Liese80

User
Beiträge
2
  • #1

Profilberatung für Personalreferentin (w, Personalreferentin, 33)

Hallo,

nach mehreren Kontaktabbrüchen (zugegeben i.d.R. erst nach Bildfreigabe) habe ich mein Profil dahingehend angepasst, dass ich eine Selbstbeschreibung so realistisch wie möglich vornahm. Zudem hielt ich es für nötig, Besucher darauf zu verweisen, dass sie sich keine Illusionen zu machen brauchen, dass sie ein Model oder dergleichen zu erwarten brauchen (zumal die verpixelten Bilder schon einiges verraten).

DE: http://goo.gl/P7e0gX
AT: http://goo.gl/WaUAx2
CH: http://goo.gl/wXyvEf

Nun bin ich mir nicht sicher, ob dies nicht eher abschreckt und daher bitte ich um eine ehrliche Beurteilung meines Profils.

Danke im Voraus,

Liese
 

FiDiJo

User
Beiträge
11
  • #2
AW: Profilberatung für Personalreferentin (w, Personalreferentin, 33)

Hallo Liese,

aus meiner Sicht solltest du die Einleitung wieder entfernen. Sie klingt nach 'ich bin gefrustet'.
Anhand der gepixelten Bilder habe ich auch den Eindruck, dass du dies gar nicht nötig hast.
Und Models sind hier eher selten. Wir sind alle ganz normal.

Dann würde ich noch die Smileys entfernen oder reduzieren und die mehrfach vorkommende Aussage bzgl. der Reihenfolge.

Ansonsten würde ich, wenn Alter und Ort anders wären, durchaus einen Kontakt beginnen. Habe vertrauen, es klappt schon.

Viel Erfolg!
 
Beiträge
203
  • #3
AW: Profilberatung für Personalreferentin (w, Personalreferentin, 33)

Kontaktabbrüche sind normal, muss nichts mit deinem Profil zu tun haben.

Muss meinem Vorposter zustimmen, die Einleitung ist, aehm, suboptimal ;-) Aber das hast du ja schon vermutet. "Ich bin kein Model, dafür aber nett" würde mir bedeutend besser gefallen (wobei ich auf deinen Fotos ehrlich gesagt, die "paar Kilo mehr" gesucht habe, aber das wirst du besser wissen).

Dann sind da so klitzekleine Kleinigkeiten (ich habe heute meinen pedantischen Tag, also Vorsicht!):

erstes Date: warum "durch die Stadt"? ist doch egal, die Einschränkung oder Vorgabe "wir gehen durch die Stadt, basta" stört nur ;-)

Äusseres: lass "alles andere sollte man dann anhand der Bilder beurteilen können.." weg, deine Besucher sind ja nicht doof, die sehen sich schon deine Bilder an, keine Sorge...

Perfekter Tag: "leidenschaftliche Nacht" hat m.E. den Charme eines Holzhammers, vielleicht findest du eine etwas indirekte Umschreibung wie "mit einem romantischen Dinner endet und ich liebevoll zu Bett gebracht wurde". OK, das ist auch nicht der Brüller, aber ich hoffe du verstehst, was ich meine.

Aufheitern: "unternimmt MIT MIR einen interessanten Ausflug", ich nehme doch an, du willst mit ;-) und "delikat" klingt etwas altmodisch, bist doch keine 70, sag einfach "schweinelecker" oder auch nur "lecker".

Ansonsten, ja, ist OK. Ich würde dich anschreiben, da "Filmkunst, Literatur, Musik" bei mir voll ins Schwarze trifft, aber leider passt das Alter nicht ganz und BaWü ist zu weit weg.
 
Beiträge
1
  • #4
AW: Profilberatung für Personalreferentin (w, Personalreferentin, 33)

Hallo Liese,

auch von mir: Kontaktabbrüche nach Bildfreigabe sind absolut "normal" - in dem Sinne, dass sie nunmal ständig vorkommen. Nicht frusten lassen. Was solls auch - wenn ich jemanden überhaupt nicht gefalle, würde er doch nur meine Zeit verschwenden, wenn er aus Höflichkeit eine Weile Mail-Ping-Pong spielt und das dann einschlafen läßt.

Jetzt aber zu Deinem Profil: Ich stimme den anderen zu - Deine Einleitung klingt patzig und gefrustet. Du bist doch vom Fach - stell Dir eine Bewerbung vor, bei der schon aus der Einleitung hervorgeht, dass der Kandidat bereits bei 50 anderen Firmen abgeblitzt ist. Raus damit, und ein fröhlicher, optimistischer Spruch rein - auch wenn Dir nicht danach ist.

"Spaziergang durch die Stadt" ist OK. Daß Du nicht mit fremden Männern in den Wald willst, wird jeder verstehen. Aber nimm die Klammer raus - dann klingt es weniger einschränkend, sondern nach einem konstruktiven Vorschlag.

"Delikat" klingt antiquiert und ehrlich gesagt nach etwas arg anspruchsvoll im Sinne von "die Crevetten hätte er wirklich 30 Sekunden früher vom Herd nehmen können - die sind ja gar nicht mehr glasig in der Mitte, was soll denn das?"
"... kocht man mir ein leckeres Essen - Liebe geht durch den Magen" fände ich besser

Ansonsten ein nettes Profil, die Sprechblase ist super und die Fotos machen auch neugierig, weil man einen niveauvollen Kleidungsstil erkennen kann. Tu aber das Porträtfoto nach vorn - die Ganzkörper-Aufnahmen nach hinten).

Vielleicht noch einen letzten Tipp: Du entsprichst in fast allem meinem Suchschema und wohnst auch in der Nähe, aber in meinen Partnervorschlägen tauchst Du nicht auf, weil Raucher für mich ein No-Go sind. Wenn Du es für den "Richtigen" lassen könntest - mach Dich zum Nichtraucher.

Viel Glück! Das muss eigentlich irgendwann klappen ...
 

Montague

User
Beiträge
29
  • #5
AW: Profilberatung für Personalreferentin (w, Personalreferentin, 33)

Ich würde dich ohne mit den falschen Wimpern zu zucken anschreiben, kann mir aber - gleich meinen Vorrednern - vorstellen, dass deine Einleitung abschreckend wirken könnte.

"Solltest dich auf dieses Profil verirrt haben"
Sobald man diese Zeilen liest, befindet man sich bereits auf deinem Profil - ist somit redundant.

"Illusionierte Männer sind nicht willkommen"
Klingt nicht gerade freundlich. Ist schon klar, was du damit andeutest, aber es klingt einfach sehr schroff und unhöflich. Versuch es doch mit einer positiven Umformulierung, also was weiß ich: "Männer, die an einer ehrlichen Partnerschaft auf Augenhöhe interessiert sind, mögen sich doch bitte trauen". Ist jetzt nur dahingeschwurbelt, du verstehst sicher, was ich meine.

Bei der "leidenschaftlichen Nacht" hätte ich Angst. Nicht vor dir, sondern vor dieser Hollywood-Erwartungshaltung. Du gibst da schlichterhand zu viel vor, wie ein Drehbuch: "Erst unterhältst du mich mit Anekdoten, dann darfst du mich zum Essen ausführen und abschließend erwarte ich heißen Sex."

Die Kino-Anekdote ist übrigens eine entzückende persönliche Note, die dem Profil, nun ja, Profil verleiht. Es spielt auf einer anderen Ebene, als ein paar Fragen mit zwei Wörtern abzuarbeiten. Man bekommt einen Eindruck von dir und kann den Ball für eine Antwortmail auffangen. Gefällt mir gut! Also, nicht aufgeben, vielleicht eine kleine Imagepolitur in eigener Sache, dann bekommst du bestimmt mehr/bessere Zuschriften. Die "paar Kilo mehr" würde ich auf dem Foto jedenfalls nicht erkennen, schreckt somit nicht ab.
 

Scrat

User
Beiträge
125
  • #6
AW: Profilberatung für Personalreferentin (w, Personalreferentin, 33)

Das du mehrere Bilder, die dich auch im ganzen zeigen hast, finde ich gut. Das erwähnen der leidenschaftlichen Nacht, und auch das erwähnen, dass du schnell , "vertraust was .... verhängnis...", solltest du entfernen. Ich weiss zwar nicht was du suchst, aber das sollte mehr falsche als richtige anziehen. Ich könnte mir aber auch vorstellen das es, um Machos zu finden, allerdings durchaus angebracht sein kann.
Allgemeine Phfrasen reduzieren:
-leckeres Essen- jeder ist gerne lecker. Dann erwähne lieber dein wirkliches Lieblingsessen.
-Similar mit dem guten Film. Statt gut zumindest das Genre.
-Erlebnisreichen Tag....