Beiträge
39
Likes
0
  • #1

Profilberatung???

Hallo liebe Foristen,

ich weiß nicht, ob es dieses Thema bereits gab.
Die Frage nach der Sinnvollkeit von Profilberatungen beschäftigt mich aber seit ein paar Tagen.
Nachdem, was ich an Empfehlungen an die Ratsuchenden gelesen habe, denke ich, wenn die Umsetzung 1:1 erfolgt, alles ins manchmal prosaisch Positive umformuliert wurde und zudem alle Rechtschreibfehler beseitigt wurden, dürfte oftmals ein sehr ansprechendes Profil entstanden sein.
Aber es gibt diesen Menschen hinter diesem Profil in dieser Form doch gar nicht.
Spätestens bei einem Treffen, sehr wahrscheinlich aber schon während eines Mailaustausches oder Telefonates, begegne ich doch wieder dem Menschen des Ausgangsprofils.

Eure Meinungen dazu würden mich sehr interessieren.

Alice-im-Wunderland
 
Beiträge
32
Likes
0
  • #2
AW: Profilberatung???

Hallo :)

Nun ja, Leute, die ihr Profil in die Profilberatung stellen, zeigen schon einmal Wille zur Veränderung. Also muss ja die Person nicht unbedingt wieder die Person sein, die Rechtschreibfehler, unvorteilhafte Bilder und missratene oder wenig aussagende Sätze liebt. ;)

Ich sehe das mit der Profilberatung so: Menschen, die Ratschläge annehmen und ihr Profil verbessern, dürfen das auch tun. Manche haben etwas besseres Talent, sich zu vermarkten, als andere. Natürlich steckt in jedem und jeder zum Schluss noch immer die Person, die er/sie ist. Aber da wir Menschen dazu neigen, aus einem etwas unglücklich gestalteten Profil zu lesen, dass er/sie für uns (wie auch immer) unattraktiv ist, und wir ja ohnehin nicht die Person sehen, die wirklich dahinter steckt, ist es doch in Ordnung, wenn sich der eine oder die andere etwas Hilfe sucht. Das ist so wie mit dem Sprichwort: "Kleider machen Leute" Darunter sind ja auch alle nackt, aber wer sieht das schon. :)
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #3
AW: Profilberatung???

Hey,
da stimme ich meiner Vorgängerin zu. :)
Ich stelle mir ein Profil immer als eine Tür vor. Was dahinter ist weiß ich nicht. Doch ich treffe die Wahl, ob ich es überhaupt wissen will. Ist es eine schöne Tür? eine interessante Tür? Eine Tür die soviele Fragen und Interessen aufwirft, dass ich unbedingt die dahinterliegende Welt ergründen will?

Und dann gibt es da noch den Unterschied zwischen geschicktem Zurechtrücken der Tatsachen und dem schlichten Lügen.
Ich denke, wer durch die Tür gegangen ist und zwanghaft nach Unstimmigkeiten sucht, tut sich selber keinen Gefallen. Den die Tür ist nur ein kleiner Sandkorn im Ozean, jedoch der erste Schritt.
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #4
AW: Profilberatung???

Zitat von Alice:
Hallo :)

Nun ja, Leute, die ihr Profil in die Profilberatung stellen, zeigen schon einmal Wille zur Veränderung. Also muss ja die Person nicht unbedingt wieder die Person sein, die Rechtschreibfehler, unvorteilhafte Bilder und missratene oder wenig aussagende Sätze liebt. ;)

Geliebt wird diese Person es davor wahrscheinlich auch nicht haben. Nur es entsprach ihr eben.

Ich sehe das mit der Profilberatung so: Menschen, die Ratschläge annehmen und ihr Profil verbessern, dürfen das auch tun. Manche haben etwas besseres Talent, sich zu vermarkten, als andere.

Natürlich darf dies jeder. Wenn es aber darum geht, dass zu finden, was mir entspricht, glaube ich nicht, dass eine "Vermarktung" durch andere zum Erfolg führt. Falls dies dann doch eintrifft, ist es zwar schön, allein mir selbst fehlt der Glaube.

Natürlich steckt in jedem und jeder zum Schluss noch immer die Person, die er/sie ist. Aber da wir Menschen dazu neigen, aus einem etwas unglücklich gestalteten Profil zu lesen, dass er/sie für uns (wie auch immer) unattraktiv ist, und wir ja ohnehin nicht die Person sehen, die wirklich dahinter steckt, ist es doch in Ordnung, wenn sich der eine oder die andere etwas Hilfe sucht. Das ist so wie mit dem Sprichwort: "Kleider machen Leute" Darunter sind ja auch alle nackt, aber wer sieht das schon. :)
Es ist ganz genau, wie Du schreibst: "Kleider machen Leute". Es sind in diesem Fall nur fremde Kleider. Ich denke, sie passen oftmals nicht und sie entsprechen nicht dem eigenen Kleidungsstil.
 
Beiträge
32
Likes
0
  • #5
AW: Profilberatung???

Zitat von alice-im-wunderland:
Es ist ganz genau, wie Du schreibst: "Kleider machen Leute". Es sind in diesem Fall nur fremde Kleider. Ich denke, sie passen oftmals nicht und sie entsprechen nicht dem eigenen Kleidungsstil.
Stimmt... Aber es gibt Leute, die von sich aus einen Kleiderstil wählen, der sie besser zeigt, als sie sind, und es gibt solche, die dazu den Verkäufer oder die Verkäuferin um Rat fragen, weil sie selbst dafür nicht so talentiert sind. Alle haben sie Kleider an und wir wissen nicht, ob sie beraten wurden oder nicht. Tatsache ist, wir wollen die gut gekleidete Person eher kennenlernen als die schlecht gekleidete, obwohl wir in beiden Fällen nicht wirklich wissen können, wer dahinter steckt. Ein ansprechendes Profil, ob mit oder ohne Hilfe gestaltet, ist nicht verwerflich. Und weshalb sollen nur diejenigen die besten Chancen erhalten, die das Profil selbst mit Leichtigkeit interessant und spannend zu gestalten wissen? Manch eine/r hat andere Talente, die in einem Profil nicht zum Ausdruck kommen.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #6
AW: Profilberatung???

Die Frage des Talents verschiebt sich gewissermaßen von den Beratenen zu den Beratenden. Also sie müßten aufgrund bloß des Profils eine Einschätzung treffen, was zum Menschen mit diesem Profil paßt, und eben besser paßt als sein bisheriges Profil. Auf den persönlichen Geschmack der Beratenden kommts dabei weniger ein, auch wenn der sich natürlich nicht völlig ausblenden läßt. Aber jemandem einen guten Tip zur "Verbesserung" seines Profils zu geben, ist etwas anderes als bloß hinzuschreiben, was man selber gerne lesen würde. Auf der anderen Seite bringt der allzu wohlfeile Hinweis "Sei einfach authentisch!" auch nichts. Eine gute Beratung hätte was drittes zu leisten.
Ich schau mir die Rubrik selten an, deswegen weiß ich nicht so gut, wie es da zugeht. Im Forum sonst hab ich den Eindruck, daß zwar einigen der Sinn für alles abgeht, was weder Ausdruck eigener Vorliebe ist noch platte Authentitätsempfehlung ist, aber anderen so eine Orientierung doch ganz gut gelingt.
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #7
AW: Profilberatung???

Hallo zusammen,
da ich eine Zeit zu Profilen Beratungen geschrieben habe, möchte ich anmerken, dass man als Schreiber eines Profils manchmal Dinge nur aus seinem Blickwinkel betrachtet, während andere, die Formulierungen aus ihrem Blickwinkel betrachten. Prinzipiell bin ich der Meinung, dass jemand durch eine Profilberatung nicht Gefahr läuft auf Grund seine "Betriebsblindheit" wegen einer unerkannten Kleinigkeit aussortiert zu werden. Oft ist es auch so, dass bereits das Lesen anderer Beratungen helfen würde. Ganz viele schreiben Dinge ins Profil, die andere nur noch "abtörnend" finden, weil sie die Formulierung bereits x-mal gelesen haben. Da die Profilersteller zum Zeitpunkt des Erstellens ja noch keine Erfahrung mit anderen (!) Profilen haben, laufen sie erfahrungsgemäß in typische "Anfänger-" (nicht böse gemeint!) "Fehler" (sind ja keine echten Fehler, sondern nur einfach ungewollt nervend (klar kann man das locker sehen, tun aber nicht alle).
Ich denke, jeder, der eine Weile Profile gelesen hat (nicht der Beratung wegen, sondern auf der Suche), kommt an Punkte, an denen er sich denk: "Nicht schon wieder" oder "bitte, das versteh ich nicht, was ist damit gemeint?", "Der Satz hat doch gar keinen Sinn, der fängt irgendwo an und hört nirgends auf..." , "Das steht doch auch da und da und da" ...

Nettmann
 
Beiträge
1.118
Likes
2
  • #8
AW: Profilberatung???

Hallo,

Es ist doch bei allem so, dass man dazu lernen kann. Ein CV schreibt man ja auch nicht einfach mal so hin. Wenn jemand eine Beratung wünscht, dann befasst er sich ernsthaft damit, wie er/sie wohl ankommt.
Eine Profilbeschreibung ist nichts Alltägliches, sondern eine ungewohnte Situation. Also fühlen sich einige unsicher und wenn sie lesen, dass das Profil doch ganz in Ordnung ist oder einigen gefällt, ist das auch eine Ermutigung.
Letztendlich ist es nicht in Stein gemeisselt .

Ich finde es erstens interessant Profile zu studieren und glaube schon, hie und da einen wertvollen Hinweis geben zu können. Es muss ja jedem klar sein, dass man nie 100 % objektiv sein kann und das sieht man ja auch daran, dass etwas dem einen gefällt und dem anderen gar nicht.
Wenn jemand einen Vorschlag übernimmt, muss er diesem ja auch irgendwie zustimmen können und selbst Verantwortung dafür übernehmen. Beim darauffolgenden Kontakt wird sich ja der Charakter so oder so herauskristallisieren. Vermutlich wird niemand das eigene Profil buchstabengetreu so verändern wie ihm empfohlen wird, also sehe ich darin kein Problem, sondern eher dass man da ein wenig Schützenhilfe bekommt.
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #9
AW: Profilberatung???

Mich hat das auch mal beschäftigt. Ich halte die Profilberatung für unschädlich aber kaum Zielführend. Das ist eine Hilfe / Orientierung für Anfänger - mehr nicht.

Rechsschreibfeher erkennt mein Browser (Safari), vieles andere können Menschen - die mich gar nicht kennen kaum bewerten. Was macht mich aus? Was will ich über mich rüberbringen? Was bewegt mich? usf. Vom Werbe Flyer bin ich total weg ...

Mein Tip - andere Profile lesen - bis zum abwinken. Mir ist dabei aufgefallen was ich ganz besonders an Profilen mag - was eher nicht. Ich habe ein paar Profile gefunden, die ein sehr anschauliches Bild einer Persönlichkeit zeichnen - die durch die Art ihrer Gestaltung etwas bei mir ausgelöst haben. Daran habe ich mich zuletzt orientiert. Da gab es viele kleine 'woow' Erlebnisse, wo Ideen nach und nach in mein Profil eingeflossen sind. Und ich meine nicht kopieren - adaptieren. Am Schluss sollte man wenn man sein eigenes Profil liest ein gutes Gefühl dabei haben - das es passt.

Wenn hin und wieder 'likes' kommen (habe < 10 Vorschläge !!), die 'Zielgruppe stimmt und bei Anfragen das Profil positiv erwähnt wird weiss man das die Richtung stimmt ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
39
Likes
0
  • #10
AW: Profilberatung???

Hallo,

ich hatte zwar gestern schon geantwortet, wurde aber für Stunden unterbrochen und als ich das Geschriebene dann abschicken wollte, kam die Meldung: Sie sind nicht angemeldet. Habe ich getan, danach war mein Text einfach weg. Blödes System. Ich habe allerdings gelernt und schreibe nun außerhalb Parships vor.

Liebe Alice,
sich beraten zu lassen, ist kein Straftatbestand, deshalb kann dies ein jeder auch tun.
Und es ist richtig, wir wissen nicht, wer sein Kleid selbst gewählt hat oder sich beraten lassen hat. Egal, ob diese Beratung von Freunden, Geschwistern usw. oder hier erbracht wurde.
Darum ging es mir nicht. Sondern ich stellte mir die Frage, ob ich nicht zwangsläufig in Mails oder Telefonat auf den Ersteller des Ausgangsprofils treffe und deshalb ein nur kurzfristiger Erfolg zu erwarten ist.
Es gibt ja keine Zeitvorgabe, in der man eine bestimmte Anzahl von Fragen beantwortet haben muss, sondern die Möglichkeit zu überlegen, wie man(n)/frau etwas formulieren will.
Das Geschriebene sehe ich als Resultat dieser Überlegungen und es entspricht dieser Person.
Ich wünsche allen Parshippern natürlich, dass sie einen Partner finden.
Dir stelle ich allerdings trotzdem die Frage, was machst Du, wenn Dir ein Profil wirklich gut gefällt, es zudem(laut Parship) noch viele Übereinstimmungen gibt und dann in den Mails (aber auch an dieser Stelle könnte man((n))/frau sich noch helfen lassen) oder in Telefonaten feststellst, die Person kann ihr Profil in dieser Form nicht erstellt haben (warum auch immer)?

Lieber Karachay,

Du malst sprachlich sehr schöne Bilder.
Auch ich halte jeden Menschen für einmalig und wertvoll. Es soll derzeitig etwa 7,2 Mrd. Menschen auf der Erde geben. Meine beschränkte Kapazität zwingt mich, Entscheidungen zu treffen, durch welche Tür ich gehen möchte. Ich muss mit der dahinter liegenden Welt etwas anfangen können.
Die Welt hinter einer schönen Tür mag noch so schön sein, wenn es aber keine starken Überschneidungen zu meiner gibt, kann ich wenig bis nichts damit anfangen.
Ich werde nur eine Tür durchschreiten, die den Eindruck erweckt, es liegt eine Welt, ähnlich der meinen, dahinter.
Stelle ich beim Durchschreiten der Tür fest, die dahinter liegende Welt ist ganz anders, als die Tür den Anschein erweckte, drehe ich um.
Allerdings ist dies MEINE Erkenntnis aus der Tatsache, dass ich schon Türen durchschritten und mich in mir ganz fremde Welten begeben habe. Es waren schöne und gleichzeitig tragische Erfahrungen, die ich nicht missen möchte. Ich konnte und wollte in diesen Welten nicht dauerhaft leben.

Liebe Heike,

zu Deinen Ausführungen gibt es nichts zu sagen. Du hast sicherlich die meisten (vielleicht sogar alle) Aspekte angesprochen.
Da wir alle unterschiedlich sind, stellen wir unterschiedliche Anforderungen. Ich begrüße es allerdings immer sehr, wenn ich auf Authentizität treffe und dies nicht nur z. B. bei Alter, Größe, Sportlichkeit und Fotos.
Ob diese immer zielführend ist, weiß ich nicht. Hängt vielleicht vom gesetzten Ziel ab.

Liebe Grüße an Euch

Alice-im Wunderland
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #11
AW: Profilberatung???

Ich glaube, man muss die Profilberatung richtig nutzen.

Man darf es nicht denen recht machem wollen, die ihre Meinung kundtun.

Ich würde die Profilberatung empfehlen, wenn jemand keine positive Resonanz bekommt. Die Antworten zeigen unterschiedliche Meinungen. Manche sind Tatsachen ("Du hast nur 1 Frage beantwortet, das ist nicht sehr viel."), andere sind subjektive Empfindungen ("Die Haarfarbe passt nicht zu dir.").
Man muss selbst entscheiden, wieviel Beachtung man den Meinungen schenken will und soll.
Wenn jemand z.B. generell wortkarg ist, ist es meiner Meinung nach kontrproduktiv, umfangreiche Texte zu veröffentlichen, vielleicht sogar von jemandem anderen geschrieben.
Das Profil soll ja einen Eindruck von dem Menschen geben.

Wenn jemand ständig gelöscht wird, aber nicht auf die Idee kommt, dass die verschwommenen Bilder für jemand, der sie nur so kennt, etwas Abstoßendes darstellen, dann profitiert derjenige von der Beratung, wenn ihn mehrere Personen unabhängig voneinander darauf hinweisen.
 
Beiträge
32
Likes
0
  • #12
AW: Profilberatung???

Zitat von alice-im-wunderland:
Hallo,

Liebe Alice,
sich beraten zu lassen, ist kein Straftatbestand, deshalb kann dies ein jeder auch tun.
Und es ist richtig, wir wissen nicht, wer sein Kleid selbst gewählt hat oder sich beraten lassen hat. Egal, ob diese Beratung von Freunden, Geschwistern usw. oder hier erbracht wurde.
Darum ging es mir nicht. Sondern ich stellte mir die Frage, ob ich nicht zwangsläufig in Mails oder Telefonat auf den Ersteller des Ausgangsprofils treffe und deshalb ein nur kurzfristiger Erfolg zu erwarten ist.
Es gibt ja keine Zeitvorgabe, in der man eine bestimmte Anzahl von Fragen beantwortet haben muss, sondern die Möglichkeit zu überlegen, wie man(n)/frau etwas formulieren will.
Das Geschriebene sehe ich als Resultat dieser Überlegungen und es entspricht dieser Person.
Ich wünsche allen Parshippern natürlich, dass sie einen Partner finden.
Dir stelle ich allerdings trotzdem die Frage, was machst Du, wenn Dir ein Profil wirklich gut gefällt, es zudem(laut Parship) noch viele Übereinstimmungen gibt und dann in den Mails (aber auch an dieser Stelle könnte man((n))/frau sich noch helfen lassen) oder in Telefonaten feststellst, die Person kann ihr Profil in dieser Form nicht erstellt haben (warum auch immer)?

Liebe Grüße an Euch

Alice-im Wunderland
Liebe Alice-im Wunderland

Da gebe ich dir schon recht, es besteht das Risiko, dass man bei Telefonaten oder Mails oder auch Dates auf eine andere Person trifft als man vielleicht von deren Profil her vermutet hat. Ich habe das jetzt absichtlich so formuliert, weil aus meiner Sicht dieses Risiko nicht nur bei denjenigen besteht, die sich mit dem Profil helfen lassen. (Ich finde übrigens, Nettmann hat das mit der Profilberatung und dem Sich-helfen-lassen schön formuliert, ich sehe das auch eher so wie er) Ich denke, wenn sich jemand bei der Gestaltung des Profils hat helfen lassen, muss das nicht zwangsläufig nur kurzfristiger Erfolg bedeuten. Wo ich dann eher das Problem sehe ist, wenn Leute ihr Profil dermassen "verbiegen" würden, dass von ihnen selbst kaum noch etwas rüber käme, also quasi das ganze Profil ausschliesslich von anderen gestaltet wurde. Das habe ich so aber noch nicht gesehen, also ist das - für mich zumindest - nur Theorie. Zugegeben, ich habe da nicht extrem viele Profilberatungen angeschaut, doch was ich gesehen habe, wurden da nicht wirklich total andere Menschen "geformt". Auch sähe ich ein Problem darin, wenn im Profil Lügen stehen und Aussagen gemacht werden, die überhaupt nicht zu der Person und ihrem Verhalten passen. Also jemand zum Beispiel im Profil stehen hat, wie sehr er auf Recht und Ordnung erpicht ist, und dann im Date erzählt wie er zusammen mit einem Freund manchmal gestohlene DVD's vertickt (habe ich so tatsächlich schon erlebt). Das passt dann einfach nicht zusammen. Aber zu solchen Falschaussagen wird ja - glaublich - in der Profilberatung auch nicht geraten.

Natürlich hast du auch Recht damit, dass es ja keine Zeitvorgabe gibt, die Fragen zu beantworten. Ich für mich habe diese auch nach und nach beantwortet... Meine Antworten waren ausserdem auch nur eine Momentaufnahme, weshalb ich hin und wieder etwas ergänze, etwas rausnehme oder ändere. Für mich ist das auch kein Problem, ich schreibe gerne, habe damit sicherlich etwas weniger Mühe als manch andere/r. Aber auch ich sehe manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Da sehe ich zwischendurch erst nach mehrmaligem Durchlesen, dass ich dreimal das selbe Wort in ein und demselben Satz benutzt habe. Nun ja, Glück gehabt, ich hab's gerade noch rechtzeitig gesehen und korrigiert, aber nicht immer. :) Für solche Dinge kann die Profilberatung ja auch hilfreich sein.

Nun aber zur Beantwortung deiner eigentlichen Frage: Wenn mir ein Profil wirklich gut gefällt und ich dann später feststellen sollte, dass eine Person das so nicht selbst erstellt haben konnte, dann kommt es für mich ein wenig auf die Art der Abweichung drauf an. Sind es Lügen, die ich da entdeckte, dann führt das zum Kontaktabbruch (in meinem Profil steht klar, wie wichtig mir Ehrlichkeit ist). Sind es aber nur kosmetische Dinge wie Formulierungen, die aber ja eigentlich schon zutreffend sind, so stört mich das nicht. Hierzu vielleicht ein kleines Beispiel aus meiner Jugend: Mein erster Liebesbrief, den ich bekam, war einfach zum Verlieben. Da standen solch schöne Dinge drin und so schön formuliert... Ich fand dann heraus, dass mein Verehrer etwas Hilfe von einem Freund erhalten hatte bei den Formulierungen, da der schriftliche Ausdruck nicht wirklich seine Stärke war. Es hat mich nicht gestört, weil der Inhalt ja eigentlich immer noch von ihm kam, es waren seine Gefühle und Empfindungen (halt mit Hilfe) in Worte gepackt, und das kam auch durch sein Verhalten mir gegenüber so rüber. Also trotz Formulierungshilfe war es authentisch. Ausserdem hat mir das gezeigt, wie wichtig ich ihm war, denn er sorgte und bemühte sich um einen guten Eindruck und hat nicht einfach einen "schluddrigen" Brief verfasst. ... Genauso offen wie damals versuche ich auch heute den Menschen hinter den Profilen zu begegnen. Ich sehe das Profil als ein Werkzeug zum Kennenlernen, als eine erste Möglichkeit No-Gos zu entdecken und als Eisbrecher, mache mir aber definitiv das Bild von einer Person erst im Zuge des näheren Kennenlernens durch Mail, Telefonate oder persönliche Treffen.

Natürlich kann und soll jede/r das so halten wie er/sie will. Für mich ist die Nutzung der Profilberatung nicht wirklich problematisch, und ich finde es auch nicht problematisch, wenn man nicht gleich auf dem Profil einer Person ihre allfällige Lese-/Rechtschreibschwäche sieht. Allfällige Dyskalkulie wäre ja auf Anhieb auch nicht ersichtlich. ;)

Liebe Grüsse
Alice
 
Beiträge
137
Likes
0
  • #13
AW: Profilberatung???

Hallo Alice im Wunderland.

Um ehrlich zu sein, habe ich hier in Parship noch nie ein Profil gesehen, dass dem Menschen dahinter wirklich gerecht werden könnte. Dafür reichen die paar Worte einfach nicht aus. Auch der Persönlichkeitstest gibt nur eine vage Vorstellung davon, wer dieser Mensch wirklich ist. Ich betrachte diese Profile eher als eine Art Werbeflyer, der die Aufgabe hat, das Interesse zu wecken.

Es ist wichtig, dass man sich damit auseinandersetzt, wieso man sich von den einen Personen mehr angezogen fühlt als von anderen. Dann kann man auch gezielt danach suchen und braucht sich nicht mehr danach zu richten, was allgemein als attraktiv gilt.

Um das "Trial and Error" Prinzip wird man in der Partnersuche wohl nie ganz herumkommen. Aber in jedem Los könnte sich ja ein Hauptgewinn verstecken ;)
 
Beiträge
378
Likes
7
  • #14
AW: Profilberatung???

Zitat von alice-im-wunderland:
Nachdem, was ich an Empfehlungen an die Ratsuchenden gelesen habe, denke ich, wenn die Umsetzung 1:1 erfolgt, alles ins manchmal prosaisch Positive umformuliert wurde und zudem alle Rechtschreibfehler beseitigt wurden, dürfte oftmals ein sehr ansprechendes Profil entstanden sein.
Aber es gibt diesen Menschen hinter diesem Profil in dieser Form doch gar nicht.
Spätestens bei einem Treffen, sehr wahrscheinlich aber schon während eines Mailaustausches oder Telefonates, begegne ich doch wieder dem Menschen des Ausgangsprofils.
Gute Idee einen Thread zu diesem Thema zu eröffnen, danke "wunderland".
Oft sind Menschen irgendwie "betriebsblind". Da können, nicht müssen, Tips hilfreich sein.
Wie im normalen Leben, ich kann mir Empfehlungen anhören, muß sie aber nicht umsetzen, auch nicht teilweise, wenn es nicht zu mir paßt. Hier dann zu schreiben jemand sei beratungsresistent ist nicht zielführend.
Wer will schon angepasstes Mittelmaß sein?
Zu eingestellten Profilen habe ich manchmal auch meine Ansicht geschrieben.
Bei vielen Profilen erspare ich es mir und meinem Gegenüber.
Selbst wenn hilfesuchend ein weiterer Post kommt "sieht hier keiner mein Profil an". Ansehen schon, aber jeder Satz dazu wäre zuviel.
Ich hatte schön öfter den Eindruck da ist nicht zu helfen, zumindest nicht von mir.
Als Nichtraucher kritisiere ich nicht, daß in diesem Profil ein anderes Rauchverhalten angegeben ist. Sowas bringt doch niemand etwas. Oder gar die Empfehlung, zu schreiben wie sich jemand seinen Partner vorstellt. Wie festgefahren müssen manche Menschen sein!
Andererseits ist die Korrekturempfehlung, wenn im Profil viele Rechtschreibfehler auffallen, ganz sinnvoll (ich bin seit Einführung dieser neuen Rechtschreibung mit mir großzügig...)
Erstaunlich, was oft zu den, nur verschwommen sichtbaren, Fotos geschrieben wird. Ich habe dabei manchmal den Eindruck, der "Berater" hinterläßt seine Spur und erhält eine Fotofreigabe.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #15
AW: Profilberatung???

Zitat von GLÜCKLICH:
Als Nichtraucher kritisiere ich nicht, daß in diesem Profil ein anderes Rauchverhalten angegeben ist. Sowas bringt doch niemand etwas.
Da ich diesen Punkt in der Profilberatung auch schon gelegentlich angesprochen hab: Oft wird das Einstellen des Profils ja mit der Frage verbunden, warum es so wenig Resonanz findet. Und in dem Zusammenhang finde ich den Hinweis auf das (für viele Nichtraucher unattraktive) Rauchverhalten durchaus hilfreich.

Oder gar die Empfehlung, zu schreiben wie sich jemand seinen Partner vorstellt. Wie festgefahren müssen manche Menschen sein!
Über diesen, von einigen Foristen immer wieder stereotyp geäußerten Vorschlag, wundere ich mich auch...
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #16
AW: Profilberatung???

Zitat von Tollpatsch:
Um ehrlich zu sein, habe ich hier in Parship noch nie ein Profil gesehen, dass dem Menschen dahinter wirklich gerecht werden könnte.
Ich schon - ist aber selten. Das waren welche, die sehr ähnlich ticken (wie ich) und eine Resonanz durch ihr Profil auslösen.

Zitat von Tollpatsch:
Auch der Persönlichkeitstest gibt nur eine vage Vorstellung davon, wer dieser Mensch wirklich ist.
Mir haben einige erzählt, das sie den Test am liebesten wiederholen würden. Die Bedeutung richtiger Aussagen wird erst bewusst wenn Matching Ergebnisse auf einen zu rollen.

Zitat von Tollpatsch:
Ich betrachte diese Profile eher als eine Art Werbeflyer, der die Aufgabe hat, das Interesse zu wecken.
Im schlechten Fall. Da sind mir nahezu leere Profile fast schon lieber. Die wissen vielleicht nicht wie sich sich darstellen sollen.

Zitat von Tollpatsch:
Um das "Trial and Error" Prinzip wird man in der Partnersuche wohl nie ganz herumkommen. Aber in jedem Los könnte sich ja ein Hauptgewinn verstecken ;)
Nur bitte nicht mit der Lottowahscheinlichkeit von ca. 1: 14 Mio :)-

Ich Rätsel gerade, ob es ein Mai High (gegenwärtiege Anfrage Flut) gibt oder bessere Foto's etwas bewirken - oder ist es beides?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1
Likes
0
  • #17
AW: Profilberatung???

Hallo Alice,

Autentizitität ist das Zauberwort- das kann man auch in einer übersetzten Ausdrucksweise rüberbringen ohne dass man dem Leser etwas vorgaukelt, was nicht ist.
Die Thematik ist, dass der "Profilhelfer" keine andere Sprache verwendet als derjenige, der sein Profil optmiert haben möchte. Dazu gehört einfach, dass man den Menschen wohlgesonnen gegenüber steht und versucht, in deren eigenen Worten ihre eigene Vorzüge zu formulieren.
Daran ist eigentlich nichts verkehrt. Es muss nur erkennbar sein.
Früher gab es mal die Rubrik: Freunde über mich
Das fand ich ganz richtig...
Ich kann nicht rechnen (Dyskalkulie, das macht mich auch nicht zu einem schlechteren Menschen..), andere können nicht so gut formulieren, wenn das ein anderer für sie tut, und das wäre erkennbar, dann ist das auch ein guter Weg, nicht jeder ist ein guter Schriftsteller.
Was mich manchmal ein wenig traurig macht, ist, dass wir alle uns allen gegenüber so unbarmherzig hohe Messlatten aufhängen, an denen wir selber scheitern, aktiv oder passiv...
Perfektionismus ist gnadenlos...
Seid mal etwas gnädiger miteinander, mich eingeschlossen...
Liebe Grüße
Leslie
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #18
AW: Profilberatung???

Marvin hat mich auf die Idee gebracht, diese Frage zu stellen.
Was denkt Ihr über Euren Persönlichkeitstest?
Als ich das erste Mal PS-Mitglied wurde, habe ich mir meinen überhaupt nicht angesehen.
Ich dachte, was sollen aus der Beantwortung dieser Fragen und der Auswahl irgendwelcher Bildchen schon für Aussagen gemacht werden können.
Nun, viel später habe ich ein neues Profil erstellt und mir die Auswertung meines Tests auch angesehen.
Zu meiner Überraschung habe ich festgestellt, alles passt. Das bin ich.
So würde ich mich und die Menschen, die mich gut kennen, beschreiben.
Trifft dies bei Euch auch zu?

Passt vielleicht nicht gut in dieses Thema. Aber es interessiert mich sehr.
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #19
AW: Profilberatung???

Das Verschwinden von Text habe ich am Beginn meiner Mitgliedschaft bei parship auch ein paar mal erlebt. Da ich gern schreibe, meistens aber einige Zeit dafür brauche, hat mich das etliche Wutausbrüche gekostet. Inzwischen mache ich es wie Du.

Das Thema Profil/beratung finde ich sehr interessant, deshalb einige Gedanken dazu - ganz kurz, versteht sich :)

Zunächst finde ich keineswegs, dass es beim Schreiben seines Profils oder eben auch bei der Inanspruchnahme einer Beratung darum geht, dem Leser des Profils etwas vorzumachen oder sich selber in einem Licht darzustellen, das dann einer Überprüfung in der Realität nicht standhält. Es geht nicht um geschicktes "Zurechtrücken der Tatsachen" oder dass man sich ein Kleid "anzieht", das vielleicht gar nicht zu einem passt. Es geht darum, positiv auf sich aufmerksam zu machen, dem Leser des Profils - immerhin eine potenzielle Partnerin oder ein potenzieller Partner! - aufzuzeigen, wo gemeinsame Interessen oder Aktivitäten liegen könnten, ihr/ihm etwas anzubieten, das sie/er spannend findet und sie/ihn neugierig macht. Genauso wie man in einer Bewerbung für eine Stelle ja aufzählt was man kann und weshalb man der richtige Kandidat für diese Arbeit ist. Das Profil stellt ein ANGEBOT an einen möglichen Partner dar und kein mehr oder weniger geschöntes Bild einer Person, die es so nicht gibt.

Deshalb sollte man sich mit seinem Profil meines Erachtens richtig Mühe geben! Denn der geschriebene Text sagt in jedem Fall etwas über den Schreiber aus, auf welcher Ebene auch immer: was hat mein Gegenüber geschrieben? Wie viel? Hat es ihr/ihm Spass gemacht zu schreiben? Hat sie/er Humor? Oder war es nicht so wichtig und das Profil ist technisch "abgearbeitet"?

Das Bild von der Tür, die man durchschreitet, finde ich sehr schön! Wenn der Raum hinter der Tür dann nicht gefällt, wie in einigen Kommentaren auch gefragt wird, wenn man also wirklich merkt, dass Angaben modifiziert wurden oder im Extremfall der Text nicht von der Person sein kann - selbst DANN sagt der Text etwas über diese Person aus - , dann kann man den Kontakt schriftlich, telefonisch, ess-emm-essisch, persönlich, wie auch immer, entsprechend verändern, einschränken oder eben auch abbrechen! In die Zukunft schauen kann man natürlich nie.

Ob man bereits beim Schreiben des Profils oder erst danach jemanden um seine Meinung fragt bzw. ob überhaupt, ist glaube ich individuell verschieden. Erfahrungsgemäß kann ein geschulter Blick "von aussen" einen Text aber durchaus verbessern, ohne ihn gleichzeitig zu verzerren. Andere Profile als Anregung zu lesen halte ich dagegen für keine gute Idee, weil man unwillkürlich anfängt zu kopieren.

Ich selber habe, als ich mich bei parship angemeldet habe, sehr lange an meinem Profil gefeilt, bis ich endlich damit zufrieden war. Darüberhinaus habe ich etwas gemacht, was ich in diesem Faden explizit so noch nicht gelesen habe: ich habe den Entwurf zu meinem Profil schlicht und ergreifend meiner besten Freundin, die ohnehin alles über mich weiß, zum Korrekturlesen geschickt und bin ihn mit ihr am Telefon in einer längeren Sitzung Satz für Satz durchgegangen. Da sie mich und meinem Schreibstil sehr gut kennt und genau wusste, was ich ausdrücken wollte, hat sie mir in der Tat einige Hinweise gegeben, die ich dann in das Profil aufgenommen habe. So dass die "Beratung" das Profil in diesem Fall ohne den geringsten Zweifel verbessert hat!
Aus diesem Grund würde ich persönlich einen privat bekannten Berater auf jeden Fall vorziehen.

Zum Thema Persönlichkeitstest - eine gänzlich andere Baustelle - morgen. Vielleicht...

Eine gute Nacht wünscht

himmelblau
 
Beiträge
1.144
Likes
284
  • #20
AW: Profilberatung???

"Zu meiner Überraschung habe ich festgestellt, alles passt. Das bin ich.
So würde ich mich und die Menschen, die mich gut kennen, beschreiben.
Trifft dies bei Euch auch zu?
Passt vielleicht nicht gut in dieses Thema. Aber es interessiert mich sehr."

Ich habe die Auswertung meines Persönlichkeitstest ebenfalls durchgelesen und auch festgestellt, dass es 1:1 zu mir passt...
Hihi - habe sogar herzlich darüber gelacht - zum Teil ein wenig "ertappt" gefühlt...

Ich habe im Freundeskreis einen Psychologen, der seine jetzige Frau über PS kennengelernt hat - er meinte der Eingangstest sei im Vergleich zu anderen Foren schon recht gut.

Bzgl. manche würden den Eingangstest ein 2. Mal machen wollen - ich glaube - es ist eben wichtig die Fragen spontan zu beantworten.
Und nicht "was macht den besten Eindruck oder wie erhöhe ich meine Vermittlungschancen".

Wünsche allen noch einen schönen Abend & viel Erfolg bei der Partnersuche!
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #21
AW: Profilberatung???

In einer Profilberatung schlägt ein Forist der um Beratung bittenden Frau folgende Formulierung vor:

vielleicht mit "Haus in idyllischer Umgebung zum gemeinsamen Nestbau bereits vorhanden, weitere Küken sind willkommen" umschreibst, nimmt das m.E. etwas das kategorische raus ohne den Inhalt zu schmälern.
Würde ich einen solchen Satz in einem Männerprofil lesen, würde dies mit hoher Wahrscheinlichkeit zur sofortigen Löschung desselben führen...
Es würde mich allerdings interessieren, ob andere Männer hier im Forum auf so eine Umschreibung positiv reagieren würden?
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #22
AW: Profilberatung???

Zitat von Verärgert:
In einer Profilberatung schlägt ein Forist der um Beratung bittenden Frau folgende Formulierung vor:



Würde ich einen solchen Satz in einem Männerprofil lesen, würde dies mit hoher Wahrscheinlichkeit zur sofortigen Löschung desselben führen...
Es würde mich allerdings interessieren, ob andere Männer hier im Forum auf so eine Umschreibung positiv reagieren würden?
Hallo Verärgert.
käme mir ziemlich ???? vor. Ich würde ehrlich gesagt ziemlich ins Grübeln kommen, was das soll.

Nettmann
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #23
AW: Profilberatung???

Ich bin mir nicht sicher, ob ich daraus erlesen würde, ortsgebunden.
Da ich diese Profilberatung gelesen habe, weiß ich, dies soll die Umschreibung dafür sein..
Ich glaube, es handelte sich um die Beratung einer Frau mit Kindern.

Ich würde mich über Antworten auf meine Frage, wie schätzt Ihr Euer Persönlichkeitsprofil ein, sehr freuen.
Habt Ihr Euch ebenfalls erkannt und es passt?
Mein Staunen darüber ist immer noch maßlos.

Eigentlich hatte ich sehr viel mehr geschrieben. Nach Unterbrechung - wieder weg.
Meine Lernfähigkeit scheint sich in engen Grenzen zu bewegen.

Liebe Grüße
Alice-im-Wunderland
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #24
AW: Profilberatung???

Zitat von alice-im-wunderland:
....
Nun, viel später habe ich ein neues Profil erstellt und mir die Auswertung meines Tests auch angesehen.
Zu meiner Überraschung habe ich festgestellt, alles passt. Das bin ich.
So würde ich mich und die Menschen, die mich gut kennen, beschreiben.
Trifft dies bei Euch auch zu?

Passt vielleicht nicht gut in dieses Thema. Aber es interessiert mich sehr.
Ich war beim ersten Lesen der Auswertung enorm überrascht, wie genau der Test mich getroffen hat. Das ging bis hin zu Details, bei denen ich denke, dass kaum oder wenn nur wenige enge Freunde soetwas wahrnehmen würden.

Der Test war überwiegend sehr postiv - hat dazu auf zwei 'Baustellen' hingewiesen wo ich besser werden kann. Mich hat das jetzt auf die Idee gebracht mal zu schauen, ob man (Persönlichkeits) Eigenschaften aus der Auswertung ins Profil einfliesen lassen kann und wie.

Nach wie vor sind meine besten Kontakte jene - bei denen sich bereits über das Profil eine gemeinsame Wellenlänge angedeutet hat. Die, die etwas finden (nicht auf den Foto's ..), auf etwas Bezug nehmen, was im Profil steht - waren bisher 'anders'. Ist vielleicht nur Zufall ...

Wenn ich könnte - würde ich den Test wiederholen! Ich habe eine Frage bewusst nicht ganz richtig beantwortet ('seelische Energie') - weil ich dachte, das erzeugt einen falschen Eindruck von mir. Erst später ist mir bewusst geworden, wie naiv die kleine 'Korrektur' war und welche Bedeutung sich daraus für das Matching ergeben kann.
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #25
AW: Profilberatung???

Danke für die Rückmeldung.
Jetzt sind wir schon 3, die festgestellt haben, es passt.
Aussagekräftig ist dieses Ergebnis (noch) nicht.

Lieber Marvin,

Du schreibst, Du hast eine Frage absichtlich falsch beantwortet. Daraus entsteht bei mir der Rückschluss, Du wusstest, wie die Beantwortung der Fragen sich auswirkt.
Bei mir ist es ja so, dass ich zuvor die Ergebnisse mit Kaffeesatz lesen gleichgesetzt hatte.
Trotzdem habe ich alle Fragen, so gut es ging, beantwortet. In manchen Antwortvorschlägen habe ich mich zwar nicht gefunden, dann das kleinste Übel gewählt.

Auch ich habe etwas über mich gefunden, was sich nicht schön gelesen hat. Es trifft allerdings zu. Menschen, die mich sehr gut kennen, haben es wahrgenommen.
Ich wusste es und habe immer gesagt, dies ist nun einmal so.
Es allerdings hier zu lesen, hat eine andere Qualität.

Liebe Grüße
Alice-im-Wunderland
 
Beiträge
824
Likes
0
  • #26
AW: Profilberatung???

Zitat von alice-im-wunderland:
Danke für die Rückmeldung.
Jetzt sind wir schon 3, die festgestellt haben, es passt.
Aussagekräftig ist dieses Ergebnis (noch) nicht.

Lieber Marvin,

Du schreibst, Du hast eine Frage absichtlich falsch beantwortet. Daraus entsteht bei mir der Rückschluss, Du wusstest, wie die Beantwortung der Fragen sich auswirkt.

.....
Wusste ist nicht ganz richtig :)- Ich hatte eine Vermutung, wie sich das auswirken 'könnte', die sich später doppelt als Falsch erwiesen hat!! Ich dachte zum einen, das taucht vielleicht irgendwo (bin gettagged als 'sex wichtig' - das hatte ich bei einer anderen Plattform als Ergebnis einer Auswertung)) sichbar auf, zum anderen war meine Annahme, das es für das Matching nicht so wichtig ist (ist vermutlich auch Falsch .. weil eine größere Abweichung bei der Eigenschaft 'inkompatibel' machen kann).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
39
Likes
0
  • #27
AW: Profilberatung???

Sehr interessant und legt die Vermutung nahe, über die Versuch-Irrtum-Methode könnte ein Wunschergebnis erzielt werden.
Die Frage, ob ich an das Gute im Menschen glaube, habe ich dahingegend beantwort: Ja, auch wenn es manchmal schwer fällt. Also gehe ich davon aus, dies tut niemand :)
 
Beiträge
125
Likes
0
  • #28
Klugscheisseralarm

Zitat von alice-im-wunderland:
...

Eigentlich hatte ich sehr viel mehr geschrieben. Nach Unterbrechung - wieder weg.
Meine Lernfähigkeit scheint sich in engen Grenzen zu ....
Ich nutze oft den Zwischenspeicher.
Zuerst alles markieren mit "Strg. + A"
Dann kopieren mit "Strg + C"
zum einfügen dann wieder "Strg + V"
 
Beiträge
125
Likes
0
  • #29
AW: Profilberatung???

Die Zweifel finde ich Berechtigt und trotzdem bin ich der Meinung, man sollte fünfe gerade sein lassen.
Einige Profile sind anfangs schon mit so wenig ausgestattet, dass sicherlich ihr Profil mit dem Prädikat "faul" gekennzeichnet werden sollte. Am schlimmsten finde ich es immer noch, wenn die Fotos so gar nicht der Realität entsprechend. Da gibt es hier ja schon einige amüsante Threads. Ich selbst erinnere mich auch noch, mit einem Lächeln, an einen unterdrückten Fluchtreflex. Ein Wahnsinnsgefühl. Elektrisierend...

Zum Thema Testergebnis:
Meines ist auch sehr treffend. Ich fand mich aber auch schon vorher toll und gut aussehend;)
Grüße,
Scrat
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #30
AW: Profilberatung???

Hallo zusammen,
wenn ich mir mein Testergebnis angeschaut habe, war die Auswertung weitgehend zutreffend, allerdings in einigen Punkten auch so was von daneben, dass ich mich echt gefragt habe, was da los war. Mir wäre nicht bewusst, dass ich versucht hätte zu tricksen. Eine Freundin hat sich das Testergebnis angesehen und auch bei genau den Punkten, die mich verwundert haben, den Kopf geschüttelt. Vielleicht lag es an der Stimmung am Tag des Ausfüllens der Fragen, vielleicht an der Konstellation der Sterne ;-) Mir war daher das Matching Ergebnis ziemlich zweitrangig, wenn ich mir ein Profil angesehen habe. Die Antworten (bzw. fehlenden Antworten) waren mir wichtiger.

Nettmann