Beiträge
11
Likes
3
  • #1

Profilberatung: Unterschied zwischen gutem und sehr guten Profil?

Ich würde Feedback zu diesem neuen Profil schätzen. Ziel ist es, eine passende Partnerin fürs Leben zu finden, und eine neue Familie zu gründen. Von daher ist die Zielgruppe ganz grob so zwischen 30 und 35 Jahre alt. Da die allermeisten singles auf Parship keine Kinder haben, frage ich mich, wie und wo ich das Profil anpassen/ergänzen muss, um es trotz eigenem Kind (wohnt nicht bei mir) für diese Frauen sehr attraktiv zu machen.

Bin gespannt!
 
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #2
Hallo,

grundsätzlich ist dein Profil schon einmal gut und setzt sich von den Allerweltsprofilen gut ab. Was mir ein bisschen "aufstösst" ist die Erwähnung "stv. Direktor einer Bank". Lass es weg - du schreibst doch selbst, dass das Private dir wichtiger ist und ich glaube nicht, dass du das nötig hast, dass explizit im Profil zu erwähnen. (Lockt vielleicht auch die Frauen an, die einen Versorger suchen.)

Dein Text bei "Als Kind war ich der Überzeugung ..." ist (sorry) furchtbar. :eek:Erwähne keine Ex im Profil. Erst recht keine "vorletzte Ex" und wie oder ob du noch mit dieser in Kontakt stehst. Dass interessiert Frau überhaupt nicht. Und es kommt bei mir sehr negativ an, dass du keinen Kontakt zur Ex hast. Lass es lieber weg. Bringe irgendwie ein, dass dein Sohn 2 x im Monat bei dir ist. Und was soll das von wegen "Kinder laufen mal weg"? Meine sind noch nie weggelaufen. :eek:

Deine Antwort zum perfekten Tag klingt so "festgeschrieben" und Frau hat bloß keine Widerworte zu geben. Da schließe ich aber nicht aus, dass das nur mein Empfinden ist. Ich hätte keine Lust, wenn mein (freier) Tag dermaßen durchgetaktet wäre.
Bessere Formulierung: Kommst du mit zum Pink oder Bon Jovi Konzert?
Freizeit: lass das "für Bedürftige" weg.

Viel Glück!
 
  • Like
Reactions: Tall
S

Sunnymaus11

  • #3
Schönes Profil. Leider zu weit weg. Freue mich auch über Feedback zu meinem Profil. Liebe Grüße in die Schweiz ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
11
Likes
3
  • #4
Hallo,

grundsätzlich ist dein Profil schon einmal gut und setzt sich von den Allerweltsprofilen gut ab. Was mir ein bisschen "aufstösst" ist die Erwähnung "stv. Direktor einer Bank". Lass es weg - du schreibst doch selbst, dass das Private dir wichtiger ist und ich glaube nicht, dass du das nötig hast, dass explizit im Profil zu erwähnen. (Lockt vielleicht auch die Frauen an, die einen Versorger suchen.)

Dein Text bei "Als Kind war ich der Überzeugung ..." ist (sorry) furchtbar. :eek:Erwähne keine Ex im Profil. Erst recht keine "vorletzte Ex" und wie oder ob du noch mit dieser in Kontakt stehst. Dass interessiert Frau überhaupt nicht. Und es kommt bei mir sehr negativ an, dass du keinen Kontakt zur Ex hast. Lass es lieber weg. Bringe irgendwie ein, dass dein Sohn 2 x im Monat bei dir ist. Und was soll das von wegen "Kinder laufen mal weg"? Meine sind noch nie weggelaufen. :eek:

Deine Antwort zum perfekten Tag klingt so "festgeschrieben" und Frau hat bloß keine Widerworte zu geben. Da schließe ich aber nicht aus, dass das nur mein Empfinden ist. Ich hätte keine Lust, wenn mein (freier) Tag dermaßen durchgetaktet wäre.
Bessere Formulierung: Kommst du mit zum Pink oder Bon Jovi Konzert?
Freizeit: lass das "für Bedürftige" weg.

Viel Glück!
Vielen Dank für das detaillierte Feedback. Habe den Teil mit dem Kind schon mal angepasst. Hoffe, es kommt jetzt besser rüber. Das mit der Gestaltung vom Wochenende weiss ich noch nicht wie verbessern. Wenn man es zu generell hält, weiss Frau ja nicht, welche Aktivitäten Mann gerne unternimmt. Werde mal überlegen.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
Uboron Profilberatung 1
MattMax Profilberatung 0
lenneman Profilberatung 2
Drk69 Profilberatung 1
Drk69 Profilberatung 2