G

Gast

  • #241
Zitat von fafner:
Der Beitrag hilft Dir nur, eine Beziehung ganz schnell zu beenden. Oder erst gar keine zustande kommen zu lassen. Ist es das, was Du möchtest?
Ich finde es sehr traurig, beängstigend, wie du denkst. Das kann und darf doch nicht wahr sein, daß jemand so interpretiert, so verkorkst ist.
 
Beiträge
12.018
Likes
6.139
  • #242
Zitat von FAZ:
Es wäre gut, einfach mal mit den "kleineren" Emotionen anzufangen.

Ein Anfang wäre, in der Bemerkung, daß Du dich nicht öffnen kannst, keinen Vorwurf zu sehen, sondern eine Beobachtung.
Sorry, alles, was du sagst und wie Du es sagst, kommt bei mir undiplomatisch, ungeduldig und überheblich rüber. Und nein, das geht mir nicht mit allen Frauen so. Irgendwie sind wir ziemlich inkompatibel. Was jetzt nicht heißt, daß ich unsere "Forumsbeziehung" abbrechen möchte. Ich weiß nur nicht, wie wir das Problem lösen.
 
G

Gast

  • #243
sehen mich andere Foristen auch so?

Fafner, ich habe nichts gegen Dich. Ich will nur verstehen...
 
Beiträge
15.205
Likes
7.642
  • #244
Zitat von FAZ:
Ich finde es gut, wenn Männer Emotionen zeigen können. Die, die es nicht tun oder können, sind für mich unattraktiv!

Wie kann oder soll eine Frau es kommunizieren? Wie zeigt sie, daß er bei ihr in einem sicheren Hafen ist?
Ich empfehle das Buch: Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus. Da werden gute Beispiele gegeben, wie Frau und Mann miteinander kommunizieren "sollten", um sich gegenseitig besser zu verstehen, sich mehr Liebe zu zeigen und Beziehungsfördernd miteinander zu reden.
 
Beiträge
15.205
Likes
7.642
  • #245
Zitat von FAZ:
Ein Anfang wäre, in der Bemerkung, daß Du dich nicht öffnen kannst, keinen Vorwurf zu sehen, sondern eine Beobachtung.
Oder eine Meinung eines anderen Menschen, die er haben darf, egal ob es einem gefällt oder nicht.

Wer allerdings schwarz-weiss denkt und alles angreift, was ihm/ihr nicht gefällt, wer nicht souverän und integer, halbwegs, sein kann, der wird es weiterhin schwer haben.
 
Beiträge
279
Likes
30
  • #246
Zitat von FAZ:
Ich finde es sehr traurig, beängstigend, wie du denkst. Das kann und darf doch nicht wahr sein, daß jemand so interpretiert, so verkorkst ist.
Traurig ist eher das was Mentalista von sich gibt, und du pflichtest ihr quasi ständig nur bei, ohne Reflektion.
Mentalistas Denken ist in der Beziehung sehr "elitär", bevormundend, besserwisserisch. Die Quintessenz ist: Der gescheite Mann hat das gefälligst zu wissen und zu verinnerlichen! Und wehe wenn nicht, dann ist er ein unreifer Versager! Er hat gefälligst Gefühle zu zeigen, auf Knopfdruck, und er soll sie gefälligst nicht zeigen, auf Knopfdruck, er hat in jeder Hinsicht perfekt zu sein. Wehe wenn nicht.
Nur, so funktioniert das nicht. Wenn man durch schiere Willenskraft alles kontrollieren könnte, bräuchtne wir keine Therapeuten/Psychiater/Psychopharmaka.

Nichts für Ungut Mentalista, das ist nicht persönlich. Eventuell verstehe ich deine Aussagen nicht richtig, aber so wie ich sie verstehe, bist du genau die Frau, bei der ich mich nicht sicher fühlen würde. Kein Vertrauen. Ergo keine Offenheit.
 
Beiträge
15.205
Likes
7.642
  • #248
Zitat von fafner:
Ich hatte fast einen Nervenzusammenbruch bei meiner Ex-Freundin.
Was ist in der Vergangenheit passiert, oder nicht passiert, dass ein Mensch derart psychisch abdreht? Ich denke, solange man das nicht in Ordnung bringt, wird jeder weiterer Beziehungsversuch wieder scheitern.
 
Beiträge
12.018
Likes
6.139
  • #249
Zitat von FAZ:
Ich ja eigentlich, so weit ich überhaupt was von Dir weiß, auch nichts. Nur kommunizieren können wir über bestimmte Sachen offenbar nicht.

Vielleicht ist es ja auch ganz einfach so, daß manche Menschen, bei noch so viel Übereinstimmung, irgendwo grundsätzlich nicht zusammen passen. Das ist ja das, was mich im Moment so umtreibt und was mich fertigmacht. Vielleicht haben meine Ex-Freundin und ich einfach nicht gepaßt. Wobei mich das eben wurmt. Warum kann man es in den Punkten, wie z.B. Kommunikation, nicht "passend machen"? Was hätte jeder ändern können? Und zwar wirklich jeder, nicht nur einer.

Ich auch, da haben wir ja was gemeinsam. :)
 
G

Gast

  • #250
Zitat von Theg:
Traurig ist eher das was Mentalista von sich gibt, und du pflichtest ihr quasi ständig nur bei, ohne Reflektion.
Mentalistas Denken ist in der Beziehung sehr "elitär", bevormundend, besserwisserisch. Die Quintessenz ist: Der gescheite Mann hat das gefälligst zu wissen und zu verinnerlichen! Und wehe wenn nicht, dann ist er ein unreifer Versager! Er hat gefälligst Gefühle zu zeigen, auf Knopfdruck, und er soll sie gefälligst nicht zeigen, auf Knopfdruck, er hat in jeder Hinsicht perfekt zu sein. Wehe wenn nicht.
Nur, so funktioniert das nicht. Wenn man durch schiere Willenskraft alles kontrollieren könnte, bräuchtne wir keine Therapeuten/Psychiater/Psychopharmaka.

Nichts für Ungut Mentalista, das ist nicht persönlich. Eventuell verstehe ich deine Aussagen nicht richtig, aber so wie ich sie verstehe, bist du genau die Frau, bei der ich mich nicht sicher fühlen würde. Kein Vertrauen. Ergo keine Offenheit.
Ich sehe es ganz anders.
In Bezug auf Mentalistas Beiträge heute, in diesem Thread, glaube ich, sagt sie nichts anderes, als jeder Therapeut auch sagen würde.
 
Beiträge
15.205
Likes
7.642
  • #251
Zitat von Theg:
Traurig ist eher das was Mentalista von sich gibt, und du pflichtest ihr quasi ständig nur bei, ohne Reflektion.
Mentalistas Denken ist in der Beziehung sehr "elitär", bevormundend, besserwisserisch. Die Quintessenz ist: Der gescheite Mann hat das gefälligst zu wissen und zu verinnerlichen! Und wehe wenn nicht, dann ist er ein unreifer Versager! Er hat gefälligst Gefühle zu zeigen, auf Knopfdruck, und er soll sie gefälligst nicht zeigen, auf Knopfdruck, er hat in jeder Hinsicht perfekt zu sein. Wehe wenn nicht.
Nur, so funktioniert das nicht. Wenn man durch schiere Willenskraft alles kontrollieren könnte, bräuchtne wir keine Therapeuten/Psychiater/Psychopharmaka.

Nichts für Ungut Mentalista, das ist nicht persönlich. Eventuell verstehe ich deine Aussagen nicht richtig, aber so wie ich sie verstehe, bist du genau die Frau, bei der ich mich nicht sicher fühlen würde. Kein Vertrauen. Ergo keine Offenheit.
Ist doch gut Süsser, du musst mich nicht verstehen, warum schreibt du das überhaupt? Warum ist es dir so wichtig, andern Foristen zu schreiben, wie traurig du es findest, dass dieser Forist anscheinend doof ist, nicht reflektieren kann, also diesen Foristen abwertest?

Eigentlich sollten dir doch Gedanken, Ansichten, Meinungen von wildfremden Menschen völlig am Ar.... vorbei gehen. Habe ich hier übrigens schon mal vor längere Zeit einem anderen Foristen geschrieben.

Warum fällt es dir anscheinend so schwer, anders Denkende zu aktzepzieren? Mir gefallen hier auch div. Meinungen nicht, aber ich muss deswegen nicht gleich die Person verallgemeinernd für alle Frauen sprechend in der Art abwerten, wie du es machst.

Auf deutsch gesagt, nur getroffene Hunde bellen .-).
 
G

Gast

  • #252
Zitat von fafner:
Ich ja eigentlich, so weit ich überhaupt was von Dir weiß, auch nichts. Nur kommunizieren können wir über bestimmte Sachen offenbar nicht.

Vielleicht ist es ja auch ganz einfach so, daß manche Menschen, bei noch so viel Übereinstimmung, irgendwo grundsätzlich nicht zusammen passen. Das ist ja das, was mich im Moment so umtreibt und was mich fertigmacht. Vielleicht haben meine Ex-Freundin und ich einfach nicht gepaßt. Wobei mich das eben wurmt. Warum kann man es in den Punkten, wie z.B. Kommunikation, nicht "passend machen"? Was hätte jeder ändern können? Und zwar wirklich jeder, nicht nur einer.

Ich auch, da haben wir ja was gemeinsam. :)
Ach Fafner, wir beide müssen doch gar nicht zusammenpassen. Wir sind hier Diskutanten in einem Forum. Nicht mehr und auch nicht weniger.
Ich will dir persönlich überhaupt nichts Böses. Bitte denke immer daran!

Ob ihr beide zusammengepaßt habt, können Außenstehende wohl nicht beurteilen. Ich denke auch, die doch etwas längere Dauer eurer Beziehung spricht eine andere Sprache.
Kommunikation kann man lernen. Ich denke, bei dir ist da sehr viel Lernbedarf. Ihren kann ich nicht beurteilen.
 
Beiträge
15.205
Likes
7.642
  • #253
Zitat von FAZ:
sehen mich andere Foristen auch so?

Fafner, ich habe nichts gegen Dich. Ich will nur verstehen...
Mach dich doch davon frei, wie dich andere Foristen sehen. Wenn es hilft, ich sehe dich schon differenzierend denken.

Warum willst du Fafner verstehen? Meinst du wirklich, dass man das über ein Forum hinbekommen kann?
 
G

Gast

  • #254
Beiträge
15.205
Likes
7.642
  • #255
Zitat von fafner:
Sorry, alles, was du sagst und wie Du es sagst, kommt bei mir undiplomatisch, ungeduldig und überheblich rüber.
Wird hier gerade von sich selbst gesprochen und wieder übertragen? Ich habe es in früher Jugend gelernt, erst mal bei sich selber zu hinterfragen, ob man selber anders ist, bevor man dem anderen Menschen was "vorwirft".