Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Profilberatung, weiblich 40

Hallo, leider erhalte ich keine Anfragen. Woran kann das liegen? Was stimmt nicht mit meinem Profil
 
Beiträge
1.158
Likes
1.236
  • #2
Hallo @Handsome,

du änderst dein Profil anscheinend noch. Das macht es etwas schwieriger, gezielt etwas dazu zu sagen ;)

Geh mal selbst dein Profil durch und überleg dir, welche Antworten von dir nicht die meisten anderen Frauen genauso geben würden. Für dich mag ja z.B. Ehrlichkeit wirklich super wichtig sein - aber das behauptet nun mal jede(r) von sich! Wenn du dabei also selbstkritisch bist, bleibt von deinem Proil nicht viel mehr übrig, als dass du ein Tatoo und einen Hund besitzt und schon mal auf den Kanalinseln warst. Das ist schonmal besser als nichts (!) aber ein bisschen wenig, um einen Mann so weit zu interessieren, dass er dich kennenlernen will.

Ich bin mir aber absolut sicher, dass dir das nicht gerecht wird und dass du das deutlich besser kannst!

Überleg dir zuerst, was dich ausmacht. Was sind deine Hobbys und Interessen? Welche Architektur und Kunst interessieren dich? Welche Herausforderung hast du zuletzt angenommen? Was hat deine intellektuelle Neugier geweckt? (Wenn dir zu diesen Punkten nichts einfällt, solltest du die vielleicht besser aus dem Profil wieder streichen.)

Schreib dann aber nicht nur ein Stichwort dazu, sondern jeweils einen kurzen Absatz. Also z.B. nicht einfach nur "Architektur" sondern sowas wie "Ich mag Mies van der Rohe und besuche allein schon deshalb jedes Mal die Neue Nationalgalerie, wenn ich in Berlin bin". Bei den Kanalinseln und beim Hund hast du das ja sogar schon so gemacht! Versuch das aber noch in weiteren Punkten, so dass du die Bereiche "Kultur", "Ausgehen", "Sport" und "Outdoor-Aktivität" abdeckst. Damit hinterlässt du dann einen sehr vielseitigen Eindruck.

Nun noch zu einigen konkreten Punkten.

Dein Persönliches Zitat ist ja sehr tiefgründig, aber ich finde, das passt nicht so recht als Einleitung zu einer Partnersuche. Nimm das mit dem "Zitat" auch nicht so wörtlich, sondern benutz das als Einleitung. Schreib hier z.B. wie du dir eine Beziehung vorstellst und was du gerne mit deinem neuen Partner unternehmen möchtest (hier kannst du auch welche von den Punkten unterbringen, die du dir oben überlegt hast).

Deine Beschreibung des Äußeren wirkt so, als ob du etwas zu verbergen hättest. Werd hier mal etwas offensiver und beschreib wirklich dein Aussehen. Haarfarbe, Haarlänge, Aufgenfarbe sind super einfach und wirken gleich ganz anders. Du könntest auch dein Tatoo mit zwei oder drei Worten beschreiben: welche Körperteile, welche Motive.

Lass beim Ersten Date die "Pandemie" besser weg. Mach stattdessen einen konkreteren Vorschlag, wo man denn spazieren gehen könnte. Das macht es auch individueller und zeigt außerdem, dass du es ernst meinst.

Überleg dir eine Reihenfolge für deine Antworten. Aktuell beginnst du mit "Ungeduld und Egoismus". Das ist natürlich kein guter Einstieg. Normalerweise gehört das Äußere an den Anfang und das Erste Date passt gut ans Ende. Aber auch dazwischen kann man sich eine sinnvolle Reihenfolge überlegen.

Deine Fotos haben alle einen schwarzen Trauerrand. Da solltest du nochmal den Zuschnitt überprüfen. Du solltest auch noch weitere Fotos hinzufügen und möglichst hellere und freundlichere. Sommerfotos sind generell besser geeignet als Winterfotos.

Viel Erfolg!