Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #31
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von Glöckchen:
PS: Möchte aber mit einem erfreuten Lächeln klarstellen, dass ich nicht so eine wilde Maus wie Madonna bin (auch wenn manche Eigenschaften auf mich zutreffen).
kenst du madonna persönlich oder woher weisst du was in ihrem sexleben passiert?
 

Glöckchen

User
Beiträge
50
  • #32
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Kenne Madonna nicht persönlich, auch nicht ihr Sexualleben - ich bin wie du auf die Medien angewiesen. Aber ich meinte eigentlich: wie sie sich in der Öffentlichkeit gibt, aber das ist eben das Showbusiness.
Ich respektiere aber ihre Prinzipien: wie sie ihre Männer auswählt, wie sie ihre Kinder erzieht, wie hart sie für den Erfolg arbeitet........
 
Beiträge
14
  • #33
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von Glöckchen:
Ja, die Emanzipation hat auch etwas Gutes. Unsere Mütter ließen "es" über sich ergehen - wie ein Opferlamm und hatten naturgemäß auch keinen Spaß dabei. Wir hingegen sind unabhängig, können uns selbst erhalten und können uns daher auch aussuchen wann und mit wem - und ergreifen auch die Initiative. Wir kennen daher unseren Körper besser und dank der Freizügigkeit der Medien, wissen wir auch was es für Möglichkeiten gibt.
PS: Möchte aber mit einem erfreuten Lächeln klarstellen, dass ich nicht so eine wilde Maus wie Madonna bin (auch wenn manche Eigenschaften auf mich zutreffen).

Das ist es: Du kannst sagen, dass manche Eigenschaften auf Dich zutreffen. Wäre früher völlig undenkbar gewesen.

Und natürlich wollte ich nicht implizieren Du würdest dasselbe Kleid tragen. (Kleid? Nennt man so etwas jetzt schon Kleid??)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #34
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

also, bei mir als Mann ist es genau umgekehrt. Als Zwanzigjähriger wollte und konnte ich überall und immer. Die Lust auf Sex war allgegenwärtig und es war schwierig genug dafür eine passende Partnerin zu finden. In den Dreißigern wurde die Lust dadurch anheizt, dass meine Frau eigentlich eher selten Lust auf Sex hatte und ich auf "Entzug" gesetzt war. Ungefähr seit ich vierzig geworden bin, liebe ich den gepflegten genußlichen Sex mit allem Drum und Dran. Ich nehme mir Zeit dafür und habe eher wöchtenlich Bedarf an Sex als täglichen Druck in Hose ;) Und es geht die Welt nicht unter, wenn mal über längere Zeit "'Dürre" herrscht (wenn es schön langsam wieder Zeit wird ;)))

Aber eines gilt für jede "Epoche" - nach einen schönem Wochenende mit tollem Sex, fühlt sich auch ein Montag gut an :D
 

lilo

User
Beiträge
84
  • #35
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Ich bin auch 40+ und fühle mich mehr und mehr wohl mit mir und meiner Sexualität.
Es ist einfach besser, wenn man weiß, was man will und braucht!
Ich war bestimmt nicht verklemmt mit 20 oder 30, aber jetzt hat alles doch nochmals eine andere "Dimension" erreicht.

Das fühlt sich ganz toll an!
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #36
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von lilo:
Ich bin auch 40+ und fühle mich mehr und mehr wohl mit mir und meiner Sexualität.
Es ist einfach besser, wenn man weiß, was man will und braucht!
Ich war bestimmt nicht verklemmt mit 20 oder 30, aber jetzt hat alles doch nochmals eine andere "Dimension" erreicht.

Das fühlt sich ganz toll an!
werdet doch mal konkreter was heute bei euch im bett passiert im gegensatz zu früher . :)
 
Beiträge
48
  • #37
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

@Freitag

Ich habe öfter Lust als mit z.B. 20 Jahren.
Wenn ich Lust habe, mache ich das unmissverständlich deutlich. Ich geniere mich nicht mehr dafür - im Gegenteil - ich bin stolz auf diese Vitalität - dieses LEBEN in mir.
Ich lasse es laufen - ich lasse mich fallen - es schwemmt und spült und schäumt und sprudelt uns beide - weg und davon - auch davor habe ich keine Angst mehr. Ich komme leicht und auf verschiedene Weisen zum Höhepunkt - heftig, intensiv - umfassend, tief - das ist nicht nur mein Körper - das bin ICH - in meiner Tiefe und Fülle.
Es ist zutiefst unschuldig. Es ist Liebe. Es ist - entschuldige das Wort - ein wenig wie "heilig" -.
L.G. lieschenvomlande
 

lovely56

User
Beiträge
7
  • #38
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Ich spüre aber auch an mir selber, daß ich mir jetzt jeden Mann, auf den ich Lust hätte, "an Land ziehen würde" - wenn meine Beziehung nicht wäre - früher hätte ich das erstens nicht gewagt und zweitens gar nicht die Lust gehabt.
Meine Frage: Geht Euch - nicht mehr ganz jungen - Frauen das ebenso? Und wenn ja - woran liegt das Eurer Meinung nach?[/QUOTE]

Du sprichst es an. Und es ist einfach herrlich. Wir werden im Alter befreiter. Ich habe mich mit 53 von einem Tag auf den anderen um 180 Grad verändert. Von lustlos auf gefährlich lustvoll. Ich wurde Witwe. Drei Monate später habe ich mir alles geschnappt, was mich begehrte. Danach hatte ich eine 9-monatige Beziehung mit lustvollem Sex wie noch nie in meinem Leben. Und so ist es bis heute geblieben..... nur fehlt leider der Partner....:((
Ich denke, es ist eine Art von Befreiung. Wir kennen unseren Körper immer besser, lernen ihn zu lieben und vor allem brauchen wir keine Verhütung mehr (ausser Kondomen). Vielleicht hat uns die Pille lustlos gemacht?? Aber vorallem haben wir wieder Zeit.... viel Zeit!!
 

lovely56

User
Beiträge
7
  • #39
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

lieschenvomlande..... du beschreibst es genial. So genial, dass sogar Freitag sich einiges darunter vorstellen kann;0))))
Weisst du Freitag, es ist einfach anders. Ich persönlich wurde noch nie so feucht wie im Alter. Ich empfinde alles viel inniger, tiefer, ruhiger, intensiver und auch langsamer. Ein Quicki zwischendurch ist sicher immer noch geil, aber normalerweise geht alles viel bewusster ab. Das Küssen.... überall, Liebkosungen, geniessen in allen Belangen, nichts muss... alles darf!! Ich als Frau geniesse es wieder, genauer angeschaut zu werden, bin wieder offen bzw. noch offener für jegliche Experimente.

Bei aller Lust im Alter habe ich jedoch einen grossen Haken festgestellt!!! Männer ab 50 haben grossenteils Probleme mit der Potenz sobald das Kondom ins Spiel kommt!!! Und das ist belastend. Was willst du machen?? Du bist rattenscharf..... bereit.... mehr als bereit.... und dann macht er schlapp....... Das ist echt ein riesiges Problem. Ich habe das in den letzten drei Jahren bis auf einen einzigen bei allen Männern festgestellt.......
 

lilo

User
Beiträge
84
  • #40
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von Freitag:
werdet doch mal konkreter was heute bei euch im bett passiert im gegensatz zu früher . :)

Lieschen und Lovely haben es bereits sehr gut beschrieben!
Mir geht es auch ähnlich.

Wenn ich mit einem Mann Liebe mache, dann traue ich mich mehr jetzt.
Ich kann durchaus die Führung übernehmen und zeigen, was ich will.
Vor 20 Jahren oder so habe ich viel mehr mit mir machen lassen, konsumiert....
 
Beiträge
48
  • #41
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

@ lovely56
....noch wissen wir ja nicht, ob und was sich Freitag jetzt vorstellen kann...

Es ist toll zu lesen, wie es bei Dir "abgeht" - grandios!
Ich freu mich über jede Frau, die hier über ihre Erfahrungen schreibt - WIR! :)))
L.G. lieschenvomlande
 
Beiträge
3
  • #42
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

was ist denn daran so toll, dass alte frauen "abgehen". je oller, je doller ... ich find das unästhetisch und infos die die welt nicht braucht. wozu damit hausieren gehen.
 

blechfan

User
Beiträge
128
  • #43
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Auch wenn der thread schon älter ist, habe ihn erst heute entdeckt. Direkte Frage an alle Damen 50+, die ihre Sexualität nun frei ausleben wollen und können: Woran erkennt man Euch im RL und vor allem: wo findet man Euch im RL?

Irgendwo ist die Problematik mit der Potenz aufgetaucht: sucht Ihr nur jüngere Lover mit Steherqualität wie in der adult industry?
 
Beiträge
48
  • #44
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von blechfan:
Direkte Frage an alle Damen 50+, die ihre Sexualität nun frei ausleben wollen und können: Woran erkennt man Euch im RL und vor allem: wo findet man Euch im RL?

..das ist wahrscheinlich wirklich ein Problem... vor etwa 10 Jahren war ich auch mal bei PS, erst haben mich die Unmengen an Profilen erschlagen, dann hatte ich drei oder vier Dates, die nett waren, zu einem habe ich immer noch freundschaftlichen Kontakt, aber dann bin ich vorzeitig ausgestiegen, weil mir der Zeitaufwand zu groß erschien, und ich zunehmend das Gefühl einer Casting-Show hatte - fand ich blöd.

Ich weiß nicht, wo "Mann" passende "Frau" findet - ich glaube, z.B. Kontakt-Anzeige wäre ein guter Anfang. Sonst - im RL - ich spüre öfter, daß der Blick eines Mannes auf mir ruht - etwas länger als nur-so, beim Einkaufen, in der U-Bahn - ich würde mich sicher freuen, wenn der Entsprechende mich ansprechen würde, mit einem Kompliment, oder auch etwas Vorgeschobenes "'tschuldigung, wo ist denn hier die...Straße?" - das fände ich nett. Vielleicht (sicher sogar) gibt's Single-Treffen für ü50jährige. (wir heißen auch UHUs - unter Hundert...) ;-)

Irgendwo ist die Problematik mit der Potenz aufgetaucht: sucht Ihr nur jüngere Lover mit Steherqualität wie in der adult industry?

Mein Partner ist 56 - und von Potenz-Problemen keine Spur. :)) Einen jüngeren "Lover" würde ich mir eher weniger wünschen - das klingt doch sehr nach "hilf mir dabei, mir selber vorzumachen, ich wäre noch - keine Ahnung - 35?!"
Bei mir habe ich im Gegenteil das Gefühl, erst durch das Ankommen in meinem gegenwärtigen Leben - inkl. meines Alters natürlich - ist eine so umfängliche Freude an der Sexualität möglich geworden.

Vielleicht bin ich früher einfach zu unsicher gewesen, ob ich so, wie ich bin , sein darf - und bin deswegen ständig irgendwelchen Ideal-Vorstellungen nachgehechtet. Meiner Erfahrung nach schließt eine solche Haltung ein eigenes, tiefes Erleben aber aus - denn innerlich bin ich ständig dabei, Maß-zu-nehmen, zu vergleichen (wobei ich natürlich immer schlechter abschneide und mich entsprechend anstrengen/optimieren/disziplinieren etc. muß) - das ist erstens furchtbar anstrengend, macht zweitens keinen Spaß und bringt einen drittens nie dahin, wo man eigentlich hinwill - nämlich dorthin, wo das Leben richtig warm und schön ist.

PS noch ein Wort zur "adult industry":
ich glaube inzwischen, daß viele unserer sog. Bedürfnisse durch die Medien hervorgerufene "Bedürfnisse" sind - wir sehen in Film und Fernsehen ja nur eine "Vorstellung" des menschlichen Lebens - und zwar eine groteske.
Wie so oft bin ich eher für Qualität denn für Quantität - sowenig ich mir vor Ostern bei Aldi 10 Kilo Schoko-Eier kaufe, weil sie so billig sind - so wenig brauche und möchte ich einen Mann, der nahezu unbegrenzt kann und will - sondern ich wünsche mir in allererster Linie einen einfühlsamen, zärtlichen Bettgenossen - in dessen Hände, Mund, Augen, Arme ich mich hineingeben kann - keinen Marathon-Sportler... ;-) (wenn er lange kann - ist das ja kein Fehler, aber wenn das die einzige Qualität ist, ist das (viel) zu wenig ) ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #45
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Nur eine Verständnisfrage eines unter 50jährigen: "Reif" sind Frauen also erst mit 50? Was sind sie mit 30 und 40? Und was sind sie mit 60? Nur, damit ich es verstehe?

Und noch eine ganz naive Frage: Wie sehen die Damen denn uns Männer? Wann sind wir "reif", gepflückt zu werden, wann setzt die Viagra-Fäulnis ein? Und bis wann sind Männer an sich und im Besonderen noch "unreif"?

Frag ich jetzt einfach mal ganz blauäugig, damit ich weiß, was "ideologisch" auf mich zukommt...
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #46
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von Naturtrüb:
Nur eine Verständnisfrage eines unter 50jährigen: "Reif" sind Frauen also erst mit 50? Was sind sie mit 30 und 40? Und was sind sie mit 60? Nur, damit ich es verstehe?

Heyheyhey ... Naturtrüb! Wer hat denn das behauptet? Weder habe ich hier gelesen, dass über-50-jährige Frauen alle reif sind, noch irgendeine andere solch kategorische Aussage über Frauen anderer Lebensjahrzehnte.

Als Frau Anfang 50 kann ich nur sagen, dass, wenn es einen Rückgang des Interesses an Sex gibt, dieser durch die größere Entspanntheit wohl mehr als ausgeglichen wird.

Und was wünschen wir uns von Männern?: Das Gleiche. :-D

Schönes Wochenende
 

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #47
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von blechfan:
Direkte Frage an alle Damen 50+, die ihre Sexualität nun frei ausleben wollen und können: Woran erkennt man Euch im RL und vor allem: wo findet man Euch im RL?

Irgendwo ist die Problematik mit der Potenz aufgetaucht: sucht Ihr nur jüngere Lover mit Steherqualität wie in der adult industry?

@ Carlo: auf diesen Beitrag bezog sich meine Frage... Verbunden mit dem Threadnamen kam mir diese Assoziation ;-)
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #48
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Lieber Naturtrüb,

das weiß ich. ;-)

Dir einen schönen Samstag.

Carlo
 
Beiträge
202
  • #49
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Sorry, aber ich muss immer lachen, wenn ich das lese.

Nichts für ungut, jeder hat eine andere Libido, bei dem einen gehts hoch her bis ins Greisenalter, der andere hat andere Interessen.

Also ich bin 50 und kann nicht sagen, dass ich wild darauf bin, habe aber auch nichts dagegen, ich gab dem Sex nie eine immens hohe Priorität im Leben und eigentlich erwähne ich das Thema nicht so gerne, warum??

Weil mir zuviel Gedöns darum gemacht wird, es wird mir zu aufgeputscht, was ich nicht für echt, sondern für, will sagen, medienwirksam halte.

Viele glauben, sie müssen, mehr, oder länger, oder weniger, oder häufiger oder was weiß ich und setzen sich auch einem Druck aus, weil sie sonst glauben, irgendwie nicht up to date zu sein.

Sexualtiät wird meist totgeredet, analysiert, übertrieben dargestellt, ihr Zauber geht dabei verloren. Für mich ist sie schlichtweg die Exklusivität zweier Menschen, die sich lieben.
 

Highlander

User
Beiträge
314
  • #50
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Liebe Forensier!
Es ist doch einfach so, dass wir einfach dann guten Sex haben können, wenn wir bei uns angekommen sind. Will heissen, dass wir auch einfach eine gewisse Zufriedenheit ausstrahlen. Mit uns, mit unserem Leben, und schliesslich auch mit unserem Sex!
Bei mir ist es mein bester Freund plus! Ja, er ist sieben Jahre jünger, was bei unserer Freundschaft absolut keine Rolle spielte, aber als wir dann Sex hatten, hat mich das zuerst mal gestresst. Als ich dann gemerkt habe, dass er sich nicht auf die Stellen fixiert, die nicht mehr so schön sind, sondern auf die, die er schön findet, habe ich mich entspannt. Und umso besser wurde der Sex! Wir tun es nicht immer und auch nicht oft, aber wenn, dann ist es einfach mmmhhhh....! Weil wir uns Zeit dafür nehmen. Und weil wir den Alltag ausschliessen können.
Also geniesst es, wann, wie und wo auch immer!
 
Beiträge
22
  • #51
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Also ich bin jetzt 45, seit fast 3 Jahren geschieden und kann sagen, dass sich seither eigentlich immer Lust habe.
Für mich hat ein neues Leben begonnen .Ich fühle mich jung und begehrenswert und möchte meine Lust auch ausleben.
Die Männer, die ich seither kennengelernt habe, machen es mir allerdings etwas schwierig.
Der Erste hatte zwar auch immer Lust, aber enorme Potenzprobleme, die wir mit allerlei Ersatzhandlungen kompensiert haben, der Andere hat zu den Potenzproblemen auch noch dazu kein "gesteigertes Verlangen" Und da war/ist wirklich viel Liebe im Spiel. Und dann gabs noch Einen, der beim Anblick eines Kondoms "den Kopf hängen ließ".
Ich frag mich, was läuft da gerade ab in meinem Leben?
 
Beiträge
48
  • #52
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von Naturtrüb:
Und noch eine ganz naive Frage: Wie sehen die Damen denn uns Männer? Wann sind wir "reif", gepflückt zu werden, wann setzt die Viagra-Fäulnis ein? Und bis wann sind Männer an sich und im Besonderen noch "unreif"?
Ich glaube, diese Frage stellst du mit einem deutlichen Augenzwinkern - dennoch hat sie einen ernsten Kern - finde ich:
Ein Mann ist (für mich) reif, wenn er sich selbst, so wie er ist, zustimmen kann - das Gleiche gilt für eine Frau.
Solange äußere Vorgaben - Moden - Meinungen oder innere Ideale - Zwänge den Ton angeben - und er/sie sich dessen nicht bewußt ist - ist es noch ein bißchen hin zur Reife.

Mir ist natürlich klar, daß wir nicht irgendwann - peng! - an dem Punkt ankommen, ab dem dann alles Weitere ganz klar und einfach und nur noch glücklich ist...
Das Entscheidende ist, daß wir uns auf den Weg machen: zu verstehen, was wir wie und warum machen oder ablehnen - daß wir den Dingen und uns - auf den Grund gehen.
 

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #53
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von lieschenvomlande:
Ich glaube, diese Frage stellst du mit einem deutlichen Augenzwinkern - dennoch hat sie einen ernsten Kern - finde ich.

Du hast recht, Lieschen. Es tut mir auch leid, dass ich mir manchmal - und das wirkt vielleicht ziemlich arrogant - etwas Ironie nicht sparen kann, wenn ich gewisse Dinge lese. Vor allem, weil sich Ironie in Schreibform nur schwer vermittelt.


Zitat von lieschenvomlande:
Ein Mann ist (für mich) reif, wenn er sich selbst, so wie er ist, zustimmen kann - das Gleiche gilt für eine Frau.
Solange äußere Vorgaben - Moden - Meinungen oder innere Ideale - Zwänge den Ton angeben - und er/sie sich dessen nicht bewußt ist - ist es noch ein bißchen hin zur Reife.

Siehst Du, und hier stelle ich fest, dass ich - wenn dies die treffende Definition von Reife ist (ich muss darüber nachdenken...) - noch zu den "Unreifen" gehöre, denn bis ich soweit bin, wird es wohl noch dauern. Ich befinde mich vielmehr nach wie vor im massiven Kampf mit meinen erkannten Schwächen und nehme sie nicht hin, hadere mit ihnen.

Das gilt für erkannte Schwächen in psychischen Bereich genauso, wie für jene im physischen. Wie kann ich von einer potentiellen Partnerin erwarten, dass sie meinen optischen Wünschen entspricht, wenn ich selbst mit meinem Körper ringe? Dieser Kampf wird nicht enden, fürchte ich. Denn wenn ich "erwarte", muss ich auch "bieten".

Und, auf die Psyche übertragen... wie kann ich versuchen, beispielsweise Schwächen zu akzeptieren, die ich schlicht (auch an mir selbst) nicht mag? Ich arbeite dagegen an.

Du siehst... ich bin noch voll im Prozess. Ob ich ihn jemals abschließen werde? Ob ich also jemals - per definitionem - "reif" werde... ich vermag es nicht zu sagen.
 
Beiträge
48
  • #55
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von Naturtrüb:
... und das wirkt vielleicht ziemlich arrogant ...
Ich empfinde Dich als witzig, schlau, manchmal etwas spitz - aber arrogant - nein.

Ich befinde mich vielmehr nach wie vor im massiven Kampf mit meinen erkannten Schwächen und nehme sie nicht hin, hadere mit ihnen.

Das gilt für erkannte Schwächen in psychischen Bereich genauso, wie für jene im physischen. Wie kann ich von einer potentiellen Partnerin erwarten, dass sie meinen optischen Wünschen entspricht, wenn ich selbst mit meinem Körper ringe? Dieser Kampf wird nicht enden, fürchte ich. Denn wenn ich "erwarte", muss ich auch "bieten".

Ja, ich verstehe. Klingt sehr angestrengt - bemüht - nach sehr viel gutem Willen und großem Einsatz.
Darf ich Dich fragen, wie alt Du bist?
 

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #56
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von lieschenvomlande:
Ich empfinde Dich als witzig, schlau, manchmal etwas spitz - aber arrogant - nein.



Ja, ich verstehe. Klingt sehr angestrengt - bemüht - nach sehr viel gutem Willen und großem Einsatz.
Darf ich Dich fragen, wie alt Du bist?

Klar. 43. Aber ich sehe viel jünger aus ;-) Und fühle mich viel jünger!! (Okay, letztere von zwei Aussagen war die Ironie des Forums....)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
48
  • #57
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von Naturtrüb:
Siehst Du, und hier stelle ich fest, dass ich - wenn dies die treffende Definition von Reife ist (ich muss darüber nachdenken...) - noch zu den "Unreifen" gehöre, denn bis ich soweit bin, wird es wohl noch dauern. Ich befinde mich vielmehr nach wie vor im massiven Kampf mit meinen erkannten Schwächen und nehme sie nicht hin, hadere mit ihnen.

Das gilt für erkannte Schwächen in psychischen Bereich genauso, wie für jene im physischen. Wie kann ich von einer potentiellen Partnerin erwarten, dass sie meinen optischen Wünschen entspricht, wenn ich selbst mit meinem Körper ringe? Dieser Kampf wird nicht enden, fürchte ich. Denn wenn ich "erwarte", muss ich auch "bieten".

Und, auf die Psyche übertragen... wie kann ich versuchen, beispielsweise Schwächen zu akzeptieren, die ich schlicht (auch an mir selbst) nicht mag? Ich arbeite dagegen an.

Du siehst... ich bin noch voll im Prozess. Ob ich ihn jemals abschließen werde? Ob ich also jemals - per definitionem - "reif" werde... ich vermag es nicht zu sagen.

Dieser Absatz ist so inhaltsreich und wichtig - ich möchte Dir gerne morgen noch etwas dazu schreiben.
Ich wünsche Dir eine gute Nacht! Wir sprechen uns.
 

carlo

User
Beiträge
1.244
  • #58
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Zitat von Naturtrüb:
... Wie kann ich von einer potentiellen Partnerin erwarten, dass sie meinen optischen Wünschen entspricht, wenn ich selbst mit meinem Körper ringe? ...

Ich spreche mal für Elli :cool::

Je mehr Du Dich selbst annimmst, wirst Du es auch bei Deinem Gegenüber tun. (Glaube einer 53-jährigen mit Namen Kaa...)

Und dieser Anspruch an Dein potentielles Gegenüber - wie verbindet sich der mit Deiner Abneigung gegen pauschale Forderungen - oder habe ich jetzt was überlesen???

;-)
Carlo
 
Beiträge
48
  • #59
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Guten Abend, Naturtrüb!

Zitat von Naturtrüb:
Wie kann ich von einer potentiellen Partnerin erwarten, dass sie meinen optischen Wünschen entspricht, wenn ich selbst mit meinem Körper ringe? Dieser Kampf wird nicht enden, fürchte ich. Denn wenn ich "erwarte", muss ich auch "bieten".

Das ist natürlich eine sehr lobenswerte Einstellung - die ja durchaus nicht alle Menschen pflegen.
Und ganz sicher ist das eigene Bemühen und "Ringen" - zentral wichtig.

Ich erzähl Dir ein bißchen aus meiner Welt - vielleicht ist ein Puzzle-Stückchen dabei, mit dem Du etwas anfangen kannst:
Im Laufe meines Erwachsenen-Lebens ist mir immer deutlicher geworden, wie hoch der Fremd-Anteil in "meinen" Gedanken und "meinem" Verhalten ist - meinem Ich-Stolz versetzte dieser Prozess manchen Dämpfer - und ich fragte mich zunehmend :"Bestehe ich vielleicht ganz und gar aus Übernommenem, Gehörtem, Vorgelebtem? Was ist denn wirklich mein Eigenes?"

Ich habe mir meine "Ideale" vorgenommen - und solange drumrum und drunterdurchgegraben, bis ich das Gefühl hatte, an der ursächlichen Wurzel zu sein - und sehr oft waren es übernommene Wertvorstellungen - oder es waren Dekompensations-Mechanismen, die zu Ablenkungszwecken vor irgendwelche vermeindlichen Defizite geschoben worden waren.

Durch die Bewußtmachung dessen, was hinter einem Idealanspruch steckt, hat sich dieser - bei mir - allermeistens verflüchtigt, oder zumindest soweit relativiert, daß ich mich mit dem Rest gut anfreunden konnte, und genau dieser Kampf, diese Abwehr, die Du beschreibst, nicht mehr not-wendig waren.

Und, auf die Psyche übertragen... wie kann ich versuchen, beispielsweise Schwächen zu akzeptieren, die ich schlicht (auch an mir selbst) nicht mag? Ich arbeite dagegen an.

Meine Erfahrung: Durch das sich-Dagegenstemmen verbraucht man unendlich viel Energie - ändert aber nichts. Was wäre an der Vorstellung so schlimm, diese ungeliebten Anteile, oder erstmal eins - näherrankommen zu lassen - noch näher - mal anschauen, aus der Nähe gucken, was es eigentlich damit auf sich hat.

Hinter abgelehnten Selbstanteilen stecken eigentlich immer schmerzliche Ablehnungs-Erfahrungen - und die Abwehr ist unser Selbstschutz. (und damit berechtigt)
Die Kehrseite ist aber, daß wir diese blauen Flecken der Seele - zeitlebens umgehen müssen, das ist anstrengend, mühsam - und macht vieles Spontane, Fröhliche, Glückliche - nahezu unmöglich.

Die Seele "denkt" in Bildern - wenn Du "ihr" etwas vermitteln möchtest - einen Wunsch, eine Frage - entwirf ein Bild. Das kommt an.

Ich wünschte, ich hätte ein Geheimrezept - ich würde es Dir sofort verraten!

Meine einzige "Weisheit" lautet:
Der richtige Weg geht nicht nach rechts - und nicht nach links.
Sondern nach Innen.
 

Naturtrüb

User
Beiträge
213
  • #60
AW: Reife Frauen wollen Sex !?

Danke für diese interessante, intensive, durchdachte und "gute" Antwort. Dies innerhalb von Minuten zu beantworten ist schwer. Das kann ich nicht...

Ein erster Gedanke jedoch... meine Fragen waren eher hypothetisch. Warum? Weil ich nach wie vor der Meinung bin, dass ich - wäre ich nicht mehr bereit, mit mir oder meinen Schwächen (seien sie psychisch oder physisch) zu kämpfen - mich in den Pool der Frustrierten, die nicht genug Zuschriften bekommen, stürzen würde. Zu alt, zu klein, zu dick, zu doof für die Masse... oh, ich hasse diese Selbsteinschätzungen. Jeder kann an sich arbeiten.

Im Moment habe ich das Glück weder zu alt, zu dick, zu klein oder zu doof zu sein. Meine Kämpfe sind jene, die ich mit mir und meinen Perfektionsansprüchen ausfechte. Und Zuschriften bekomme ich genug. Auch, wenn ich sie derzeit nicht befriedigend beantworten kann, weil ich zu sehr mit mir selbst im Klinsch bin. Und mich gleichzeitig offenbar beeilen muss, da - so scheint es - es eine klare Altersgrenze gibt... Dennoch: Im Moment ringe ich mit mir selbst, da ich jene Erwartungen, die ich nicht aufgeben mag, auch an mich selbst stelle. und im Grunde einen Status Quo erreichen muss, den ich - nach dem, was mir im Leben passiert ist - nur mit Mühe erreichen kann. Aber ich strecke mich nach der Decke. Wird schon klappen. Ich kämpfe. Mit Teilerfolgen und Niederlagen.

Mich schlicht "abzufinden" mit meinen selbsterkannten Schwächen - psychisch wie physisch - ... nein, soweit bin ich noch lange nicht. Ja, das ist ein Fehler. Einer, den ich erkenne. Und doch nicht ändern kann. Auch wenn mein Leben dann möglicherweise viel entspannter wäre. Vielleicht bin ich einfach noch nicht "reif". Und doch ist das kein Prozess, den man selbst bewusst beschleunigen kann, denke ich.