Beiträge
677
Likes
106
  • #482
Und darauf hab ich ein Beispiel gebracht wie ich es als Reaktanz erlebt habe...mehr ist nickt passiert...
 
Beiträge
12.644
Likes
6.878
  • #489
  • Like
Reactions: TPT and Sternenfang
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #490
Wie oft hab ich hier das Versprechen schon gelesen? :eek:
Du kennst hoffentlich den Unterschied zwischen einem Versprechen und einer Ankündigung.
Das hier ist eine Ankündigung:
Weisst du was, ich mache euch eine Freude und verschwinde aus dem Thread.
Seither habe ich mich dort nicht mehr beteiligt. Trotzdem unterstellst du mir Inkonsequenz; und das auch nicht gerade heraus, sondern schön allgemein. Möchtest du nur provozieren oder etwas Inhaltliches zum Thema Reaktanz beitragen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
518
Likes
452
  • #491
Die meisten kommen eh nie wieder, schildern ihr Problem, wünschen sich Zuspruch, Verhaltensmaßnahmen und Unterstützung und melden sich nicht mehr. @Dan30 war auch so ein Thread. Nie wieder was von ihm gehört. Aber der Hobby-Psychologie-Kurs ist hier im Forum halt beliebt. Manche haben auch erstaunlich viel Zeit.
 
Beiträge
12.644
Likes
6.878
  • #494
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #496
Ich überprüfe sicher nicht bei jedem einzelnen, ob er seine "Ankündigung" auch einhält.
Aha, aber vorsichtshalber dem Gegenüber ein inkonsequentes Verhalten unterstellen, auch nicht die feine Art.
Dann wolltest du eine Reaktion provozieren, damit du sagen kannst ich kündige etwas an und halte mich nicht daran. Wie alt bist du noch mal?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista
D

Deleted member 21128

  • #497
Ich hab blöderweise keine Rechtfertigung dafür, dass ich mich hier beteilige, weder zeitlich noch inhaltlich. Ich finde aber auch, dass einem bei der Anmeldung gesagt werden sollte, dass man das braucht... ;)
 
  • Like
Reactions: Inge21
Beiträge
16.282
Likes
8.271
  • #498
Und das sind Aussagen, mit denen ich nicht klar komme: Du leidest massiv darunter, dass du dich angeblich selber hässlich findest, das ist auch ein Dauerbrennerthema in zwei Threads. Und dann behauptest du plötzlich, dass du das nicht gesagt hast und dass dir das nicht bewusst ist. Da passt für mich ganz vieles immer wieder nicht zusammen, und daher bin ich äußerst skeptisch, was deine Botschaften hier angeht.

Oder hier liegt wirklich eine massive psychische Erkrankung vor, denn so eine psychosomatische Kur bekommt man ja heutzutage nicht mehr einfach so.
 
Beiträge
677
Likes
106
  • #500
Oder hier liegt wirklich eine massive psychische Erkrankung vor, denn so eine psychosomatische Kur bekommt man ja heutzutage nicht mehr einfach so.

Die bekommst du schneller als du denkst....oder warum sind all diese Kliniken maßlos überfüllt? Haben Wartezeiten...
Ich war schon mal in solch einer Klinik...und was mir dort an Patienten begegnet ist, sind Menschen wie wir alle...Studenten, Ärzte, Krankenschwestern, Therapeuten...
Einfach Menschen die in gewissen Bereichen ihre Schwachstellen haben...
 
Beiträge
13.524
Likes
11.545
  • #501
Nur wenn sich jemand von sich aus jeden Tag mehrmals meldet, jeden Morgen eine guten Morgen Gruß schickt, mehrmals ma Tag schreibt und jeden Abend eine guten Abend Gruß schickt und dann plötzlich, wenn er er aus nachvollziehbaren Gründen keine Zeit hat für ein Treffen dann auch nicht mehr schreibt. Was soll man da denken?
Da gebe ich dir Recht. So ein Verhalten ist unverständlich. Aber du hast ja auch schon einiges bei PS erlebt. Heute noch heiß entflammt - und morgen bereits wieder "zu den Akten gelegt" - da etwas scheinbar "noch besseres" in Aussicht steht :oops:
 
Beiträge
13.524
Likes
11.545
  • #502
Da wurde eine Bindung aufgebaut, die man eigentlich gar nicht so schnell wollte, kaum hat man sich daran gewöhnt, wird diese Bindung wieder entrissen.
Eine "Bindung" wurde aufgebaut? Na, die würde aber auf "ganz dünnem Eis" basieren. Ein paar Telefonate und regelmäßige kurze Grüße wären für mich sehr viel zu wenig, als dass ich dann schon eine Art gewisse "Verbundenheit" fühlen würde.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
2.782
Likes
2.686
  • #503
Da gebe ich dir Recht. So ein Verhalten ist unverständlich. Aber du hast ja auch schon einiges bei PS erlebt. Heute noch heiß entflammt - und morgen bereits wieder "zu den Akten gelegt" - da etwas scheinbar "noch besseres" in Aussicht steht :oops:
Ich habe aber auch schon einiges über mich und mein Verhalten gelernt hier.
Und kann auch schon Veränderungen in meinem Verhalten feststellen. Letzte Woche hat ich ein Date, er war sehr nett und ich habe ihm wohl sehr gut gefallen. Mein Bauchgefühl sagte mir, dass es nicht der Mann ist, den ich mir wünsche. Wir hatten einen netten Nachmittag und ich habe ihm dann gleich nett und respektvoll gesagt, dass es mit uns leider nichts werden wird.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
2.782
Likes
2.686
  • #504
Eine "Bindung" wurde aufgebaut? Na, die würde aber auf "ganz dünnem Eis" basieren. Ein paar Telefonate und regelmäßige kurze Grüße wären für mich sehr viel zu wenig, als dass ich dann schon eine Art gewisse "Verbundenheit" fühlen würde.
Wir hatten in zweieinhalb Monaten 5 komplette Wochenenden abwechselnd bei ihm oder mir verbracht und total schöne Dinge unternommen. Er hat mir soviel von sich anvertraut und ich ihm. Nur wie schon mal geschrieben, wir hätten aufgrund seiner Krankheit keine Zukunft gehabt. Er ist auch nicht mehr bei PS aktiv.
 
Beiträge
13.524
Likes
11.545
  • #505
Das kuriose ist, die Kandidaten die mich nach kurzer sehr intensiver angangseuphorie verlassen, klagen selbst auch darüber, dass sie immer verlassen wurden....
Täter - Opfer Prinzip?
"Täter" - "Opfer", diese Begrifflichkeiten drücken für mich einen gewissen Vorsatz aus, jemand anderem schaden oder ihn zumindest seelisch verletzen zu wollen.
Ich glaube, dass es eher einer sich anfangs äußerst schnell entwickelnden, jedoch ebenso schnell abkühlenden Begeisterung geschuldet ist.
Viele Kandidaten "wollen es" einfach zu sehr - und ignorieren die kleinen aber feinen Nuancen, die bereits andeuten, dass es nicht so wirklich passt. Und nach den ersten Telefonaten oder sogar Dates schaut mancher dann doch noch mal etwas genauer auf das sich Anbahnende. Und muss (so ungern er/sie das auch will), sich doch eingestehen, dass es bei etwas nüchternerer Betrachtung doch nicht so rosig aussieht.
Ein plötzliches "Nicht-mehr-melden" könnte auch ein Anzeichen dafür sein, dass ein neuer potenzieller "Kandidat" am Single-Firmament aufgetaucht ist, bei dem sich "alles noch besser anfühlt".
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
2.489
Likes
1.562
  • #506
Ich war schon mal in solch einer Klinik...und was mir dort an Patienten begegnet ist, sind Menschen wie wir alle...Studenten, Ärzte, Krankenschwestern, Therapeuten...
Einfach Menschen die in gewissen Bereichen ihre Schwachstellen haben...

Mit "in gewissen Bereichen ihre Schwachstellen haben" kommt man üblicherweise nicht in die Notwendigkeit einer psychologischen oder psychotherapeutischen Therapie.

Die, die ich kennengelernt habe, waren in der Tat Menschen wie von nebenan, waren aber mehrheitlich durch Traumata aus der Kindheit oder mit deren Konsequenzen und den daraus resultierenden Schutzfunktionen geprägt.
Nur wenige hatten etwas aus der jüngeren Zeit zu "verdauen".
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
677
Likes
106
  • #507
Mit "in gewissen Bereichen ihre Schwachstellen haben" kommt man üblicherweise nicht in die Notwendigkeit einer psychologischen oder psychotherapeutischen Therapie.

Die, die ich kennengelernt habe, waren in der Tat Menschen wie von nebenan, waren aber mehrheitlich durch Traumata aus der Kindheit oder mit deren Konsequenzen und den daraus resultierenden Schutzfunktionen geprägt.
Nur wenige hatten etwas aus der jüngeren Zeit zu "verdauen".

Ich denke jeder hat gewisse Prägungen in seinem Leben erfahren...manche sind robuster, haben eine stärkere Persönlichkeit und somit auch eine stärkere Rellienz...
Dann gibt es wieder welche die empfindsamer sing...dünnhäutiger...und im Lauf der Zeit wird die Belastung zu groß...
 
Beiträge
13.524
Likes
11.545
  • #508
Wir hatten in zweieinhalb Monaten 5 komplette Wochenenden abwechselnd bei ihm oder mir verbracht und total schöne Dinge unternommen. Er hat mir soviel von sich anvertraut und ich ihm. Nur wie schon mal geschrieben, wir hätten aufgrund seiner Krankheit keine Zukunft gehabt. Er ist auch nicht mehr bei PS aktiv.
O.k., dann hatte ich einen anderen Hintergrund im Kopf, sorry.
Unter den o.g. Umständen kann man selbstverständlich von einer entstandenen Bindung schreiben. Und dann ist eine plötzlicher Abbruch der Kommunikation ziemlich unverständlich.
Nun könnte man wieder mutmaßen, was jedoch
a. dir nicht wirklich helfen
b. Großteile der Forenteilnehmer langweilen oder gar nerven
würde.
Hake es einfach als gemachte (hier leider: schmerzliche) Erfahrung ab.
Das eigentliche Problem bei derartigen Erlebnissen ist, dass man zukünftig noch vorsichtiger und abwartender wird und das "sich einlassen" erheblich schwieriger werden könnte.
 
  • Like
Reactions: Sternenfang
Beiträge
2.782
Likes
2.686
  • #509
O.k., dann hatte ich einen anderen Hintergrund im Kopf, sorry.
Unter den o.g. Umständen kann man selbstverständlich von einer entstandenen Bindung schreiben. Und dann ist eine plötzlicher Abbruch der Kommunikation ziemlich unverständlich.
Nun könnte man wieder mutmaßen, was jedoch
a. dir nicht wirklich helfen
b. Großteile der Forenteilnehmer langweilen oder gar nerven
würde.
Hake es einfach als gemachte (hier leider: schmerzliche) Erfahrung ab.
Das eigentliche Problem bei derartigen Erlebnissen ist, dass man zukünftig noch vorsichtiger und abwartender wird und das "sich einlassen" erheblich schwieriger werden könnte.
Es wird schon für was gut gewesen sein. Ich schau jetzt bewusster hin und höre auf mein Bauchgefühl. Ich dreh mich nicht im Kreis und schau einfach auf das jetzt und freu mich auf die Zukunft, mit oder ohne Partner.
 
  • Like
Reactions: Mentalista and IMHO
Beiträge
16.282
Likes
8.271
  • #510
Mit "in gewissen Bereichen ihre Schwachstellen haben" kommt man üblicherweise nicht in die Notwendigkeit einer psychologischen oder psychotherapeutischen Therapie.

Die, die ich kennengelernt habe, waren in der Tat Menschen wie von nebenan, waren aber mehrheitlich durch Traumata aus der Kindheit oder mit deren Konsequenzen und den daraus resultierenden Schutzfunktionen geprägt.
Nur wenige hatten etwas aus der jüngeren Zeit zu "verdauen".

Auch hier stimme ich wieder 100% zu.

Ich denke, wir haben eine ziemlich kaputte Gesellschaft mit vielen kaputten Seelen, auch durch unsere deutsche Vergangenheit aus dem letzten Jahrhundert leider negativ beeinflusst, was über Generationen weitergegeben wurde, dann die deutsche Teilung, was wieder viele Seelen kaputt gemacht hat.

Das da die Reha-Kliniken voll sind, kann ich gut nachvollziehen.
 
  • Like
Reactions: Tone