Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

Hallo in die Runde!

Ich würde mich über jedes Feedback zu meinem Profil freuen.
Bisher habe ich wenig Nachrichten bekommen - wirkt auf "euch Männer" ;-) etwas Bestimmtes eher abschreckend?
Vielleicht das Kind?
Oder sollte ich lieber nicht angeben, dass ich so viele Sprachen spreche, wirkt das "arrogant"??

Bin gespannt, was ihr dazu sagt.
Tausend Dank im Voraus!!!



DE: http://goo.gl/K1qNyq
AT: http://goo.gl/3ZNxoi
CH: http://goo.gl/JeRo6r
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #2
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

Also ich hab jetzt nichts gefunden, was abschreckt. Viele schliessen Kind im eigenen Haus allerdings von vornherein aus, aber die sind sowieso nicht die richtigen für dich, also kein Verlust.

Bei deinem Urlaub fehlt mir das "warum". Was macht "Istanbul im Dezember" so toll?

Zu deiner Frage nach den Sprachen: Falls du die Sprachen halbwegs fliesend kannst, lass es drin, warum sollst du dich denn verstecken? Allerdings solltest du das mit DGS nicht als positives Merkmal anführen, wirkt deplaziert. Es geht darum, wie du bist, nicht was du kannst.

Und nutz die Sprechblase, das ist eine gute Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #3
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

Hallo,

mal ein Feedback aus einer anderen Generation *grins*.

Zunächst kommt Dein Profil recht sympathisch rüber. Ich störe mich allerdings, wenn auf die Frage, wie wichtig einem drei "Dinge" im Leben sind letztlich Menschen, oder "Nichtdinge" aufgeführt werden. Dann auch noch ausdrücklich zu schreiben, dass einem das eigene Kind wichtig ist - sorry, aber muss man das erwähnen? Ich gehe mal davon aus, dass das so ist und wenn es nicht so ist, dann wäre das ein Grund schnellstmöglich Adieu zu sagen. Wenn aber Mütter das eigene Kind bei diesen drei wichtigen Dingen so heraus stellen frage ich mich als potenzieller künftiger Partner wodenn mein Platz auf diesem Treppchen sein wird.

Dann könnte eine kleine Erklärung, warum in Deinen Kindheitserinnerungen der Joseph den Engeln was vorschwebt durchaus hilfreich und erklärend sein. Warum eigentlich die Vaterfigur Joseph, der da rumschwebt ???

In der Formulierung der Antwort auf die Frage für ein postives Merkmal: "Ich kann es oben unter Sprachen leider nicht angeben, deshalb einfach an dieser Stelle: Ich spreche auch fließend DGS (Deutsche Gebärdensprache)." steckt eine subversive Kritik. Formuliere doch einfach positiv: "Ich spreche auch fließend DGS (Deutsche Gebärdensprache)." Das kommt klar, deutlich und als soziales Kriterium bereichernd rüber.

Aber das war jetzt ein Feedback aus einer anderen Generation und Andere mögen das auch wieder ganz anders und individuell unterschiedlich betrachten. Ich wünsche Dir aber bei Deiner Suche alles Gute !!!
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #4
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

Ich danke dir sehr für die hilfreiche Rückmeldung!! Lieber Gruß!
 
Beiträge
46
Likes
1
  • #5
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

Nur sieben beantwortete Fragen ist etwas wenig.

Davon abgesehen sympathisches Profil.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #6
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

Hallo Unbekannte,

mir gefällt Dein Profil bereits sehr gut. Zwei Punkte, wo Du evtl. noch optimieren könntest, sind ein oder zwei weitere Fotos sowie ein Einleitungstext - da Du eine nette Art zu schreiben hast, findest Du bestimmt etwas passendes.
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #7
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

Der Absatz mit dem Urlaub wirkt auf mich etwas komisch. Ist mir relativ egal, ob der Urlaub jetzt 2010, 2009-2011 oder 2013 war und ein oder zwei zu nennen hätte sicher auch gereicht. Und die Sache mit der Gebärdensprache dürfte vielleicht für Taubstumme interessant sein, ansonsten hätte ich es zu Sprachen gepackt bzw. wenn das nicht geht weggelassen.

Ansonsten finde ich das Profil aber gut!
 
Beiträge
186
Likes
0
  • #8
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

Zitat von ronswanson:
.... Und die Sache mit der Gebärdensprache dürfte vielleicht für Taubstumme interessant sein, ansonsten hätte ich es zu Sprachen gepackt bzw. wenn das nicht geht weggelassen.
Ich kann dein Profil als Frau zwar nicht sehen, aber dass mit der Gebärdensprache würde ich auf jedenfall drin lassen.
Es gibt ja auch Hörende, die DGS kennen! Ich finde Geärdensprache ausgesprochen praktisch, sei es bei Lärm oder eine kurze Info, die nicht unbedingt jeder hören soll. Außerdem fällt das Menschen, die Gehörlose oder Ertaubte in der Familie haben sicher sehr positiv auf. Da DGS eine anerkannte Sprache ist, finde ich es auch ein Manko, dass man es unter Sprachen nicht angeben kann -für die Meinung wurde ich aber im Forum vor einem Jahr schon mal verhauen ;-)

@ Rondswanson
Die Bezeichnung Taubstumme ist definitiv nicht korrekt!!! Kommt bei nicht Hörenden ganz schlecht an!
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #9
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Lehrerin an Sonderschulen, 31)

War ja auch nur meine Meinung, kannst es gern drin lassen.

Taubstumm sollte natürlich auch nicht abwertend gemeint sein. War jetzt halt der Begriff, den ich kannte.