Beiträge
17
Likes
22
  • #91
Ich war begeistert von Kambodscha und Vietnam. Ist allerdings schon ein paar Jährchen her, damals war‘s noch ursprünglicher, nicht so auf Touristen abgestimmt. Am schönsten für mich sind Segeltörns, auf‘m Wasser kann ich am besten abschalten und runterfahren.
 
Beiträge
133
Likes
45
  • #97
Ich war letztes Jahr mit meinem Verlobten und Freunden in Sri Lanka. Route: Colombo - Dambulla - Sigiriya - Aukana - Sigiriya - Minneriya/Kaudalla - Sigiriya - Habarana - Polonnaruwa - Sigiriya - Kandy - Nuwara Eliya - Ella - Kaduruketha - Galle - Colombo
War einfach wunderschön und hat uns sehr gut gefallen.
War auch ein super Erlebnis als man den Tee degustieren konnte und allgemein viel über die Herstellung des Tees erfahren hat.Bin ein echter Teetrinker. Tauchen und surfen konnte man auch am Strand von Colombo.

Dieses Jahr geht es nach Tschernobyl.
 
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #102
Weil wir es sehr interessant finden. Haben eine normale Tour gebucht. Kann dort auch sehr schöne Fotos machen. Finde Geisterstädte etwas besonderes.
Hab drüber nachgedacht. Es gibt ja auch Tourismus nach Pompeji. Is eigentlich nix anderes. Pompeji war eine schöne Stadt, Tschernobyl halt Sozialismus. Geigerzähler muss natürlich mit, aber ein kurzer Aufenthalt macht vermutlich nix.

Lass uns an Deiner Reise teilhaben, wenn Du magst.
 
Beiträge
530
Likes
349
  • #103
In Kiew gibt es noch das Tschernobyl Museum, das ich mal besucht habe. Das ist nun aber auch schon wieder fast 11 Jahre her. Kiew habe ich sehr gut in Erinnerung! Besonders der Bereich der Kloster ist sehr schoen.

Als andere Geisterstadt kenne ich noch Kolmannskuppe. Strahlung kann man dort nicht vermuten. Ich hatte dort aber mal eine Schlange mit einem Stueck Kabel verwechselt. Das waere sehr interessant geworden...
 
D

Deleted member 21128

  • #105
Höchste Zeit, diesen Thread mal wieder zu beleben. Bitte wundert euch nicht, ich hab einiges nachzuholen... :)
Wir waren Mitte Januar ein langes Wochenende in Kopenhagen, das war kalt aber schön. Ein Highlight dort war die "Freistadt Christiania", ein alter Hippie-Stadtteil, in dem ganz offen an ca. 30 Marktständen Marihuana usw. verkauft wird. Und das absolute Highlight war das Kiin-Kiin, das beste Thai-Restaurant Europas, meines Wissens das einzige Thai-Restaurant mit einem Michelin-Stern außerhalb Thailands. Ebenfalls extrem lecker ist übrigens das Essen bei Sticks&Sushi, einer kleinen Sushi-Restaurant-Kette. Die Info ist hier vielleicht hilfreich, weil die auch ein Restaurant in Berlin haben, da müsst ihr unbedingt mal hin!
Ende Januar ein langes Wochenende an der Algarve, wo wir mittags im T-Shirt auf der Terrasse eines Restaurants in der Sonne sitzen konnten, direkt am menschenleeren Strand. Übrigens auch ein Thai-Restaurant, welches von sehr netten Italienern betrieben wird (aber Thai-Köche), mit fantastischem Essen! Herrlich!
Am Freitag geht es für 9 Tage nach Südafrika, ich freue mich wie Bolle auf diesen Urlaub!!! Wir werden nach einer Nacht in Johannesburg 4 Tage in einer Lodge im Busch verbringen und 4 Tage in Kapstadt. Geil, geil, geil!