AjaiAlai

User
Beiträge
2
  • #1

Profilberatung

Liebe Parshipper, ich freue mich über ehrliche Anmerkungen und Tips zu meinem Profil. Ich wurde nur am Anfang ein ganz paar mal angeschrieben und jetzt gar nicht mehr... Vielleicht kann ich da noch etwas verändern?

DE: https://goo.gl/FZrzU4
AT: https://goo.gl/JxjAkn
CH: https://goo.gl/pX1qGI

Liebe Grüße

AjaiAlai
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.269
  • #2
Verändern? Ich weiß nicht ... vielleicht müsstest Du Dich dann verleugnen? Ich kann jetzt wirklich nur für mich sprechen: Ich finde da hohe Ansprüche und Erwartungen formuliert. Dagegen ist ja «an sich» nichts zu sagen.

Aber ich spüre zwischen den Zeilen -- hoffentlich falsch --, dass Du aus Deinen Vorstellungen vom Leben so eine Art Regelwerk abgeleitet hättest. Auch damit könnte Mann leben, wenn nicht, ja, wenn nicht auch der Eindruck entstünde, dass der Partner sich diesen Regeln fügen müsste und Du bei Regelverstößen (oder was Du dafür hältst) vollkommen unversöhnlich sein könntest. Also, ich vermisse jedes Anzeichen von Leichtigkeit ... Die blöden Balken (bei Großzügigkeit, Anpassungswilligkeit, Ausgleichsbereitschaft und Durchsetzungswille) könnten darauf hindeuten, dass mein Eindruck nicht völlig daneben ist.
 

Desertstar

User
Beiträge
26
  • #3
Hallo AjaiAlai,
Du hast Dein Profil ausführlich beschrieben was Du Dir vorstellst. Darunter einige Vorstellungen die nicht alltäglich sind. Dieses wird auf jeden Fall die Anzahl an Anschreiben stark reduzieren. Du solltest Dir überlegen wie wichtig Dir die einzelnen Punkte bei Deinem Partner für Dich sind. Du schreibst zwar von Freiheit, aber so wie es rüberkommt hast Du sehr viele Erwartungen an Deinen Partner. Dies wird sicher noch gesteigert von Deinen niedrigen Werten bei Anpassungsfähigkeit/... und dem hohen Wert bei Durchsetzungswillen. Das ist gut wenn Du diese Erwartungen wirklich hast, dann wirst Du aber damit Leben müssen dass wenige Männer mit Dir Kontakt haben wollen. Allerdings hätten die anderen Deinen Vorstellungen ja auch nicht entsprochen. Dabei kommt hinzu dass Norddeutschland nicht so bevölkerungsreich wie Süddeutschland.
Wenn du etwas flexibler bist würde ich es entsprechend schreiben, dass du zwar so "tickst" aber nicht die Erwartungen hast dass Dein Partner auch die gleichen Vorstellungen haben muss. Das würde die Anfragen/... sicher stark erhöhen. Ob das gewünscht ist, ist natürlich eine andere Frage. Es bringt ja auch nicht viele anschriften von unpassenden Partnern zu bekommen.
Liebe Grüße
Desertstar
 

Fackel

User
Beiträge
598
  • #4
Wer ohnehin Anhänger von YB ist, wird Dein Profil wohl mögen. Wer sich damit ein wenig befasst, wird es interessant finden. Wer dem Thema nicht verfangen ist, zieht ganz schnell weiter, denn für den klingt nach Lektüre Deines Profils Dein Leben zu einseitig, fast kompromißlos, ausgerichtet. Dass Du die EN-Schreibweise werwendest, finde ich eher albern. Hast Du eine eigene Persönlichkeit, bist Du überhaupt noch Du selbst? Da hätte ich Sorge.
Ich kann mir vorstellen, dass für Dich eine Kontaktanzeige in einem Fachmagazin schnell zum Erfolg führen kann.

Man fragt sich weiter: bist Du im erstgenannten Beruf denn überhaupt noch unterwegs?

Wenn Du und Dein Leben wirklich so einseitig ausgerichtet seid, suchst Du tatsächlich in einer Nische. Dann genügt es ja, wenn sich einer meldet. Wenn es für DIch aber auch ein Leben außerhalb gibt (der Wassersport ist ein Indiz dafür) solltest Du das im Profil auch darstellen, sonst vergibst Du Möglichkeiten.

Viel Glück!
 

Koshi

User
Beiträge
9
  • #5
Klingt jetzt nicht so schlecht. EN-Schreibweise? Meinst das Englisch beim persönlichen Zitat? Finde ich jetzt nicht so abwegig. Klar, das Profil klingt jetzt schon sehr geradlinig. Wenn das der Geschmack eines Mannes ist, dann kriegst sicher ein Anschreiben. Die "Generalität" leidet halt drunter. Aber gezieltes Zeigen ist sicher nicht schlecht.

Vielleicht ein paar unterschiedliche Fotos. Momentan sind das doch einige Porträts.
 

Caliban

User
Beiträge
14
  • #6
Also Deine Einleitung finde ich sehr ansprechend, der Wechsel zu EN ist vollkommen ok. Lädt ein, nach unten zu scrollen ;-)

Bei der weiteren Beschreibung bin ich dann hin und her gerissen - mir erscheint das auf den ersten und zweiten Blick als zu viel Yoga. Zuviel Yoga-Folklore (Turban). Wenn Yoga Dein primärer Lebensinhalt und Philosophie ist, würde ich mir diese Klarstellung im persönlichen Zitat wünschen... sonst wirkt das schnell nach Weltbild-Esoterik, Barcode-Entstörungsstiften und Baumarkt-Buddhas. Ist es nur ein Teilaspekt Deines Lebens, würde sowas wie "Yoga ist für mich der ideale Gegenpol für meine aufreibende Arbeit als Anwältin; hier finde ich Ruhe, Entspannung und Gelassenheit, die ich als ausgebildete Yoga-Lehrerin an Abenden und WE gerne weitergebe" vollkommen passen.

Allergie auf Fernseher ist mir zu allgemein: Meinst Du das Gerät an sich oder das TV Programm? Ich könnte auf lauschige Abende zu Zweit mit ausgewählten Filmen oder Serien über VoD, BlueRay usw. nicht verzichten. Auf die Privaten schon.