Beiträge
5
Likes
0
  • #1

Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Hallo,
würde mich über Verbesserungsvorschläge/Anregungen zu meinen Profil freuen.
Viele Dank!

DE: http://goo.gl/hVTFsy
AT: http://goo.gl/gOhhWj
CH: http://goo.gl/HBREoZ
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #2
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Hi,
die kurze Zeile von Revolverheld, von einem tollen Lied, würde sicher auch in die Sprechblase passen dann hättest du dort eher Platz um dich noch etwas mehr zu Präsentieren.
Ohne das könnte Ich nicht leben ist ist lahm weil Licht, schlaf und Sauerstoff brauchen wir alle.
Ich wünschte ich könnte und wen du mal treffen möchtest ist auch identisch, vielleicht fällt Dir noch was orginelles ein.
Viel Erfolg weiterhin
MfG
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #3
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Och, gar nicht schlecht, nein wirklich, ist gut.

Bei den Fotos finde ich persönlich das 2. als Profilfoto nehmen, das finde ich besser.

Dein Einleitungssatz ist ja schon etwas frivol oder ich verstehe ihn falsch. So ein leicht pikantes Statement kann funktionieren, kann aber auch genausogut nach hinten losgehen. Ich weiss nicht, welchen Typ du ansprechen willst, falls es dazu passt, alles OK.

Keine Angabe bei Figur ist etwas problematisch, weil manche Herren denken, dass du da was zu verbergen hast. Mir wärs wurscht, aber da ist jeder etwas anders.

Fazit: dein Profil gefällt mir, da hast du was feines gstrickt ;-)
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #4
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Hallo,
vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt!
Hab eure Anregungen beherzigt ;-) hab sowas noch nie gemacht, deshalb ist es wirklich sehr interessant zu hören, wie ihr das lest...

Hab noch ne andere Frage, wenn ich auf ein "schlichtes" Lächeln ein "sorry, will keinen weiteren Kontakt" zurück bekomme liegt vermutlich am Alter? Ich bin 37 und hab bereits mehrfach von 38/39jährigen relativ zeitnah diese Antwort bekommen ohne vorherigen Kontakt oder Fotofreigabe...

Ist noch ziemliches Neuland für mich hier...

Viele Grüße
 
Beiträge
66
Likes
0
  • #5
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Hallo

also ich hätte noch einige Verbesserungsvorschläge für Dich.

Du hast nur Fotos mit Geschichtsaussschnitten, obwohl Du deine Figur als schlank angibst und regelmäßig Sport machst. Eines von Dir im Park, beim Spazieren gehen, o.ä. wäre schön.

Ansonsten hast Du noch etliche Null-Aussagen in deinem Profil: Du wünscht, jmd. Besonderen hier zu treffen - aha. Du überlegst Dir was, wenn Du nichts zu tun hast - soso. Der Ort, an dem Du Dich wohlfühlst, ist mein Arm - ui. Und dein Äußeres ist klein aber fein - ja mensch.
Bei den meisten Fragen hast Du gerade mal eine Zeile ausgefüllt und diese meist mit Phrasen. Man hat nur wenig Einsicht, wer Du bist.

Daran solltest Du dringend arbeiten, zumindest Du, wenn Du einen an Dir interessierten Mann kennen lernen möchtest. Denn eigentlich solltest Du keinerlei Probleme haben, angeschrieben zu werden - keine Kinder, Nichtraucher, berufstätig, schlank und attraktiv - und von den Fotos her, hätte ich Dich eher auf 27 geschätzt.

Grüße
 
Beiträge
498
Likes
13
  • #6
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Zitat von nadi:
Hab noch ne andere Frage, wenn ich auf ein "schlichtes" Lächeln ein "sorry, will keinen weiteren Kontakt" zurück bekomme liegt vermutlich am Alter? Ich bin 37 und hab bereits mehrfach von 38/39jährigen relativ zeitnah diese Antwort bekommen ohne vorherigen Kontakt oder Fotofreigabe...
Hallo nadi !

Der Satz kann zweierlei bedeuten: "Ich will keinen weiteren Kontakt mit Dir" oder "Ich habe vielversprechende Kontakte und möchte keine Weiteren aufbauen". Du kannst den echten Grund nicht wissen, also gehe eher von 2terem aus. Das frustet Dich weniger.

Überhaupt empfehle ich, nicht zu viel auf die eigene Person zu projizieren.
Zumeist liegt man falsch damit und generiert sich selbst nur Frust.

Liebe Grüße und viel Erfolg
Gulliver
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #7
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Aehm, warum hast du ein Einleitung komplett rausgenommen? Ist eigentlich eine gute Möglichkeit, etwas von sich zu erzählen, was man sucht, was nicht, ohne den Zwang, Fragen zu beantworten.

Zu einer Frage: Wegen des Alters? Warum denn das? Ungefähr gleichaltrig passt doch.

Es ist aber müsig darüber nachzudenken, warum man verabschiedet wird. Meistens ist der angegebene Grund sowieso nicht der richtige. Denk also nicht darüber nach, bringt wirklich nichts.
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #8
Lächeln oder nicht lächeln, das ist hier die Frage...

Liebe nadi,

die Frage, warum eine Person auf ein Lächeln von Dir so oder so reagiert kann Dir niemand beantworten - ausser der betreffenden Person selber! Da sich dieselbige aber verabschiedet hat, wirst Du die genaue Antwort nie erfahren. Alles andere ist reine Spekulation, also auch Deine eigene Vermutung, es liege am Alter. Du weisst einfach nicht, weshalb die betreffenden Herren sich verabschiedet haben und wirst es auch nicht rauskriegen. Mach Dir deshalb also keinerlei unnötige Gedanken.
Das bedeutet auch, dass Du nach der x-ten Absage nicht doch noch einen Treffer haben kannst.
Zum Thema "Lächeln" möchte ich noch folgendes sagen, auch wenn das ganz ausdrücklich meine ureigenste, subjektive Meinung ist:
Ich persönlich fand es immer ein wenig albern, von erwachsenen Frauen - und dazu zähle ich Dich mit Deinen 37 Jahren (super Alter!!!) selbstverständlich auch - ein virtuelles Lächeln geschickt zu bekommen. Während ein Lächeln im echten Leben eine ganz persönliche, aktive Kommunikation darstellt, hat mir ein Lächeln im Internet immer nur ein verständnisloses Kopfschütteln entlockt. Ich kann verstehen, dass die Plattform solche Möglichkeiten zur Verfügung stellt, um eine vermutlich "spielerisch" gemeinte Annäherung zu ermöglichen, und es ist auch gut möglich, dass die nachwachsende Generation solche Elemente als völlig alltäglich wahrnimmt. Auf mich persönlich hat der Erhalt von Lächelns allerdings immer so gewirkt, als wollte die Frau zwar anhand meines Profils Kontakt zu mir, aber ihr fällt nichts ein, was sie schreiben könnte, oder aber sie ist zu bequem und schickt mir ein Lächeln, quasi als Aufforderung "Los, schreib mal was".
Also ganz ehrlich: wenn ich mich im Internet nicht traue, jemanden anzusprechen, WO DANN?? Zumal man im Internet im Gegensatz zum echten Leben sogar die Zeit hat, genau zu kalkulieren, was man schreibt. Im echten Leben gibt´s diese Zeit nicht immer - das hat glaube ich jeder schon erlebt.
Und selbst wenn es keine Frage des Trauens ist, sagt es doch ein bißchen was über die Person aus, die gerne Kontakt haben möchte: macht sie sich die Mühe, ein paar Worte zu finden, oder wählt sie den bequemen Weg und klickt mal eben mit der Maus?
Es gibt hier im Forum lange Diskussionen um die Verabschiedung von Kontakten, und es wird oft der Höflichkeit halber wenigstens EIN Satz zum Abschied eingefordert. Ich glaube, das gleiche gilt für den Beginn eines Kontaktes: ein kleines bisschen Mühe darf man sich glaube ich schon geben! Und nicht nur den "Ey Du hast voll den coolen Job"-Batten anklicken. Oder eben ein virtuelles Lächeln schicken.
Also - versuch´s statt mit Lächeln künftig doch lieber mit ein paar netten, persönlichen Worten.
Sollte dann wieder die von Dir genannte Antwort eintrudeln - dann mach Dir keine Gedanken darüber, spar Dir Spekulationen, hak´s ab, vergiss den Versuch - siehe Anfang meiner Antwort.
Was nun den Text selber betrifft, so habe ich es immer so gehandhabt, dass ich auf dem "Niveau" der Anfrage geantwortet habe. Wenn ich ein Lächeln gekriegt habe, so habe ich also zurückgelächelt (und ich habe, das möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich anmerken, trotz meiner eingeschränkten Begeisterung auf ALLE Lächelns reagiert!), wenn ich daraufhin nichts mehr gehört habe, was tatsächlich vorkam, dann war der Kontakt halt damit erledigt. Eine Frau hat mir mal geschrieben "Darf ich Dich kennenlernen?", worauf ich ich ihr geantwortet habe "Klar darfst Du!" - auch von ihr habe ich nichts mehr gehört. Wenn mir aber eine Frau einen netten, womöglich langen Text geschrieben hat, so habe ich ihr auch ausführlich und nett (so hoffe ich zumindest) geantwortet.
Was ich sagen will, ist folgendes: Ich persönlich tue mich mit schreiben zwar leicht, aber ich möchte von meiner Interessentin nicht nur die Bitte um Initiative hingeworfen kriegen, wie eben ein virtuelles Lächeln, sondern ich möchte auch von ihr die Initiative spüren. DANN allerdings kann ich sehr ausführlich schreiben.
Das ist, ich wiederhole mich, meine ganz persönliche Meinung. Kannst ja mal drüber nachdenken.
Dein Profil habe ich nicht gelesen. Da Du aber schon zwei Kommentare dazu gekriegt hast, weiss ich nicht, ob Dich ein weiterer interessiert. Wenn ja, lass es mich wissen, das mach ich gern. Auf meine charmant offene Art :))
Also ich hab´s gerade mal überflogen, ein paar Anmerkungen hätte ich glaube ich...

Es grüßt Dich herzlich der ausführlich schreibende
himmelblau
 
Beiträge
6
Likes
0
  • #9
AW: Lächeln oder nicht lächeln, das ist hier die Frage...

Nur mal so am Rande @himmelblau: Deine Bemerkungen zum Thema "Lächeln verschicken" stimmen exakt mit meinem diesbezüglichen Empfinden überein. Außerdem noch sehr schön formuliert und ohne jegliche Überheblichkeit oder unangenehme Spitze gegen die Thread-Erstellerin. Es macht Spaß, solch positive Beiträge zu lesen.

Zitat von himmelblau:
Zum Thema "Lächeln" möchte ich noch folgendes sagen, auch wenn das ganz ausdrücklich meine ureigenste, subjektive Meinung ist:
Ich persönlich fand es immer ein wenig albern, von erwachsenen Frauen - und dazu zähle ich Dich mit Deinen 37 Jahren (super Alter!!!) selbstverständlich auch - ein virtuelles Lächeln geschickt zu bekommen. Während ein Lächeln im echten Leben eine ganz persönliche, aktive Kommunikation darstellt, hat mir ein Lächeln im Internet immer nur ein verständnisloses Kopfschütteln entlockt. Ich kann verstehen, dass die Plattform solche Möglichkeiten zur Verfügung stellt, um eine vermutlich "spielerisch" gemeinte Annäherung zu ermöglichen, und es ist auch gut möglich, dass die nachwachsende Generation solche Elemente als völlig alltäglich wahrnimmt. Auf mich persönlich hat der Erhalt von Lächelns allerdings immer so gewirkt, als wollte die Frau zwar anhand meines Profils Kontakt zu mir, aber ihr fällt nichts ein, was sie schreiben könnte, oder aber sie ist zu bequem und schickt mir ein Lächeln, quasi als Aufforderung "Los, schreib mal was".
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #10
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

@ Cosmo

Vielen Dank für das Kompliment, freut mich sehr!
Das soll auch der Grund für meine Beiträge sein.

Hab mir übrigens gerade überlegt, wie der Plural von "Lächeln" lautet... aber ich glaube, es gibt keinen. Dann lag ich ja gar nicht so falsch.

Viele Grüße!
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #11
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Hallo Ihr Lieben,
wow - ich bin ganz geplättet und gerührt wieviele Gedanken ihr euch macht.
Vielen Dank für eure wirklich sehr konstruktive "Kritik" die ich gerne annehme, wie könnt ich auch nicht, wenn ihr euch soviel Mühe mit mir gebt ;-)
Stimmt, das mit dem "Ganzkörper"-Foto hab ich mir schon gedacht, leider hab ich kein so aktuelles im Repertoire gefunden, muß ich unbedingt noch machen und einstellen. Danke.

Ich tu mich wirklich noch etwas schwer mit soviel "Offenheit" hier, aber es ist sicher richtig, es sind eher oberflächliche kurze Antworten von mir. Und genauso richtig, wie soll sich "der Richtige" angesprochen fühlen, wenn ich nicht wirklich was rauslasse.... hmmhm - gut, daß ihr mir den Spiegel vorhaltet! Vllt bin ich etwas gebrandmarkt, bin in der Personalabteilung und wenn ich die vielen Bewerbungen sehe und was dann (oft) tatsächlich dahinter steckt - Papier ist geduldig, das gilt sowohl für Bilder als auch für die Inhalte... aber gut, da muß ich wohl über meinen Schatten springen.

Ganz allgemein wollt ich noch zu den Attributen "attraktiv" und "schlank" sagen, daß ich mich damit auch etwas schwer tue... das liegt doch m. E. im Auge des Betrachters. Freunde, Bekannte und Kollegen würden mich sicher als attraktiv und schlank bezeichnen, auch wenn ich die Problemzönchen vermutlich kritischer sehe... aber hätte ich die nicht würd ich mich ja auch als "atlethisch" beschreiben, oder?! ...ebenso attraktiv - lässt man dieses Attribut weg was wird einem dann unterstellt? Attraktiv ist doch für jeden was anderes... und mich selbst so zu bezeichnen hat irgendwie doch so nen miniklitzekleinen seltsamen Beigeschmack...oje, ihr seht - ist nicht so einfach mit mir ;-)) ... aber klar, um sich hier "zu verkaufen/vermarkten" sollte man wohl nicht so zimperlich sein.

Etwas erstaunt/erschreckt hab ich mich über die Aussage, dass ich keine Probleme haben sollte angeschrieben zu werden... wird mir im wahren Leben (das heißt hier RL, gell) auch gesagt, keiner versteht warum ich alleine bin.... aber OK, das ist ja nochmal ein anderes Thema. Trotzdem interessant was ihr alles aus meinem Profil herausgelesen habt.

OK, Absagen keine große Bedeutung geben hab ich verstanden und auch, daß ich die Gründe nicht erfahren werde, mir die Energie also sparen kann.

Die Sache mit dem Lächeln hab ich ehrlich gesagt so noch nicht gesehen, bzw. mir nicht soviele Gedanken drum gemacht :-( ich dachte halt schon, daß man hier doch relativ schnell aussortiert wird, wenn irgendwelche Dinge "anscheinend" nicht passen und hab dieses Lächeln schon als "Guggus, guck mal - halli hallo... " gesehen. Aber das ist sicherlich richtig, daß dies in meinem Alter ;-) mit etwas mehr Ernst zu sehen ist... nein, ganz ehrlich, da hast du sicherlich Recht, es ist recht oberflächlich, da darf man sich sicherlich etwas mehr Mühe geben! Sehr gerne darfst du himmelblau mir deine Anmerkungen zum Profil geben :)

Also vielen Dank nochmal für eure Anregungen!
Liebe Grüße
 
Beiträge
158
Likes
3
  • #12
AW: Profilberatung für Mitglied (w, Industriekauffrau, 37)

Guten Abend,

sehr mutig, ein Profil hier zur Begutachtung frei zu stellen. Der Beitrag von "Gulliver" erscheint mir zeitgemäß, die folgenden würde ich schon ob des Inhalts auch bei den Partnervorschlägen meiden...wenn sich die Herren persönlich austauschen möchten, das Forum besteht derzeit nur aus 20 vorwiegend weiblichen Mitgliedern.
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #13
Nicht lächeln... oder vielleicht doch?

Liebe nadi,

als ich Dir meine Gedanken zum Thema virtuelles Lächeln mitgeteilt habe, habe ich kurz vor dem Abschicken Dein Profil überflogen und schon beim ersten Blick bemerkt, wo es nach meinem Empfinden schwächelt: Du schreibst schlicht und ergreifend zu wenig über Dich, so dass sich beim Lesen kein Bild Deiner Persönlichkeit ergibt. Wenn ich mich richtig erinnere, hattest Du bei allen Fragen nur eine einzige Zeile geschrieben, was ja inzwischen nicht mehr der Fall ist. Damit bist Du zwar nicht allein, ich muss sogar sagen, dass der größere Teil der Profile, die gelesen habe, eher sparsam ausgefüllt ist, aber das ändert halt nichts an der Tatsache, dass man Deinem Profil wirklich wenig konkrete Information entnehmen kann.
Ich will das, was Du geschrieben hast, jetzt gar nicht im einzelnen kommentieren. Vieles haben meine Vorredner ja schon genannt, und ich möchte mich selber nicht zu sehr wiederholen. Wenn Du magst, kannst Du Dir die Kommentare, die ich in den letzten Tagen wasilissa und seyffer26 geschrieben habe, durchlesen, dann weisst Du was ich meine.
Ums ganz prägnant zu sagen: Ich persönlich vermisse einfach bei vielen Profilen, AUCH bei Deinem, Phantasie, Kreativität, Schreibfreude, Mitteilungsbedürfnis!
Es geht dabei, das muss ich jetzt zu meiner Rechtfertigung sagen, nicht nur um mein ganz persönliches Empfinden. Ich sehe bei Deinem Profil einfach wenige Ansatzpunkte für eine Anfrage.
Dabei kann ich die Schwierigkeit durchaus verstehen: Du möchtest aus dem von Dir genanntem Grund nichts schreiben, was nicht objektiv "messbar" ist. Aber GAR nichts zu schreiben oder etwas nichtssagendes, bringt Dich eben auch nicht weiter!
Und jetzt wiederhol ich mich doch: nimm Dir ein Blatt Papier und Zeit - VIEL Zeit! Mach Dir ein paar Gedanken!! Überleg Dir, und zwar abseits vom Computerbildschirm, wie Du Dein Äußeres beschreiben kannst! Und selbstverständlich auch, was Du zu den anderen Punkten noch schreiben könntest. Lass nicht nach, bevor Dir zu JEDER Frage FÜNF Punkte eingefallen sind, die Du schreiben kannst!
Am Ende einer solchen ausführlichen Antwort fände ich "... in Deinem Arm?" sozusagen als "emotionalen" Abschluss sehr gut. Als alleinige Antwort finde ich es dagegen blass.
Falls Dir die genannte Menge von Gedanken ungewöhnlich groß vorkommt - keine Sorge: die Zeit, die man braucht, um etwas zu schreiben, ist immer ungleich größer als die, die man zum lesen braucht!
Es kommt ein Aspekt hinzu, der in den bisherigen Kommentaren noch nicht aufgetaucht ist, soweit ich sehe: einen Eindruck von einer Person kriegt man nicht nur durch das, WAS sie schreibt, sondern auch dadurch, WIE sie stilistisch schreibt. Das hinwiederum setzt eine gewisse Menge von Text voraus - wie soll ich einen "Stil" erkennen, wenn jemand 14 Fragen mit 18 Worten beantwortet (jaaa, bei Dir sind´s ein paar mehr...)?

So, allzu viel neues habe ich jetzt gar nicht geschrieben. Wie ich Deiner Antwort entnehme, ist Dir die Sachlage aber auch klar. Ich wollte Dich nur auf die Parallelität, die mir zwischen Deinem Profil und dem Versenden von Lächeln aufgefallen ist, hinweisen. Beides erfolgt nach meinem Empfinden nach dem Motto: "Ich habe zwar mein Profil ausgefüllt und hoffe auch jemanden kennenzulernen, aber mit einem Minimum an Aufwand".

Nun ist das mit Ratschlägen so eine Sache. Zwar hast Du in Deinem ersten Schreiben ausdrücklich um Verbesserungsvorschläge/Anregungen gebeten, und Du hast ja einige offene und konstruktive Hinweise gekriegt. Tatsache ist aber nun mal, dass jeder Mensch anders ist. Deshalb ist MEIN Geschmack für Dich selbstverständlich vollkommen unverbindlich. Ich wollte Dir ganz ehrlich nicht reindrücken, dass man sich "in meinem Alter mit etwas mehr Ernst" zu verhalten hat, es hat mit ein bisschen Leid getan, als ich das gelesen habe. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, wie ein virtuelles Lächeln auf MICH wirkt, und dass ich es eben viel lieber mag, wenn sich jemand die Mühe macht und ein paar persönliche Worte findet (offensichtlich hast Du ja darüber tatsächlich noch nicht nachgedacht). Vielleicht hätt´ ich das Wort "albern" vermeiden sollen.
Wenn DU indes gerne Lächeln verschickst, dann TU es weiterhin!
Exakt das gleiche gilt für Dein Profil: es ist und bleibt DEINES!

Als vorletztes: am Schluss Deines Profils muss es eindeutig heissen "...dass jedes Mädchen SEINEN Märchenprinzen findet". Mädchen sind nun mal Neutrum - grammatikalisch, mein ich (und an dieser Stelle kann ich mir ein Zwinkergesicht nicht verkneifen) ;-)

Als allerletztes: den Effekt mit der Musik, die sich im Gehirn verselb(st)ständigt kenne ich nur zu gut!

Ich wünsch Dir alles Gute!

Grüße himmelblau (im Moment allerdings eher nicht...)
 
Beiträge
1.118
Likes
236
  • #14
AW: Nicht lächeln... oder vielleicht doch?

Zitat von himmelblau:
Grüße himmelblau (im Moment allerdings eher nicht...)
ich hoffe, dass die Wolken bald wieder verschwinden und der Himmel wieder blau erstrahlen kann :)
Deine Beiträge bzgl. Profilberatung finde ich sehr nützlich - Kompliment!

@nadi: viel Glück!
 
Beiträge
33
Likes
0
  • #15
Wolken

@ Blanche,

eieiei, schon wieder ein Kompliment... vielen Dank, freut mich wirklich sehr!

Dabei hab ich mich ausgerechnet heute Nachmittag entschlossen, mich aus dem "Geschäft" zurückzuziehen, es folgt nur noch EIN weiterer Kommentar. Ich habe in den letzten Tagen einige Beiträge zu Profilen geschrieben und man beginnt unweigerlich, sich zu wiederholen. Das möchte ich nicht.

Wolken waren heute Abend noch vorhanden, aber morgen wird alles gut :)

Grüße auch an Dich!