Victor

User
Beiträge
464
  • #31
Zitat von Frauchen:
Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung was ich mit den Frauen in der Partnerbörse anfangen soll. Viele scheinen hier ohne Köder angeln zu wollen und wenn mal dennoch etwas dran ist, dann sind automatisch 50 Männer gleichzeitig interessiert. Ich glaube, das klappt hier ganz gut ohne mich.

Für mich ist PB eindeutig zu bürokratisch. In 5 Minuten Plauderei weiss ich oft mehr über eine Frau als mir das Datenblatt, Foto und Matchingpunkte zusammen sagen können. Und meistens erübrigt sich die Frage nach der Telfonnummer, weil normalerweise auf beiden Seiten kein näheres Interesse vorhanden ist.

Partnersuche kann ich genausogut als Nebenbeschäftigung betreiben. Das wirft etwa alle zwei Monate ein gutes Date ab und dazwischen wird viel gelacht und geredet und es kostet kaum Aufwand. Und das Beste: keine Topfdeckelsprüche, Smiley Botschaften oder sinnlose Dates mehr.

Das Leben ist immer so einfach wie man es sich macht.
 

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #32
Zitat von Victor:
Alle die ich befragen konnte, haben sich per Zufall gefunden.
Das ist ja im Internet kein bißchen anders. Mußt den Titel nicht so wörtlich nehmen.

Die Theorie, dass man die Liebe durch gezieltes Suchen findet, kann sich eigentlich nur unter Singles selber halten.
Ich kenne drei PS-Paare.

Solange sich der Verstand aber an die Vorstellung klammert, dass man es bewusst steuern könnte, blokiert man Instinkt und Gefühle fast vollständig, was sich bei den meisten Leuten mit diesem unheilvollen Gefühlschaos rächt.
Nur weil es womöglich bei Dir so ist, muß es nicht gleich bei allen so sein.

Ich würde sagen, dass wir uns bei der Partnersuche eher auf die Hilfsmittel verlassen sollten, die uns die Evolution zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt hat als auf irgendwelche moderne Kommunikationsmittel, die unser Vertändnis von Sozialität untergraben. Wenn man mit seinen Gedanken bei näher bei Leuten im Cyberspace ist als bei den Leuten in der Umgebung, ist es ja wohl kein Wunder, dass man nichts findet, oder?
Ich habe keine Erfahrung mit "nichts finden". Ich mache auch keinen Unterschied zwischen "modernen Kommunikationsmitteln" und "evolutionär gegebenen". Internet IST Evolution. Ich habe da auch kein anderes Verständnis von Sozialität. Warum sollte ich?

Du hast eine Sicht auf die Dinge, die ich nicht nachvollziehen kann.
 

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #33
Zitat von Victor:
Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung was ich mit den Frauen in der Partnerbörse anfangen soll.
Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, wie jemand finden kann, daß "Frauen in der Partnerbörse" irgendwie anders wären als außerhalb. Alle, die ich traf, waren es jedenfalls nicht.
 

HarryA

User
Beiträge
422
  • #34
Zitat von Victor:
Fafner,
Nur weil Du zu verklemmt bist, um mit anderen Menschen zu reden, (...)

Ich hatte bislang nicht den Eindruck, dass "fafner" verklemmt wäre.

Zitat von Victor:
Die Welt besteht nicht nur aus der Partnerbörse oder den Singletreffs, sondern vor allem auch aus den 80% der Leute, die keinen Partner suchen.

Nun, das hat ja auch keiner behauptet. Aber da dies hier ein "Partner/Beziehungs-Forum" ist, reden wir tendenziell mehr über die 20% die auf der Suche sind.

Zitat von Victor:
Alle die ich befragen konnte, haben sich per Zufall gefunden. Die Theorie, dass man die Liebe durch gezieltes Suchen findet, kann sich eigentlich nur unter Singles selber halten.

Wer - außer Dir ? - hat denn hier die Theorie aufgestellt, man könne Liebe durch gezieltes Suchen finden ???

Zufall 1: Da beschließen zwei Menschen unabhängig von einander sich in einer PB anzumelden.
Zufall 2: sie melden sich ungefähr zum gleichen Zeitpunkt an ...
Zufall 3: ... und auch in der gleichen PB
Zufall 4: sie füllen mehr oder weniger enthusiastisch den Fragebogen aus und kommen (mehr oder weniger zufällig) auf eine kompatibel erscheinende MP Zahl
Zufall 4: der eine findet den anderen im richtigen Moment auf der Vorschlags-Liste (obwohl da ja so viele andere auch noch sind)
Zufall 5: sie schreiben sich an und der andere ist tatsächlich nicht gerade mit "anderem beschäftigt"
Zufall 6: ... to be continued

Zitat von Victor:
Wenn Du mich fragst, dann hat Liebe etwas mit Instinkt und Gefühlen zu tun und sehr wenig mit dem Verstand selber.

Hat das nun noch etwas mit online dating zu tun ... ??? Und wenn ja, was genau ???

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass "fafner" (oder sonst wer hier) je behauptet hätte, Liebe hätte nichts mit Gefühlen zu tun. Ob Liebe und Instinkt nun wirklich zusammen gehören, da legt sich bei mir dann doch die Stirn in Falten. Instinkt & ONS, schon eher. Wenn schon Liebe&Instinkt, dann aber auch konsequent Liebe&Verstand.

Zitat von Victor:
Ich würde sagen, dass wir uns bei der Partnersuche eher auf die Hilfsmittel verlassen sollten, die uns die Evolution zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt (...)

Welche Hilfsmittel wären das denn genau? Und welche davon kommen denn bei einem "date" das durch zB Parship zustande gekommen ist NICHT zum Einsatz ???

Victor, "online-dating" bietet - aus meiner Sicht - viel, aber sicher keine Erfolgsgarantie. Es erhöht die Wahrscheinlichkeit einen passenden Partner zu finden. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger. Und mitunter verzerrt der eigene Erfolg / Misserfolg die Wahrnehmung. Ja, nicht jeder findet über PB seinen (Traum)Partner. Aber den findet man ja auch nicht zwangsläufig und tagtäglich im Supermarkt beim Gemüsekauf.
 
  • Like
Reactions: Blanche and fafner

Victor

User
Beiträge
464
  • #35
Zitat von HarryA:
Victor, "online-dating" bietet - aus meiner Sicht - viel, aber sicher keine Erfolgsgarantie. Es erhöht die Wahrscheinlichkeit einen passenden Partner zu finden. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger. Und mitunter verzerrt der eigene Erfolg / Misserfolg die Wahrnehmung. Ja, nicht jeder findet über PB seinen (Traum)Partner. Aber den findet man ja auch nicht zwangsläufig und tagtäglich im Supermarkt beim Gemüsekauf.
Harry,

Eigentlich hat das ganze Thema damit angefangen, dass ich sagte, dass Partnerbörse nicht das Nonplusultra ist und es auch Alternativen dazu gibt. Aber Herr Fafner muss ja jeden als Idioten hinstellen, der eine andere Meinung hat als er selber.

Ich weiss echt nicht wie ihr das macht, aber ich bekam in Parship nur mit grösster Anstrengung und vielen Kompromissen ein Date hin. Irgendwie war ich in dieser Datenbank der letzte Mann, mit dem eine Frau ein Date haben wollte. Frag mich nicht wieso, es gibt keinen erkennbaren Grund dafür. An mir persönlich kann es nicht liegen, weil dazu müsste man mich zuerst einmal treffen.

Für mich selber war Parship eher Fluch als Segen, weil ich mich aufgrund ausbleibender Teilerfolge mehr und mehr in etwas hineingesteigert habe, das der Sache an sich überhaupt nicht mehr dienlich ist. Nachträglich habe ich dann erfahren, wie unwahrscheinlich der Erfolg an sich ist und dass es im Endeffekt gar nicht an mir selber lag und es der grossen Mehrheit auch so geht.

Mich selber aber würde interessieren WOHIN die Leute gehen die in der Partnerbörse NICHT erfolgreich waren. Deshalb guck ich hin und wieder mal ins Forum. Leider hat Fafner ein unglaubliches Talent darin, mir auf die Nerven zu gehen und ich lasse mich immer wieder zu einem Schlagabtausch verleiten.

Aber ohne Kontroverse wäre ein Forum ja langweilg, oder?
 

HarryA

User
Beiträge
422
  • #36
Zitat von Victor:
Aber ohne Kontroverse wäre ein Forum ja langweilg, oder?

Hi Victor,

(mich würde bevor ich noch mehr schreibe interessieren wie alt Du bist, auch wenn ich weiß, dass mich das nun wirklich nix angeht. Es wäre für mich und den Versuch einer Antwort hilfreich.)

Danke für Deine Antwort !!!

Kurz zu "fafner". Ich mag den Kerl ja irgendwie, aber seine Beiträge hier waren BEVOR er "Erfolg bei PS" hatte, definitiv anders, irgendwie ... tja ... sympathischer, richtig witzig, empathisch und intelligent. (Also sympathisch, witzig, empathisch und intelligent ist er ganz bestimmt immer noch, puh Fettnäpfchen-Alarm!!! Aber das kommt momentan nicht so richtig rüber ...). Aber das beobachtet man hier häufiger, dass die, die "Erfolg" hatten offensichtlich nicht verstehen, warum andere den nicht auch haben. Ist für mich ein bisschen so wie "warum gewinnst Du denn nicht beim Lotto, ich habs doch auch geschafft". Der Vergleich - ich weiß - hinkt jetzt vielleicht ein wenig ...

Ich kann Dir nicht sagen, warum ich, wenn ich denn mal mein Profil bei PS sichtbar gemacht habe, fast immer Zuschriften bekommen habe (ich habe aber auch immer gerne "angelächelt") und sich daraus auch fast immer das eine oder andere date ergeben hat. Oft genug blieb es bei dem einen date. Ich habe das immer als "ersten Erfolg" gewertet. Und mehr habe ich von PS ehrlich gesagt auch nie erwartet.

(Und glaub mir eins: ich habe auch meine Probleme mit "den PS-Frauen" ... sitze jetzt hier, Samstag Abend, trinke allein einen verflucht teuren Rotwein und könnte mir selbst in den A**** treten. Aber das nur am Rande.)

Ich kann Dir gerne mal schreiben wie ich "die Sache" aufgezogen habe. Ich weiß aber auch, dass ich mit meinem 49 da sicherlich inzwischen vieles anders sehe, als meine Geschlechtsgenossen mit 29 oder 39.

HarryA
 
  • Like
Reactions: Victor
Beiträge
69
  • #37
Zitat von Victor:
Harry,

Eigentlich hat das ganze Thema damit angefangen, dass ich sagte, dass Partnerbörse nicht das Nonplusultra ist und es auch Alternativen dazu gibt. Aber Herr fafner muss ja jeden als Idioten hinstellen, der eine andere Meinung hat als er selber.

Mich selber aber würde interessieren WOHIN die Leute gehen die in der Partnerbörse NICHT erfolgreich waren. Deshalb guck ich hin und wieder mal ins Forum. Leider hat fafner ein unglaubliches Talent darin, mir auf die Nerven zu gehen und ich lasse mich immer wieder zu einem Schlagabtausch verleiten.

Aber ohne Kontroverse wäre ein Forum ja langweilg, oder?


Hallo, hier im Forum ist einiges höchst sonderbar, beleidigend sind hier manche und das ist jetzt harmlos ausgedrückt. Es scheint so eine Art Forumsbrüderschaft zu existieren (harmlos) ausgedrückt, die hier die Regeln festlegt. Nicht alle Regeln und Verhaltensnormen werden Dir gleich mitgeteilt, ist auch Unsinn, weil das ist ein Forum von parship und keine private Vergnügungsstätte für ausgewählte Gäste.

Ich vermute ich wurde von einigen hier schon zur Person non grata erklärt. (Nick Frauchen ebenfalls, die Gründe sind nicht eindeutig )
Bisher hat es mir ein Forumsmitglied direkt mitgeteilt das ich endlich abhauen soll, es werden wohl noch weitere folgen. Es könnte sein, wenn Du mir antwortest oder die gleiche Meinung hast, dass Du ebenfalls zur unerwünschten Person wirst. Es ist nun vielleicht manchmal auch ein Missverständnis oder man selbst hat etwas unglücklich ausgedrückt oder man vertritt seine Meinung in einer Art, die hier manche nicht gewohnt sind. Teilweise ist es nicht ganz klar was hier abgeht.

Es werden irgendwann Äußerungen oder Eigenschaften unterstellt oder gleich Sätze komplett verdreht. Dabei arbeitet man manchmal nur oberflächlig, manchmal auch mit rethorischen Tricks, manchmal mit verschiedenen Nicknamen (wobei ich es bei einem weiß, der vielleicht auch ganz nett ist, wenn man ihn kennen würde), manchmal mit einigen verschiedenen Forumsmitgliedern. Ob bewusst oder unbewusst aus persönlichem Spaß oder was auch immer weiß ich nicht.

Ich würde mich privat mit keinem aus diesem Forum treffen oder persönliche Informationen weitergeben. Viele Personen in diesem Forum sind bestimmt auch sympathisch, vertrauen würde ich hier eher wenigen, ich eigentlich eher gar keinem.
Diese Erfahrung scheinen hier auch schon andere gemacht zu haben, wenn man hier so einige alte Threads mitliest.

Am Ende kann man ja dann auch denjenigen, in diesem Fall mir, unterstellen ich sei verhaltensgestört und hätte Verfolgungswahn. Psychische Probleme hatte man Frauchen schon unterstellt, als Single, der damit sehr gut leben kann ist man hier im Forum mal eben beziehungsunfähig oder was auch immer. Diese Sätze fliessen mal da mal dort...scheinbar wahllos.

Das können zufällige Erscheinungen von Gruppendynamik sein, da sich einige hier privat kennen, möglich sind aber auch andere Hintergründe. Dazu mag hier ein bestimmtes Publikum vorherrschen, das eher konservativ ist, dadurch sind einige Eindrücke vielleicht auch verstärkt.

Diesen nicknamen habe ich ausgesucht und bin da an mancher Stelle auch ein wenig deutlicher geworden als bisher, das könnte man nun als Grund anführen. Das glaube ich jedoch nicht.
Sachlich ist dieses Forum oft nicht. Ein Zufall ? Glaube ich auch eher nicht.

Damit meine ich hier natürlich nicht alle Teilnehmer, nur mir persönlich zu viele merkwürdige Gestalten.

Dieser Beitrag ist jetzt auch nicht mehr richtig sachlich, liegt daran, dass mich solche Verhaltensweisen abstossen. Eine gehäufte Beleidigung (harmlos) egal ob nun hübsch in Sätzchen verpackt von Nicknamen ist für mich mehr als unsympathisch. Es könnte ja auch mal eine weniger stabile Person als ich hinter dem PC sitzen, scheint manchen hier egal zu sein, frei nach dem Motto was ich nicht sehe ist auch nicht passiert.

Was man hier nicht vergessen darf: Ich halte mich nicht für unfehlbar oder für einen besonderen Gutmensch aber ich gehe auch nicht im Kollektiv auf Menschen los.
Ab und an kann ich sogar auch gar nichts sagen obwohl ich anderer Meinung bin.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
177
  • #38
Liebe cabal,
in einigen Punkten, die du beschreibst, kann ich dir zustimmen.
Du warst beim Kommentieren meiner Beiträge aber nicht gerade zimperlich. Mein Satz, du solltest verschwinden, tut mir inzwischen leid, ich fühlte mich von dir provoziert und reagierte unüberlegt und emotional.
Ich bin hier weder in einem bekannten Forum-Freundeskreis noch habe ich Provokationen oder Unterstellungen hier vor. Mache nur manchmal Fehler.
Lieber Gruß
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #39
Zitat von Victor:
Ich weiss echt nicht wie ihr das macht, aber ich bekam in Parship nur mit grösster Anstrengung und vielen Kompromissen ein Date hin. Irgendwie war ich in dieser Datenbank der letzte Mann, mit dem eine Frau ein Date haben wollte. Frag mich nicht wieso, es gibt keinen erkennbaren Grund dafür. An mir persönlich kann es nicht liegen, weil dazu müsste man mich zuerst einmal treffen.

Tut mir leid, dass Du bei PS nicht so viele Gelegenheiten hattest, an Dates zu kommen.
"An mir persönlich kann es nicht liegen, weil dazu müsste man mich zuerst einmal treffen." - ein Date ist schon sehr wenig.
Wenn kein Interesse zu Stande kam, könnte es schon direkt oder auch indirekt an Dir persönlich gelegen haben - dass Du Dich nicht vorteilhaft präsentieren konntest, vielleicht Dir das Schreiben, die schriftliche Kommunikation einfach nicht gelegen hat...
Du vielleicht die falschen Frauen angeschrieben hast (zu hohe Erwartungen hattest).
Oder Du im Profil unvorteilhafte/ ungünstige Fotos oder ein ungünstiges Profil verfasst hast...
(Kann auch andere Gründe haben, waren nur ein paar Gedanken, die mir beim Lesen deines Beitrages kamen... Muss damit nicht richtig liegen...)

Ich habe PS ähnlich wie Harry lediglich als Möglichkeit gesehen, zusätzlich zum "RL" an mehr Kontaktmöglichkeiten zu kommen...
Hatte insgesamt in den letzten 5 Jahren 3 Abos...
Daraus ergaben sich eine 3 jährige Beziehung, 3 Kurzbeziehung und meine aktuelle Partnerschaft...
17 Dates...
Und sehr viele Schreibkontakte (habe mich nicht mit allen getroffen).
Von meinen ehemaligen Beziehungen haben 3 jeweils über PS langjährige Partnerschaften gefunden...
Mein Onkel hat seine jetzige Frau über PS kennengelernt... Zwei meiner Kolleginnen sind mit einer "Internetbekanntschaft" fest liiert...
Und auch in meinem Freundeskreis kommt im Schnitt (mittlerweile) so jede 3. Beziehung über das Internet zustande.

Allgemein braucht man bei der Partnersuche viel Glück und viel Geduld.
Ich habe während meiner aktiven Suche nie einen Unterschied zwischen RL und Onlinesuche gemacht - die Menschen, die man trifft, sind real.

Ich lese in Deinen Zeilen viel Verbitterung heraus.
(Kann ich verstehen).
Dies wirkt sich öfters negativ auf die Suche aus - bzw. kann für potentielle "Kandidatinnen" als "abschreckend" empfunden werden...

Ich denke schon, dass die Onlinesuche nicht für jeden etwas ist...
Und manchmal ist es auch einfach nicht der passende Zeitpunkt...
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
69
  • #40
Zitat von balle:
Liebe cabal,
in einigen Punkten, die du beschreibst, kann ich dir zustimmen.
Du warst beim Kommentieren meiner Beiträge aber nicht gerade zimperlich. Mein Satz, du solltest verschwinden, tut mir inzwischen leid, ich fühlte mich von dir provoziert und reagierte unüberlegt und emotional.
Ich bin hier weder in einem bekannten Forum-Freundeskreis noch habe ich Provokationen oder Unterstellungen hier vor. Mache nur manchmal Fehler.
Lieber Gruß

Liebe Balle,

ich danke Dir für Deinen Mut und wünsche Dir, dass Du diesen Mut in Deinem Leben bewahren kannst.

Du als Person warst nicht der Grund für mein Schreiben an Victor. Dass ich das geschrieben habe begründet sich durch meine Einstellung nicht durch meine Emotion.

Ich glaube es ist besser unseren Dialog aus dem anderen Thread an dieser Stelle nicht weiter zu besprechen. Du hast mich als Person nicht verletzt, ich habe Deine Worte nicht mal als Beleidigung empfunden.
In einem anderen Forum hätte ich wahrscheinlich gar nicht reagiert.
Ich schreibe das, weil ich glaube, dass es wichtig ist das zu schreiben und nicht um Deine Worte hier abzuwerten.

Liebe Grüße cabal
 

Victor

User
Beiträge
464
  • #41
Vielen Dank für Dein Einschreiten, Harry. Irgendwie realisiere ich erst jetzt, dass ich mich wie ein Idiot aufführe. Nun ist es fast ein Jahr seit meinem Austritt aus Parship her. Offenbar wurde mein Stolz wirklich arg verletzt, denn anders lässt sich mein Wirken hier nicht erklären. Ich hoffe ich kann jetzt wirklich loslassen, denn der Erfolg den ich mir von Parship erhofft habe, erlange ich nun selber auf meine höchst eigene Weise.

Zitat von HarryA:
Und glaub mir eins: ich habe auch meine Probleme mit den "PS-Frauen" ...

Ich frage mich, wieso man sich genau auf die Sorte Frauen versteifen soll, mit denen es am schlechtesten läuft. Ich bin jetzt 35 und hab den ganzen Zirkus in der Teenagerzeit weitgehend verpasst. Vielleicht ist Partnerbörse etwas für die Leute, die Sehnsucht nach diesen Tagen haben.

Ich denke, man soll sich an das halten, was sich richtig anfühlt. Mir gefallen Frauen besser, wenn sie nicht auf Partnersuche sind und ich kann wunderbar mit dieser Sorte umgehen und gehe auch gerne mit solchen Frauen tanzen. So bin ich viel ausser Haus, besuche Theater, Musicals, Tanzbälle, Sportevents und lerne immer mehr Leute kennen.

Und da ich soviel Zeit mit Frauen verbringe, fällt es mir auf, wenn sich eine mir gegenüber speziell verhält. Das merke ich sofort und spreche sie an und sehe zu, dass ich mehr über sie herausfinde und ich sie irgendwie und irgendwann wiedertreffe. Ganz simpel, unspektakulär und entschleunigt. Aber es macht mir Spass und gelegentlich zeigen sich so auch wirklich ein paar Gefühle.

Ferner darf man auch nicht vergessen, dass mit dem Kontaktkreis auch die Wahrscheinlichkeit grösser wird, von Bekannten verkuppelt zu werden. Das ist zwar auch schön, aber irgendwie ist das nicht ganz mein Ding. Aber versuchen muss man es. Und so ist bei mir heute deutlich mehr los als zu meinen Parship Tagen.
 
Beiträge
1.861
  • #42
Zitat von Victor:
Vielen Dank für Dein Einschreiten, Harry. Irgendwie realisiere ich erst jetzt, dass ich mich wie ein Idiot aufführe. Nun ist es fast ein Jahr seit meinem Austritt aus Parship her. Offenbar wurde mein Stolz wirklich arg verletzt, denn anders lässt sich mein Wirken hier nicht erklären. Ich hoffe ich kann jetzt wirklich loslassen, denn der Erfolg den ich mir von Parship erhofft habe, erlange ich nun selber auf meine höchst eigene Weise.



Ich frage mich, wieso man sich genau auf die Sorte Frauen versteifen soll, mit denen es am schlechtesten läuft. Ich bin jetzt 35 und hab den ganzen Zirkus in der Teenagerzeit weitgehend verpasst. Vielleicht ist Partnerbörse etwas für die Leute, die Sehnsucht nach diesen Tagen haben.

Ich denke, man soll sich an das halten, was sich richtig anfühlt. Mir gefallen Frauen besser, wenn sie nicht auf Partnersuche sind und ich kann wunderbar mit dieser Sorte umgehen und gehe auch gerne mit solchen Frauen tanzen. So bin ich viel ausser Haus, besuche Theater, Musicals, Tanzbälle, Sportevents und lerne immer mehr Leute kennen.

Und da ich soviel Zeit mit Frauen verbringe, fällt es mir auf, wenn sich eine mir gegenüber speziell verhält. Das merke ich sofort und spreche sie an und sehe zu, dass ich mehr über sie herausfinde und ich sie irgendwie und irgendwann wiedertreffe. Ganz simpel, unspektakulär und entschleunigt. Aber es macht mir Spass und gelegentlich zeigen sich so auch wirklich ein paar Gefühle.

Ferner darf man auch nicht vergessen, dass mit dem Kontaktkreis auch die Wahrscheinlichkeit grösser wird, von Bekannten verkuppelt zu werden. Das ist zwar auch schön, aber irgendwie ist das nicht ganz mein Ding. Aber versuchen muss man es. Und so ist bei mir heute deutlich mehr los als zu meinen Parship Tagen.
Aha, hört sich so intellektuell, saturiert und erhaben an ... wo bleiben da die Gefühle? Bist du immer so analytisch? Brrrrr!
 
  • Like
Reactions: fafner

HarryA

User
Beiträge
422
  • #43
Zitat von Victor:

Gerne. Vielleicht wagst Du ja zu einem späteren Zeitpunkt noch mal einen Anlauf ...

Zitat von Victor:
Ich frage mich, wieso man sich genau auf die Sorte Frauen versteifen soll, mit denen es am schlechtesten läuft.

Oh, meinst Du damit die "PS-Frauen" ... *lach* ich halte ja von dieser online/RL Debatte rein gar nichts. Das ist für mich alles RL ;-))
Dieses online Ding hat doch nur die Möglichkeiten im RL etwas erweitert. Mehr nicht.

Zitat von Victor:

Ich denke, das ist das worauf es ankommt ... Dir viel Glück !
 
  • Like
Reactions: fafner
G

Gast

Gast
  • #45
Die Frage, ob es das "real life" mehr bringt als das "virtual life" ist so alt wie die Menschheit.
 
G

Gast

Gast
  • #46
Zitat von Victor:
Ich denke, man soll sich an das halten, was sich richtig anfühlt. Mir gefallen Frauen besser, wenn sie nicht auf Partnersuche sind und ich kann wunderbar mit dieser Sorte umgehen
Das finde ich verständlich. Was meinst du: gefallen dir die besser, die gar nicht auf Partnersuche sind, oder diejenigen, die zwar auf Partnersuche sind, aber sich anders verhalten, also die so tun, als wären sie nicht auf Partnersuche? Und wie ist es bei dir selbst? Du bist ja auf Partnersuche. Fühlt es sich für dich richtig an, auf Partnersuche zu sein und aufzutreten wie jemand, der auf Partnersuche ist?
Und wie schätzt du die Frauen ein, die dir da besser gefallen: gefallen denen Männer besser, wenn sie auf Partnersuche sind, oder eher Männer, wenn sie nciht auf Partnersuche sind?
 

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #47
Zitat von HarryA:
... aber seine Beiträge hier waren BEVOR er "Erfolg bei PS" hatte, definitiv anders, irgendwie ...
Ich finde halt auch, man ist in einer Partnerschaft ein anderer Mensch als außerhalb, irgendwie. :)

Ich hatte von Beginn an deutlich gemacht, daß ich den unbedingten Willen zur Partnerschaft habe. Daran fehlt es hier einigen gewaltig. Das drückt sich in einer Es-muß-alles-stimmen-Haltung aus. Bei mir ist es eher eine Es-darf-nichts-dagegen-sprechen-Einstellung. Das erweitert den Kreis der möglichen Partner von Null auf deutlich mehr als Null. Die Erfolglosen sagen sich dann gleich, "ok, er nimmt halt jede, ich aber nicht, denn ich bin ja nicht anspruchslos".

Das ist natürlich hanebüchener Unsinn, den sie sich da vormachen. (Man vermißt Heike, nebenbei...)

Aber das beobachtet man hier häufiger, dass die, die "Erfolg" hatten offensichtlich nicht verstehen, warum andere den nicht auch haben. Ist für mich ein bisschen so wie "warum gewinnst Du denn nicht beim Lotto, ich habs doch auch geschafft". Der Vergleich - ich weiß - hinkt jetzt vielleicht ein wenig ...
Ja. Denn Partnersuche ist einfach kein Glücksspiel. Wer das meint, hat schon verloren. :)

Zitat von cabal_gelöscht:
Ich vermute ich wurde von einigen hier schon zur Person non grata erklärt.
Du bist nur ein Fan von Verschwörungstheorien und das finde halt nicht jeder toll.

Zitat von Blanche:
Wie recht Du hast. Mit allem. Na ja, fast allem. :)
 

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #50
Ich war gut zwei Wochen in den Ferien und lese nur quer. Ich habe ja noch ein Leben ausserhalb des Forums. Wenn Ihr zwei Hübschen was zu sagen habt, dann sagt es deutlich. Oder auch nicht. :)
 

HarryA

User
Beiträge
422
  • #51
Hoffe Du / Ihr hattet einen schönen Urlaub !

Zitat von fafner:
Ich finde halt auch, man ist in einer Partnerschaft ein anderer Mensch als außerhalb, irgendwie. :)

Das ist so etwas, das habe ich nie ganz begriffen. Sicherlich, dieses ganze verliebt-sein, das hormonelle Karussell und was da alles mit rein spielt. Aber wird man dazu zu einem anderen Menschen ??? Was war man denn dann vorher ??? Ein wuschiges Gedankenknäul in der Warteschleife ???

Zitat von fafner:
Ich hatte von Beginn an deutlich gemacht, daß ich den unbedingten Willen zur Partnerschaft habe. Daran fehlt es hier einigen gewaltig.

Das mit dem "unbedingten Willen" empfinde ich ähnlich schwierig wie die ausgefeilte NOGO-Technik, die hier von einigen perfektioniert wird. Wobei ich die Idee des "unbedingten Willens" eindeutig besser finde, weil zielorientiert.

Zitat von fafner:
Ja. Denn Partnersuche ist einfach kein Glücksspiel. Wer das meint, hat schon verloren. :)

Nein, es ist kein Glücksspiel. Mir ging es mehr so um Wahrscheinlichkeiten. - Um komm, gibs zu "fafner", so ein bisschen Glück gehört einfach dazu. Das macht es doch noch lange nicht zum Glücksspiel.
 

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #52
Zitat von HarryA:
Hoffe Du / Ihr hattet einen schönen Urlaub !
Danke, ja. Aber das hab ich fast immer. :)

Das ist so etwas, das habe ich nie ganz begriffen. Sicherlich, dieses ganze verliebt-sein, das hormonelle Karussell und was da alles mit rein spielt. Aber wird man dazu zu einem anderen Menschen ??? Was war man denn dann vorher ??? Ein wuschiges Gedankenknäul in der Warteschleife ???
Vom Wesen / Charakter her ist man sicher derselbe. Vom Auftreten (Sicherheit / Unsicherheit) ist man anders. Ich zumindest. Mir fällt im Moment keine bessere Beschreibung ein.

Das mit dem "unbedingten Willen" empfinde ich ähnlich schwierig wie die ausgefeilte NOGO-Technik, die hier von einigen perfektioniert wird. Wobei ich die Idee des "unbedingten Willens" eindeutig besser finde, weil zielorientiert.
Ja, ok, das ist sicher etwas drastisch ausgedrückt. Deshalb ja die Erläuterung mit Es-muß-alles-stimmen vs. Es-darf-nichts-dagegen-sprechen.

Nein, es ist kein Glücksspiel. Mir ging es mehr so um Wahrscheinlichkeiten. - Um komm, gibs zu "fafner", so ein bisschen Glück gehört einfach dazu.
Natürlich. Aber man kann m.E. die Wahrscheinlichkeiten deutlich zugunsten eines "Gewinns" beeinflussen. Vielleicht nicht bis zum Jack Pot. Aber darunter kann es auch schon ganz nett sein. :)
 

Blanche

User
Beiträge
1.145
  • #53
Zitat von fafner:
Wie recht Du hast. Mit allem. Na ja, fast allem. :)

Na - es geht ja nicht ums recht haben...
Eher um den Austausch...
Oder?

Es ist ja irgendwie auch klar, dass nicht alles übereinstimmen kann/ muss/ tut...
Wäre ja soooo langweilig...
Und die Diskussionen gingen flöten...
Und das Forum baden...
Wobei - morgen soll es wieder ziemlich heiß werden...
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
313
  • #54
Zitat von HarryA:
Nein, es[/Partnersuche] ist kein Glücksspiel. Mir ging es mehr so um Wahrscheinlichkeiten. - Um komm, gibs zu "fafner", so ein bisschen Glück gehört einfach dazu. Das macht es doch noch lange nicht zum Glücksspiel.
Wahrscheinlichkeit und Glück haben bezüglich ihrer Bedeutung eine Schnittmenge, nämlich ob ein Ereignis eintritt oder nicht.Praktisch ist eine rationale von einer emotionalen Betrachtung gar nicht auseinander, in der Wirkung der unterschiedlichen Sicht ist es erheblich. Man kann zur Verdeutlichung schon auch mal die Ratio bemühen. Irgendwo habe ich gelesen, es bedarf durchschnittlich, statistisch ca. 100 Kontakte um erfolgreich zu einer Partnerschaft zu gelangen. Wie lange die dann dauert ist eine weitere, nicht betrachtete Frage. Es ist dann vor allem eine Frage der Einstellung ob man es als Glück oder als Wahrscheinlichkeit betrachtet. Man kann alles gnadenlos relativieren, manche machen das hier auch, die Kaffeekränzchentafel zusätzlich garniert mit einer großen Schale Spekulatius, aber glücklich macht das nicht!

Es ist eine Frage der persönlichen Sichtweise ob Partnerschaft in Wahrscheinlichkeiten, respektive programmiertes Glück oder als Glück gesehen wird. Letztere werden persönliches Glück eher erfahren.

Ich verabschiede mich dann mal artig, obwohl hier OT, denn ich kann mir die Frage nach dem Sinn nicht mehr beantworten.
Zwei Dinge, die ich noch loswerden will. Bauhaus, mach dein Ding, ich denke du machst das gut. Und Entropie/Bean, mich beeindruckt sehr wie du mit deinen abwegig scheinenden Comments ein außerordentlich differenzierendes Denken belegst. Trotzdem lässt sich Erfahrung mitnichten ersetzen. Mir waren z.B. Kinder egal, ich stand ihnen weitgehend neutral gegenüber. Meine Ex war treibend und als Resultat bin dann ich - wenn sie mit den Nerven völlig runter war - bis hin zu regelmäßig mit einem extrem anstrengenden, schreienden Bündel nächtens stundenlang durch die Wohnung getigert - schon die Stelle an der Wand ausmachend wo er gegenfliegt - bis er sich beruhigt hatte! Und trotzdem unbeschreiblich die Momente der Harmonie, tiefen Glücksgefühls, wenn er dann zufrieden auf meiner Brust schlief.
Ich erwähne es nicht wegen der Extreme, sondern weil das eigene Kind insgesamt zur "bemerkenswert" wichtigen Erfahrung in meinem Leben wurde und ich die Menschen bedauere, die diese nicht machen können/konnten.

Ach ja, "Sieben" ist Meine - so wie ich Ihrer bin! Manchmal bleibt es, wie bei uns, trotz langjähriger Beziehungen beim Status ledig, so wie es uns recht schnell sehr klar war es lebenslang miteinander zu versuchen. Es ist ein großes Glück!

Mit freundlichen Grüßen,
Hafensängers_Onkel_gelöscht
Death_by_Cocolate_gelöscht
Unbewusst_gelöscht
 
A

authentisch_gelöscht

Gast
  • #55
Das ist ja mal interessant. Hunderte von Beiträgen und jahrelanges Dabeisein lassen uns neue Benutzer bleiben, sobald sich einer löscht, wird er erfahren. Da sieht man, was Parship über uns ForistInnen so denkt. :)
 
  • Like
Reactions: fafner

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #56
Lol, witzige Beobachtung, +1.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #57
Zitat von authentisch:
Das ist ja mal interessant. Hunderte von Beiträgen und jahrelanges Dabeisein lassen uns neue Benutzer bleiben, sobald sich einer löscht, wird er erfahren. Da sieht man, was Parship über uns ForistInnen so denkt. :)

Hhmmmmhhh, vielleicht bekommt man diesen Orden nach dem dritten öffentlich bekannt gemachten Nickwechsel? Aber wieso ist dann Truppenuschi auch..........mehr als die beiden sind mir nicht bekannt.
 
Beiträge
571
  • #60
Zitat von fafner:
Ich meinte nur, daß ich sehr viel von dem, was Du schreibst, für eine sehr gesunde Einstellung halte. Und das ist so selten hier. :)

Ich bin mir sicher, dass eine gesunde Einstellung hier öfters vorkommt als du denkst. Sehr viele Teilnehmer hier haben eine gesunde Einstellung, sie geben sie nur nicht immer direkt preis. Blanche bleibt sich hier auf bewundernswerte Art treu. Einige User haben, denke ich, eine Strategie, hier am Ball zu bleiben, ohne greifbar zu sein, andere sind wieder sehr ernst, denen es dann schwer fällt, sich hier einer interessanten Masse zu stellen. Und wieder andere jonglieren sich mit Humor durch die Gegend. Jeder so, wie er am besten klar kommt.