepte und nicht Rezepte für's Leben),
weil Liebe durch den Magen geht,
weil es nett ist für einen lieben Menschen etwas zuzubereiten, was auch funktioniert (und nicht zu aufwendig ist),
weil es viele gute Gründe für Qualität gibt.....
darum hier meine erste Empfehlung. Und ich hoffe doch, dass wir viele Menschen finden, die auch ihre Rezepte teilen.

Zucchini mit Pinienkernen:
Zucchini, Knoblauch, frische Zitrone, glatte Petersilie, Pinienkerne, Parmesan (nach Gusto)
Pinienkerne rösten, aus der Pfanne nehmen, Zucchini in Scheiben schneiden, mit Olivenöl braten, Knoblauch spät dazu. Aus der Pfanne mit frischem Zitronensaft beträufeln, glatte Petersilie schneiden und dazu mischen, wie auch die Kerne. Ziehen lassen, am besten über Nacht. Parmesan am nächsten Tag extra dazu.
Wunderbares Sommeressen, für viele Gelegenheiten geeignet. Enjoy!
 
Beiträge
444
Likes
0
  • #2
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Mein "Gelingt-Immer"-Essen:

Putengeschnetzeltes mit Spätzle

300 - 400 g Putenfleisch
250 g Champignons (am besten die braunen = Egerlinge)
1 kleine Zwiebel
4 Frühlingszwiebeln
Gemüsebrühe
1 Esslöffel Öl
1 Esslöffel Schweineschmalz
etwas Mehl
1 Topf Schlagsahne (ungesüßt, flüssig)
1 Esslöffel Creme Fraiche
1 Schuss Weißwein
1 Packung frische Spätzle (die Guten aus der Kühlung)

Putenfleisch klein schneiden (z.b. in Streifen), Champignons waschen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel fein hacken, die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in ca 1 cm lange Stückchen schneiden.
Das Putenfleisch anbraten, Zwiebeln anbraten - so lange bis die Zwiebeln glasig sind und das Putenfleisch ganz leicht gebräunt ist (zur Not erst das Putenfleisch anbraten, aus der Pfanne nehmen und dann die Zwiebeln anbraten und wenn die gut sind, das Fleisch wieder hinzufügen). Champignons und Frühlingszwiebeln in die Pfanne, kurz mitbraten, dann einen Schuss Weißwein hinein, 0,2 l Gemüsebrühe hinzufügen, Schlagsahne und Creme Fraiche hinzufügen, gut umrühren und 10 Minuten köcheln lassen.
In einer zweiten Pfanne 1 Esslöffel Schweineschmalz erhitzen, die Spätzle in der Pfanne anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
Kurz vor dem Servieren einen gehäuften Teelöffel Mehl mit kaltem Wasser in einem externen Gefäß (z.B. Wasserglas) so mit einer Gabel verquirlen, dass sich das Mehl auflöst und das unter ständigem Rühren in das Geschnetzelte geben (zum Andicken der Sauce).

Das Gericht schmeckt auch mit in Streifen geschnittenem Schweinefilet/Schnitzel, Kalbschnitzel oder in Streifen geschnittenen Austernpilzen (dann die Champignons weglassen, obwohl, wahrscheinlich kann man das auch kombinieren).
 
Beiträge
444
Likes
0
  • #3
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Äh, achso... ich hab Salz und Pfeffer vergessen!
Das ist gaaaaanz wichtig.
Also: Putengeschnetzeltes salzen und pfeffern und am Schluss die Sauce nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. :)
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #4
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Äh, achso... ich hab Salz und Pfeffer vergessen!
Das ist gaaaaanz wichtig.
Also: Putengeschnetzeltes salzen und pfeffern und am Schluss die Sauce nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. :)
*LOL
Salz und Pfeffer hatte ich auch nicht genannt, sind aber bitte auch nach Geschmack bei den Zuccini anzuwenden
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #5
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Spaghetti mit Trüffelöl


100 g Steinpilze und
100 g Spinat gründlich säubern und klein geschnitten. Mit
100 g Butter in eine Pfanne geben und 5 Minuten lang
schmoren lassen.

500 g Spaghetti o.ä. in reichlich Salzwasser kochen und zu Spinat
und Pilzen in die Pfanne geben.
Anschließend frisch geriebenen
Parmesan und
2 EL Trüffelöl unterheben, mit frischem
Pfeffer und
Meer- oder Steinsalz würzen.


...fast so gut wie Risotto! :)
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #6
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Und mal was anderes, was aber auch ganz schnell geht:
Bananen-Curry

2 feste Bananen (eher bisschen zu unreif)
2 Zwiebeln
Curry, Salz, Pfeffer, ein Hauch frische Muskatnuss gerieben, neutrales Öl
Reis
Reis kochen... (ja, die trockenen Reiskörner sind wirklich nicht verdaulich)
Öl in der Pfanne erhitzen, Curry anschmoren (nur soweit, dass sich das Aroma entwickelt, nicht anbrennen lassen!), Zwiebel (Halbringe) anbraten, Bananenscheiben dazu, kurz durch schwenken, würzen nach Geschmack und Gefühl...
Die meiste Zeit braucht dabei der Reis - vielseitig kombinierbar, indische Küche ist auch gut geeignet für Vorbereitung oder ohne Mühe und Abwechslung - wer mag schon immer italienisch :-D
 
W

Wasserfee

  • #8
AW: Rezepte, die sicher gelingen

DANKE übrigens für diesen Thread. Ich werde auch mal ein leichtes Rezept beisteuern, wenn ich die Muße habe, es abzutippen. Denn - entgegen des ersten Eindrucks - kann ich schon kochen. Nur von "Kochkünsten" kann eben nicht die Rede sein ;-)
 
W

Wasserfee

  • #9
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Ach ja, die Rezepte klingen richtig lecker! Mmh!
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #10
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Haha, ja - den Thread finde ich auch klasse!
Ich mag es ja gar nicht, mich am Tag der Einladung (des Dates) in der Küche zu verausgaben. Dazu brezel ich mich dann doch lieber stundenlang auf, so dass es nachher ganz natürlich wirkt... - da habe ich keine Zeit mehr für die Küche. ;-))
Deswegen lade ich gundsätzlich nur zum Brunch ein.
Abends wäre es allerdings auch schön, etwas kredenzen zu können, was nicht in Stress ausartet.

Also... lese aufmerksam und gespannt Eure Rezeptvorschläge!

Schöne Grüße,
Radiogirl
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #11
AW: Rezepte, die sicher gelingen

keinen Wunder, dass ich nieimanden abbekomme: ich kann nicht kochen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Beiträge
29
Likes
0
  • #12
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Zitat von Cassandra:
keinen Wunder, dass ich nieimanden abbekomme: ich kann nicht kochen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich lach mich schlapp... mir geht es genauso :)

Ich kann genau nur ein Gericht und das gabs beim ersten Treffen bei mir.
Da ich die Meßlatte schon gleich so hoch gelegt hatte, sehe ich jetzt etwas
alt aus.

ABER:
Pizza bestellen ist doch auch kochen, oooder?
 
Beiträge
30
Likes
0
  • #13
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Zitat von Vielleicht?:
Ich lach mich schlapp... mir geht es genauso :)
ABER:
Pizza bestellen ist doch auch kochen, oooder?
Pizza! Das ist überhaupt eine Idee - aber dann (fast) selbstgemacht. Einfach einen Teig zum Ausrollen besorgen, mit Tomatensoße bestreichen und dann locker lustig zusammen mit dem Date belegen. So erfährt man auch gleich, was der andere mag und was nicht.

Liebe Grüße
Polli
 
W

Wasserfee

  • #14
AW: Rezepte, die sicher gelingen

Die Idee von Polli klingt gut! Allerdings würde ich versuchen, den Teig selbst zu machen. Es gibt sicher auch gelingsicheren ohne Hefe.

Hier nun mein Rezept, bei dem der Backofen die meiste Arbeit übernimme:

Sommergemüse mit Kartoffeln vom Blech mit Minz-Joghurt

Zutaten für 2 Personen:
400g kleine fest kochende Kartoffeln
3 EL kaltgepresstes Olivenöl
2 TL Kümmel (ich nehme immer Kreuzkümmel)
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 Zucchino (ca. 200g)
1 kleine Aubergine (ca. 200g)
3 Schalotten 1 Knoblauchzehe
1⁄4 TL Thymian
1⁄4 TL Rosmarin
125 g Joghurt
3 EL saure Sahne
2 Zweige frische Minze etwas Meersalz

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln waschen, mit einer Bürste kräftig abreiben und der Länge nach halbieren.

2. Ein Backblech mit der Hälfte des Öls bestreichen, etwas Kümmel darauf verteilen und die Kartoffeln mit der Schnittfläche auf das Blech setzen. Auf der mittleren Schiene in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen schieben und etwa 10 Minuten backen.

3. Gemüse waschen und putzen; Paprikaschoten halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in 3 cm große Stücke schneiden; Aubergine 2 cm groß würfeln und den Zucchino in 1⁄2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

4. Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Die Schalotten in dünne Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken. Beides mit dem Gemüse in eine Schüssel geben.

5. Das restliche Olivenöl und die Kräuter zu dem Gemüse und dem Knoblauch geben, mischen und mit dem Kräutersalz würzen. Gemüsemischung nach etwa 10 Minuten Garzeit der Kartoffeln auf diesen verteilen. Im Ofen weitere 20 Minuten backen.

6. Joghurt und Sahne cremig rühren und mit in Streifen geschnittenen Minzblättern garnieren. Mit Kräutersalz abschmecken. (Ich mache immer etwas mehr Joghurt, weil es einfach so gut schmeckt, und gehe auch mit der Minze großzügiger um)

7. Das Gemüse und die Kartoffeln nach 30 bis 35 Minuten aus dem Ofen nehmen und zusammen mit der Sauce servieren.

Bei einem Date sollte man allerdings vorher abfragen, ob er oder sie auf Gemüse steht!