D

Deleted member 22408

  • #391
Das kann ich gut nachvollziehen. Dass es sexuell jahr(zehnte)lang nicht erfüllend ist, ist bei vielen Paaren ein Trennungsgrund. Und wenn man jemanden kennenlernt- warum nicht diesen wichtigen Punkt ins Kennenlernen mit einbeziehen?
Ich sehe es genauso, geehrte @Frei!
Sex gehört für mich unbedingt in der Kennenlernphase dazu.

Wer möchte die Katze im Sack kaufen?
Von den 'Muss-Dich-erst-länger-kennen-Zimperlieschen', die sich auch nach dem zehnten Date prüde zeigen, nehme ich sowieso Abstand.

Sex ist mit das Wichtigste in einer Beziehung. Läuft es nicht von vornherein, wird es nie was.

Nicht gut laufender Sex ist wirklich der Hauptgrund für die allermeisten Trennungen.

Es gibt ja auch Paare, die verdrängen das Problem damit, dass sie anstelle von Sex sich immer mehr Hobbys entwickeln, wie z. B. übertriebener Sport (Frauen mit Fahrradhelmen sind mir eh verdächtig) oder interessieren sich plötzlich für Kunst und Kultur. Manche gehen auch dauernd Essen. Wieder andere machen dauernd Fernreisen... Hauptsache, man lenkt sich ab kommt sich körperlich nicht nahe. :cool:
 
Beiträge
5.086
Likes
5.271
  • #392
..interessieren sich ' plötzlich ' für Kunst und Kultur ..hast du das schon beobachtet?
Voll schräg, aber ja, Ehen > 15 Jahre schlagen gelegentlich seltsame Blüten ..
Wenn der Chorleiter hübsch ist oder der Tennistrainer jung, hübsch und, sowieso, durchtrainiert - wird's spannend zum Zugucken
 
Zuletzt bearbeitet: