Beiträge
75
Likes
0
  • #1

PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Hallo ihr Lieben,

da freue ich mich über einen Kontakt, der endlich mal bei mir in der Nähe zu sein scheint, im Umfeld einer süddeutschen Großstadt. Die ersten beiden Ziffern unserer PLZ sind gleich, den Rest zeigt Parship ja aus Diskretionsgründen nicht an.

Wir mailen ein paarmal hin und her und kommen dann endlich drauf, dass 116km zwischen uns liegen, mit dem Auto locker 1-1,5 Stunden, je nach Stausituation.

Da wir beide durch unsere Jobs ortsgebunden sind, beide Kinder habenIc und dann auch noch einen Freundeskreis (zumindest ich), wäre ein Umzug ziemlich unrealistisch. Das habe ich dem Mann jetzt auch geschrieben und dass er es trotz aller Sympathie nicht persönlich nehmen soll. Hat er aber leider, er war schon ganz geknickt über meine Mail.

Aber dass es erst soweit kommen muss finde ich echt besch..... Natürlich habe ich jetzt entdeckt, dass PS tatsächlich
 
Beiträge
231
Likes
0
  • #2
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Liebe Kaffeetasse

mal abgesehen davon, dass die Entfernungen offensichtlich tatsächlich Luftlinienangaben sind - wie Du hast noch keinen Hubschrauber mit eigenem Landplatz? *grins* - und die PLZ-Einteilung teilweise völlig willkürlich an den Interessen der Post und eben nicht im Einklang mit Bundesländern, Kreisen usw. ist, folgender kleiner Tipp - stammt übrigens von meinem Sohn, auch in parship.

Gib als Bundesland alle an. Parship sortiert "in Blöcken" nach Entfernungen. Beginnt immer mit dem höchsten Matching-Ergebnis mit fallenden Zahlen, wenn die Zahl dann wieder "hochspringt" wird die nächste "Entfernungszone" angegeben. Ich wohne z.B. im vier-Länder-Eck Hessen-BW-By-RP und z.B. Mannheim (BW) oder Mainz (RP) oder Würzburg (By) ist von mir aus deutlich näher als Kassel (Hessen), wobei ich selbst in Hessen wohne.

Aber wirklich verstanden habe ich Dein Problem nicht. Wenn Du z.B. bis 100 km als Grenze definierst und Du könntest den Mann Deiner Träume treffen, wo ist Dein Problem anstatt 100 km, dann 130 km zu fahren? Mich jedenfalls würde bis plus 50 % gleich 150 km das auch für einen Erstkontakt nicht abschrecken und wenn es wirklich die Frau für mein Leben ist, dann ist mir auch Australien nicht zu weit.

LG Jorge
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #4
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Ich würde einen wirklich guten Kontakt wegen anderthalb Stunden Fahrzeit nicht so schnell beenden.

Gäbe es keine Möglichkeit für eine/n von Euch, einen neuen Job zu finden? Auch in bezug auf den Freundenkreis finde ich es wenig entscheidend, ob die nun 30 km entfernt wohnen oder 116. Auf Dauer wären mir auch 30km Entfernung in einer Beziehung zu viel, und jemand müsste umziehen.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #5
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Dass die Entfernungen bei Euch in Deutschland (vermutlich wegen der Bundesländergröße) so schwierig zu erfassen sind, finde ich dennoch unpraktisch.
 
Beiträge
75
Likes
0
  • #6
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Zitat von LunaLuna:
Ich würde einen wirklich guten Kontakt wegen anderthalb Stunden Fahrzeit nicht so schnell beenden.

Gäbe es keine Möglichkeit für eine/n von Euch, einen neuen Job zu finden? Auch in bezug auf den Freundenkreis finde ich es wenig entscheidend, ob die nun 30 km entfernt wohnen oder 116. Auf Dauer wären mir auch 30km Entfernung in einer Beziehung zu viel, und jemand müsste umziehen.
Liebe LunaLuna,

die Frage ist, was ein wirklich guter Kontakt denn ist. Wir haben jetzt ein paar Mal hin und her geschrieben. Einen neuen Job finden mit 50 ist nicht ganz so leicht. Wegen den Kindern möchte ich auch nicht weiter wegziehen. Auf meine Bedenken hin wegen der Entfernung hat er gestern total beleidigt reagiert und mir unterstellt, das würde ich nur behaupten weil er mir einige Nachrichten vorher offenbart hat, dass er leider finanziell nicht so gut steht um großartig Reisen zu machen, sondern eher Tagesausflüge. Das war für mich völlig ok, weil ich finanziell auch nicht unbedingt gut gestellt bin. Er hat mich gleich negativ angegriffen und das fand ich gar nicht ok, wir haben uns ja noch nicht einmal getroffen und jetzt macht er mir schon Vorwürfe, ich würde einen Rückzieher machen wegen seiner finanziellen Situation.

Ich war echt bedient nach seiner Email. Hab ihm nochmal geschrieben, dass er vielleicht sich erst einmal um sein Selbstwertgefühl kümmern sollte. Er ist außerdem erst getrennt, keine Ahnung wie lange, ich bin schon seit Jahren geschieden. Er wäre angeblich ins Auto gesprungen um mich jederzeit zu sehen, andererseits ist er finanziell knapp. Ehrlich gesagt verstehe ich das gar nicht. Ich überlege mir jede Autofahrt wegen der Benzipreise, fahre lieber öffentlich danke Monatskarte oder mit dem Fahrrad und er drückt auf die Tränendrüse wegen seiner Finanzen aber Benzin kostet ihn ja anscheinend nix.

Hab keine Lust darauf, so einen Kontakt weiterzuführen.

Kaffeetasse
 
Beiträge
231
Likes
0
  • #7
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Liebe Kaffeetasse,

Dein Schilderung klingt auch für mich als Mann "übel" insbesondere gibt es Unstimmigkeiten in der Argumentation und das "riecht" nach Manipulationsversuchen über die emotionale "Schiene". Nach aller meiner Lebenserfahrung würde ich Dir - wäre ich Dein Freund - auch raten, die Finger davon zu lassen.

Das mit der Flexibilität bzgl. Arbeitsplatz, Kinder und sozialem Umfeld oder gar unverrückbaren Dingen - heisst ja deswegem Im-mobilie - ist sicherlich ein grundsätzliches Thema. Und auch aus meiner Sicht darf keiner vom anderen fordern, dass der sich gefälligst bewegen soll. Ich denke, die Situation ist immer im Einzelfall zu analysieren, einzuschätzen, einzeln und dann gemeinsam zu bewerten, um zu einer von beiden getragenen Lösung zu gelangen. Und wenn beide gerne zusammen leben möchten, werden beide vermutlich dafür etwas anderes aufgeben müssen.

Ich habe hier in parship zwischenzeitlich einige Frauen kennen gelernt (Telefon, persönlich), die gerne wieder eine feste Beziehung leben möchten, ohne gleich mit dem anderen zusammen zu ziehen. Und ich denke, dies ist auch mein Ansatz. Und wenn es wirklich passt, wer weiss, vielleicht entscheiden beide dann gemeinsam nach Amerika auszuwandern.

LG Jorge
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #8
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Zitat von Kaffeetasse:
und jetzt macht er mir schon Vorwürfe, ich würde einen Rückzieher machen wegen seiner finanziellen Situation.

Ich war echt bedient nach seiner Email. Hab ihm nochmal geschrieben, dass er vielleicht sich erst einmal um sein Selbstwertgefühl kümmern sollte.
Ja, das Selbstbewußtsein spielt da sicherlich eine Rolle. Aber auch der Zufall, daß erst nach einigen Nachrichten die Schwierigkeit der Entfernung entdeckt wurde, vielleicht auch noch kurz nach seinen Bemerkungen zu seiner Finanzlage. Gut möglich, daß jemand anderes, den diese Bemerkung tatsächlich abgeschreckt hätte und zur Beendigung des Kontakts geführt hätte, seine Verabschiedung dann mit irgendetwas anderem begründet hätte, etwa damit, daß der Weg doch zu weit sei. Und wenn dieser Weg der Notlüge für einen Verabschieder naheliegt, dann liegt die entsprechende Vermutung sich auch für einen Verabschiedeten nahe.
 
Beiträge
75
Likes
0
  • #9
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Zitat von Jorge:
Liebe Kaffeetasse,

Dein Schilderung klingt auch für mich als Mann "übel" insbesondere gibt es Unstimmigkeiten in der Argumentation und das "riecht" nach Manipulationsversuchen über die emotionale "Schiene". Nach aller meiner Lebenserfahrung würde ich Dir - wäre ich Dein Freund - auch raten, die Finger davon zu lassen.
Hallo Jorge,
ja, genauso hat sich das angefühlt, nach Manipulation. Das hat mir letztlich total die Lust genommen, diesen Mann zu treffen. Manipulation über die Vorwurfsschiene finde ich total übel, vor allem wenn man dem Partner den schwarzen Peter zuschiebt.

Kaffeetasse
 
Beiträge
75
Likes
0
  • #10
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

Zitat von Heike:
Ja, das Selbstbewußtsein spielt da sicherlich eine Rolle. Aber auch der Zufall, daß erst nach einigen Nachrichten die Schwierigkeit der Entfernung entdeckt wurde, vielleicht auch noch kurz nach seinen Bemerkungen zu seiner Finanzlage. Gut möglich, daß jemand anderes, den diese Bemerkung tatsächlich abgeschreckt hätte und zur Beendigung des Kontakts geführt hätte, seine Verabschiedung dann mit irgendetwas anderem begründet hätte, etwa damit, daß der Weg doch zu weit sei. Und wenn dieser Weg der Notlüge für einen Verabschieder naheliegt, dann liegt die entsprechende Vermutung sich auch für einen Verabschiedeten nahe.
Hallo Heike,
anscheinend liegen die Nerven bei diesem Mann blank und er bringt womöglich nach einer schlechten Erfahrung jetzt alle Absagen mit seiner finanziellen Situation in Verbindung. Nachdem ich ihm aber auf ruhige und sehr nette Art geschrieben habe, dass die finanzielle Situation bei mir eigentlich auch nicht unbedingt entspannt ist und das für mich kein Hinderungsgrund ist, dürfte er verstanden haben, dass dies bei mir auf keinen Fall ein Grund für meine Absage ist. Seine Reaktion kam für mich ziemlich wütend rüber, irgendwie überzogen und das hat mich erschreckt. Nach einer sehr ausführlichen Mail habe ich mich von ihm verabschiedet, weil ich keine Lust auf Mails habe, in denen ich beschuldigt und beleidigt werde. Hätte nur noch gefehlt dass er schreibt "ja ja, ihr Frauen schaut ja nur auf eines, aufs Geld...". Womöglich ist er auf seine Ex sauer wegen des Unterhalts - kam mir irgendwie so vor. Auf so eine Reaktion habe ich aber gar keinen Bock, weil ich nämlich keine Frau bin die einen Mann "abzockt" sondern selbst Geld verdiene und auch Unterhalt für eines meiner Kinder zahle, das beim Vater lebt.

VG
Kaffeetasse
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #11
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

@Kaffeetasse
Nach dieser Reaktion (Vorwurf des Ablehnens wg. Finanzen) hätte ich vermutlich auch wenig Lust, den Herrn näher kennenzulernen - unabhängig von der Entfernung. Sie sagt ja einiges über seinen Charakte aus, über das Umgehen mit Meinungsverschiedenheiten und mit Frustration. Und darüber, wie repektvoll er mit anderen umgeht und über sein Selbstbewusstsein.
 
Beiträge
231
Likes
0
  • #12
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

nur zur Info, gerade aktuell

Kontakt in München, lt. parship 252 km (Luftlinie) lt. Internet 372 km (Verkehrsstrecke). Das sind satte 50 Prozent mehr.

Vermutliche Regel: multipliziere jede Angabe von parship mit 1,5.

Macht wohl Sinn. Eine Dame schrieb mir, dass Fernbeziehungen eher nicht gesucht werden. Also da stimme ich meiner Vorschreiberin zu. Wenn es passt und beide zusammen ziehen wollen, sind auch meiner Ansicht nach 30 km zuviel. Unter 20 km lt. parship - das sind dann wohl die 30 km Fahrtstrecke - den passenden Partner / die passende Partnerin zu finden, das wäre vermutich mehr als die berühmte Stecknadel im Heuhaufen.

LG Jorge
 
Beiträge
110
Likes
0
  • #13
AW: PS-typisch? - Gleiche PLZ aber 116km entfernt...

ich habe auch die Erfahrung gemacht, das Entfernungsangaben hier eher "relativ" sind. Ich wohne im Norden Deutschlands und wenn ich hier ernsthaft ausschließlich in einem Umkreis von 20 bis vielleicht max. 50 Kilometern suchen würde, wäre ich in die eine Richtung schon im Meer gelandet und auch in die andere Richtung ... wie mein Vorschreiber schon sagte - die berühmte Nadel. Für mich waren Entfernungen bis ca. 150 Kilometer in Ordnung, weiter finde ich schwierig, da ich ja nicht für einen Besuch das halbe Wochenende auf der Autobahn verbringen will. Klar ist so eine Wochenendbeziehung nicht so einfach, nicht immer haben beide Zeit, Alltag wird zunächst nicht gemeinsam gelebt ... Aber bevor ich daran denke, den Wohnort, Job und alles was daran hängt, zu wechseln oder das von meinem Partner erhoffe, muss die Beziehung erst mal auf sicheren Füßen stehen. Also plane ich nicht mit meinen ps-Kontakten, wer eventuell wo hinziehen könnte/wollte/sollte. Vieleicht ergibt sich die Frage dann irgendwann, aber dann findet sich auch eine Lösung - hoffe ich ;-)