Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #62
Dass das emotional sehr schmerzhaft ist, wenn man abgewiesen wird, wollte ich in keiner Weise in Frage stellen. Aber ich frage mich, warum dann im Nachhinein für Frauen immer der Sex ein Fehler war.
Da das Abgewiesen werden auf den Sex folgte. Und weil Sex - glaube ich - für die meisten Frauen nicht so getrennt von Gefühlen ist wie bei Männern. (?)
 
  • Like
Reactions: LC85 and Anjo

Anjo

User
Beiträge
31
  • #63
Dass das emotional sehr schmerzhaft ist, wenn man abgewiesen wird, wollte ich in keiner Weise in Frage stellen. Aber ich frage mich, warum dann im Nachhinein für Frauen immer der Sex ein Fehler war.
Ich glaube, dass die meisten Frauen erst Sex haben, wenn sie emotional schon irgendwie verstrickt sind.
Ich denke, dass Männer öfter Sex haben um Sex zu haben, ohne emotionalen Hintergründe. Vielleicht liege ich aber auch komplett falsch!!!
 
  • Like
Reactions: LC85 and Fraunette
F

fleurdelis*

Gast
  • #68
  • Like
Reactions: LC85 and Traumichnich
Beiträge
6.062
  • #69
Was hast du dagegen, wenn wir hier unsere Meinungen austauschen? Es geht mir ja auch darum, das gesagt wurde: Frau ist selbst schuld,wenn sie beim 3. Date Sex hat und abserviert wird und dass es der Frau dann vorrangig nur um Sex ging. Und dass sie dann nicht jammern soll.
Ab wann darf sie dann jammern und ist nicht schuld?
Ich finde solche Ansagen einfach nur blöd. Mir tun die Frauen leid, denen so etwas passiert. Egal ob nach dem 3. oder 8. Date. Klar ist es vielleicht manchmal Leichtgläubigkeit oder Naivität. Trotzdem verdient es niemand, so behandelt zu werden und sich dann noch anhören zu müssen: du bist selbst schuld!
Von mir wirst Du keinen "Freifahrtschein" bekommen !
  1. Gegen Meinungsaustausch habe ich gar nichts.
  2. Ich hab' nie gesagt "Selbst Schuld !".
  3. De facto ist es aber so, daß jede/r die Verantwortung für ihr/sein Tun selbst trägt, also in diesem Sinne "selbst schuld" ist.
  4. Dementsprechend ist es in der Tat müßig, zu jammern, wenn man sich erst auf Sex eingelassen hat und dann "abserviert" wird - wobei es IMVHO eben keinen Unterschied macht, ob Männlein oder Weiblein.
  5. Natürlich verdient niemand, daß ihr/ihm das dann noch unter die Nase gerieben wird, und die Betroffenen können einem auch leid tun. Es ändert aber nichts an der Verantwortung. Deswegen darf eigentlich niemand jammern ... !
 

JoeKnows

User
Beiträge
1.638
  • #70
Ich glaube, dass die meisten Frauen erst Sex haben, wenn sie emotional schon irgendwie verstrickt sind.
Und ich glaube, dass das eine sehr alte, kulturelle Prägung ist.

Archaisch ausgedrückt: Die Frau will ihre Jungfräulichkeit bewahren bzw. erst für einen Mann opfern, den sie dauerhaft an sich binden kann, damit der sich mit ihr gemeinsam um die Aufzucht des Nachwuchses kümmert. Viele gesellschaftliche Regeln und selbst Gesetze über die letzten fünf Jahrtausende waren um dieses Prinzip aufgebaut - und das wirkt natürlich bis heute nach.
 
  • Like
Reactions: Fraunette

Anjo

User
Beiträge
31
  • #71
Dass das emotional sehr schmerzhaft ist, wenn man abgewiesen wird, wollte ich in keiner Weise in Frage stellen. Aber ich frage mich, warum dann im Nachhinein für Frauen immer der Sex ein Fehler war.
weil für viele Frauen Sex vielleicht etwas sehr besonderes ist, und wir uns da in fremde Hände begeben und total verletzlich sind. Und im aller schlimmsten Fall schwanger sind....von einem unwürdigen Mann
 
  • Like
Reactions: Fraunette
Beiträge
6.062
  • #72
Ich bin überzeugt davon, dass Frauen das genauso häufig tun. Der Unterschied liegt nur darin, wie Männer darauf reagieren. Man stelle sich mal die folgende Diskussion unter Männern vor:
  • "Wir hatten beim dritten Date Sex, aber danach hat sie sich nicht mehr bei mir gemeldet."
  • "Das ist ja auch ein Riesenfehler, schon beim dritten Date mit einer Frau ins Bett zu gehen."
Völlig absurd! Keine Mann würde so reden (oder denken).
Ach ... ?!? :eek: :rolleyes:
 
Beiträge
6.062
  • #73
weil für viele Frauen Sex vielleicht etwas sehr besonderes ist, und wir uns da in fremde Hände begeben und total verletzlich sind. Und im aller schlimmsten Fall schwanger sind....von einem unwürdigen Mann
Ja, verd****** - warum machen Frauen dann sowas ... ?!?

"Just for fun" kann ich ja verstehen, und das sei allen unbenommen - aber dann darf ich mich auch nicht beschweren, oder ? o_O
 
O

Observer

Gast
  • #77
Männer, die über die Ignoranz der Frauen und keine Antworten jammern.
Frauen, die über böse Männer jammern, die nur Sex wollten.

Entweder dürfen beide hier jammern, oder keiner :D
 
  • Like
Reactions: LC85 and Fraunette
Beiträge
1.293
  • #78
Ja, verd****** - warum machen Frauen dann sowas ... ?!?

weil es sich in dem moment stimmig anfühlt? weil frau auch mal lust drauf hat? weil frau vielleicht einfach mal schwach wird? weil sie sich verknallt hat oder gerade dabei ist?

es geht bei dates doch auch um emotionen, gefühle. hat man da immer seinen verstand zu 150 prozent eingeschaltet?

ich erwarte jedenfalls von männern, dass sie ehrlich kommunizieren, was sie wollen. und zwar auch, wenns nur um unverbindlichen sex geht. viele von denen haben dazu leider nicht den mumm und versuchen es auf diese blöde "suche frau fürs leben-" tour. auf kosten der ehrlichen männer.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LC85, Fraunette, Traumichnich und ein anderer User

JoeKnows

User
Beiträge
1.638
  • #80
ich erwarte jedenfalls von männern, dass sie ehrlich kommunizieren, was sie wollen. viele haben dazu leider nicht den mumm und versuchen es auf diese blöde "suche frau fürs leben-" tour.
Auch da sind Frauen gar nicht anders.

Ich war jedenfalls bisher nur mit Frauen im Bett, mit denen ich auch eine Beziehung gewollt hätte. Und wenn nicht, dann hätte ich das vorher gesagt. Umgekehrt war das nicht immer so. Beides.
 
  • Like
Reactions: Fraunette, Gigaset, Traumichnich und ein anderer User
Beiträge
7.215
  • #81
Ja, verd****** - warum machen Frauen dann sowas ... ?!?
Herrjeh. Weil sie entgegen landläufiger Meinung keine lustbefreiten Wesen sind.

Also: Frau sollte keinen Sex haben, weil sie ein wesentlich größeres Risiko (physisch, emotional, schwanger werdend usw.) trägt als Männer und diese damit nicht würdevoll umzugehen wissen.
So richtig?

Warum lernen Männer (also die, die es noch nicht wissen, viele kennen es schon) nicht einfach, mit diesem Aspekt umzugehen?

Dass Frauen immer das größere Risiko tragen, hat mir übrigens mal ein Mann erklärt.;) Damals sah ich das noch anders.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette and JoeKnows
Beiträge
6.062
  • #82
  • Like
Reactions: LC85, Fraunette and fleurdelis*
Beiträge
6.062
  • #83
weil es sich in dem moment stimmig anfühlt? weil frau auch mal lust drauf hat? weil frau vielleicht einfach mal schwach wird? weil sie sich verknallt hat oder gerade dabei ist?

es geht bei dates doch auch um emotionen, gefühle. hat man da immer seinen verstand zu 150 prozent eingeschaltet?

ich erwarte jedenfalls von männern, dass sie ehrlich kommunizieren, was sie wollen. und zwar auch, wenns nur um unverbindlichen sex geht. viele von denen haben dazu leider nicht den mumm und versuchen es auf diese blöde "suche frau fürs leben-" tour. auf kosten der ehrlichen männer.
Völlig d'accord - eben deshalb gilt das alles aber IMVHO für beide Geschlechter gleichermaßen !

Ich halte es für unbillig, das nur "den Frauen" zuzubilligen oder andere Dinge nur "den Männern" zuzuschreiben.

Dagegen wehre ich mich.
 
  • Like
Reactions: Fraunette
Beiträge
6.062
  • #85
Herrjeh. Weil sie entgegen landläufiger Meinung keine lustbefreiten Wesen sind.

Also: Frau sollte keinen Sex haben, weil sie ein wesentlich größeres Risiko (physisch, emotional, schwanger werdend usw.) trägt als Männer und diese damit nicht würdevoll umzugehen wissen.
So richtig?
(...)
Wer sagt das ?

Und s. o. : "Just for Fun" sei jeder und jedem unbenommen. Aber das weiß man doch vorher und kennt entsprechend das "Risiko".

So what ?!?
 
Beiträge
7.215
  • #86
Völlig d'accord - eben deshalb gilt das alles aber IMVHO für beide Geschlechter gleichermaßen !

Ich halte es für unbillig, das nur "den Frauen" zuzubilligen oder andere Dinge nur "den Männern" zuzuschreiben.

Dagegen wehre ich mich.
Grundsätzlich ja.
Aber Männer und Frauen haben auch heute noch unterschiedliche Spielräume. Gesellschaftlich, emotional, verantwortungsmäßig, gefährdungstechnisch usw. Das trägt sicher oft zur unterschiedlichen Bewertung des vermeintlich gleichen Verhaltens bei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.215
  • #88
Wer sagt das ?

Und s. o. : "Just for Fun" sei jeder und jedem unbenommen. Aber das weiß man doch vorher und kennt entsprechend das "Risiko".

So what ?!?
Nein, weiß man nicht. Das ist hier mehrfach schon beschrieben. Wenn ein Mann nur Sex will, dann soll er das offen sagen. Alles gut.

Sagen sie aber oft nicht, sondern machen einen auf verliebt.

Wie bewerte ich da vorher das Risiko? Von den anderen genannten Risikofaktoren mal abgesehen.
 
  • Like
Reactions: LC85 and Fraunette
Beiträge
6.062
  • #89
Nein, weiß man nicht. Das ist hier mehrfach schon beschrieben. Wenn ein Mann nur Sex will, dann soll er das offen sagen. Alles gut.

Sagen sie aber oft nicht, sondern machen einen auf verliebt.

Wie bewerte ich da vorher das Risiko? Von den anderen genannten Risikofaktoren mal abgesehen.
Ok, ich sehe, wir liegen gar nicht so weit auseinander : Offen sagen, alles gut - sehe ich genau so.

Wie reagieren, wenn nicht ? Nun ja, ich denke, die meisten PUA warten nicht gerne. Zeit ist daher IMVHO durchaus ein Kriterium und ein probates Mittel.

Echte "Jäger" wirst Du damit nicht vermeiden können, aber ich denke, es fällt schon mal ein Großteil raus.

Und mal ehrlich : Meinst Du ernsthaft, ein solches Verhalten sei nur auf Männer beschränkt ... ?