Beiträge
25
Likes
15
  • #1

Profilberatung weiblich, 41

Liebe Single-Männer,

ich bin hier schon seit etwa zwei Monaten dabei. Leider gibt es eher wenige Anfragen.
Ich bin für jede Meinung und jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße und viel Glück!
 
Beiträge
11
Likes
8
  • #2
Hallo Julimond ,

Bitte verzeihe mir wenn manche Dinge die ich jetzt schreiben werde vielleicht etwas wie "mit dem Holzhammer" wirken. Ich meine es nicht böse und habe mir wirklich Zeit genommen um mal über dein Profil nachzudenken.

Also gleich das allererste , auch wenn die Profilbilder verschwommen sind , man nimmt diese wahr. Dein Profilbild wirkt durch den Kamerawinkel nicht einladend da du von oben herab schaust. Das hat einen Psychologischen effekt auf den Betrachter (ich befasse mich mit Bildsprache).

Dann in der Einleitung: "Wenn Du auch nochmal neu durchstarten möchtest". Mach Dir bewusst das der Wunsch neu durchzustarten, deiner ist. Jemand der vielleicht voll im Leben steht und eher einen menschen sucht der ihn dabei begleitet fühlt sich eventuell gar nicht angesprochen von: "Du - auch - neu durchstarten". Oder vereinfacht gesagt , du sprichst direkt Menschen an die einen Neuanfang suchen. Das wird sicher nicht auf all zuviele zutreffen die mitten im Leben stehen. Ausserdem deutest Du damit auf ein scheitern in einer vorangegangenen Beziehung hin ... daran wird niemand gerne erinnert.

Weiter unten:

"Diese Person würde ich gerne einmal treffen:

Dich (hoffentlich bald) 💑"

Solche Sprüche , auch wenn sicherlich ganz herzlich und lieb gemeint, wirken etwas abschreckend da sie so eine gewisse Verzweiflung ausstrahlen.

Ansonsten würde ich im allgemeinen sagen, das dein Profil leider nicht wirklich viel über Dich verrät. Was für einen Menschen hab ich da vor mir ? Hast Du Humor ? Was treibt Dich an und warum ? Bist du eher der gelassene Typ , bist du Zielstrebig ? Abseits der Baukästen wird von deinem eigentlichen Charakter im Grunde nichts klar. Soll nicht heissen das Du da Romane und Lebensläufe verfassen sollst. Son kleiner Wesenseindruck wäre allerdings hilfreich.

So , soviel von mir. Natürlich ist alles was ichhier geschrieben habe 120% subjektiv und eben einfach meine eigene Meinung. Vielleicht hilft es Dir trotzdem. Wünsche Dir viel Glück und Pass auf Dich auf ~
 
Beiträge
1.158
Likes
1.232
  • #3
Hallo @Julimond08,

dein Profil ist leider überwiegend langweilig und nichtssagend - und wird dir damit sicherlich überhaupt nicht gerecht. Ich bin mir sicher, dass du das besser kannst!

Die Einleitung ist noch in Ordnung. Aber in den Antworten erzählst du viel zu wenig über dich.

Nur mal ein Beispiel: "Fahrrad fahren und Musik hören" - das macht ja nun wirklich JEDER, ist so also völlig uninteressant. Aber wenn du da noch dazu schreibst, wo du am liebsten Fahrrad fährst, mit wem, oder was dir da zuletzt lustiges passiert ist; wenn du ganz konkrete Musikinterpreten und -titel angibst, auf welchem Konzert du zuletzt warst oder zu welchem du gerne gehen würdest; dann wird das automatisch etwas individuelles und damit unterscheidest du dich für den Leser dann von den anderen Profilen.

Schreib beim Ersten Date besser nicht "egal wo", sondern mach einen möglichst konkreten Vorschlag (das mit den "Augen" solltest du natürlich trotzdem drin lassen!) Das wirkt weniger beliebig und zeigt, dass du es ernst meinst.

Beantworte die Frage zum Äußeren. Das ist gar nicht schwer. Haarfarbe, Haarlänge und ein paar Worte zum Kleidungsstil reichen schon, aber du kannst dir natürlich auch mehr einfallen lassen. Die Antwort gehört dann an den Anfang.

Auch deine Berufsangabe ist sehr allgemein und damit langweilig (die ist wichtig, weil die in den Übersichtslisten mit angezeigt wird). Werde da doch etwas konkreter. Du kannst z.B. deinen Berufsabschluss, die Bezeichnung aus dem Arbeitsvertrag, den Namen der Abteilung oder auch die Branche deines Unternehmens wählen. Also "Diplom-Kauffrau", "Controlling", "Versicherungsbranche" könnte z.B. alles zur gleichen Person passen und wäre aussagekräftiger als "Angestellte".

Du solltest versuchen neue Fotos für dein Profil zu finden. Auf den meisten Fotos siehst du im wahrsten Sinne "zugeknöpft" aus. Das wirkt nicht sehr einladend. Sommer-Fotos sind da in der Regel viel besser geeignet. Achte darauf, dass deine Fotos auch die gesamte Bandbreite abdecken: vom Porträt (bei dem das Gesicht wirklich fast das gesamte Foto einnimmt) bis zu Bildern, die dich von Kopf bis Fuß zeigen. Bisher sind deine Fotos da alle irgendwo in der Mitte.

Das mit dem "neu durchstarten" sehe ich übrigens grundsätzlich ähnlich wie mein Vorredner, hatte mich aber entschieden, nicht darauf einzugehen, weil das im Augenblick das einzige Highlight in dem Profil ist, an dem mal etwas individuelles von dir sichtbar wird.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
25
Likes
15
  • #4
Hallo Julimond ,

Bitte verzeihe mir wenn manche Dinge die ich jetzt schreiben werde vielleicht etwas wie "mit dem Holzhammer" wirken. Ich meine es nicht böse und habe mir wirklich Zeit genommen um mal über dein Profil nachzudenken.

Also gleich das allererste , auch wenn die Profilbilder verschwommen sind , man nimmt diese wahr. Dein Profilbild wirkt durch den Kamerawinkel nicht einladend da du von oben herab schaust. Das hat einen Psychologischen effekt auf den Betrachter (ich befasse mich mit Bildsprache).

Dann in der Einleitung: "Wenn Du auch nochmal neu durchstarten möchtest". Mach Dir bewusst das der Wunsch neu durchzustarten, deiner ist. Jemand der vielleicht voll im Leben steht und eher einen menschen sucht der ihn dabei begleitet fühlt sich eventuell gar nicht angesprochen von: "Du - auch - neu durchstarten". Oder vereinfacht gesagt , du sprichst direkt Menschen an die einen Neuanfang suchen. Das wird sicher nicht auf all zuviele zutreffen die mitten im Leben stehen. Ausserdem deutest Du damit auf ein scheitern in einer vorangegangenen Beziehung hin ... daran wird niemand gerne erinnert.

Weiter unten:

"Diese Person würde ich gerne einmal treffen:

Dich (hoffentlich bald) 💑"

Solche Sprüche , auch wenn sicherlich ganz herzlich und lieb gemeint, wirken etwas abschreckend da sie so eine gewisse Verzweiflung ausstrahlen.

Ansonsten würde ich im allgemeinen sagen, das dein Profil leider nicht wirklich viel über Dich verrät. Was für einen Menschen hab ich da vor mir ? Hast Du Humor ? Was treibt Dich an und warum ? Bist du eher der gelassene Typ , bist du Zielstrebig ? Abseits der Baukästen wird von deinem eigentlichen Charakter im Grunde nichts klar. Soll nicht heissen das Du da Romane und Lebensläufe verfassen sollst. Son kleiner Wesenseindruck wäre allerdings hilfreich.

So , soviel von mir. Natürlich ist alles was ichhier geschrieben habe 120% subjektiv und eben einfach meine eigene Meinung. Vielleicht hilft es Dir trotzdem. Wünsche Dir viel Glück und Pass auf Dich auf ~
Hallo LightKross,
vielen Dank für Deine genaue und sehr ausführliche Kritik. Ich hab mich nicht vom Holzhammer erschlagen gefühlt. Im Gegenteil, bin für jeden Hinweis dankbar. Selber sieht man ja meistens den Wald vor lauter Bäumen nicht.😉
Du hast konstruktive Vorschläge gebracht die ich umzusetzen versuche.
Ich wünsche Dir auch viel Glück!🍀
 
Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #5
Schon besser … es ensteht ein Bild. Irgendwie recht spröde, für meine Begriffe, aber so bist Du wohl halt.
Der Begriff des Regulatorischen ist zwar inzwischen weit verbreitet, und wer sich um regulatorische Fragen kümmert, ist oft auch ungeheuer bedeutend in seinem Laden. Aber: Außerhalb dieser Hierarchien wissen wenige, was das heißen soll. Und dann noch auf Englisch,das wirkt ungewollt komisch (auf mich) … Ein facility manager ist ein Hausmeister, nicht mehr und nicht weniger.
 
Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #6
Ich habe mir das noch einmal überlegt. Vielleicht lässt Du das Regulatorische doch drin – könnte ja ein Anknüpfungspunkt für eine Nachfrage sein.
 
Beiträge
25
Likes
15
  • #7
Hallo Pit Brett,
vielen Dank für Deine Meinung.🙂
Ich werde versuchen mein Profil nicht ganz so spröde wirken zu lassen. Möchte nicht zu wenig aber auch nicht zu viel schreiben. Für mich ist es schwierig eine gute Mischung zu finden. Auf Romane hat doch auch keiner Lust, oder?

Mit der Berufsbezeichnung könntest Du Recht haben. Was hältst Du von Dipl.-Kauffrau in der Pharmabranche oder Dipl.-Kauffrau in der Arzneimittelzulassung?

Liebe Grüße
 
Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #8
Ohne Dipl ... da denk ich immer an die Dipl.-Bibl., die sind so oft mehr Dipl als Bibl … Kauffrau in der Arzneimittelzulassung fände ich gut. Dann muss aber noch im Text was her, womit Du andeuten kannst, was so eine Kauffrau inne Artzneymiddlzulassung eigentlich macht. Andeuten, nicht erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #9
Mir fehlt da zu sehr der weibliche Habitus, geehrte @Julimond08 !
Schon die Betonung der High Heels-Vermeidungsstrategie würde auf mich als Mann abtörnend wirken.😣
 
Beiträge
1.158
Likes
1.232
  • #10
Ich hatte mich schon gefragt, ob du eigentlich Drogen oder Affären regulierst 😂

Ich würd das "Dipl" (noch besser ausgeschrieben) drin lassen. Gerade "Kauffrau/Kaufmann" klingt so nach allem und nichts. Aber so sind die Geschmäcker eben verschieden und du musst selbst entscheiden, was besser zu dir passt.

Ganz unwichtig ist das wie bereits erwähnt nicht, weil der Beruf der einzige Text von dir ist, der in den Übersichtslisten auftaucht.


Ich find "keine High-Heels" übrigens besser als keine "High-Heels" 😁

Grundsätzlich solltest du allerdings beim Aussehen besser schreiben, wie du aussiehst - und nicht wie du NICHT aussiehst.

Insgesamt aber schon deutlich besser!

Nochmal die die Empfehlung konkrete Musktitel oder -interpreten zu erwähnen. Das kann gut Anknüpfungspunkte schaffen. Schreib doch zum Beispiel statt "queerbeet" sowas wie "Von Norah Jones bis Lady Gaga".
 
Beiträge
25
Likes
15
  • #11
Danke für den Hinweis. Habe die Highheels rausgenommen. Was sollte ich denn Deiner Meinung nach noch an weiblichem Habitus reinnehmen?
Möchte ja nicht gleich als Objekt der Begierde betrachtet werden...
 
Beiträge
3.019
Likes
1.963
  • #12
Möchte ja nicht gleich als Objekt der Begierde betrachtet werden...
Nicht gleich übertreiben. Wegen ein bissl Text wird sich keiner auf Dich stürzen. Es geht wohl eher um eine Abgrenzung gegen ein Negativbild. Mir fiel ein:

»Wie komme ich dazu? Ich weiß ja auch nicht, wer Sie sind.«
»Ich«, antwortete die Hagere, die sich offenbar mit Lysolseife wusch, »bin die Stabshauptführerin Mielcke. …«
Stabshauptführerin Mielcke studierte den Ausweis Thomas Lievens genau. … Erst danach bot sie Thomas Platz an: »Der Feind steht überall. Man muss wachsam sein. Also, was wollen Sie?«
»Wirklich, Frau Mielcke –«
»Stabshauptführerin. Das ist mein Rang.«
»Wirklich, Frau Stabshauptführerin –«
»Nicht Frau. Nur Stabshauptführerin.«
Da hast du recht, Zimtzicke, nicht Frau, dachte er und sagte mühsam freundlich: »Wirklich, Stabshauptführerin, ich glaube nicht, dass Sie die richtige Instanz für mein Problem sind.«