Yva

User
Beiträge
2
  • #1

Ratlos

Hallo....Ich habe vor einigen Wochen die Online - Bekanntschaft eines netten Mannes gemacht. Wir schrieben uns ungefähr 2 Wochen über WhatsApp und dann verschwand er von jetzt auf gleich . Etwa 3 Wochen später schrieb er mich dann wieder an , entschuldigte sich für den Abbruch und bat um ein Date. Wir trafen uns dann nächsten Tag auf halber Strecke und verbrachten den Nachmittag miteinander . Ich verspürte eine wahnsinnige Anziehungskraft. Nachdem wir am Abend beide wieder zu Hause waren, verabredeten wir uns auch für den nächsten Tag. Auch dieses Treffen war wunderschön und auch schon sehr erotisch. Nach 1,5 Wochen dann das nächste Treffen, bei dem es dann zum Sex kam. Es beruhte immer auf Gegenseitigkeit und ich hatte in jeder Minute das Gefühl, dass er mich genauso anziehend findet, wie ich ihn. 2 Tage später schrieb er dann allerdings , dass er keine Fernbeziehung möchte , es aber wunderschöne gemeinsame Stunden waren. Da war ich erst einmal platt. Er kannte die Entfernung von 120km , die zwischen uns liegt und hat sich trotzdem auf mich eingelassen. Wir sind beide reife Menschen (49,51) , die eigentlich wissen sollten, was sie möchten oder nicht.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #2
Hallo @Yva und willkommen,

Mensch, das tut mir leid. Ich glaube, er wußte nicht, was er wollte. Versuche es dir nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen. Ist nicht einfach, aber es lag garantiert nicht an dir. ER hat/ist das Problem. Nicht du!
Nehme es als (beschissene) Lektion.
Kopf hoch. :rolleyes::oops:
 
  • Like
Reactions: Anthara, Rise&Shine and Yva
Beiträge
7.171
  • #5
Hallo....Ich habe vor einigen Wochen die Online - Bekanntschaft eines netten Mannes gemacht. Wir schrieben uns ungefähr 2 Wochen über WhatsApp und dann verschwand er von jetzt auf gleich . Etwa 3 Wochen später schrieb er mich dann wieder an , entschuldigte sich für den Abbruch und bat um ein Date. Wir trafen uns dann nächsten Tag auf halber Strecke und verbrachten den Nachmittag miteinander . Ich verspürte eine wahnsinnige Anziehungskraft. Nachdem wir am Abend beide wieder zu Hause waren, verabredeten wir uns auch für den nächsten Tag. Auch dieses Treffen war wunderschön und auch schon sehr erotisch. Nach 1,5 Wochen dann das nächste Treffen, bei dem es dann zum Sex kam. Es beruhte immer auf Gegenseitigkeit und ich hatte in jeder Minute das Gefühl, dass er mich genauso anziehend findet, wie ich ihn. 2 Tage später schrieb er dann allerdings , dass er keine Fernbeziehung möchte , es aber wunderschöne gemeinsame Stunden waren. Da war ich erst einmal platt. Er kannte die Entfernung von 120km , die zwischen uns liegt und hat sich trotzdem auf mich eingelassen. Wir sind beide reife Menschen (49,51) , die eigentlich wissen sollten, was sie möchten oder nicht.
Ja. Das tut verdammt weh. Und lässt frau ratlos und irritiert zurück.

- nicht hadern und grübeln, es kann 1000 Gründe geben und eine Antwort erhält man nicht
- schleunigst abhaken (sagt eine, die seeehhhr langsam ist darin)
- auch künftig locker und unvoreingenommen bleiben (kann harte Arbeit sein)
- ein bisschen anspruchsvoller sein; wenn jemand einfach so für 3 Wochen verschwindet zeigt er wenig Respekt
- weiter nur das tun, was sich für DICH in jedem Moment richtig anfühlt.
Viel Glück :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65, Julianna, Anthara und ein anderer User

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #7
Ja, auch eine Möglichkeit. Aber dann gibt es erschreckend viele dieser "Sorte" Mann, so oft, wie man das hier liest.:oops:
Der Eindruck trifft sicher nicht auf alle Männer zu; in Filterblasen werden Meinungen eher gefördert die der eigenen Sicht auf die Welt entsprechen. Ich verstehe auch nicht warum so viel Aufmerksamkeit auf scheinbar geschlechtsspezifische Defizite gelenkt wird. Frauen wie Männer benehmen sich so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette and himbeermond
O

Observer

Gast
  • #8
Ich bin sicher, er wußte es ganz genau. Und nachdem er es hatte, zog er weiter... :rolleyes:
Klingt fast danach, leider...

Ja, auch eine Möglichkeit. Aber dann gibt es erschreckend viele dieser "Sorte" Mann, so oft, wie man das hier liest.:oops:
Interessant. Die zahlreichen Männer unter 40, die hier vergeblich anschreiben, sind unzufriedene Einzelfälle, aber hier sind es viele...aber ok, ich gebe dir persönlich ja recht, es ist immer wieder hier zu lesen, solche oder ähnliche Vorfälle.

Unabhängig davon, was es hier nun genau war.
Wenn es so viele Männer dieser Sorte gibt, gibt es aber noch mehr Frauen, die auf diese Masche hereinfallen. Warum nur?
Vermutlich weil diese Männer wissen, was sie wollen. Sie treten entschlossen auf, zeigen nicht übermässig viel Interesse, sind sich aber "ihres Wertes" bewusst (in diesem Fall meldet er sich sogar nach 3 Wochen plötzlich wieder. 3 Wochen Kontaktabbruch? Eigentlich doch indiskutabel), strahlen Selbstsicherheit aus.
Warum können sie soviel Selbstsicherheit ausstrahlen? Weil sie nicht soviel "zu verlieren haben". Sie versuchen, eine Frau ins Bett zu bekommen. Wenn es nicht klappt, dann eben bei der nächsten. Es gibt jede Menge Coachings für diese "Pick-Up"-Szene, welche recht effektiv sind.
Wenn solche Männer jedoch einmal wirklich eine Frau in eine Beziehung führen wollen, bekommen auch sie "weiche Knie", denn dann geht es um wesentlich mehr.
Leider scheint diese Szene immer mehr Zulauf zu finden, zumindest wenn man sich auf Youtube mal so umschaut.
Danke für so einen dämlichen Kommentar!
Wie soll frau denn da überhaupt noch unvoreingenommen auf jemanden zugehen?

Indem man nicht allzu schnell mit dem Mann in Bett geht. Ein Mann, der es ernst meint, kann auch ein bisschen warten ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anjo, Saibot and LC85

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #10
Ja, auch eine Möglichkeit. Aber dann gibt es erschreckend viele dieser "Sorte" Mann, so oft, wie man das hier liest.:oops:
Hallo....Ich habe vor einigen Wochen die Online - Bekanntschaft eines netten Mannes gemacht. Wir schrieben uns ungefähr 2 Wochen über WhatsApp und dann verschwand er von jetzt auf gleich . Etwa 3 Wochen später schrieb er mich dann wieder an , entschuldigte sich für den Abbruch und bat um ein Date. Wir trafen uns dann nächsten Tag auf halber Strecke und verbrachten den Nachmittag miteinander . Ich verspürte eine wahnsinnige Anziehungskraft. Nachdem wir am Abend beide wieder zu Hause waren, verabredeten wir uns auch für den nächsten Tag. Auch dieses Treffen war wunderschön und auch schon sehr erotisch. Nach 1,5 Wochen dann das nächste Treffen, bei dem es dann zum Sex kam. Es beruhte immer auf Gegenseitigkeit und ich hatte in jeder Minute das Gefühl, dass er mich genauso anziehend findet, wie ich ihn. 2 Tage später schrieb er dann allerdings , dass er keine Fernbeziehung möchte , es aber wunderschöne gemeinsame Stunden waren. Da war ich erst einmal platt. Er kannte die Entfernung von 120km , die zwischen uns liegt und hat sich trotzdem auf mich eingelassen. Wir sind beide reife Menschen (49,51) , die eigentlich wissen sollten, was sie möchten oder nicht.
Wie alt bist du/er?
Klingt so, als ob ihr euch kennen gelernt hattet, ihr schöne Stunden hattet und er es sich anders überlegt hat...
Er ist A) Interessiert and Sex und es kümmert ihn nen Dreck, wie du dich fühlst.
Oder B) Er wollte dich kennen lernen und es tut im alles wahnsinnig leid..
So von Herzen und so..


So. Genug schwarz-weiss denken für heute.

Such einfach weiter. Der nächste findet sich schon. Und als Mann, der auch mal ne Frau vernascht rat ich dir folgendes: Lass die bisschen zabbeln (kein Sex in den ersten paar Dates) und zieh dich zurück, wenn du dabei feststellst, dass er nicht weiter gehen will... Lass die Typen einfach wissen, dass es bei dir keinen Sex gibt die ersten Dates. Nicht dass die dann denken, dass du keinen Sex magst so generell.

Will jemand Popcorn? Ich les mir noch die Kommentare durch...
Ach was. Ich lass es!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #11
Wenn es so viele Männer dieser Sorte gibt, gibt es aber noch mehr Frauen, die auf diese Masche hereinfallen. Warum nur?
Unerfahrenheit? Glaube an das Gute im Menschen? Naivität? Der große Wunsch nach einer Beziehung? Die Hoffnung?

Aber schade finde ich, dass man nach einer solchen Erfahrung so kritisch (ich glaube überkritisch) wird und sich dann selbst im Weg steht. Die richtige Balance zu finden ist echt schwer! :oops:
Aber aufgeben ist nicht!:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Anthara, himbeermond and Tone

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #12
Wie alt bist du/er?
Klingt so, als ob ihr euch kennen gelernt hattet, ihr schöne Stunden hattet und er es sich anders überlegt hat...
Er ist A) Interessiert and Sex und es kümmert ihn nen Dreck, wie du dich fühlst.
Oder B) Er wollte dich kennen lernen und es tut im alles wahnsinnig leid..
So von Herzen und so..


So. Genug schwarz-weiss denken für heute.

Such einfach weiter. Der nächste findet sich schon. Und als Mann, der auch mal ne Frau vernascht rat ich dir folgendes: Lass die bisschen zabbeln (kein Sex in den ersten paar Dates) und zieh dich zurück, wenn du dabei feststellst, dass er nicht weiter gehen will... Lass die Typen einfach wissen, dass es bei dir keinen Sex gibt die ersten Dates. Nicht dass die dann denken, dass du keinen Sex magst so generell.

Will jemand Popcorn? Ich les mir noch die Kommentare durch...
Ach was. Ich lass es!
Rutsch mal rüber und gib mir was Popcorn!
 
Beiträge
1.293
  • #13
mit dieser oft empfohlenen denke ("bloß nicht gleich ins bett...") könnte ich mich glaube ich gar nicht erst auf jemanden einlassen. denn das hieße ja, dass ich ihm irgendwie nicht so recht über den weg traue, was seine absichten angeht....

ich finde es enorm schwierig, sich da durch zu manövrieren. einerseits unvoreingenommen zu bleiben, sich andererseits aber auch nicht benutzen zu lassen....:oops:
 
  • Like
Reactions: Herzdrachen, zupfsalat, himbeermond und 2 Andere

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #14
Die zahlreichen Männer unter 40, die hier vergeblich anschreiben,
Haben zu 90% langweilige Profile, machen dümmliche Fehler in den Anschreiben, sind unfähig wirklich was aus dem Profil zu nehmen und darauf eine Frage zu stellen, kommen zu nett rüber - Moment ich hab mir die Erkentnisse aufgeschreiben - haben schreckliche Fotos drinne, stellen keine Fragen in den Nachrichten, schicken bloss Smileys oder Eisbrecher, haben die Profile von langweiligen netten Plüschbärchen, schreiben zu ich-bezogen, schreiben zu langeweilig, schreiben alles klein,

Wooah bin ich gut oder was?! :cool:
10 Gründe warum Männer auf PS eventell keinen Erfolg haben!!
Ich meine das ist GOLD was da oben steht.....
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #15
Haben zu 90% langweilige Profile, machen dümmliche Fehler in den Anschreiben, sind unfähig wirklich was aus dem Profil zu nehmen und darauf eine Frage zu stellen, kommen zu nett rüber - Moment ich hab mir die Erkentnisse aufgeschreiben - haben schreckliche Fotos drinne, stellen keine Fragen in den Nachrichten, schicken bloss Smileys oder Eisbrecher, haben die Profile von langweiligen netten Plüschbärchen, schreiben zu ich-bezogen, schreiben zu langeweilig, schreiben alles klein,

Wooah bin ich gut oder was?! :cool:
10 Gründe warum Männer auf PS eventell keinen Erfolg haben!!
Ich meine das ist GOLD was da oben steht.....
Ich hab mehr!!
Mehr ist guuut...
...Benutzen zu viele Smileys.
...Sind zu ungeduldig/verabschieden zu früh.
...Jammern im Anschreiben oder Profil.
...Haben sexistischen Müll im Profil. - TRAUMMÄNNER!! T.R.A.U.M. - Fuck it!
...Machen einen auf Poser.
...Schreiben keine alternative Adresse/Tel.Nr. in die Nachricht.

Von 100 Kontaktaufnahmen waren 2-4 gute dabei. Deren Profile waren aber Müll.

Die armen armen Männer.. Jaaaa
</rant>
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.293
  • #16
10 Gründe warum Männer auf PS eventell keinen Erfolg haben!!

ich weiß noch einen: wenn sie schreiben, dass sie in post ertrinken und sooooo viele nachrichten abarbeiten müssen. WER will das lesen???? WAS wollen sie mit dieser message bewirken? MICH treibt dieser spruch umgehend in die flucht. und wenn das noch mehr damen machen - dann wird das halt nix :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, LC85, Fraunette und ein anderer User

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #17
mit dieser oft empfohlenen denke ("bloß nicht gleich ins bett...") könnte ich mich glaube ich gar nicht erst auf jemanden einlassen. denn das hieße ja, dass ich ihm irgendwie nicht so recht über den weg traue, was seine absichten angeht....

ich finde es enorm schwierig, sich da durch zu manövrieren. einerseits unvoreingenommen zu bleiben, sich andererseits aber auch nicht benutzen zu lassen....:oops:
Ich hab davon keine Ahnung. Und ich bin kein PUA. ;) :D Nein nein. Niemals nie.
....Wenn sie mich nicht beim ersten Date ran lässt find ich sie zu prüde. Aber ich date für Sex und das nicht auf PS. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Friederike84

Gast
  • #18
mit dieser oft empfohlenen denke ("bloß nicht gleich ins bett...") könnte ich mich glaube ich gar nicht erst auf jemanden einlassen. denn das hieße ja, dass ich ihm irgendwie nicht so recht über den weg traue, was seine absichten angeht....

ich finde es enorm schwierig, sich da durch zu manövrieren. einerseits unvoreingenommen zu bleiben, sich andererseits aber auch nicht benutzen zu lassen....:oops:

Mag sein, aber in diesem Fall war sein Verhalten recht eindeutig, oder?
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #20
ich weiß noch einen: wenn sie schreiben, dass sie in post ertrinken und sooooo viele nachrichten abarbeiten müssen. :D
Ohh, ich habe kaum Nachrichten. Die Letzte meinte "dass sie nie verstehen wird warum manche nicht werkeln", ich antwortete zusamengefasst in etwa "die Ungleichheit beim Einkommen bist enorm, die Mehrheit werkelt für fast nichts und ihr Lohn lohnt sich nicht, Lohn kommt jedoch von lohnen. Demzufolge ist nachzuvollziehen dass manche eine tiefe Motivation haben, wenn so oder so nichts rausspringt." Danach hat sie mich verabschiedet...
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Friederike84

Gast
  • #21
  • Like
Reactions: lisalustig, Anjo, Anthara und ein anderer User

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #22
Wenn man nur Sex möchte dann ist man bei Zärtlichkeiten natürlich rasant schnell inklusive Turbo.
 

Saibot

User
Beiträge
570
  • #23
Hallo....Ich habe vor einigen Wochen die Online - Bekanntschaft eines netten Mannes gemacht. Wir schrieben uns ungefähr 2 Wochen über WhatsApp und dann verschwand er von jetzt auf gleich . Etwa 3 Wochen später schrieb er mich dann wieder an , entschuldigte sich für den Abbruch und bat um ein Date. Wir trafen uns dann nächsten Tag auf halber Strecke und verbrachten den Nachmittag miteinander . Ich verspürte eine wahnsinnige Anziehungskraft. Nachdem wir am Abend beide wieder zu Hause waren, verabredeten wir uns auch für den nächsten Tag. Auch dieses Treffen war wunderschön und auch schon sehr erotisch. Nach 1,5 Wochen dann das nächste Treffen, bei dem es dann zum Sex kam. Es beruhte immer auf Gegenseitigkeit und ich hatte in jeder Minute das Gefühl, dass er mich genauso anziehend findet, wie ich ihn. 2 Tage später schrieb er dann allerdings , dass er keine Fernbeziehung möchte , es aber wunderschöne gemeinsame Stunden waren. Da war ich erst einmal platt. Er kannte die Entfernung von 120km , die zwischen uns liegt und hat sich trotzdem auf mich eingelassen. Wir sind beide reife Menschen (49,51) , die eigentlich wissen sollten, was sie möchten oder nicht.
Wahrscheinlich ein klassischer PUA. Gibt’s ja auch Internetforen darüber, könnte seine "Masche" sein. Zuerst nicht melden, wenn dann die Frau einen nach 3 Wochen nicht sofort in die Wüste schickt, nachdem man sich "ganz plötzlich" wieder meldet, dann ist sie auf jeden Fall interessiert. Er hat bekommen, was er wollte...
 
  • Like
Reactions: Anjo
Beiträge
6.062
  • #25
mit dieser oft empfohlenen denke ("bloß nicht gleich ins bett...") könnte ich mich glaube ich gar nicht erst auf jemanden einlassen. denn das hieße ja, dass ich ihm irgendwie nicht so recht über den weg traue, was seine absichten angeht....

ich finde es enorm schwierig, sich da durch zu manövrieren. einerseits unvoreingenommen zu bleiben, sich andererseits aber auch nicht benutzen zu lassen....:oops:
Wenn ich sowas lese, frage ich mich immer, ob die betreffenden Damen auch im RL "so schnell" im Bett wären, wenn es kein PS o. Ä. gäbe ?

Tatsächlich hört/liest man immer wieder - auch meine Ex erzählte mir das ! - daß "man als prüde gelte, wenn man beim dritten Date nicht in der Kiste lande" - warum ??? Und selbst wenn : Dann bin ich eben "oldshool" und "prüde" - so what ?!?

*Ich* muß mit meiner Entscheidung leben und mir morgens im Spiegel ins Gesicht sehen können !

Also mache ich, was *ich* für richtig halte, nicht, was andere meinen. Und wenn das meinem Date nicht paßt, dann paßt mein Date womöglich nicht zu mir, oder ?
 
  • Like
Reactions: lisalustig, chava, Anjo und 4 Andere

Mentalista

User
Beiträge
16.918
  • #26
Danke für so einen dämlichen Kommentar!
Wie soll frau denn da überhaupt noch unvoreingenommen auf jemanden zugehen?

Naja, wenn jemand abtaucht und dann wieder auftaucht, dann hätte ich mich schon mit diesem Mann nicht mehr getroffen. Der ist irgendwo zwischen durch hängen gelieben und hat, so muss ich Fafners Vermutzung recht geben, zwischendurch woanders mal "geparkt" .
 
  • Like
Reactions: Anjo and himbeermond

Mentalista

User
Beiträge
16.918
  • #27
Unerfahrenheit? Glaube an das Gute im Menschen? Naivität? Der große Wunsch nach einer Beziehung? Die Hoffnung?

Aber schade finde ich, dass man nach einer solchen Erfahrung so kritisch (ich glaube überkritisch) wird und sich dann selbst im Weg steht. Die richtige Balance zu finden ist echt schwer! :oops:
Aber aufgeben ist nicht!:rolleyes:

Also, ich war vor vielen Jahren sehr aktiv in SB, ich stehe mir nach deren Erfahrungen nicht mehr im Weg. Definitiv nicht!
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #28
Wenn ich sowas lese, frage ich mich immer, ob die betreffenden Damen auch im RL "so schnell" im Bett wären, wenn es kein PS o. Ä. gäbe ?

Tatsächlich hört/liest man immer wieder - auch meine Ex erzählte mir das ! - daß "man als prüde gelte, wenn man beim dritten Date nicht in der Kiste lande" - warum ??? Und selbst wenn : Dann bin ich eben "oldshool" und "prüde" - so what ?!?

*Ich* muß mit meiner Entscheidung leben und mir morgens im Spiegel ins Gesicht sehen können !

Also mache ich, was *ich* für richtig halte, nicht, was andere meinen. Und wenn das meinem Date nicht paßt, dann paßt mein Date womöglich nicht zu mir, oder ?
Es ging - so habe ich es verstanden - nicht darum, bis zu einem bestimmten Date mit jemanden ins Bett zu hüpfen oder nicht, sondern darum, dass man, selbst wenn man gerne möchte,nicht mit jemanden Sex hat, weil man das nicht tun sollte!
Das man damit bereits nicht mehr unvoreingenommen ist, sondern erst mal vom schlechtesten ausgeht.
Und hat man sich denn immer so sehr unter Kontrolle? Wenn die Gefühle einen überrennen macht man doch schon mal Sachen, die man vorher kategorisch für sich ausgeschlossen hat.
Ich möchte natürlich nicht ausgenutzt werden, hoffe, das ich meine Lektion gelernt habe, aber kann ich ausschließen, dass mir so etwas noch einmal passiert oder ähnliches wie @Yve? Nein, ausschließen kann ich es nicht. Das gehört wohl dazu, das Risiko verletzt zu werden, wenn man sich verliebt. Eine Garantie gibt es nicht, dass man nach dem Sex abserviert wird.
Ich will leben und lieben. Ich bin risikobereit (was nicht bedeutet, dass ich gleich mit jemandem ins Bett hüpfe).
Ich weiß, dass ich mich verletzen (lassen) kann, aber ich werde nicht daran sterben. Das weiß ich definitiv! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, elbtexterin, zupfsalat und ein anderer User

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #30
Wie soll frau denn da überhaupt noch unvoreingenommen auf jemanden zugehen?
Unvoreingenommen und unvorsichtig sind doch nicht dasselbe... :eek:
wenn jemand drei wochen schweigt, würde ich wohl gar nicht erst ein date andenken. und damit wäre die frage "wann ins bett" eh vom tisch...
Aha, @himbeermond, geht doch. ;)
Wenn die Gefühle einen überrennen macht man doch schon mal Sachen, die man vorher kategorisch für sich ausgeschlossen hat.
Ja dann sollte frau aber hinterher auch nicht rumjammen... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet: